Helenius neuer Europameister im Schwergewicht: Knapper Punktsieg mit Heimvorteil gegen starken Chisora

Robert Helenius ©SE.
Robert Helenius © SE.

Der Finne Robert Helenius (17-0, 11 K.o.’s) ist neuer Europameister im Schwergewicht. Vor über 12.000 Zuschauern in der ausverkauften Hartwall Arena in Helsinki ging der 27-jährige Sauerland Boxer gegen den Briten Dereck Chisora (15-2, 9 K.o.’s) erstmals in seiner Karriere über volle 12 Runden und feierte am Ende einen etwas schmeichelhaften Punktsieg, bei dem wohl auch der Heimvorteil eine Rolle gespielt haben dürfte.

Auf Grund der hitzigen Vorphase gab es keine Abtastrunde, beide Boxer legten gleich voll los. Helenius schien aber besser zu starten und setzte die härteren Treffer, die bei Chisora auch deutliche Wirkung erzielten. In der zweiten Runde schlug Chisora zahlreiche Serien am Mann, war aber stellenweise für Konter sehr offen. In der dritten Runde gelang es Helenius, die richtige Distanz wieder herzustellen, der Finne schlug aber zu wenig.

Die vierte Runde wurde klar vom aktiveren Chisora bestimmt, der am Ende der Runde mit einem rechten Volltreffer durchkam. In der fünften Runde konnte Helenius einige gute Einzeltreffer landen, die Aktivität war aber wieder beim Mann aus England. In der sechsten Runde machte Helenius klar zu wenig, Chisora traf in der Halbdistanz mit Körpertreffern und Uppercuts. Die siebte Runde dürfte wiederum klar bei Helenius gewesen sein, der einige Mal gut mit seinem linken Haken durchkam.

Eigentlich hatte man in Helenius-Lager an dieser Stelle auf einen konditionellen Einbruch Chisoras gewartet, doch der kam nicht: Chisora war auch in der achten Runde der aktivere Mann, Trainer Ulli Wegner wurde langsam unruhig. „Du musst zuerst hauen,“ so Wegner. „Er ist doch auch müde.“

Auch die neunte Runde wurde klar von Chisora bestimmt, der in den späten Runden den frischeren Eindruck machte. „Du kannst ihm doch nicht den Sieg schenken“, sagte ein sichtlich aufgebrachter Wegner nach der zehnten Runde. Es war aber Chisora, der seinen Gegner vor sich hertrieb und die klareren Treffer setzte. In der zwölften Runde gaben beide Boxer noch einmal alles, wobei Helenius leichte Vorteile zu haben schien.

Es ging also zu den Punktrichtern, wo sich Helenius mit Heimvorteil auf zwei von drei Punktezetteln durchsetzen konnte (Urteil: 115-113, 113-115, 115-113). Helenius war mit der Split Decision zu seinen Gunsten eigentlich gut bedient, ohne Heimvorteil wäre er heute Abend wohl nicht als Sieger aus dem Ring gestiegen.

„Das war einer der besten Schwergewichtskämpfe der letzten Zeit“, sagte Ulli Wegner. „Es war sehr ausgeglichen, mit der letzten Runde hat Robert dann noch knapp gewonnen. Sie haben sich beide nichts geschenkt. Es war ein enges Ding. Chisora hat viel abgeblockt, das muss man ihm lassen. Wir wussten, dass er gut trainiert ist. So einen Kampf will man immer wieder sehen.“

„Ich habe in der ersten Runde einige Volltreffer gesetzt und mir dabei die Rechte gebrochen“, sagte der frischgebackene Europameister Helenius. „Ich hatte danach kein Vertrauen mehr in meine Rechte. Jedes Mal wenn ich schlug, hat sie richtig wehgetan. Wir werden nun sehen, wie es meiner Hand geht, dann sehen wir weiter.“

