Top News

Hernandez stoppt Alekseev: Verteidigt IBF-Titel in Bamberg

Yoan Pablo Hernandez ©Nino Celic.

Yoan Pablo Hernandez © Nino Celic.

IBF-Cruisergewicht-Champion Yoan Pablo Hernandez (28-1, 14 K.o.’s) hat sich nach 14 Monaten Auszeit mit einem vorzeitigen Sieg gegen Pflichtherausforderer Alexander Alekseev (24-3-1, 20 K.o.’s) zurückgemeldet. Der für Sauerland boxende Deutsch-Kubaner feierte in einem spektakulären Gefecht einen Knockout in der zehnten Runde.

Der 29-jährige Hernandez erwischte gleich einen guten Start und konnte den in Hamburg lebenden Russen bereits in der zweiten Runde mit einem linken Haken zu Boden schicken. Alekseev konnte sich jedoch in der dritten Runde wieder erholen und in der vierten Runde mit einer Linken eine Cutverletzung über dem Auge des Wegner-Schützlings erzeugen.

Hernandez hörte aber auf die Anweisungen seines Trainers und schickte Alekseev in der fünften Runde mit einer Links-Rechts-Kombination zum zweiten Mal auf die Bretter. Beim Versuch, die Entscheidung zu erzwingen, verausgabte sich Hernandez aber zu sehr, und Alekseev fand allmählich zurück in den Kampf.

Alekseev wirkte in dieser Phase deutlich frischer, traf häufiger und hatte den Weltmeister einige Male in Schwierigkeiten. Dieser klammerte häufig und musste sich erst wieder sammeln und auf die “zweite Luft” warten. Diese kam dann in der zehnten Runde, wo Hernandez mit einem kurzen rechten Haken traf, der für die Entscheidung sorgte. Alekseev ging schwer zu Boden und schaffte es dieses Mal nicht rechtzeitig wieder hoch.

“Ich bin superglücklich”, sagte Hernandez im ARD-Interview. “Die Hand hat gehalten und so eine lange Pause wird es nicht wieder geben.” Gerüchten zufolge könnte es 2014 zu einem Vereinigungskampf gegen WBO-Champion Marco Huck kommen.

“Ich habe alles versucht, aber er war heute stärker”, sagte Alekseev, der nach seiner dritten Niederlage die Zukunft mit seinem Management besprechen will. “Ich habe zu viele Fehler gemacht. Ich wollte variabler boxen und mehr Druck machen. Das hat leider nicht geklappt.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Froch dreht Kampf gegen Groves mit umstrittenem Abbruch

Nächster Artikel

Klarer Punktsieg in China: Pacquiao gegen Rios ohne Probleme

98 Kommentare

  1. Killer7
    24. November 2013 at 02:23 —

    Alekseev = opfer
    Hernandez = opfer
    Gutknecht = opfer
    Boytsov = opfer

    was ist das für eine Veranstaltung ??

  2. Kratos
    24. November 2013 at 02:27 —

    War ein sehr spannender Kampf. Hätte auch anders ausgehen können. Würde gerne beide mal gegen Huck boxen sehen.

  3. UpperCut
    24. November 2013 at 02:49 —

    boxen in deutschland….traurig.

  4. Carlos2012
    24. November 2013 at 02:53 —

    Jones hätte Hernandes zerstört und seine Einzelteile bei Ebay verkauft.Wie kann so einer wie der Kubaner Superchampion sein.?

  5. Bsmalls
    24. November 2013 at 02:56 —

    Ernüchternde Vorstellung nach einem furiosen Beginn. Beide mit Glanzmomenten aber Schwächen vorallem in der Deckung. Hoffentlich kommt irgendwann der Kampf gegen Huck wenn dieser nicht ins HW abhaut..

  6. Norman
    24. November 2013 at 03:53 —

    Boytsov lachhafte peinliche vorstellung gegen einen guten leapai

  7. Laui
    24. November 2013 at 04:26 —

    Mann, da waren keine Schwächen hast du Tomaten auf den Augen, Hernandez Alekseev, das ist im Moment das beste im Cruiser, einige noch dazu gezählt. Es war ein fantastischer Kampf, Leute was wünscht ihr euch mehr, steigt ihr doch mal in den Ring und geht über 10 Runden. Hernandez hat fantastische Treffer gesetzt und am Ende nach zweien Knockdowns sich belohnt mit einem K.O.. Der Mann hat Klasse, hatten beide Kämpfer, Alekseev zuletzt in seinen Kämpfen schwach, aber er hat bewiesen, daß er gut, souverän, boxen kann. Die Kulisse in Bamberg war auch Klasse. Da werden sogar die Nummerngirls gewürdigt, die so muss man sagen Sauerland immer gut auf die Beine stellt. So What eure Hater Posts interessieren mich nicht. Es war ein Klasse Fight. Good Morning

  8. johnny l.
    24. November 2013 at 04:35 —

    Andy, the f.uc.king fat Kid, Klitschko-Destroyer 😉

  9. johnny l.
    24. November 2013 at 04:36 —

    Andy Ruiz, jr. natürlich

  10. cuba style
    24. November 2013 at 05:21 —

    eins muss man sagen die hernandez kämpfe sind unterhaltsam wenn ich an beide cunningham und den ross fight denke

  11. Thomas, die kleine Lokomotive
    24. November 2013 at 05:22 —

    wieso wurde der Ho.mofürst Beckham eingeladen und Boris Becker nicht?

  12. Norman
    24. November 2013 at 05:39 —

    so pacman ist am start es geht los der soll sich beeilen ich will pennen gehen.

  13. Timo
    24. November 2013 at 05:46 —

    Opfer Kämpfer in Bamberg …..
    Schade.

