Top News

Hernandez vs. Alekseev: Ergebnisse vom Wiegen in Bamberg

Yoan Pablo Hernandez ©Nino Celic.

Yoan Pablo Hernandez © Nino Celic.

Beim heutigen Wiegen in Bamberg brachten die beiden Hauptkämpfer, IBF-Cruisergewichts-Weltmeister Yoan Pablo Hernandez und sein Pflichtherausforderer Alexander Alekseev, das erforderte Gewichtslimit von 90,7184 kg locker (90,1 bzw. 90,2 kg).

Die Halbschwergewichtler Eduard Gutknecht und Dmitry Sukhotsky hatten mit 78,4 kg sogar noch etwas mehr Spielraum nach oben. Schwergewicht Denis Boytsov war mit 102,8 kg so schwer wie noch nie in seiner Karriere, der in etwa gleich große Australier Alex Leapai war mit 111 kg sogar noch ein ganzes Stück schwerer.

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

1. Kampf im Schwergewicht (4 Runden)

Otto Wallin (99,3 kg) vs. Tomas Mrazek (108,4 kg)

2. Kampf im Supermittelgewicht (4 Runden)

Wanik Awdijan (76,5 kg) vs. Janos Olah (76,5 kg)

3. Kampf im Halbweltergewicht (6 Runden)

Anthony Yigit (63,5 kg) vs. Michal Vosyka (65,0 kg)

4. Kampf im Cruisergewicht (8 Runden)

Noel Gevor (90,7 kg) vs. Sandro Siproshvili (89,1 kg)

5. IBF-Eliminator im Halbschwergewicht (12 Runden)

Eduard Gutknecht (78,4 kg) vs. Dmitry Sukhotsky (78,4 kg)

6. WBO-Eliminator im Schwergewicht (10 Runden)

Denis Boytsov (102,8 kg) vs. Alex Leapai (111,0 kg)

7. IBF-Weltmeisterschaft im Cruisergewicht (12 Runden)

Yoan Pablo Hernandez (90,1 kg) vs. Alexander Alekseev (90,2 kg)

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Carl Froch: "Groves wird klammern und weglaufen"

Nächster Artikel

Tomasz Adamek: "2014 wird mein Jahr"

257 Kommentare

  1. Pennywise
    24. November 2013 at 00:39 —

    Alekseev soll mit boxen aufhören…

    Hernandez kein WM würdig…

  2. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 00:40 —

    Froch sagt: “Rematch”. Der Kerl hat gerade die Prügel seines Lebens bezogen und bietet dem Typ das Rematch an.

  3. Dave
    24. November 2013 at 00:41 —

    Hernandez boxt doch wie ein Holzfäller,viele Luftlöcher schlagen kann er ja leider war Alekseev so blöd und hat es nicht ausgenutzt als Hernandez stehend k.o war,Hernandez ist boxerisch nichts besonderes verfügt über eine schlechte Kondition hat null Beinarbeit und schlägt unnötig viele Luftlöcher.

  4. JohnnyWalker
    24. November 2013 at 00:41 —

    @ Alex

    Das interessiert hier keinen Mensch, wen du magst oder was du glaubtest vorherzusehen. Hier gehts nur um diesen Kampf, alles andere kannste dir ins Klo hängen!

  5. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 00:41 —

    @Walker

    Krieg dich wieder ein. Du klingst ja wie ein Klischko-Fan nach dem Lewis-Kampf. Keiner weiß, wie es ausgegangen wäre.

  6. Mike, der Wahre Boxexperte
    24. November 2013 at 00:42 —

    Yoan Pablo Hernandez gewinnt ganz easy gegen Alexander Alekseev durch KO!

  7. Rudy
    24. November 2013 at 00:43 —

    Hernadez hat wie Froch nur mit einigem Glück und einem Luckypunch gewonnen!

  8. Alex
    24. November 2013 at 00:43 —

    @ JohnnyWalker

    Aha und warum bin ich dann laut dir ein Voll.honk? Mehr als das habe ich nämlich nicht gesagt.

  9. Carlos2012
    24. November 2013 at 00:44 —

    Oh man.Die Besserwisser wieder mal hier.Groves hat sich abgedreht und wurde mit Harten schlägen eingedeckt.
    Der Ringrichter hat sich richtig verhalten.Bis zum Abruch hatte ich Groves drei Runden vorne.In der 11 oder 12 Runde währe so oder so schluß gewesen für Groves.Die Niederlage ist kein Beinbruch.Er ist Jung und wird
    mit irgendwann Weltmeister.