Auf britischer Seite war man mit dem Punkturteil gegen Chisora naturgemäß wenig einverstanden. „Er hat mit mindestens vier Runden Vorsprung gewonnen“, sagte Promoter Frank Warren. „Die amerikanischen Boxjournalisten Dan Rafael und Thomas Hauser dachten ebenfalls, dass Chisora klar gewonnen hat. Wir werden nun Einspruch bei der EBU einlegen. Das ist natürlich schade für Dereck. Das war die beste Leistung, die er jemals gezeigt hat.“

[polldaddy poll=5726312]

© adrivo Sportpresse GmbH

325 Gedanken zu “Helenius neuer Europameister im Schwergewicht: Knapper Punktsieg mit Heimvorteil gegen starken Chisora

  1. @ BlaBla

    Selbst Dir dürfte doch aufgefallen sein, dass Helenius schlecht geboxt hat.

    Anders, als in den Kämpfen davor. Hat Chisora nicht auf Distanz halten können,

    so gut wie nie den Jab eingesetzt.

    Und da kannst Du nicht mal in Erwägung ziehen, dass er tatsächlich eine Verletzung

    hat(tte)?

  2. nach welchen gründen? grund ist er hat zuhause gekämpft plus sauerland mafia. ausserdem hat er im ring selbst noch gut kassiert wie noch nie vorher. und das die sender meist im sinne der ‚partner boxer‘ labern ist auch nichts neues.

    wenn du künftig eine normale unterhalten führen willst dann starte diese auch anders! ich weiß ja jetzt das du neidisch auf meinen nick bist 😉 aber dein getrolle kannst du echt mal sein lassen nur weil dich eine andere meinung provoziert!

  3. Ich muss feststellen, dass ich seit einiger Zeit keinen so hochklassigen Kampf gesehen habe. Daher: Respekt vor beiden Kämpfern. Die Diskussion, ob einer eine Chance gegen die Klitschkos nervt mich und ist sinnlos.

    Fakt ist, Chisora hat diesen Kampf gewonnen und mich beeindruckt. Schon in den letzten Runden des Kampfes, wo die Überlegenheit Chisoras sich jedem unabhängigen Beobachter aufdrängte, bekam ich ein mulmiges Gefühl. Das Gefasel über ein mögliches Unentschieden hat mich dann schon schwer getroffen. Der ARD-Kommentator hat in der siebten Runde ein 3:3 mit Wohlwollen für Helenius gezählt. Die nächsten Runden waren bis auf eine und vielleicht die 12 Chisora-Runden. Aber das Zählen hat er dann plötzlich aufgehört! Das ist hochgradig unseriös!!!! Der Zuseher wird für dumm verkauft und gnadenlos übergangen. Die ARD macht sich zum Handlanger subjektiver Berichterstattung.
    Eine Ungerechtigkeit höchsten Grades wird von der ARD abgenickt. Und der gute Henry Maske, vor dem ich riesigen Respekt habe, taugt leider nicht als Kommentator. Das geht immer völlig an der Sache vorbei. Schönreden statt Klartext ist hier Programm. Da ist mir ein A. Schulz tausendmal lieber.
    Ich fühle mich vom Boxen und der ARD vergewaltigt. Diese Urteile und Ungerechtigkeiten tun einfach nur weh. Ein tiefer Schmerz: heul…

  4. Was ist jetzt mit Helenius seiner Hand??? Das ist nicht der 1. Bruch (auf dem Foto was hier oft verwendet wurde sieht man eine grosse Narbe an der Schlaghand von Crusty Helenius)

    @Mr.Wrong Gerber ist Deutscher mit russischem Akzent 🙂 So wie der Aussieht, kommt er aus einem „STAN“ 🙂

  5. @ Boxfanatiker89
    …………../´¯/)………… .(\¯`\
    …………/….//…. ………… \\….\
    ………../….//…. …………. ..\\….\
    …../´¯/…./´¯\… …………./¯`\ ….\¯`\
    .././…/…./…./.| _……_| .\….\….\…\.\..
    (.(….(. …(…./.)..)..(..(. \….)….)….).)
    .\……… …….\/…/….\. ..\/……………./
    ..\….. ………… /……..\………………/
    ….\…………..(………. ..)…………../

    gleicher meinung

  6. @ MainEvent

    Nichts genaues weiss man nicht … aber in der Tat ist je die Geschichte mit der

    Hand nicht ganz so neu.