  14. OLYMPIAKOS GATE 7
    24. November 2013 at 06:10 —

    so langsam sollte die ecke von bambam sich gedanken machen,wieviel brandon noch nehmen muss,bis sie ein einsehen haben.
    er ist völlig chancenlos und bekommt unnötig viele treffer.
    dieser kampf wird viel substanz kosten im boxerleben von bambam.

    manny,wie immer top……

  15. Edin87
    24. November 2013 at 06:29 —

    alle runden an manny

    floyd oder marquez 5 als nächstes

  16. Real Deal
    24. November 2013 at 06:32 —

    Manny hat Rios zerlegt diesen kleinen unsympathischen Hund…der hat aufn Latz bekommen.Gate schreibt es oben schon richtig…das kostet Substanz und gesund war das nicht ganz gleich wie hart sein Kinn ist

  17. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    24. November 2013 at 07:32 —

    MUAHAHAAHAHAHAHAHAHA HAHAHAHAHA HAHAHAHAHA 😀

  18. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    24. November 2013 at 07:48 —

    Javier Gutiérrez Yoan Pablo Hernandez Montoya hat alexa vernichtet!!! er muss wieder reinkommen das ist auch gut so!

  19. Florian
    24. November 2013 at 08:27 —

    Eins ist mal sicher. Was das Kämpferische angeht war dass der beste Kampf den ich in Deutschland seit langer Zeit gesehen habe.

  20. Husar
    24. November 2013 at 08:43 —

    Hernandez würde gegen lebedev untergehen,diese pf.ei.fe hab bis jetzt schwache Gegner gehabt und gegen Ross klar verloren…..

  21. Simon8965
    24. November 2013 at 09:52 —

    Ganz starke Leistung von Hernandez, wenn man bedenkt, dass er 14 Monate nicht geboxt hat. Wenn er an seiner Kondition arbeitet, wird ihn keiner schlagen können. Nicht umsonst ist er auch Ring-Champion und boxrec Nr.1. Jetzt muss eine Vereinigung kommen, würde mir Huck oder Lebedev als Gegner wünschen

  22. BOXMIEZE
    24. November 2013 at 09:53 —

    UpperCut sagt: boxen in Deutschland…traurig. Da hat er völlig recht

  23. Boxx
    24. November 2013 at 09:54 —

    War ein sehr schöner Kampf
    Was AA Schwäche wär er war zu Steif er müsste bisschen lockerer sein
    Aber was Soll’s Glückwunsch an Hernandes das Team und an seine Supporters
    ALEXSEEV ❤️❤️

  24. Kratos
    24. November 2013 at 11:34 —

    Versteh nicht wie man den Kampf schlechtreden kann. Klar Hernandez würde von Lebedev wahrscheinlich verprügelt werden, aber man muss doch nicht der Beste in seiner Gewichtsklasse sein um nen guten Kampf zu machen. Alekseev war auch besser als erwartet. Finde das Cruisergewicht momentan besser als das HW, weil es mehrere Boxer gibt die sich solche spannenden Schlachten im Ring liefern.

  25. angel espinosa
    24. November 2013 at 11:56 —

    Ein schönes Boxwochenende ist vorüber.Irgendwie müssen wir die ein wenig vom Boxen verstehen sehr zufrieden sein.Boytsov geht bevor er in Arbeit geht schon in Rente ,Manny ist back ,Carl zeigte mal wieder was eine alternde Kobra im Stande ist zu leisten. Der “gute Knecht” bewies ,wo das deutsche Boxen momentan ist. Und Hernandez zeigte uns ,dass der deutsche Trainerstab ,auch nur noch zweite Liga verkörpert.Wie kann man in 14 Monaten bei Hernandez nicht eine Grundlagenausdauer schaffen ,die für 12 Runden reicht ?

  26. liston
    24. November 2013 at 12:11 —

    find es komisch, wenn sauerland hernandez gegen huck kämpfen lässt. macht doch keinen sinn. denen gehen die wm langsam aus und sie opfern freiwillig noch einen!? oder verstehe ich was falsch?

  27. Florian
    24. November 2013 at 12:19 —

    @Angel Espinosa

    Hernandez hatte eine schwere Handverletzung und konnte lange Zeit nicht trainieren.

  28. A 10-Jonny
    24. November 2013 at 12:19 —

    Schwacher Kampf der beiden hochgelobten Fighter. Lebedev würde bei beiden keine 5 Rd. zu einem KO benötigen. Hernandez und Alexejew werden Lebedew meiden wie der Satan das Weihwasser. Selbst Guillaume Jones würde mit beiden, auch ungedopt, sicher kurzen Prozess machen. Technisch betrachtet lieferten Alexejew und Hernandez einen recht guten Kampf. “Pawlo” Hernandez war dem “Russki Medwed” Alexejew technisch überlegen. Alexejew war einfach zu langsam um die schnellen Kombis von Hernandez zu sehen oder abzudecken. Resultate 3 knockdowns.
    Hätte Alexejew bessere Nehmerqualitäten, könnte der Kampf evtl. zu Gunsten Alexejews geendet haben. Hernandez müsste sich in seinen nächsten Kämpfen Lebedev
    oder G. Jones stellen, um seinen “Marktwert” unter Beweis zu stellen. Er wurde nur durch eine ausgesuchtes schwaches “Opfer” Alexejew Weltmeister. Immerhin lieferte er einen sehenswerten Kampf.

  29. El Demoledor
    24. November 2013 at 12:28 —

    Ein interessanter Kampf und wie von mir erhofft eine Wundertüte mit Auf und Abs beider Boxer.
    Beide mit schönen Aktionen und dann wieder unfassbaren Schwächen.
    Alekseev hat seinen Jab sehr schön gebracht, aber die Linke viel zu wenig.
    Hernandez mit schönen variablen Schlägen und dann extremen Konditionsproblemen.
    Beide sehr offen, Alekseev mit schwächerem Kinn.
    Attraktives Gefecht, aber sorry: Gegen Jones, Lebedev, Huck und Arslan würden beide wohl unterliegen. Gegen Jones und Lebedev wären sie imo sogar chancenlos.

    Dennoch ein schönes Box-WE mit jeder Menge gutem Boxen und ausgeglichenen Kämpfen.

  30. bla
    24. November 2013 at 12:57 —

    Alexeev hat gegen Arslan besser ausgesehen als Huck.
    Super Kampf gestern.
    Technisch hohes Niveau.
    Kämpfer Herzen.
    Auf und Ab.
    Beide sind locker Top 15.

