Top News

Heimspiel für Zeuge, Culcay und Schicke

Die nächste AGON-Boxgala steigt am 23. November in Berlin. In der Arena im Stadtteil Alt-Treptow direkt an der Spree boxen alle drei Hauptkämpfer um europäische Titel – und alle drei haben in der Hauptstadt ein echtes Heimspiel!

„Als Berliner Boxstall treten wir in Berlin mit unserem stärksten Team an“, sagt Ingo Volckmann, der Geschäftsführer von AGON Sports & Events. „Neben den drei Kämpfen um europäische Titel gibt es auch noch eine Deutsche Meisterschaft im Mittelgewicht – die Fans in Berlin können sich auf ein attraktives Programm freuen!“

Der gebürtige Berliner Tyron Zeuge wird seinen EU-Titel der Europäischen Boxunion (EBU) im Supermittelgewicht verteidigen, den er im Juni in Schwerin erobert hatte. Gegner des letzten deutschen Weltmeisters ist Yusuf Kanguel aus Duisburg.

Zeuge bestreitet in Berlin seinen 27. Profikampf (24 Siege, eine Niederlage, ein Unentschieden). „In meiner Heimatstadt zu boxen, ist für mich immer etwas Besonderes“, sagt Zeuge. „Ich freue mich auf den Kampf und auf die Unterstützung der Fans!“

Für Jack Culcay, den zweiten Ex-Weltmeister aus dem AGON-Team, geht es um die Europameisterschaft der World Boxing Organization (WBO) im Halbmittelgewicht. Gegner des Charlottenburgers ist Jama Saidi aus Köln.

Culcay hatte im April in den USA den WM-Ausscheidungskampf im Mittelgewicht gegen den Ukrainer Sergej Derevyanchenko knapp nach Punkten verloren und will nun in seiner alten Gewichtsklasse zurück zum Weltmeistertitel. Für den erfahrenen 34-Jährigen ist es der 31. Profikampf (26 Siege, 13 Knockouts).

Der Mann für die spektakulären Kämpfe beim AGON-Team ist der ungeschlagene Björn Schicke. Im Juni hatte er in Schwerin den Deutschen Meistertitel erobert. Im September verteidigte er den Gürtel auf der Insel Usedom in einem begeisternden Kampf gegen Ronny Mittag, der mit Mehrheitsentscheidung Unentschieden gewertet wurde.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Am 23. November geht es für den gebürtigen Berliner nun um den EU-Titel der EBU gegen den Spanier Adasat Rodriguez. Den deutschen Meistertitel musste Schicke für den europäischen Titelkampf niederlegen – um diesen Gürtel boxt nun Vincenzo Gualtieri. Der Wuppertaler, der von Graciano Rocchigiani zum Profi gemacht wurde, trifft in seinem ersten Titelfight auf Ercan Tuncel aus Düsseldorf.

Auch Toptalent Fabian Thiemke, der U15- und U17-Europameister war, wird in der Arena in den Ring steigen. Der 19-jährige Halbschwergewichtler hat seine ersten drei Profikämpfe allesamt überzeugend gewonnen (zwei K.o.´s). Im Schwergewicht tritt Evgenios Lazaridis an, der zuletzt in Zinnowitz den Russen Denis Bakhtov vorzeitig besiegte.

Tickets ab € 20,- gibt es ab sofort auf Ticketmaster.de.

Der übertragende TV-Sender wird in Kürze bekannt gegeben.

Arena Berlin, Eichenstraße 4, 12435 Berlin

Tickets: www.ticketmaster.de (01806 999 0000)

Fotos: Freitag

Quelle: Agon

Voriger Artikel

Denis Radovan boxt bei WBSS-Finale gegen Luke Blackledge

Nächster Artikel

Patrick Day – Die Boxwelt trauert wieder um einen Boxer

Keine Kommentare

Antwort schreiben