Top News

Holt überrollt Coleman bei Friday Night Fights

Kendall Holt ©Photos By Carlos Baeza/ Thompson Boxing.

Kendall Holt © Photos By Carlos Baeza/ Thompson Boxing.

Der ehemalige Halbweltergewichts-Weltmeister Kendall Holt (28-5, 15 K.o.’s) hat sich mit einem beeindruckenden Sieg gegen den talentierten Tim Coleman (19-3-1, 5 K.o.’s) zurückgemeldet. Bei dem im Weltergewicht abgehaltenen Gefecht ließ Holt seinem Gegner von Beginn an keine Chance und siegte durch technischen K.o. in der zweiten Runde.

Nach einem abwartenden Beginn erwischte der schlagstarke Holt kurz vor Ende der Runde seinen Gegner mit einem harten linken Haken zum Körper, der Coleman zum ersten Mal zu Boden schickte. Coleman wurde zwar vom Gong gerettet, Holt hatte aber Blut geleckt. Gleich zu Beginn der zweiten Runde stürzte sich der 30-Jährige auf Coleman und deckte ihn mit Kombinationen ein.

Zwar gingen davon viele Schläge auf die Deckung, Colemans Kampfeswillen schien aber gebrochen. Nach drei weiteren Niederschlägen nahm der Referee den 27-Jährigen schließlich aus dem Kampf. Für Coleman war es die zweite vorzeitige Niederlage in Folge, Holt rückt nach diesem Sieg wieder in die Nähe eines Ausscheidungskampfes.

“Der Kampf war gut”, sagte der siegreiche Holt. “Es gab einige Dinge, die er gemacht hat, die mich erst etwas zögerlich sein ließen, aber Roy hat mir gesagt, dass ich meinen Jab einsetzen soll. Umso entspannter ich wurde, desto besser konnte ich die Dinge sehen. Ich bin hundertprozentig zufrieden mit dem Sieg.”

“Ich denke, Kendall hat sehr gut ausgesehen”, sagte Roy Jones Jr., der in der Ecke von Holt tätig war. “Es gibt noch einige Dinge, an denen wir arbeiten müssen, ich denke aber, dass er zurück auf dem Weg nach oben ist.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Marquez vs. Fedchenko: WBO-Interims-Weltmeisterschaft am 14. April in Mexiko City

Nächster Artikel

Schwere Aufgabe für EC-Boxer Ilie: IBF-Intercontinental-Meisterschaft gegen Kolodziej in Polen

7 Kommentare

  1. johnny l.
    17. März 2012 at 12:16 —

    wahnsinn, diese erste linke hat coleman wohl mental komplett aus dem Kampf genommen. war auch ein cooler Konter, muss man sagen. dass es so schnell geht, hätte ich nie gedacht. alle sehen jetzt natürlich die Verdienste bei jones jr., aber holt war auf jeden fall dedicated to the max.

  2. robbi
    17. März 2012 at 14:49 —

    @all die es 100pro wissen
    Ist roy jones jr als trainer von holt tätig?

  3. Dave
    17. März 2012 at 15:24 —

    Boxt Jones eigentlich immer noch????Sein letzter Fight war ja gegen Alexander und bei Boxrec steht Jones bei der unabhängigen Weltrangliste auf Platz 19.

  4. robbi
    17. März 2012 at 16:51 —

    Adrivo weisst du das sonst ? Könnte mir jones als guten trainer vorstellen

  5. 17. März 2012 at 16:54 —

    Jones war nur als Cornerman für Holt tätig.

  6. Bangs
    17. März 2012 at 18:32 —

    Bei dem video steht Roy Jones Jr= Trainer.

  7. gutszy
    18. März 2012 at 12:08 —

    talentiert? 2 mal k.o. in folge? 27 jahre, 3 niederlagen, 1 unentschieden?

Antwort schreiben