    Kein Boxer ist vollkommen.
    Ein guter Boxer findet immer eine Lücke, was dann von gottähnlichne Forenuser als Schwäche des getroffenen verhöhnt wird.
    Wenn zwei gute Boxer aufeinander treffen, kann man den Gegner nie vollkommen neutraliseren. Schwächen hat jeder Boxer.
    Aber bei den gestern gezeigten Boxer haben wird viele Stärken gesehen
    und es ist keine Schande Ko zu gehen.
    Hernandez hat Cunningham geschlagen.
    Hernandez hat Cunningham am Boden gehabt.
    Ja,ja, Cunningham ist aaaaaaaaaaaaaaaaaalt.
    Was für ne aaaaaaaaaaaaaaaaaalte Ausrede.
    Huck war damals unerfaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahren.
    Was für ne unerfaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahrende Ausrede.

    Wenn ein Boxer perfekt wäre, würden wir kein boxen gucken,
    das wäre ja langweilig.
    Jeder Boxer kann down gehen,
    jeder Boxer wird mal getroffen,
    jeder Boxer hat mal ein blaues Auge,
    das ist boxen und wird immer so bleiben.

    Super Fight gestern,
    immer wieder gerne.
    Wer das nicht zu würdigen weiß,
    soll mit Hernandez oder Aleexev in den Ring steigen
    und den beiden mal zeigen , wie man perfekt boxt.

  31. Flo9r
    24. November 2013 at 13:02 —

    Ich würde Hernandez auch sehr gerne vs Guillermo Jones sehen, der würde den Kubaner mMn nach allen Regeln der Kunst auseinandernehmen!

  32. Flo9r
    24. November 2013 at 13:06 —

    Simon8965 sagt:

    Ganz starke Leistung von Hernandez, wenn man bedenkt, dass er 14 Monate nicht geboxt hat. Wenn er an seiner Kondition arbeitet, wird ihn keiner schlagen können. Nicht umsonst ist er auch Ring-Champion und boxrec Nr.1.

    ________________________________________________________________________

    Ob ausreichend Kondition oder nicht, sehe Hernandez vs Lebedev oder Jones nahezu chancenlos! Hernandez ist vollkommen zu Unrecht die Nr 1 im CW, er hätte ja eigentlich sogar seinen regulären Titel an Troy Ross abgeben müssen.

  33. Dr. Fallobsthammer
    24. November 2013 at 13:09 —

    bla sagt:
    24. November 2013 um 12:57
    Alexeev hat gegen Arslan besser ausgesehen als Huck.
    Super Kampf gestern.
    Technisch hohes Niveau.
    Kämpfer Herzen.
    Auf und Ab.
    Beide sind locker Top 15.

    Kein Boxer ist vollkommen.
    Ein guter Boxer findet immer eine Lücke, was dann von gottähnlichne Forenuser als Schwäche des getroffenen verhöhnt wird.
    Wenn zwei gute Boxer aufeinander treffen, kann man den Gegner nie vollkommen neutraliseren. Schwächen hat jeder Boxer.
    Aber bei den gestern gezeigten Boxer haben wird viele Stärken gesehen
    und es ist keine Schande Ko zu gehen.
    Hernandez hat Cunningham geschlagen.
    Hernandez hat Cunningham am Boden gehabt.
    Ja,ja, Cunningham ist aaaaaaaaaaaaaaaaaalt.
    Was für ne aaaaaaaaaaaaaaaaaalte Ausrede.
    Huck war damals unerfaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahren.
    Was für ne unerfaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahrende Ausrede.

    Wenn ein Boxer perfekt wäre, würden wir kein boxen gucken,
    das wäre ja langweilig.
    Jeder Boxer kann down gehen,
    jeder Boxer wird mal getroffen,
    jeder Boxer hat mal ein blaues Auge,
    das ist boxen und wird immer so bleiben.

    Super Fight gestern,
    immer wieder gerne.
    Wer das nicht zu würdigen weiß,
    soll mit Hernandez oder Aleexev in den Ring steigen
    und den beiden mal zeigen , wie man perfekt boxt.
    ————————————————————————

    määäh und 5€ ins Phrasens.chwein.

  34. Panis
    24. November 2013 at 13:17 —

    Als ob Hernandez freiwillig gegen Lebedev Jones Arslan antreten wird , niemals , selbst bei Pflichtverteidigung wird man es verhindern bzw. in die Länge schieben , jetzt wird er paar mal 1-2 Jahr freiwillige Opfer aussuchen

  35. Panis
    24. November 2013 at 13:18 —

    Guter sauberer Kampf zwischen Alekseev – Hernandez , mann sollte sich schon eingestehen das Hernandez völlig im Arsch war und sich und Sauerland nur durch Lucky Punch gerettet hat. Hätte es Alekseev gegönnt , wie der den jab an Hernandez Kopf platziert hat war traumhaft .

    Sollte Hernandez wirklich mal gegen Lebedev antreten müssen weil freiwillig wird das nie passieren gehen bei Hernandez ganz schnell die Lichter aus , auch gegen den Marschierer Arslan wird hernandez keine Sonne sehen .

    Boytsoy schlagen klammern klammern lächerlichde , loost gegen einen Amateur
    LKW Fahrer ab , das ständige geklammere von ihm war mehr als grausam anzusehen , hier wollte Sauerland die Show machen und sich gegen einen Amateur bereichern und ist auf den Boden der Tatsachen zurück geholt wurde.

    Der Knecht hat auch abgeloost und wird bald wieder ne Chance bekommen , natürlich einfach so ohne sich hinten anstellen zu müssen .

    Fazit : Hätte Hernandez nicht durch Lucky Punch gewonnen wärs das für Sauerland gewesen

  36. Simon8965
    24. November 2013 at 13:28 —

    @Flo9r: Ansichtssache 😉

  37. Marco
    24. November 2013 at 13:29 —

    Fand den Kampf nicht schlecht. Hernandez ist für mich der beste Boxer von Sauerland, ist aber immer anfällig, ermüdet auch meist recht schnell und wird dann öfters getroffen. Auch gestern hätte der KO auch auf der anderen Seite sein können, Hernandez hat auch gewackelt und ich fand der KO war ein Luckypunch.

