Top News

Hekkie Budler bleibt auch im Rückkampf gegen Juanito Rubillar siegreich

Der 22-jährige Südafrikaner Hekkie Budler hatte im Februar höchst kontrovers Juanito Rubillar im Kampf um den vakanten IBO-Titel im Halbfliegengewicht geschlagen, und bestätigte diesen Sieg nun im Rückkampf am Samstagabend. In Südafrika gewann Budler äußerst knapp nach Punkten, nachdem ihn zwei der drei Punktrichter vorne sahen.

Budler erarbeitete sich früh eine Führung nach Punkten durch seine überlegenen boxerischen Fähigkeiten, aber je länger der Kampf dauerte desto mehr zwang der physisch starke Philippine Rubillar ihm seinen Kampf auf. Der Herausforderer ging gut zum Körper und kämpfte so Budler langsam nieder. Jedoch setzte er seine Schläge zum Körper auch häufig zu tief an, so dass er mehrmals verwarnt wurde, und ihm in der sechsten Runde schließlich ein Punkt abgezogen wurde.

Ausschlaggebend sollte dieser aber in einem sehr engen Kampf nicht werden. Ein Punktrichter sah zwar Rubillar mit 114-113 vorne, doch die anderen beiden kürten Budler mit 115-113 und 116-111 zum Sieger.

Voriger Artikel

Bute im Herbst gegen Hopkins?: Golden Boy-Chef Richard Schäfer macht sich für den Kampf stark

Nächster Artikel

Kompletter Boxer gegen Puncher – Andre Ward dominiert Allan Green

Keine Kommentare

Antwort schreiben