    Es musste ja schon mal ein kampf deswegen verschoben werden, soweit ich weiss

  7. @DR_BOX

    Mag sein, aber das ist immer noch die ARD! Sie sind zur Objektivität verpflichtet! Soll ich die Hauptnachrichten jetzt mit gleichen Argusaugen verfolgen wie Sauerland-events?
    Boxen ist der Sport mit den hässlichsten Begleitumständen… Fair play wird mit Füßen getreten.
    Jeder weiß, dass Chisora kein klassischer Ausknocker ist und über das Boxen kommen muss. Er konnte von Anfang an nicht gewinnen!
    Eine Farce!

  8. @DR BOX hab den Kampf angeschaut, der Bruch kamm wahrscheinlich beim ersten Uppercut in der 1. Runde zustande. Chisora hat den Kampf ganz deutlich gewonnen. Ich behaupte dass Helenius mit 2 Fäusten, Chisora früher als Liakhovich erledigt hätte

  9. Helenius verletzt: Gutknecht springt am 16. Juli als zweiter Hauptkämpfer ein

    Veröffentlicht am 14.06.2011 · Autor: adrivo

    Robert Helenius © Nino Celic.

    Schlechte Nachrichten für alle Helenius-Fans: der finnische Schwergewichtler hat sich bei der Vorbereitung für seinen Kampf gegen Sergei Liakhovich am 16. Juli in München die Hand verletzt und muss absagen. Für ihn springt Halbschwergewichtler Eduard Gutknecht als zweiter Hauptkämpfer ein.

    “Mit dem Fight von Halbschwergewichts-Europameister Eduard Gutknecht werden wir neben der WBO-WM im Cruisergewicht zwischen Marco Huck und dem Argentinier Hugo Hernan Garay dennoch einen großartigen zweiten Hauptkampf präsentieren”, sagte Sauerland Event-Sportdirektor Hagen Doering.

    Gutknecht freut sich schon auf sein Gastspiel in München. “In München habe ich damals auch meinen ersten Profikampf bestritten und gewonnen. Insofern komme ich sehr gerne wieder zurück. Das ist ein gutes Gefühl für mich und gibt mir noch mehr Selbstsicherheit. Als zweiter Hauptkampf des Abends wird der Fight auch wieder im Fernsehen zu sehen sein, dass wird sicher meine Fans in Gifhorn freuen”, so der von Ulli Wegner betreute Gifhorner.

    © adrivo Sportpresse GmbH

  10. Dimi wurde ja am Ellenbogen „opriert“, und die Hand von Helenius schein auch „gebrochen“ zu sein. 1+1 = 2 😉

    gegen Charr braucht man nur seine Brustmuskeln um die nötige Schubkraft zu haben.

  11. Wir können alle dankbar sein, dass es boxrec gibt. Die Ranglistenverschiebungen für Chisora und Helenius gehen absolut in Ordnung. Wenigstens endet hier die Macht der gierigen Promoter, die den Boxsport zerstören, um ihre eigenen Taschen mit Geld zu füllen.

  12. abgesehn davon das es ein eindeutiges unentschieden war oder sogar eher ein knapper punktsieg für Chisora wobei ich das erstemal mit Henry Maske der alten Schnarchnase einer meihnung bin.

    war das doch mal ein absolut geiler kampf leute dagen war pandabär langweilig

    leider hatz der heimvorteil das ergebnis leicht verschleiert

    aber ich würde sagen der beste Schwergewichtskampf dieses jahres

  13. Chisora haette durch ko gewinnen muessen, Punktniederlagen sind gegen Sauerland- Boxer nur zu erzilen wenn es wirklich ueberdeutlich ist. Alles was sich normalerweise im Bereich einer Niderlage von 6 Runden befinde wuerde wird da „zurecht-gewertet“. Aber das wusste Chisora auch schon vor dem Kampf.