  38. Brennov
    24. November 2013 at 13:42 —

    Geiler eindrucksvoller KO und damit hat er keine fragen offen gelassen er ist der verdiente wm! das war ein echter herausforderer und er wurde am ende eindrucksvoll besiegt! er hat den THE RING-Titel wirklich verdient!

  39. Allerta Antifascista!
    24. November 2013 at 13:47 —

    Guter Kampf, aber auch nur weil beide enorme Schwächen haben. Immerhin hat Alekseev mehr Herz gezeigt als ich ihm je zugetraut hätte, schade das es nicht gereicht hat. Lebedev, Wloda und sogar Huck würden Hernandez kaputtschlagen, über Jones wollen wir gar nicht erst nachdenken, der würde ihn vielleicht sogar töten!

  40. Tom
    24. November 2013 at 14:02 —

    Ich fand den Kampf recht spannend,der allerdings auch schonungslos die Schwächen beider Boxer aufdeckte!
    Alekseev war dabei den Kampf zu drehen,aber wenn man dann in so ein Ding rein läuft geht halt das Licht aus.Denke aber auch das Boxer mit mehr Nehmerfähigkeiten auch KO gegangen wären!?

  41. Arthur
    24. November 2013 at 14:14 —

    Hernandez ist einfach nur schlecht. Und sobald da noch bessere kommen dann ist der Weg vom Fenster. Und ich sag mal so, Alekseev war für mich definitiv besser, er hatte nur ein beschissenes Problem, seine Deckung war zum kotzen. Hätte er eine bessere Deckung gehabt dann hätte Hernandez aber alt ausgesehen. Also Hernandez ist einfach nur eine Pfeife.

  42. Brennov
    24. November 2013 at 14:25 —

    @ Artur: klar wenn alekseev nicht alekseev gewesen wäre sondern the Thing der fantastic four dann hätte Hernandez alt ausgesehen. alekseev gehört sicher zu den top 10 cruisergewichtler und wurde von Hernandez klar ausgeknockt. das sollte doch wohl reichen. aber es wäre völlig egal was er macht. und wenn er jones, lebedev und wolda an einem abend ausknocken würdet ihr würdet trotzdem diesen mist schreiben.
    @ allerta: dein jones wird das rematch gegen lebedev verlieren. ich mag lebedev nicht aber man muss zugeben, jones konnte nur durch die Verletzung von lebedev gewinnen und nochmal wird er nicht soviel glück haben zumal nochmal in Moskau!

  43. ringo
    24. November 2013 at 14:33 —

    Eines ist wie die meisten hier geschrieben haben klar:
    das war der beste fight seit langer zeit auf einer sauerland-
    veranstaltung. Für mich war der ausgang völlig offen und das
    hat die sache so interessant gemacht. Hier standen sich auch
    zwei boxer gegen über die ihren stil erfolgreich durchgesetzt haben
    Hernadez der sehr viel beinarbei bracht, gerne mal eine ironische
    geste zwischendurch( alser sich an den cut fasste und den kopf schüttelte.
    Einer der richtige salven abgefeuert hat die auch erfolg zeigten( im gegensatz zu
    Huka) dann aber logischer weise Konditionslöcher hatte und die initia-
    tive dem gegner überließ.Zudem war hernandez sehr variabel im boxen,
    was typisch für kubaner ist. man merkte auch dass hernandez gar nicht
    anders agieren wollte. Ulli musste das natürlich gleich wieder
    anprangern. So etwas kennt er halt nicht.

    Und auf der anderen Seite ein klar strukturierter, abgekochter
    Alexeev, der gerade mit der geradlinigen boxart immer wieder Treffen
    konnte und dabei die kondition besser einteilen konnte. Zudem muss
    man sagen dass alexeev sehr präzise getroffen hat auch wenn es keine bomben
    waren. Man merkte hernandez an dass er beschäftigt war auch immer
    wieder auf die deckung zu achten da Alexeev nie ungefährlich war

    Den Preis für hernandez powersalven waren ab der siebten runde zwischen
    durch schon früher ersichtlich. Er musste stänig pausen einlegen
    um nicht völlig aus der puste zu sein, und alexeev nutze dies sogut
    es eben seine kondi zuließ. Wäre alex in dieser situation noch top
    fit gewesen hätte das natürlich das ende von hernandez bedeutet.

    Und der knockout am ende war natürlich sehenswert. Wäre er in der 12.
    passiert hätte man es als lucky punch gesehen.
    Aber ich denke es war auch so einer weil hernandez hinten raus einige
    runden abgeben musste.
    Alles in allem ein spektakulärer kampf und respekt an beide boxer

  44. ringo
    24. November 2013 at 14:38 —

    @ arthur ich nehme an du hast gesehen wie variabel hernandez
    war. Ich erklärs nochmal hernandez ict nicht huck und schlägt definitiv präzise
    Klar hätte alexeev sich für mehr sicherheit und gegen offenen schlagabtausch
    entscheiden konnen. Dann hätten wir aber einen anderen kampf gesehen und
    du hättest auch gemotzt

  45. ringo
    24. November 2013 at 14:43 —

    ich schätze persönlich lebedev und und wloda ebenfalls
    etwas stärker als huck* hernandez ein.
    Von daher sind ansetzungen mit den beiden durchaus sinnvoll.
    Aber wisst ihr warum ein huck- henadez kampf viel besser
    verkauft werden kann. Weil sich unsere Fan also alle die
    sich nicht informieren aber ard-boxen schauen andere größen
    garnicht kennen. Die denken oh man wloda kann ich noch nicht
    mal ausssprechen und kämpfe von ihm haben sie auch noch nie
    gesehen

  46. ringo
    24. November 2013 at 14:47 —

    ich weiß auch warum sie ein stallduell austragen wollen:
    Um den neuen vertrag mit der ard hinzubekommen. Und
    wisst ihr was pssiert wäre wen boiszov gegen lepai
    nach punkten vorne gelegen hätte: die hätten
    sauerland endgültig als schieber und betrüger gesehen.
    Ich denke kalle hat bei den pr angerufen und gesagt
    dass sie bloß nicht besch…eißen sollen damit
    sauerlands gesicht nich total verloren geht

  47. ringo
    24. November 2013 at 14:50 —

    bin übrigens mit allen ausgängen zufrieden

    es heißt ja : Die guten ins kröpfchen die schlechten in den gulli

  48. The Fan
    24. November 2013 at 14:54 —

    @ Flo9r

    sowohl Lebedev als auch Jones würden Hernandez ausknocken – der ist viel zu nachlässig in der Deckung und hat kein Kinn!