  10. SemirBIH
    24. November 2013 at 00:45 —

    Gänsehaut wie Groves von den englischen Fans gefeiert wird! Die englischen Fans sind einfach unglaublich! Die Referees sind leider echt unten durch!

  11. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 00:47 —

    @Carlos

    Ja, aber nach dem Abdrehen hätte er nen standing count geben können. Ich glaube, Froch hätte ihn am Ende noch abgefangen, aber wir werden es nie erfahren. Sch…Ringrichter.

  12. Flo9r
    24. November 2013 at 00:48 —

    Lennox Tyson sagt:
    @Walker

    Krieg dich wieder ein. Du klingst ja wie ein Klischko-Fan nach dem Lewis-Kampf. Keiner weiß, wie es ausgegangen wäre.
    ____________________________________________________________

    Vollkommen richtig! Der Abbruch war katastrophal, allerdings kann keiner behaupten, Groves oder Froch hätte das Ding jetzt locker nach hause geschaukelt! Der Ref hat alle Zuschauer wohl um ein spannendes Finish gebracht, ein Rematch ist daher absolut notwendig.

  13. Edin87
    24. November 2013 at 00:50 —

    froch hat mich sehr entäuscht und heute abend wie ein anfänger gewirkt.
    der abruch war nicht berechtigt groves war anwesend und nicht ko.
    liebe britische Promoter ,wenn man schon einen superkampf veranstaltet holt euch gute ringrichter und keine pfeifen.

  14. Alex
    24. November 2013 at 00:50 —

    @ Flo9r

    Sehe ich genauso

  15. Dave
    24. November 2013 at 00:51 —

    Beim Rematch da wird Froch vor dem Fight vermutlich keine grosse Fresse mehr riskieren.
    😀

  16. Carlos2012
    24. November 2013 at 00:51 —

    Troy Ross hätte Hernandes in seinem jetzigem Zustand jede Runde einmal ausgeknockt.Alekseev hat keinen
    Killer instinct. Der Russe wird sicher ein guter Journaymann werden.Als Aufbaugegner könnte man den durchaus
    gebrauchen.

  17. JohnnyWalker
    24. November 2013 at 00:52 —

    @ Lennox

    Nicht ganz, im Gegensatz zu vielen hier rubbel ich mir keinen wenn ich Lewis oder Klitschko sehe.
    Ich habe vor Froch große Achtung und dachte mir das Groves nicht so einfach für ihn wird.
    Das Groves aber so einen fantastischen Kampf liefert und dann so unrühmliuch aus dem Kampf genommen wird macht mich ein wenig traurig.
    Im Gegensatz zu den lewis- und Klitschkoloveboys maße ich mir auch nicht an zu sagen wie der Kampf ausgegangen wäre, dafür ist Froch zu gefährlich bis zu letzten Sekunde, aber ich habe mich auf diesen Kampf gefreut und habe schon wieder zu schwitzen angefangen wo beide zum Ring kamen bei dieser Atmosphäre. Der Kampf hatte einfach alles inklusive dem Ende. Aber ich hätte es George wirklich gegönnt, denn der machte heute den Kampf seines Lebens und wird von einem Referee ohne jeglichem Fingerspitzengefühl aus dem Kampf genommen und das passiert in England in letzter Zeit, in diesem unorthodoxen Maße, ziemlich häufig.

  18. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 00:52 —

    @Fl9r

    Sage ich doch: Der Ringrichter hat das Rematch gesichert. Wäre Groves böse ko gegangen, hätte es kein Rematch gegeben.

  19. SemirBIH
    24. November 2013 at 00:53 —

    @Carlos

    Was hätte dann ein Jones heute mit Hernandez angestellt? 😀

  20. SemirBIH
    24. November 2013 at 00:53 —

    @Carlos

    Was hätte dann ein Jones heute mit Hernandez angestellt? 😀

  21. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 00:54 —

    @Walker

    Ich stimme dir in allen Punkten zu bis auf “gewonnen hat heute nur einer”.

  22. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 00:55 —

    Beide haben sich hier voll reingehangen, Froch hat schlecht geboxt, aber riesig gekämpft.