  14. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Helenius durch diesen sogenannten „Sieg“ sehr viele Fans verloren hat. Die Finnen hassen sich bestimmt selbst, bei so einem geschmiertem Spektakel, in dritter Reich- Manier, dabei gewesen zu sein.

  15. Ich hatte hier vor ein paar Tagen die Diskusion warum ARD (vielleicht)mit Sauerland nicht verlängern will. Da gings um sinkende Einschalquoten, aber vielleicht will ARD nicht mit schmutzigen Urteile in Verbindung gebracht werden

  16. nun ja. hab mir den kampf heute morgen angeschaut und mitgepunktet. hatte chisora mit einer runde vorne. so klar wars meiner meinung nach aber nicht. es war wie so oft in letzter zeit, dass schlussendlich der heimboxer (oder der grösserer „name“) gewonnen hat. erinnert mich an marquez-pacquiao, sturm-macklin etc. chisora war sicher der aktivere. helenius hatte aber vor allem in der ersten kampfehälfte die deutlicheren treffer: „clean punching“ vor „effective aggressiveness“
    gibts eigentlich inrgendwo statistiken, wer wieviel geschlagen und getroffen hat (v.a power punches)?

  17. @liston
    Also da musst du einen anderen Kampf gesehen haben wie ich. Hast du dich vielleicht beim bewerten dich mit dem Gedanken beinflüßen lassen „wie würden die experten das werten“? Für mich hat Chisora besser gekämpf und öfter getroffen und Helle hat nur NehmerQulitäten bewiesen, wir sind aber beim Boxen und da sollte das Schlagen und Treffen vor dem Einstecken stehen, sonst könnte man ja den Sport in „Einstecken“ umtaufen

  18. Für mich war der Fight ein Unentschieden, meiner Ansicht nach hat es keinen Gewinner gegeben und darf auch keinen geben. Ich denke zum Fight wurde schon viel gesagt und auch, dass Chisora der Aktivere war aber Robert die Klareren Treffer/Aktionen hatte… Für mich war es alles in allem extrem ausgeglichen, aber auch nur, wenn ich mit totaler Objektivität rangehe, denn eigentlich finde ich, dass die klareren Treffer/ Aktionen höher bewertet sollten als die Aktivität. Ich bin da eher auf dem europäischen Bewertungssystem und nicht dem amerikanischen. Dennoch kann man sagen, dass ein Unentschieden das einzig akzeptable Urteil war.
    Eine Frage habe ich an euch und hoffe, dass der ein oder andere diese beantworten kann: Weiß einer von euch wer Ring- und Punktrichter bezahlt? Werden die vom Veranstalter, also in dem Falle Sauerland oder vom Verband bezahlt? Ich habe oft den Verdacht, dass der Veranstalter diese bezahlt und deswegen das ein oder andere komische Urteil bei rauskommt, weil die Punktrichter dann im Zweifel für den Kämpfer des Veranstalters werten, um möglichst nochmal auf der Gehaltsliste zu stehen… Ich hoffe eine kann diese Frage beantworten, danke im Vorraus

  19. 90% der Kommentatoren hier sprechen von Betrug. Das hatten wir schon oft bei AED-Boxveranstaltungen. Was bringt das letztendlich? Absolut garnichts! Sauerland ist schon wieder im Süden, die ARD-Bosse stecken sich die Taschen ebenfalls mit den Millionen voll, und wir sitzen hier im grauen November und meckern. Das akzeptieren zu können zeugt von einer gewissen Weisheit, nämlich der : Gerechtigkeit fordern die ohne Macht, die an der Macht machen, was sie wollen. So war´s, so ist´s und so wird’s bleiben. Sauerland und die ARD nehmen euch nicht wahr, ihr interessiert sie nicht.