    Die Nr.1 im Cruiser wird kurz über lang wieder Lebedev werden, der sich im Rematch gegen Jones keine Blöße geben wird – Jones bekommt richtig eingeschenkt (wenn er sich denn traut?!)

    Hoffentlich kommt der Kampf…

  49. Aytunc Atli
    24. November 2013 at 15:00 —

    Nach wie vor nach meiner Meinung bleibt der beste Cruisergewichtler Troy Ross, er wurde im Februar um den Titel betrogen!

  50. HWfan
    24. November 2013 at 16:02 —

    Muss Laui und Florian zustimmen.

    Fand den Boytsov-Kampf sehr enntäuschend (sofern das die richtige Bezeichnung ist, zumal das Ergebnis nicht wirklich unerwartet kam…), Gutknecht habe ich nicht gesehen, aber der Kampf von Hernandez und Alekssev war wirklich spannend und auf einem relativ hohen Niveau. Nach den ersten beiden Niederschlägen hat sich Alekssev immer wieder gut erholt und bis zum Ende eine Gefahr dargestellt. Denke schon, dass Leute wie Huck, Lebedev, Jones oder evtl. auch Arslan durchaus ganz passable Chancen haben könnten, Hernandez niederzumarschieren, aber dennoch war der Kampf gegen Alekssev sehr sehenswert.
    Für Alekseev durfte es allerdings schwer werden, nochmal oben anzugreifen.

  51. Simon8965
    24. November 2013 at 16:21 —

    Aytunc Atli sagt:
    Nach wie vor nach meiner Meinung bleibt der beste Cruisergewichtler Troy Ross, er wurde im Februar um den Titel betrogen!
    ———————————————–
    Februar? Wenn er so gut ist, warum ist er dann so inaktiv?

  52. El Demoledor
    24. November 2013 at 17:15 —

    @Simon8965:
    Wenn er so gut ist, warum ist er dann so inaktiv?
    ————————————————–
    Weil Sauerland ihn so hervorragend promotet, genau wie Kessler oder Cunningham.
    IMO alles Kämpfer, die nur als Back-Up verpflichtet wurden, wenn es mit Huck, Hernandez oder Abraham kein Geld mehr zu verdienen gibt.
    Welch Glück für David Price, dass es Boytsov gestern erwischt hat…

  53. El Demoledor
    24. November 2013 at 17:22 —

    PS: Der Kampf vs. Hernandez war übrigens schon letzten September.
    Die Scores bis zum KO gestern (3x 87:82 für Hernandez) sind imo übrigens skandalös!! 🙁

  54. mik
    24. November 2013 at 18:05 —

    Hernandez würde Huck locker ausboxen…

  55. Dave
    24. November 2013 at 18:39 —

    Ich halte nicht viel von Hernandez,der Typ hat eine schlechte Kondition,besitzt null Beinarbeit und boxt wie ein Holzfäller und ist mehr auf Schlagkraft als auf Technik ausgerichtet eben die typische Wegner Schule,zudem ist Hernandez kein wahrer WM der wahre IBF Champ ist eigentlich Ross der von der Sauerland Bande um denn Sieg betrogen wurde,einen Rückkampf wird Hernadez und Sauerland um alles meiden.

  56. Brennov
    24. November 2013 at 19:27 —

    @ El Demoledor: 87:82? nach 9 runden? aber es gab doch noch 2 niederschläge. komischer score. ich hatte es 84:83 für Hernandez. nach dem niederschlag in der 10. hätte auch bei mir alekseev keine Chance mehr gehabt ohne eigenen niederschlag da die 10. dann ja auch wieder ne 10:8 für Hernandez gewesen wäre!

  57. Antonio
    24. November 2013 at 19:32 —

    lebedev würde hernandez schwer ko schlagen so das er in koma ist

  58. Money
    24. November 2013 at 19:47 —

    Gegen die anderen 3 Champions würde er mit großer Wahrscheinlichkeit verlieren.

  59. blabla
    24. November 2013 at 19:50 —

    Alter Schwede, was hier manche für scheisse labern ist echt unglaublich.
    Pablos Kondition könnte natürlich besser sein aber der hat Alekseev sowas von dominiert.
    2 Niederschläge + ein glasklarer k.o. DARF doch gar keine Fragen mehr offen lassen…
    Mir unverständlich wie manche meinen Alekseev wäre besser gewesen. Wahnsinn wie verblödet manche sind…

  60. flexmetz66
    24. November 2013 at 20:24 —

    Hätte hätte hätte les ich immer. Fakt ist klarer ko sieg geiler fight von beiden.
    Und die anderen müssen ihn erstmal boxen und dann auch besiegen.
    Auch die hoch gehandelten boxer haben ihre Schwächen oder?
    Ich war live dort und fand den kampf gut hätte auch anders ausgehen können wie jeder boxkampf.
    Also immer die Leistung der beiden respektieren aber das können die wenigsten hier.

  61. theironfist
    24. November 2013 at 20:31 —

    verstehe nicht warum hernandez hier so schlecht geredet wird, nach der langen verletzung hat er eine super leistung gebracht, war ein guter kampf von beiden, wird zeit das es im Cruiser endlich mal zu Vereinigungen kommt!