  23. Rudy
    24. November 2013 at 00:58 —

    Der Referee hat Groove zu früh rausgenommen,hätte ihn erst mal anzählen sollen.Der sah noch nicht groggy aus!
    Hat sich auch hinterher beschwert nicht weitermachen zu dürfen.
    Bei Froch macht sich das Alter bemerkbar…

  24. OLYMPIAKOS GATE 7
    24. November 2013 at 00:59 —

    ich glaube auch froch hätte das zu ende gebracht,aber viel zu früh abgebrochen.
    lächerlicher ref.
    ansonsten absoluter top fight und trilogieverdächtig.
    froch ist ein absoluter krieger mit dem härtesten kinn überhaupt,unglaublich was der weggesteckt hat,von solchen volltreffern erholen sich die wenigsten.
    groves,der kommende champ…..
    da waren aber schon 3-4 volltreffer bei groves drinn,glaub nicht das er da nochmal zurückgekommen wäre..
    wir können uns auf ein top rematch freuen….

    hernandez = unwürdiger champ……..

  25. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 00:59 —

    Froch sollte aber zurücktreten, bevor es zu spät ist. Pascal, Taylor, Dirrell, Johnson, Kessler I und II, Ward und nun Groves – wieviele Schläge verträgt so ein Gehirn? Ali konnte auch “einstecken” und wir kennen alle das Ende…

  26. Carlos2012
    24. November 2013 at 01:01 —

    @JohnyWalker

    Warum bist du so aggressiv mein Freund.? Hast du irgendeine Wette verloren?

  27. Michael
    24. November 2013 at 01:04 —

    Ich bin vorsichtig habe die vermutung das rematch pflicht wird der ringrichter gesperrt und wenn es ganz hart kommt kann froch den gürtel am grünen tisch verlieren wenn sie den kampf nach punkten auswerten.da wurde gemauschelt in meinen augen.mein bauchgefühl sagte vor dem kampf schon das groves gewinnt in meinen augen ist er der gewinner.froch wird alt und war zu arrogant deswegen kam ich zu dem entschluss.

  28. Carlos2012
    24. November 2013 at 01:05 —

    Ich würde gerne Groves vs Ward sehen.Das währe ein Top Fight.

  29. Flo9r
    24. November 2013 at 01:05 —

    @ OLYMPIAKOS GATE 7:

    Bin 100% Deiner Meinung!

  30. boxfanatiker
    24. November 2013 at 01:08 —

    marco huck oder arslan hätten heute hernandez zerstört glaube sogar das ihm GOMEZ schlagen könnte

  31. Flo9r
    24. November 2013 at 01:08 —

    @ Michael:

    Wie soll Froch den Gürtel jetzt noch am grünen Tisch verlieren..? Der Abbruch war zwar unter aller Kanone, aber streng gesehen ja doch zumindest regelkonform..

  32. JohnnyWalker
    24. November 2013 at 01:10 —

    @ Carlos

    Nein ich habe keine Wette laufen, aber das hätte, wäre, könnte kann man sich Kämpfe von Boytsov aufsparen.
    Keiner weiß wie das heute hätte ausgehen können und das ist auch gut so!

  33. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 01:15 —

    @Carlos

    Gegen Ward hat Froch nicht soviel Prügel bezogen 😉

  34. angel espinosa
    24. November 2013 at 01:16 —

    boxfanatiker sagt:

    24. November 2013 um 01:08

    marco huck oder arslan hätten heute hernandez zerstört glaube sogar das ihm GOMEZ schlagen könnte
    ——————————————————————————–
    Es liefen gerade die sieben Zwerge ,komm runter !

  35. Carlos2012
    24. November 2013 at 01:23 —

    Lennox Tyson

    Da war der liebe Froch auch jünger gewesen und hatte auch bessere Reflexe als jetzt.
    Ich finde Groves Boxstill exzellent und ich bin Sicher er könnte Golovkin parolie bieten.

  36. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 01:28 —

    Die 9. Runde zum ärgern 😉

    youtube.com/watch?v=uKVYDwomAnU

  37. JohnnyWalker
    24. November 2013 at 01:28 —

    @ Carlos

    Schei.ß auf Golumkin! Ward vs Groves wird kommen, erst Recht wenn Froch sich entschließt abzutreten.

