Top News

Helenius wieder im Training: Comeback für Anfang 2014 anvisiert

Robert Helenius ©Nino Celic.

Robert Helenius © Nino Celic.

Die Differenzen zwischen Robert Helenius (19-0, 11 K.o.’s) und dem Berliner Boxstall Sauerland Event scheinen gelöst, es wird derzeit an einem neuen Deal gearbeitet. Der 29-jährige Schwergewichtler wird vermutlich Anfang 2014 in den Ring zurückkehren.

Trainiert wird Helenius künftig jedoch in Finnland von seinem Vater Kalle, der ihn bereits zu Amateurzeiten betreut hat. Mittlerweile ist Helenius, der zuletzt eine längere Pause machte, um seine Probleme mit seiner rechten Schlaghand auszukurieren, wieder ins Training eingestiegen.

Mit seinem Comeback hat es der 1,99 m große Boxer aber nicht eilig. “Es bringt nichts, die Sache zu überstürzen, bevor der Körper nicht in der bestmöglichen Form ist”, sagte Helenius gegenüber der finnischen Zeitung Iltalehti. “Ich will schließlich nicht wieder mit nur einer Hand boxen.”

Der letzte Kampf von Helenius liegt bereits acht Monate zurück (einstimmiger Punktsieg gegen den Briten Michael Sprott), der schlagstarke Finne liegt im WBO-Ranking jedoch immer noch auf Platz drei, bei der IBF immerhin auf Platz sieben.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Shumenov verteidigt WBA-Super-Titel am 14. Dezember im Vorprogramm von Broner-Maidana

Nächster Artikel

Koki Kameda entkommt mit blauem Auge und Titel gegen Jung-Oh Son

64 Kommentare

  1. Brennov
    19. November 2013 at 14:06 —

    bleibt der jetzt bei Sauerland?

  2. chris
    19. November 2013 at 14:13 —

    Hoffen wir es mal bester mann im Schwergewicht den sauerland hat

  3. SemirBIH
    19. November 2013 at 14:13 —

    Laut Chris Meyer befindet man sich derzeit in Verhandlungen. Eine Co-Promotion steht im Raum

  4. chris
    19. November 2013 at 14:14 —

    oder siehst du das anders brennov

  5. groovstreet
    19. November 2013 at 14:20 —

    Ach…. verletzung, heilung, wieder verletzung.. aus boxen ist ein circus geworden.

  6. meatknife
    19. November 2013 at 14:22 —

    Ich hoffe, dass Helenius gehalten wird und wir noch was von ihm zu sehen kriegen.

    Er hat sich zwar in der jüngeren Vergangenheit etwas schwer getan, aber bei ihm hängt wohl viel vom Kopf ab.

  7. Brennov
    19. November 2013 at 14:27 —

    @ Chris: ja ich sehe pulev als den besten. auch povetkin (der ja definitiv geht) halte ich für besser. bei boytsov und huck ist das schwer zu sagen aber nach seiner Verletzung ist helenius einfach nicht mehr der alte ähnlich wie bei solis. ich glaub nicht mehr, dass er es bis ganz oben schafft.

  8. Shorty
    19. November 2013 at 14:37 —

    Was ist aus dem Boxen nur geworden ……. Verletzungen , Absagen, zähfließende Verhandlungen, max. einmal im Jahr boxen,…..das HW ist langsam nur noch ärgerlich.

  9. DerSchöneRené
    19. November 2013 at 14:38 —

    @ Brennov

    Von wo willst du wissen, dass Helenius nicht mehr der alte ist. Das ist doch bloß pure Spekulation!