  62. Joe Black
    24. November 2013 at 21:02 —

    glück für Hernandez das Alekseev nicht mit rechts schlagen kann.. der kann ja nur führhand schlagen, total liminiert..

    es gab schon bessere cruisergewichtler…

  63. schnippelmann
    24. November 2013 at 21:05 —

    Geiler Kampf und eine Klasse Leistung von Hernandez. An der Taktik ist aber noch einiges zu feilen. Aber mit Uli hat er den richtigen Coach.

  64. sindbad
    24. November 2013 at 23:03 —

    was war den mit hernadenz los.
    schön und gut er hat durch ko gewonnen.
    aber er hat gepumpt und kaum luft gehabt.
    und das schon vor der 6 rund. wundert mich.

  65. Holger B.
    24. November 2013 at 23:17 —

    Geiler Kampf, an Dramatik kaum zu überbieten! Hernandez war schon kräfte-mäßig KO hat aber immer wieder super Haken-Serien abgefeuert.
    Alexeev zeigte eine gute Moral, mehr aber auch nicht (schlechte Deckung, schlechtes Konzept/ nur Jab). Vom einstigen “Klitschko-Nachfolger” ist nicht mehr viel übrig.

  66. ringo
    25. November 2013 at 04:41 —

    @ sindbad das war die logische konsequenz, was herandez
    einbüßte ab der sechsten. Er hat sich streckenweise verausgabt
    wie hoffentlich jeder gesehen hat es war schön es hat geklappt
    (wie ich schon sagte konnte alexeev diese situationen von hernandez
    nicht gut nutzen) und damit freuen wir uns nun auf ein neues.
    Finde den Kubaner den symphatischsten im ganzen sauerland stall
    er hat alles was ein mensch braucht um bei den leuten anzukommen.
    Hoffe dass er auch keine probleme mehr mit seriner hand hat

  67. hari
    25. November 2013 at 06:17 —

    nach klitschko der beste kampf seit langem

  68. meatknife
    25. November 2013 at 07:19 —

    also ich fand den kampf klasse, spannend und sauber. natürlich schlägt jeder boxtrainer bei herandez´s performance die hände über dem kopf zusammen aber aus zuschauersicht fand ich´s klasse.

    huck gegen herandez muss jetzt einfach kommen… könnte ne´trilogie werden, bis ein eindeutiger sieger feststeht.

  69. RoyalFart
    25. November 2013 at 08:34 —

    Guter Kampf mit dem zu erwartenem Ende. Alekseev hat einfach nicht die Härte für ganz Oben.

  70. El Demoledor
    25. November 2013 at 08:48 —

    @Brennov:

    Brennov sagt:
    24. November 2013 um 19:27
    @ El Demoledor: 87:82? nach 9 runden? aber es gab doch noch 2 niederschläge. komischer score. ich hatte es 84:83 für Hernandez. nach dem niederschlag in der 10. hätte auch bei mir alekseev keine Chance mehr gehabt ohne eigenen niederschlag da die 10. dann ja auch wieder ne 10:8 für Hernandez gewesen wäre!
    ————————————————————
    Stimme Dir zu!
    Aber das Scoring zeigt doch nur, dass Alekseev von Beginn an keine Chance gehabt hätte nach Punkten zu gewinnen; hatte nicht mitgescort aber gefühlsmäßig bis zum KO Unentschieden oder +1 Hernandez. In der Hernandez-Ecke wusste man aber offensichtlich wieder Bescheid, denn Wegner meinte in der Pause zur 8. oder 9. Runde etwas von “du musst hier nur durchkommen”.

  71. meatknife
    25. November 2013 at 09:47 —

    @RoyalFart: Naja, er hat Hernandez 2-3 mal gut durchgeschüttelt und auch einige Runden für sich entschieden. Gerade in den Runden 7-9 sah ich durchaus die Chance, dass er das Ding für sich entscheidet.

    @El Demoledor: Uli hat mit seinen Aussagen zu Punkteständen in den Pausen auch schon mal daneben gelegen… Ich glaub´eher er sagt das manchmal nur, um bei seinen Boxern zu erreichen, dass sie die Defensive etwas verbessern.

  72. HWFan
    25. November 2013 at 10:12 —

    Auf jeden Fall ein super Kampf!

    …und mit etwas Glück werden wir ja in Zukunft noch sehen, wie Hernandez sich künftig gegen andere Top-Leute schlagen wird…

  73. The Fan
    25. November 2013 at 10:24 —

    @ El Demoledor

    wie kommst Du denn auf ein Draw nach den Niederschlägen? Das waren 10:8 Runden! Für mich lag Hernandez beim Abbruch mit 88:81 vorne, keine Ahnung was Du da gesehen hast oder nicht?!

  74. El Demoledor
    25. November 2013 at 10:52 —

    @meatknife:
    Ne, die wissen immer Bescheid.
    Ich kann mich sogar an eine Szene erinnern (welcher Kampf weiß ich nicht mehr) wo Wegner seinem Schützling erzählt, dass er führt.
    Der Boxer war sich nicht sicher, da Wegner die Devise ausgegeban hatte: 2:30 in Doppeldeckung und die letzte halbe Minute eine Aktion.
    Wegner dreht sich zum unparteiischen Professor aus Bayreuth um und fragt: “Walter, wie steht´s?”
    Und der Ringarzt antwortet. “Plus 3”
    Das ist teilweise einfach schon Comedy, da gar nicht mehr versucht wird, seriös herüberzukommen.

  75. El Demoledor
    25. November 2013 at 10:57 —

    @The Fan:
    Klar waren das 10:8-Runden, doch den Großteil der anderen Runden hatte ich Alekseev vorne gesehen, da Hernandez durch Konditionsprobleme teilweise recht passiv war und Alekseev marschiert ist und viel mit dem Jab punkten konnte.
    88:81? Na ja, ich kritisiere andere nicht gerne für ihr Scoring, aber da liegst Du nach meiner Meinung ziemlich verkehrt. 85:84 für Hernandez wäre imo okay gewesen, aber Boxen ist halt subjektiv.

  76. Lothar Türk
    25. November 2013 at 11:03 —

    an Killer 7: Du hast vergessen, Dich als Opfer zu benennen ! Du hättest die Veranstaltung gerettet – als Clown !