  20. alles betrüger. Das man sowas einfach durchgehen lässt macht mich voll wütend. Wenn ich helenius währ dann hätte ich den titel freiwillig abgegeben. Dieser otto ist doch einfach nur lächerlich

  21. @vahid:
    so viele klare treffer hatte der chisora eben nicht! es ging sehr viel auf die deckung von helenius. aber wie gesagt: ich hatte auch chisora vorne. ein riesenskandal finde ichs aber nicht!

  22. @liston
    Für einen riesen Skandal halte ich es auch nicht, dafür sind wir mittlerweile doch schon einiges gewöhnt. Aber einiges was man auf Deckung schlagen nennen will, waren doch auch treffer, weil es um die Handschuhe ging und die Ohren trafen. Aber wie schon Shannon Arreola schreibt, ändern kann man das eh nicht, nur Fühle ich mich als Fan betrogen

  23. ging alles auf die deckung??? Er hat den gesammten kampf dominiert! deckung hoch und schön den arsch versohlen lassen das reicht für ein sieg. Man merkt das einige hier keine ahnung vom boxen haben. Chisora hätte klar mit 3:0 stimmen gewinnen müssen!!!

  24. Hmmm, also abgesehen davon daß es echt mal ein spannender und intensiver Kampf war, tut mir Chisora nu schon ein wenig leid. Da hat er sich endlich in eine Verfassung trainiert, die man für so einen Kampf haben muss, dominiert auch den größten Teil der 12 Runden, und dann so ne Verarsche….er war aktiver und hat ganz klar auch deutlich häufiger getroffen, das Geschwätz mit den „klareren Treffern“ von Helenius ist ein Witz! Er hatte ein paar gute Aktionen, aber sehr wenige, verletzt oder nicht spielt dabei doch keine Rolle…

  25. Tja,wenn der arme Chisaro bei den Klitschkos unter vertrag gestanden hätte,währe so ein Urteil nie und nimmer durchgegangen.Was glaubt ihr warum der Huck schnell wie möglich ins schwergewicht hochgehen will.Hucks nächster gegner ist doch Afolabi.Und der ist bei den Klitschkos unter vertrag.Da hätte der Sauerland schwer was zu manipulieren.

  26. Sanders sagt:
    4. Dezember 2011 um 13:49
    Wir können alle dankbar sein, dass es boxrec gibt. Die Ranglistenverschiebungen für Chisora und Helenius gehen absolut in Ordnung. Wenigstens endet hier die Macht der gierigen Promoter, die den Boxsport zerstören, um ihre eigenen Taschen mit Geld zu füllen

    Das stimmt leider nicht ganz. Boxrec beruht auf Ergebnisse und als somit verarbeiten sie das was die Promoter und Punktrichter so alles verzapfen.
    Helenius wurde runter gestuft, weil er an knappen Kampf gegen einen deutlich schlechter postierten hatte.
    Wir wissen er hat eigentlich verloren, aber Boxrec verarbeitet die Ergebnisse und somit den Betrug. Bei einem korrekten Urteil, also Sieg Chisora, wäre Chisora nun knapp vor Helenius. Der eine ca auf 8 oder 9 und der andere kanpp dahinter.

  27. das macht doch einfach kein Spaß mehr selbst meine freundin die kein Plan hat…sagte häää wieso hat der Weisse gewonnen. Da schenken sie Dirk Nowitzki die Sieg man man man…“Kommentator:Robert fühlen sie sich als Sieger? Robert:JA….KOMMENTATOR:Froh sehen sie aber nicht aus.Robert:Ja wegen meiner Hand….jaja deine….