  10. chris
    19. November 2013 at 14:41 —

    @ Brennov

    naja das ist schwierig mit pulev

    ist zwar ein guter man (Wirklich gute technik)
    der sich aber meiner meinung nach überhaupt nicht vermarkten (Der wird mit sicherheit nie in Amerika boxen)
    genau wie geber
    Als beispiel könnte ich nennen:D Er ist boxerisch deutlich besser wie z.B. Wilder
    Aber selbst wenn pulev alle titel halten würde nach der klitschko ära wird er nie soviel verdienen wie wilder
    Weil sich pulev wie gesagt einfach nicht vermarkten lässte (Ist hässlich und wenn der ein interview gibt könnte mann einschlafen, keine große klappe)

    Würde floyd mayweather so aussehen und sich so geben vom verhalten würde der nicht für 31 millionen euro boxen sondern maximal für 310 tausend euro

  11. Panis
    19. November 2013 at 14:44 —

    Rückkampf von Helenius gegen Chisora überall auf der Welt nur nicht in Deutschland und Chisora gewinnt diesmal offiziell

  12. chris
    19. November 2013 at 14:46 —

    Ach und brennov als boxer geht es einem nicht darum die besten leute zu boxen oder wm titel zu halten sondern wie man am besten das konto füllen kann

    Also ich finde Kampfbörsen und die show sind genauso wichtig wie der kampf an sich

  13. meatknife
    19. November 2013 at 14:47 —

    @Chris: boxen ist halt auch Show, da gehört das Gesamtpaket dazu, wenn Pulev alles weghaut ist es egal, was für Interviews er gibt.

    Sauerland muss halt endlich mal loslegen und “richtige” Kämpfe für ihn besorgen, sonst ist er in Kürze weg und wir von nen´russischen Milliardär verheizt.

  14. chris
    19. November 2013 at 14:50 —

    @ meatknife
    grundsätzlich gebe ich dir ja recht
    nur was pulev angeht nicht den sein kampfstil ist ja sowas von langweilig der als person ist total langweilig
    ist halt meine meinung
    ich weiß ja nicht wie du das siehst

  15. chris
    19. November 2013 at 14:52 —

    Aber eins ist sicherh ne riesengroße nummer bei dem man sich 10 Jahre nach dem karriereende noch gut drann erinnern kann wird pulev nicht denke ich
    wilder hat eher das zeug zum star optisch vom kampfstil her und wie er sich allgemein auch gibt

  16. Nostradamus
    19. November 2013 at 15:00 —

    Des harten Trainings in Deutschland überdrüssig,
    flüchtet der junge Krieger ins Ausland zurück zu seinem Pappa,
    weil der Uli Wegner so gemein und hart zu ihm ist!
    Doch wo gehobelt wird fallen Späne, und wo nicht gehobelt wird, da fallen keine!

    Nostradamus

  17. meatknife
    19. November 2013 at 15:08 —

    @ Chris: sehe ich ähnlich, aber man muss ihm natürlich auch Chancen besorgen,um sich zu beweisen. Sein Stil und sein Auftreten sind natürlich nicht unbedingt “für´s Rampenlicht” gemacht.

  18. chris
    19. November 2013 at 15:13 —

    @ meatknife

    Ja das ist auf keinen fall fürs rampenlicht gemacht

    in einem jahr vielleicht könnte ich mir aber einen kampf gegen wilder gut vorstellen was meinst du dazu????

    Definitv würde wilder nicht in deutschland boxen aber in amerika geht das ja vielleicht oder

    Pulev als beast from the east vermarkten war ja bei valuev auch so und pulev ist mindestens genauso hässlich und genauso eine schlaftablette bei pressekoneferenzen

  19. chris
    19. November 2013 at 15:15 —

    ok gut pulev las bulgare ist zwar südosteuropa aber denke die amis nehmen das nicht so genau

  20. meatknife
    19. November 2013 at 15:17 —

    naja, für Pulev gibt´s einige Konstellationen und mögliche Gegner, um ihn zu pushen. Wilder sicherlich, vielleicht auch Stiverne oder eben einer der Klitschkos. Obwohl ich vermute, dass das ähnlich enden würde wie das Gefecht gegen Ruslan Chagajew.