  38. Michael
    24. November 2013 at 01:31 —

    Schöner ko von Hernandez ist zwar nach 14 monaten noch alles steif auch die einstellung aber es war klar das er nach 14 monaten brennt und schwer zu bremsen war dadurch hat er sich es selber schwer gemacht.Aber im ganzen war es ein schöner punch zum ko.Und denke es geht auch ok.Beide haben den fight gesucht und guten gezeigt.Wenn Hernandez jetzt wieder regelmäßig boxt ist auch mehr kondition da und sicherheit.

  39. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 01:37 —

    Ich mochte Froch früher nicht, aber wieviele Schlachten hat der schon abgeliefert?! Der Typ ist einfach ein Krieger, aber mit so einem Stil und dem Alter bleibt eigentlich nur: Rücktritt.

  40. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 01:39 —

    @Carlos

    Froch hat heute geboxt wie ein Amateur: der Jab war lahm, die Rechte flog durch die Luft, keine Balance, kein Selbstvertrauen usw. Lediglich konditionell war er heute besser. GGG hätte ihn nicht in die 3. Runde gelassen – im Mittelgewicht 😉

  41. JohnnyWalker
    24. November 2013 at 01:41 —

    Hier noch was lustiges !

    boxen.de/news/felix-sturm-die-besten-trauen-sich-nicht-8141

  42. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 01:44 —

    Der erste Niederschlag war einfach nur dämlich: Der ist in den Schlag voll reingerannt, ohne Deckung, ohne irgendeinen Plan. Das war ja jetzt nicht unglaubliches Konterboxen a la Solis oder Mayweather.
    Ich hatte eher den Eindruck, dass Froch die Lage komplett falsch einschätzt, der hat meiner Ansicht nach schon zuviel gefressen und ist nicht mehr ganz auf der Höhe und er sieht die Schläge einfach nicht mehr kommen. Alles klare Signale für beginnendes Punchdrunken-Dasein.

  43. Carlos2012
    24. November 2013 at 01:46 —

    @lennox Tyson

    Froch ist immer noch Top und jetzt schon eine Legende.

  44. JohnnyWalker
    24. November 2013 at 01:49 —

    @ Lennox

    Der Niederschlag war mit der linken vorbereitet worden und anschließend hat Groves die rechte gleich hinterher gezogen. Das war exzellent gemacht, genauso löst man Deckungen auf. Der Schlag ging genau aufs Kinn, da geht fast jeder zu Boden!

  45. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 01:50 —

    @Carlos

    Sehe ich anders. Kondition und “Kinn” reichen nicht, man kann sich nicht in jeden Kampf 8 Runden lang die Fres.se polieren lassen, ohne dass das gesundheitliche Folgen hat. Meiner Ansicht nach hat man die bereits heute gesehen. Das beste Kinn ist immer noch jenes, welches am wenigsten getroffen wird.

  46. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 01:54 —

    @Walker

    Schaue dir auf bleacher mal die Zeitlupe an. Froch strauchelt doch völlig unbalanciert in beide Schläge ausgelöst durch die eigenen Luftlöcher. Balancetechnisch absolut unterirdisch, aber natürlich gut getimt von Groves. Gegen Bute hat Froch sich aber nicht solches Geruder und Gestolper geleistet.

  47. JohnnyWalker
    24. November 2013 at 01:59 —

    @ Lennox

    Morgen vielleicht, hab heute keine Lust mehr auf Froch vs Groves!

  48. Carlos2012
    24. November 2013 at 02:05 —

    @lennox Tyson

    Gegen schnellere Leute sah Froch immer schlecht aus.Gegen Dirrell hatte er eigentlich nach Punkten verloren.
    Bei Ward das gleiche Spiel.Gegen Groves speed und Power hätte Froch auch keine Chance gehabt.Groves
    war schon richtig ausgepowert und wurde immer Langsamer. Darum konnte Froch auch mehr Treffer landen und
    mehr Druck aufbauen.Auf jedenfall muss jetzt ein Rematch her.

  49. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 02:12 —

    @Carlos

    Sehe ich wieder anders: Bute galt auch als der schnellere Mann, aber da war Froch wirklich bedeutend “sharper” und zackiger als heute und kam an den speed von Bute ran. Ward wurde ebenfalls vorher noch nie so oft getroffen wie gegen Froch, wenn auch erst in der zweiten Hälfte des Kampfes. Wie gesagt: Froch war nie der schnellste, aber heute extrem langsam. Das konnte man vom ersten Jab an sehen.