  28. @Mr.Wrong bei „Zoff in Helsinki: Chisora stänkert gegen Helenius auf gemeinsamer Pressekonferenz“ die rechte Hand, Mittelhandknochen nr. 4 🙂

    Eduard oder Edmund oder Edgar……..Akzent + Gesicht verraten alles 🙂

  29. Guten Tag! Ich war zwar für den Finnen, aber er war meiner Meinung nach, an den Tag nicht gut genug für den Sieg. Man sollte nicht nur diesen Kampf, im nachhinein neutral Runde für Runde bewerten, um denn mit etwas Abstand sagen zukönnen, wer den Kampf gewonnen hat. MfG LP

  30. Helenius und Handverletzung,das ich nicht lache mann mus nicht alles abkaufen was dieser limitierte Indianer so von sich gibt,das hatte er nach dem Kampf fleissig für seine eigentliche Niederlage benutzt,Chisora hatte gewonnen,alles was der Kommentator von sich gab war gequirlte Schei..e,ich sagte es immer wieder das Helenius nur gross ist und über eine gute Schlagkraft verfügt,technisch ist der Typ einach limitiert,das Urteil ist an lächerlichkeit nicht zu überbitten.

  31. Ich sage auch, daß Helenius zu einem schmeichelhaften, eher ungerechten Sieg gekommen ist. Aber man darf Helenius nicht so runtermachen. Er ist nach wie vor einer der besten Schwergewichtler zur zeit.
    Ich kann mich nicht erinnern, daß irgend ein Boxer in seiner ganzen Karriere alle Kämpfe gewonnen oder alle Kämpfe klar dominiert hat. Jeder wird früher oder später mal schlechte Tage (Form, Fittness oder Verletzungen,…) erleben.

  32. also mann hat klar sehen können das chisora vorne lag, und meine meihnung auch gewonnen hat, der finne ich sage jetzt mal vogelscheuche hat viel zu wenig geschlagen, chisora wahr ja nur am angreifen und hat auch merhmals getroffen wie die (vogelscheuche), ich finde es selbst scheisse weil mann in eine heimat boxt hat mann vorteile also sowas von lächerlich echt chisora hätte gewinnen müssen weil er hat ja auch verdammt viel geschlagen ,..

  33. Schließ mich an, das war Betrug.
    Chisora war eindeutig vorne, seine Workrate war sehr hoch.
    Wegner hat das auch gesehen, die letzte Runde hat er sich hinter einem Handtuch versteckt.
    Helenius hat von seiner Hand während des Kampfes nichts gesagt, sonst hätten sie abgebrochen.
    Helenius hat keine Klasse, keinen Jab, reiner Kraftboxer ala Huck. Die Upercuts von Chisora hätten nie passieren dürfen wenn sich der „Riese“ Chisora auf Distanz gehalten hätte. Danke Chisora, spitzen Kampf von Ihm.

  34. Einer der besten Schwergewichts Kämpfe der letzten Zeit. Das Urteil ist aber ein Witz,man könnte vielleicht noch ein Unentschieden akzeptieren, aber niemals ein Sieg seiten helenius. Der bessere und aktivere Boxer sollte gewinnen und das war aus meiner sicht chisora.
    Oder gewinnt man jetzt schon weil man Heimvorteil hat ???

  35. Helenius braucht enge Kämpfe um so zu lernen und erfahrung zu sammeln

    Wenn er nur gegen schwachen gegner antritt und in der 1 oder 2 Runde durch KO gewinnt
    brigt ihm auch nicht weiter

    Helenius ist noch Jung

    Wladimer Klitschko hat auch mit 27 Jahren 2 Kämpfe Verloren und ist jetzt der beste Schwergewichtler der Welt

    Das kann Helenius nach meiner meinung nach auch in paar Jahren auch werden

  36. Guter Kampf der leider mit einem Fehlurteil geendet hat.

    @ Dave/Kano/tyson.fan/andrade

    Du sagst unter deinen verschiedenen Nicks oft sehr viel,allerdings ist das meiste Müll oder Unwissenheit.

  37. @sugar
    Wo zum Teufel liegt dein beschi..enes Problem???Denn meisten Müll und die meiste unwissenheit hast du bisher von dir gegeben aber anscheinend bist du zu dumm um das selber zu merken du tust mir nur noch leid.

    @piddaras
    O hat dein Helenius etwa verloren das du so agressiv in meine Richtung schisst,oder hast du plötzlich geistigen Dünnschi.. bekommen???Du bist doch erbärmlich mein kleiner Bub.