  21. chris
    19. November 2013 at 15:20 —

    Müsste deiner meinung nach pulev auch etwas seinen stil ändern
    also ich finde schon
    kämpfe von dem sind in der regel extrem langweilig

  22. HWFan
    19. November 2013 at 15:21 —

    @ Chris und meatknife:

    Pulev ist der Vettel des Boxens… 😉

    …nein, denke schon, dass Chris insofern recht hat, dass ein so in allen Belangen “unscheinbarer” Boxer wie Pulev, ohne Ecken und Kanten es trotz seiner Fähigkeiten schwer haben wird, zum Publikumsliebling zu mutieren.
    Ich persönlich mag es ja lieber, wenn ein Boxer durch seine guten Leistungen auf sich aufmerksam macht, als durch schlechtes Benehmen außerhalb des Rings, aber ich denke, selbst wenn Pulev WM wäre, würden die meisten Leute ihn nicht kennen, wenn sie ihm irgendwo begegnen würden…

  23. chris
    19. November 2013 at 15:22 —

    @ meatknife

    naja obwohl bestimmt einige leute denken das pulev auch immer ne alienmaske aufgezogen hat

    so wie hopkins beim einmarsch gegen murat 😀

  24. HWFan
    19. November 2013 at 15:24 —

    Vllt. sollte Pulev auch mal einen “Benimmkurs” im BB-Haus machen, um zu lernen, wie man sich ordentlich daneben benimmt und dann mal WKs Freundin vernaschen und dann eine Bild-Titelstory daraus machen, dass auch der letzte Hartzer noch auf ihn aufmerksam wird… hahaha

  25. HWFan
    19. November 2013 at 15:26 —

    Er brächte vllt. noch eine Glatze oder einen Iro, ein paar Tattoos (vllt. eine Kobra auf die Glatze) und um das ganze abzurunden vllt. noch eine Augenklappe…
    …man könnte vllt. auch noch ein Gerücht in die Welt setzen, dass er in seiner Heimat mal ein Kind gefressen hat… 😉

  26. meatknife
    19. November 2013 at 15:28 —

    @chris : naja, der Stil eines Boxers sollte sich im Laufe der Karriere sowieso immer leicht verändern. Aber durch positive Erfahrungen (wie ne´WM) kann man sicherlich auch Pulev was rauskitzeln und ihn (vermutlich) auch für´s Publikum interessanter machen.

    Das sich ein Stil auch zum negativen ändern kann, sieht man (meiner Meinung nach) an den Klitschkos

  27. chris
    19. November 2013 at 15:30 —

    @ HWF

    oder er gibt endlich zu das er eine affäre mit valuev hat

    und ändert seinen kampfnamen in schwuler sheriff 😀

  28. chris
    19. November 2013 at 15:34 —

    Denke aber auch das z.B. der weg vom talentfreien david price vorgezeichnet ist
    er wird jetzt drei vier mal fallobst boxen und auf seltsame art und weise so gut in den ranglisten dastehen das er wladimir herausfordern darf
    die frecheit werden sie bei ihm aber glaube ich nicht besitzten ihn einzubürgern
    dann dürfte er sich in england definitiv nichtmehr blicken lassen

  29. meatknife
    19. November 2013 at 15:37 —

    @ Chris: ich glaube eher, dass die Price für den englischen Markt aufbauen wollen, um da entsprechende Kämpfe zu organisieren. Als Gegner der Klitschkos sehe ich ihn (im Moment)noch nicht.

  30. HWFan
    19. November 2013 at 15:38 —

    Chris sagt:

    “oder er gibt endlich zu das er eine affäre mit valuev hat”

    …OMG, das will ich mir gar nicht vorstellen… hahaha

    …sonst träume ich heute Nacht wieder schlecht… 😉

    “die frecheit werden sie bei ihm aber glaube ich nicht besitzten ihn einzubürgern
    dann dürfte er sich in england definitiv nichtmehr blicken lassen”

    …hahaha, so wird’s wohl sein… 😉

  31. chris
    19. November 2013 at 15:44 —

    Und ehrlich gesagt jungs kann ich auch nicht verstehen wie leute pulev seine karriere besser finden können wie die von Wilder
    naja vielleicht hat er den ein oder anderen guten namen mehr drinne
    aber wilder wird nunmal von golden boy gepusht
    wilder kennen hundertmal mehr leute als pulev
    und wilder wird denk ich mal jetzt schon deutlich mehr verdienen als pulev und darum geht es meiner meinung nach und nicht wer die etwas besseren namen im kampfrekord hat

  32. Observer
    19. November 2013 at 15:46 —

    Robert wer? Habe nie verstanden was die leute an robert helenius finden…… Viel zu steif viel zu umbeweglich einseitige technik schwache defence ( doppeldeckung hochziehen und abwarten) . Neeee kommt leute helenius? Der wird doch niemals WM gegn chisora hatter doch eigentlich verloren! Peter und liakhovich waren doch total shot zum kampfzeitpunkt.