  77. meatknife
    25. November 2013 at 11:05 —

    @ EL Demoledor: Klar,meistens wissen die wie´s steht. Aber ich glaub´auch, dass Uli den Boxern manchmal etwas “Angst” macht,um bestimmte Reaktionen im Ring zu erreichen.

    Am Ring sitzen die Richter etc. auch meist recht dicht beisammen und kennen sich seit Jahren, besonders wenn sie immer bei den gleichen Veranstaltern sind, so dass da sicherlich auch Ergebnisse etc. am Ring kein großes Geheimnis sind.

  78. The Fan
    25. November 2013 at 11:35 —

    @ El Demoledor

    welchen Runden hattest Du denn bei Alekseev? Aus meiner Sicht waren das ganze zwei Runden (in der von Dir angesprochenende Schächephase von Hernandez) ansonsten zwei deutliche und 5 reguläre Runden für Hernandez, insbesondere zu Beginn des Kampfes!

  79. Combo
    25. November 2013 at 12:24 —

    Hernandez meidet niemanden würde ihn gern gegen lebedev sehen, bin mir ziemlich sicher das der Kampf kommt. 60:40 sehe ich die Chancen für lebedev … Hernandez ist ein topfighter keine frage aber seine Schwächen sind zu groß in der Defensive und auf seine Kondition ist auch kein Verlass. Hätte der Russe sich ein wenig cleverer angestellt, wär auf jedenfall mehr drinne gewesen. Wie bereits schon erwähnt hat Hernandez riesiges Potenzial und wenn er seine Schwächen in den Griff bekommt kann er auch ein Lebedev schlagen. Seine Offensive ist dass was ihn ausmacht, bin gespannt wie es mit ihn weitergeht.

  80. meatknife
    25. November 2013 at 12:47 —

    Jetzt ist wichtig, dass Hernandez aus dem Kampf lernt und sich nicht auf seinem K.O.Triumpf ausruht. Oftmals hat er in der Vergangenheit nach einer guten Leistung, eine eher mittelmässige folgen lassen. Er muss jetzt unbedingt an seinen Schwächen arbeiten dann kann er im CW jeden schlagen.

  81. El Demoledor
    25. November 2013 at 12:57 —

    @The Fan:
    Hernandez Alekseev
    10:9 (knapp)
    10:8
    10:9
    9:10 (knapp)
    10:8
    9:10 (knapp)
    9:10
    9:10
    9:10
    85:84
    Da die 10. ja auch eine 10:8 für Hernandez geworden wäre, hätte er bei mir auch am Ende nach Punkten geworden.
    Aber nach der 5. Runde konnte man Hernandez maximal noch 1 Runde geben.
    Ich bin froh über den KO, denn ein Endergebnis in der Preisklasse 117:108 wäre mir sauer aufgestossen!

  82. RoyalFart
    25. November 2013 at 13:20 —

    @meatknife
    Diese Treffer verdankte er Hernandez’ Einstellung zum Kampf (oder Sport). Mit so einer schlappen Kondi geht einfach nichts mehr. Es reicht trotzdem nicht für oben.

  83. Brennov
    25. November 2013 at 13:27 —

    Ja man merkt da einen deutlichen Heim- und Weltmeisterbonus. klar wäre das urteil am ende zu hoch ausgefallen. aber bis zum abbruch lag hernandez auf jeden fall vorne. und ob mit 3 oder 10 punkte würde am ende bei normalen verlauf keinen unterschied machen. ich bin auch der Meinung dass er gegen ross (wenn auch knapp 114:113 hatte ich es damals) gewonnen hat. und, dass die heimboxer bevorzugt werden hat man doch erst wieder bei froch und dem abbruch gesehen. das ist überall so!

  84. meatknife
    25. November 2013 at 13:29 —

    @RoyalFart: meinst Du das auf Alexeev – oder auf Hernandez bezogen ? Alexeev muss sicherlich jetzt ein paar Ehrenrunden drehen, bevor er eine neue Chance kriegt, ich finde aber er hat sich nicht komplett disqualifiziert.

    Hernandez muss jetzt das Gezeigte bestätigen und seine klaren Schwächen ( Kondi+Defence) verbessern, dann kann er im CW dominieren, Lebedev,Huck, Jones und dieser Pole dessen Name mir jetzt nicht einfällt sind interessant, stark aber auch schlagbar.

  85. El Demoledor
    25. November 2013 at 13:38 —

    @meatknife:
    Lebedev mit seinem präzisen linken Haken und Jones als ständig nach vorne marschierende Dampfwalze mit Power, Kinn und Kondition wären stilistisch Gift für Hernandez – in der momentanen verfassung keine Chance!
    Auch Arslan, Huck (gegen den er nie boxen wird) und Wlodarczyk wären Favorit.
    Hernandez hat viel Talent was er auch stellenweise Samstag gezeigt hat, doch er hat mich noch in keinem Kampf komplett überzeugt, da er immer irgendwann einen Einbruch bekommt.

  86. meatknife
    25. November 2013 at 14:40 —

    @El Demoledor: Das ist richtig, ich hoffe ja auch, dass sich Hernandez noch verbessert und vor allem nach einem klaren Sieg wie Samstag nicht wieder abhebt. Den Huck Kampf halte ich für gar nicht so unmöglich, da er ne´gute Quote für den anstehenden ARD Deal bringen könnte.
    Selbst wenn Huck dann verlieren sollte könnte man ihn in´s HW schicken oder daraus ne´längere Geschichte machen wie (Abraham gegen Stieglitz nur interessant).

    Wie gesagt, im CW gibt´s einige gute Paarungen für die Zukunft und auch mit Boxern die Action im Ring bieten

  87. ringo
    25. November 2013 at 18:09 —

    Es macht erst sinn für huck ins hw zu gehen wenn die
    klitschkos abgetreten sind : dann ist die gewichtsklasse nämlich
    wieder offen und jeder kann mal den thron versuchen zu besteigen.
    Aber auch hier sehe ich so manche probleme für ihn. Das cw ist
    einfach die ideale klasse für ihn. die chance weltmeister zu bleiben sehe ich nur hier.