  38. Dave sagt:

    „Wo zum Teufel liegt dein beschi..enes Problem???“

    Ein Problem habe ich z.B. mit geistlosen Personen die sich mehrere Nicks anschaffen und sich dann mit diesen Nicks auch noch ständig selber recht geben!

    Am schlimmsten finde ich jedoch, das du keinen A.r.sch in der Hose hast und dir zum Stänkern immer wieder neue Nicks anschaffst und so hier die Diskussionen störst und andere User betrügst!

  39. Aber Hallo, Leute! Seid ihr des Wahnsinns? Wegen eines Boxkampfes so zu streiten? Ob nun Helenius oder Chisoara gewonnen hat, deswegen geht es uns weder besser, noch schlechter im realen Leben! Man kann doch alles auf normalem Niveau diskutieren, ohne Beleidigungen oder Streit! Muss ja nicht sein, Jungs.

  40. @Faxe: Richtig so!

    zum kampf selber muss ich sagen, dass ich mich im vorfeld total getäuscht habe. ich hätte niemals chisora derart stark erwartet. sein kampfstil war wie eine mischung aus foreman (defensive) & frazier (angriff). bin echt positiv überrascht von ihm und hatte ihn mit 2 runden vorne. ich finde er hätte es jetzt verdient gegen haye einen eliminator für vitali boxen.

    was helenius da geleistet hat war einfach nur schwach und schlecht und relativiert seine position als kommendes „talent“. gegen klitschko hat er nach dem auftritt von samstag absolut gar keine chance, da er in einer anderen liga kämpft.

  41. adrivo

    Was hältst du davon, dass das Ergebnis, was hier und fast überall als Fehlergebnis angesehen wird, auch als solches in die Predictionleague geführt wird. D.h., dass der Kampf aus Sicht von Helenius nicht als gewonnen, sondern als verloren gewertet wird. Es kann ja nicht sein, dass die Leute für eine Fehleinschätzung belohnt werden und umgekehrt, die Leute, die den Kampf vorab richtig eingeschätzt haben, bestraft werden, und zwar nur aufgrund einer offensichtlichen Fehleinschätzung der beiden Punktrichter. Das kann ja nicht im Sinne eurer Predictionleague sein.
    Ich meine damit nicht, dass in Zukunft für jedes offizielle Kampfurteil ein gesondertes Urteil von boxen.de stattfinden sollte. Es soll sich generell nur auf solche Urteile beziehen, die von der Mehrheit der User von boxen.de und auch von der Mehrheit der offiziellen Berichterstattung (nebst boxrec-Bewertung) als Fehlurteil eingestuft werden. Es bezieht sich also nur auf Sonderfälle. Dies ist hier ganz offensichtlich ein solcher Sonderfall.

    P.s. Ich mache meine Entscheidung, ob ich hier weiter mache, fest von deiner Entscheidung.

  42. Helenius muss den Infight traineren, wenn der Gegner klammert hat er keinen Konzept,
    er muss kurzen Uppercuts einsetzen, Helenius sucht die Halbdistanz, aber wenn der Gegner zu nahn ist hat enorme Schwierigkeiten den Kampf zu gestalten, ausserdem muss
    eine bessere Beinarbeit her, er muss beweglicher werden sonst wird er die finnische Eiche genannt !

  43. @ Peddersen

    Interessante Idee!

    Aber jetzt stell dir mal vor du hättest nicht einfach nur einen Tipp abgegeben bei dem es um Punkte geht,sondern du hättest im Wettbüro gewettet,dann wäre die Kohle jetzt auch futsch,ob Fehlurteil oder nicht,denn es zählt nun mal das offizielle Urteil!!

    Mir ist das schon p.a.s.s.i,.e.r.t.,im Kampf Foreman-Schulz,jeder hat gesehen das es ein Fehlurteil war und einige Monate später kam durch das FBI auch raus das der Kampf von Arum bei der IBF „gekauft“ war,schön das dass aufgeklärt wurde,nur meine Kohle war trotzdem futsch!