  33. Thomas, die kleine Lokomotive
    19. November 2013 at 15:54 —

    “Mit seinem Comeback hat es der 1,99 m große Boxer aber nicht eilig.”

    😀 wer ist das schon? alle warten auf den Rücktritt der Klitsckos

  34. HWFan
    19. November 2013 at 15:56 —

    @ chris:

    Naja, Pulev war eben schon als Amateur ziemlich erfolgreich und hat zwei relativ gut gerankten “Riesen” in Folge ihre erste vorzeitige Niederlage beschert…
    …das war schon eine gute Leistung, wobei man natürlich schon sagen muss, dass Dimi in letzter Zeit ohnehin nicht mehr überzeugt hat und hinter Ustinov auch noch ein großes Fragezeichen stand.
    Wilder meidet bisher starke Gegner, während es bei Pulev eher so ist, dass die starken Gegner ihn meiden… 😉

  35. chris
    19. November 2013 at 15:59 —

    @ HWFan

    naja gut stimmt schon aber definiere deiner meinung nach mal star

  36. chris
    19. November 2013 at 16:33 —

    Also das ganze ist ja geschmackssache
    aber ich würde sagen das das schwergewicht eher leute wie chisora braucht anstatt pulev

    Leute wie brennov scheinen ja eher fans der feinen boxklinge zu sein wärend mir es deutlich wichtiger ist action zu sehen (Chisora schlägt vitali beim wiegen)
    Oder leute wie deontay wilder (zwar ein schwacher gegner aber ein geiler ko)
    daher meine meinug wilder VS Firtha war viel besser als Pulev thompson

    Und um ein richtiger star zu sein musst du hohe börsen verdienen
    pulev würde nichtmal wenn er alle 4 großen wm titel halten würde viel verdienen
    (Nichtmal die hälfe von wilder wenn der gegen ein durchschnittsgegner boxt z.B. Tyson Fury)

  37. Brennov
    19. November 2013 at 17:13 —

    @ Chris: da unterscheiden wir uns dann aber gewaltig. mir ist der ehrliche Sportler tausend mal lieber als das Großmaul. aber was für mich zählt ist nur im ring. und aus meiner persönlichen sicht finde ich es sogar gut wenn keiner in den USA boxt. weil dann kann ich die kämpfe auch zu guten Uhrzeiten sehen. bin ganz froh auch, dass die klitschkos nur noch in Europa kämpfen!

  38. Brennov
    19. November 2013 at 17:15 —

    Chris: da unterscheiden wir uns dann aber ge.waltig. mir ist der ehrliche Sportler tausend mal lieber als ein Gro.ßmaul. aber was für mich zählt ist nur im ring. und aus meiner persönlichen sicht finde ich es sogar gut wenn keiner in den USA boxt. weil dann kann ich die kämpfe auch zu guten Uhrzeiten sehen. bin ganz froh auch, dass die klitschkos nur noch in Europa kämpfen!

  39. cuba style
    19. November 2013 at 17:25 —

    stimme observer voll und ganz zu
    damit wurde alles gesagt was gesagt werden muss

  40. Flo9r
    19. November 2013 at 18:57 —

    @ chris:

    Das Problem an der Geschichte ist nunmal, daß Pulev einfach wesentlich mehr drauf hat als Wilder.. Außerdem ist ein Sieg vs Thompson bei WEitem höher zu bewerten als alle 30 Zirkuskämpfe Wilder´s zusammen.. 😉

  41. aleppo
    19. November 2013 at 19:10 —

    Wer kann mir Beispiele zeigen wo in den 70er,im HW, Kämpfe nicht stattgefunden haben wegen Handverletzungen oder Ähnliches.
    Damals waren die Boxer echte Kerle und Krieger und keine Waschlappen die ständig bescheftigt waren sich irgendetwas aus zu kurieren.