  88. Dave
    25. November 2013 at 19:00 —

    Holger B sagt:Geiler Kampf an Dramatik kaum zu überbieten.
    Naja du darfst nichts übertreiben es gab schon weitaus bessere Kämpfe.

  89. aleppo
    25. November 2013 at 19:22 —

    Ich empfehle Hernandez bei der nächsten Titelverteidigung eine Sauerstoffmaske mit reservoir mitzubringen und sie,in den Pausen zwischen den Runden,zu benutzen!

  90. The Fan
    25. November 2013 at 19:42 —

    @ El Demoledor

    nachdem ich mir den Kampf jetzt nochmal angesehen habe, tendiere ich mittlerweile auch zu 3 Runden für Alekseev – mehr werden’s bei mir nicht!

    Naja, das Urteil der Punktrichter war ja nicht erforderlich, von daher ist es müßig, darüber zu debattieren 😉

    Was traust Du Hernandez gegen Huck zu? Ich glaube, dass Huck ihn ausknocken würde (Stand heute)

  91. MainEvent
    25. November 2013 at 20:51 —

    Hernandez geht immer Vollgas sobald er unter Druck ist. Er kann die kraft nicht einteilen. Das reicht im Boxen für 6 Runden ….

    Alexeev ist das beste Beispiel wie weit man im Sport ohne Doping kommet

  92. Holger B.
    25. November 2013 at 22:24 —

    Holger B sagt: Geiler Kampf an Dramatik kaum zu überbieten.
    Dave: Naja du darfst nichts übertreiben es gab schon weitaus bessere Kämpfe.

    @Dave: Stimme Dir zu, es gab BESSERE Kämpfe. DRAMATISCH war der Kampf trotzdem.

  93. meatknife
    26. November 2013 at 08:37 —

    @ the Fan: ich fände einen Huck vs- Hernandez Kampf wie schon gesagt maximal interessant. Ich könnte aber beim besten Willen (und nach den Eindrücken von Samstag) keinen voraussichtlichen Sieger benennen.

    Ob Huck in´s HW gehen könnte, könnte ich mir im Falle einer möglichen Niederlage gut vorstellen (falls es keine Rückkämpfe etc. gibt) da er gegen Povetkin Blut geleckt hat. Ob er gegen die K2´s Chancen hätte oder so enden würde wie Adamek kann ich jetzt nicht sagen…

  94. El Demoledor
    26. November 2013 at 11:39 —

    @The Fan:
    The Fan sagt:
    25. November 2013 um 19:42
    @ El Demoledor

    nachdem ich mir den Kampf jetzt nochmal angesehen habe, tendiere ich mittlerweile auch zu 3 Runden für Alekseev – mehr werden’s bei mir nicht!

    Naja, das Urteil der Punktrichter war ja nicht erforderlich, von daher ist es müßig, darüber zu debattieren

    Was traust Du Hernandez gegen Huck zu? Ich glaube, dass Huck ihn ausknocken würde (Stand heute)
    ————————————————————————–
    Huck vs. Hernandez?
    Schwierig! Hernandez ist der bessere Boxer mit flüssigeren Bewegungen, besserem Speed und Technik. Bei Huck weiß man im Prinzip wann eine seiner Attacken kommt, nämlich wenn er eine Grimasse zieht und wild ausholt.
    Huck hat jedoch ein besseres Kinn und eine bessere Kondition. Und ich glaube auch, dass er Hernandez irgendwann erwischen würde, denn Hernandez hat sich z. B. gegen Troy Ross auch Schwinger eingefangen, die ein Mann mit seinen Fähigkeiten nicht kassieren sollte.
    Stand heute würde ich Huck leicht favorisieren, da er einfach stabiler wirkt. Doch sollte Hernandez sein Game mal zusammenkriegen, könnte er Huck relativ locker ausboxen.

  95. Antonio
    26. November 2013 at 11:43 —

    Alekseev ist einfach ein schlechter Boxer größter Beweis lebedev hat ihn schwer ko geschlagen also wozu der ganze Mist… Hernandez soll sich die richtigen stellen

  96. flexmetz66
    26. November 2013 at 21:10 —

    Mein Gott seit froh über nen guten kampf den ihr gesehen habt alles andere kommt oder eben nicht. Glaub nicht das Sauerland huck gegen hernandez boxen lassen will. Da kommen bei beiden erstmal andere Gegner.

  97. Papa Franco
    26. November 2013 at 22:48 —

    Für mich war das einer der spannendsten Kämpfe aus Deutschland 2013, echt super!!
    Klar gibt es auch Kritikpunkte vor allem bzgl. Defensivarbeit, aber was soll`s?

    Dafür war es endlich mal wieder spektakulär und ein bisschen “Rocky-Dramatik” war auch dabei als Alekseev den Kampf fast gewendet hätte 🙂 Mit solchen Duellen kann ich nur hoffen, dass Papa Sauerland mit der ARD in die Verlängerung geht. Das war doch allemal spannender mit anzusehen als die Klitschko Showkämpfe…

    Etwas peinlich hingegen war Boytsovs Leistung im Hinblick auf seine vorherigen Töne in Richtung Klitschko. Da hat sich jemand überschätzt. In manchen Momenten hat mich Leapai (ein wenig) an Tua erinnert. Leider hat er aber nicht die gleiche Klasse.
    Es freut mich, dass es für den Kampf ein faires Urteil auf einer Sauerland Veranstaltung gab und kein dubioses Unentschieden.

    Aber egal, Hernandez vs. Alekseev hat einfach Spaß gemacht!!

  98. meatknife
    27. November 2013 at 14:49 —

    @El Demoledor: Man darf nicht vergessen, dass Huck vorher noch gegen Arslan antreten muss. Das ist auch kein Selbstläufer, vielleicht gibt´s davon dann sogar eine dritte Auflage.

    Huck vs. Hernandez kann zum einen ein gutes Mittel für einen neuen ARD Deal sein, kann aber auch ne´gute Option sein, um bei einem neuen Sender (den Sauerland bestimmt findet) gleich ein Pfund mitzubringen…

Antwort schreiben