  44. Leider kommt so was immer wieder mal vor. Sei es im Boxsport oder Fußball,…
    Fehlentscheidungen beinhalten ein gewisses Risiko bei einem noch so sicheren Tip.
    Und zu Helenius muss ich sagen, daß er sicher mehr drauf hat, als er beim letzten Kampf geboten hat. Das konnte man ja bei seinen vorherigen Kämpfen sehen. Trotzdem muss er seine Größe und Reichweite viel besser zur Geltung bringen! Von seiner Deckung mal ganz zu schweigen. Mal sehen, was der nächste Kampf zu bieten hat.
    Weiß zufällig jemand, ob Helenius wirklich seine rechte Hand bei der 1.Runde verletzt oder gar gebrochen hat?

  45. Tom

    Hier geht´s aber nicht um Kohle, auch nicht darum, wer nun der beste Wettkönig sei. Wenn das so wäre, warum denn hier wetten und nicht bei einem Wettbüro? Hier geht´s doch um „Expertenmeinung“. Hier versucht doch jeder, der ein bisschen Ahnung von Boxen für sich beansprucht, nach möglichst objektiven Maßstäben über Boxkämpfe und Boxkämpfer zu urteilen. Bisher habe ich die Philosophie der Predictionleague auch so verstanden. Natürlich gehört ne Menge Glück dazu, was sich aber im Laufe der zahlreichen (Wett-)kämpfe reletivieren wird und stattdessen sich mehr Ahnung und Fachwissen herausstellt. Ich sage nicht, dass es nicht ohne Probleme abläuft, wenn nach solchen Kämpfen wie Helenius-Chisora hier anders gewertet wird. Es geht hier auch nicht um den Heimbonus, den ich hier nicht einkalkuliert haben will. Man kann ja nicht jedes Fehlurteil mit dem Heimbonus erklären. Heimbonus ist akzeptabel, wenn es sich um zwei Bunusrunden handelt. Begründet man hier Helenius Sieg mit dem Heimbonus, dann kann es sich nicht nur um läppische zwei Bonusrunden handeln, sondern eher um sechs oder sieben. Fehlurteile, so wie ich ihn verstehe, sind also nicht dann gegeben, wenn ein Boxer wegen Heimstatus ein oder zwei Bonusrunden zugesprochen bekommt. Das sind keine Sonderfälle, von denen ich spreche. Sonderfälle sind absolute Ausnahmen, die nicht an jedem Wochenende vorkommen. Mal ehrlich, Tom, das hier ist ein Fehlurteil, wie es im Buche steht. Die Bestätigung dafür kannst du an den Meinungen der anderen User ablesen. Mehr als 90 % haben auf Helenius getippt. Ich habe keinen von denen gefunden, die nach dem Kampf gesagt haben, das Ergebnis ginge in Ordnung. Wären es auch nur drei oder vier von insgesamt ca. dreißig Leuten, dann würde ich auch nicht darüber diskutieren wollen. Hier handelt es sich aber deswegen um einen Sonderfall, da man einhellig der Meinung ist (und zwar trotz der Tipps, die zuvor abgegeben worden sind), Helenius hätte verloren.
    Und wenn man hier Fehlurteile zulässt und honoriert, insofern sie als legale Urteile gewertet werden, dann wird hier eine falsche Philosophie betrieben, die ich so nicht akzeptieren werde.
    Ich bin nicht bereit, mich an Wetten zu beteiligen, wo es offensichtlich mehr darum geht, den besten Fachmann für Fehlurteile zu ermitteln als den besten Fachmann für Boxkämpfe. Ich wäre nur dann für solche Wetten bereit dafür, wenn Kohle dabei raus spränge. Dann wäre die Predictionleague aber nichts anderes als ein Wettbüro. Und das soll die Philosophie der Predictionleague hier bei boxen.de sein?

Schreibe einen Kommentar