  42. Husar
    19. November 2013 at 19:26 —

    Wilder braucht endlich mal einen guten Gegner. …. Thompson ,fury,price oder Pulev,und da bin ich mir sicher wilder würde Problem bekommen ,den bis jetzt hat er nur Flaschen geboxt.

  43. gee
    19. November 2013 at 19:51 —

    Was ich bei Helenius nicht verstehe:

    Wieso haben die Sauerländer ihn nicht bei den Nordic Fight Nights auftreten lassen? Macht mehr Sinn als ihn in Deutschland auftreten zu lassen und die Sauerländer hätten so einen Fuß in Finnland, um auch dort zu veranstalten.

  44. Observer
    19. November 2013 at 20:01 —

    Weil finnland unbedeutend ist was die boxscene angeht?

  45. Carlos2012
    19. November 2013 at 20:41 —

    Helenius wurde von Chisora verprügelt und zu Invaliden gemacht.Aus dem wird nichts mehr.

  46. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    19. November 2013 at 20:52 —

    Helen kann nix!

  47. theironfist
    19. November 2013 at 21:42 —

    @ chris

    Und ehrlich gesagt jungs kann ich auch nicht verstehen wie leute pulev seine karriere besser finden können wie die von Wilder
    naja vielleicht hat er den ein oder anderen guten namen mehr drinne
    aber wilder wird nunmal von golden boy gepusht
    wilder kennen hundertmal mehr leute als pulev
    und wilder wird denk ich mal jetzt schon deutlich mehr verdienen als pulev und darum geht es meiner meinung nach und nicht wer die etwas besseren namen im kampfrekord hat

    wahrscheinlich bist du auch David Rodriguez Fan und schaust jedes Wochenende Wrestling 😀

    dann hoffe ich mal das Helinius zu seiner alten Form findet, Potenzial hat er, mal abwarten was für Gegner noch kommen, WM wird er sicherlich nicht solange die Ks aktiv sind, aber mit 29 Jahren hat er noch ein paar Jahre vor sich

  48. Observer
    19. November 2013 at 22:46 —

    Welche alte form?

  49. meatknife
    20. November 2013 at 07:23 —

    Helenius ist jetzt in der Phase seiner Karriere, wo er abliefern muss. Wenn er in den nächsten 1-2 Kämpfen überzeugt wird er sicherlich einen Titelkampf kriegen. Sein Rekord ist bislang mit recht guten Namen gespickt und außer gegen Chisora hat er eigentlich immer recht deutlich gesiegt (soweit ich mitbekommen habe).

    Vielleicht gibt´s ja tatsächlich einen Rückkampf gegen Chisora (was ich zwar nicht glaube)und er kann über diese Schiene (EM) an einen WM-Kampf kommen.

    Ich mag mich irren, aber ich glaube von der Anlage her könnte er den Klitschkos gefährlich werden (wenn er in Top-Form ist)

  50. Observer
    20. November 2013 at 08:21 —

    Meiner meinung nach muss sich ein boxer auf weltniveau bewegen wie fließendes wasser
    Helenius bewegt sich wie ein angewurzelter baum.
    Helenius kann wk gefährlich werden indem er ne bauchmuskelzerrung bekommt vom totlachen

  51. meatknife
    20. November 2013 at 08:46 —

    @Observer: klar muss sich Helenius steigern, aber ich denk´schon dass er den K2 mit seinen Möglichkeiten Paroli bieten kann (sofern er alles abruft).

  52. chris
    20. November 2013 at 10:21 —

    @ Brennov

    du hattest ja in deinem 2 status marco huck angegeben

    also für mich ist der junge alles nur kein schwergewichtler
    mag die art wie er sich gibt zwar aber im ring konnte er mich nie wirklich überzeugen des weiteren dachte ich er will erst die titel im cruisergewicht vereinen

    allerdings glaube ich kaum das marco huck noch in der lage ist in einen ring zu steigen wenn er jetzt nochmal einen kampf gegen arslan dann wlodarczyk dann vielleicht jones und später vielleicht ein stallduell gegen hernandez bestreitet

    Soviele schläge von den genannten jungs kann kein kopf vertargen das ist mal fakt

  53. meatknife
    20. November 2013 at 11:12 —

    @chris: von Huck hat man nach seinem kurzen HW-Ausflug wenig davon gehört, dass er dort wieder einsteigen will (außer kurz nach dem Kampf).
    Ich glaub´der hat gemerkt, wo er gewichtstechisch hingehört und dass er dort im Moment die besseren Kämpfe kriegt.