  50. Laui
    24. November 2013 at 02:14 —

    Ohne euer bestimmt zum Teil disaströse Meinungen gelesen zu haben. Es war klar, Hernandez war der bessere Mann, mehr Herzblut gg. einen gut aufgelegten Alekseev, der einiges gut gemacht hat zu seinen älteren Kämpfen. Aber diese knackige Rechte (oder wars die Linke) in der 10ten Runde, einfach geil, grandios, so muss Boxen sein

  51. Laui
    24. November 2013 at 02:15 —

    In kommenden Best-of-Hernandez K.O.s auf YT Platz 1

  52. Rudy
    24. November 2013 at 02:20 —

    @L.T.

    Ich denke du hast prinzipiell recht,die neunte Runde sah eher nach einer wilden Wirtshausschhlägerei aus als nach einem hochklassigen WM-Kampf.
    Vor 2 Jahren hätte Froch Grove noch sicher ausgeboxt,vermutlich schon nach der halben Distanz beendet.
    Das heisst Grove war nicht sonderlich weltmeisterlich gut, sondern Froch der 2 fach WM, hat sichtbar abgebaut.Sonst hätte er sich auch nicht in der ersten Runde niederschlagen lassen,was wohl einmalig war.

  53. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 02:21 —

    @Carlos

    Schaue dir mal den Bute und Kessler II – Kampf an. Da hat Froch sofort losgelegt, war für seine Verhältnisse schnell, präzise und balancierter.
    Der Kampf heute war total eigenartig, Froch wirkte tatsächlich verunsichert am Anfang schon vor dem Niederschlag.

  54. Lennox Tyson
    24. November 2013 at 02:31 —

    Übrigens: Der schwerverletzte Haye will gegen Wladimir boxen, nachdem seine Schulter “geheilt” ist. Was habe ich gesagt?! Alles Show…

  55. Carlos2012
    24. November 2013 at 02:32 —

    @lennox Tyson

    Die einfachste Erklärung ist immer noch das Plausibelste.Froch ist einfach zu Alt.Nach alldem Schlachten die er
    geschlagen hat, ist er köperlich nicht mehr der schnellste.Er sollte Stieglitz Gürtel noch holen und dann aufhören.

  56. Monk
    24. November 2013 at 03:14 —

    jaja Froch ist gerade 36 geworden ist um sovieles schlechter und langsamer als vorher. Ich konnte nicht sehen das Froch irgendwie auch nur etwas langsamer geworden ist. Der sieht gegen die sehr schnellen halt so langsam aus. Er war gegen Tayler am verlieren, gegen Direll und Ward sah er genauso schnell aus wie heute. Er sah zwar gegen Kessler schnell aus, Kessler ist zwar auch ein Topmann aber er hatte auch seine Probleme mit den ganz schnellen, wie man gegen Ward und Calzaghe sehen konnte. Solange man hungrig ist und freude am Sport hat, dann baut man nicht so schnell ab. Das geht langsamer wie viel denken. Ein Schumacher brauchte bei seinem Sport viel mehr Reaktion wie in andere Sportarten, er war mit Rosberg auf augenhöhe, schaut doch wie gut Rosberg ist, Und Schuhmacher war über 40, und das bei einer Sportart wo lauter Weltergewichtler auch mit der Reaktionszeit am werk sind.
    Ich bin der Meinung Froch war heute nicht so gut, weil Groves so gut und so schnell war

  57. Monk
    24. November 2013 at 03:46 —

    Ich bin mir auch sicher das Groves mit einer anderen Taktik hätte mehr dominieren können. Er hat manchmal zu sehr auf kontern gewartet und ist zuviel Risiko eingeganen. Wenn er mehr rein und raus gehen würde, und ab und zu mal klammern würde, dann könnte das ein ganz anderer Kampf werden.
    Das er auch taktisch einen Kampf führen kann, hat man gegen DeGeale gesehen. Froch hatte ihn aber anscheinend zu sehr mit seine Äußerungen gereizt, das er es ihn zeigen wollte und es zuviel übers kämpferische machen wollte, damit hat er bestimmmt auch an Fans gewonnen, aber das geht auch besser. Einfach so wie es Wlad z.B. es macht, rationall und proffesionell ran gehen, egal was wer denkt. Groves wollte vielleicht zuviel beweisen, manchmal ist weniger mehr

Antwort schreiben