  54. Nostradamus
    20. November 2013 at 11:22 —

    In den Kämpfen gegen Peter, Liak und Brewster war helenius beeindruckend stark aber seit dem Chisora-kampf und der dort passierten Verletzung hat er nicht mehr so gut performt wie erwartet. Und jetzt geht er in Finnland beim Papa trainieren, das kann ja nichts werden!

  55. CHACKOBOY
    20. November 2013 at 12:11 —

    HAHAHA er hat doch eh wieder später ne hand verletzung er brauch nicht kommen hahaha

  56. Observer
    20. November 2013 at 17:10 —

    @ nostradamus liak peter und brewster waren zum kampfzeitpunkt total shot und dienten nur dazu helenius zu hypen !!
    Herzlichen glückwunsch du bist einer derer die drauf reingefallen sind.
    Es is unglaublich wie einfach es ist leute zu hypen…..
    Gegn einen samuel peter von 2005 wäre helenius mit nem gebrochenen schädel ausm ring weggetragen worden

  57. karasov
    20. November 2013 at 18:58 —

    Ich habe Helenius noch nicht abgeschrieben und für Tot erklärt, aus ihm kann noch was werden, aber die Zeit drängt.

  58. Nostradamus
    21. November 2013 at 11:21 —

    Hey Observer,
    dafür dass Helenius weniger als 20 Kämpfe hat/hatte, war die Gegnerschaft dennoch außergewöhnlich stark! Dass was bei Wilder oder Boytsov gemacht wird, ist noch viel schlimmer! Dann wundern sich die Leute wenn aus dem KO-Monster plötzlich ein KO-Opfer wird wenn mal ein Gegner zurück schlägt!

  59. Nostradamus
    21. November 2013 at 11:24 —

    Auf jeden Fall wird jedem der ein wenig sachverstand besitzt auffallen, dass Helenius gegen Shermann Williams nicht mit dem Helenius aus dem Chisora-kampf und davor verglichen werden kann. Das war einfach eine ungewohnt schwache Vorstellung von Helenius gegen einen dicken Journeyman aus der Karibik.

  60. Observer
    21. November 2013 at 11:41 —

    Nostradamus da hst du recht aber wenn ich mir angucke wie sich helenius bewegt und wie er boxt da sehe ich einfach keinen kommenden wm . Versteh mich nich falsch ich will helenius nix im gegnteil er scheint ein echt netter kerl zu sein aber vom boxerischen standpunkt aus beeindruckt er mich null

  61. meatknife
    21. November 2013 at 14:17 —

    @ Observer: naja Helenius wäre nicht der erste Plattfuß-Indianer-WM der Geschichte… Mit der richtigen Motivation und der richtigen Gegnerplanung kann er mal ganz oben anklopfen.

    Wie schon gesagt, ich kann mir vorstellen, dass er sogar gegen die Klitschkos ne´Chance hätte, das wäre zwar kein ansehnlicher Kampf, aber er hätte ne´Chance auf den Sieg.

  62. Rudy
    22. November 2013 at 15:30 —

    Helenius hat für mich zuwenig Power in den fäusten und bewegt sich nicht schnell genug, um WM zu werden.
    Das umstrittene ergebniss mit Chisor zeigt diese Limitierung.

  63. Observer
    22. November 2013 at 17:38 —

    @ meatknife wk könnte helenius ausschlieslich mit seinem jab besiegen . Nen andren schlag bräuchte wk gar nich. Helenius wird wk rechte garnich kommen sehen .

  64. Observer
    22. November 2013 at 17:39 —

    Is so wie wach vs wk damals . Ausser das kch mir kaum vorstellen kann das helenius soviel aushält wie wach

Antwort schreiben