Top News

HBO-Tripleheader am 7. Dezember: Rigondeaux vs. Agbeko, Macklin vs. Nelson, Kirkland vs. Tapia

Matthew Macklin ©Brian Peters Promotions.

Matthew Macklin © Brian Peters Promotions.

Das Rahmenprogramm der Superbantamgewichts-WM am 7. Dezember zwischen Guillermo Rigondeaux (12-0, 8 K.o.’s) und Joseph “King King” Agbeko (29-4, 22 K.o.’s) steht mittlerweile fest.

Der gefürchtete Halbmittelgewichts-Puncher James Kirkland (31-1, 27 K.o.’s) kehrt gegen das unbesiegte Talent Glen Tapia (20-0, 12 K.o.’s) in den Ring zurück. Es handelt sich um Kirklands ersten Auftritt seit dem Disqualifikationssieg gegen Carlos Molina im März 2012.

Der ehemalige WM-Herausforderer Matthew Macklin (29-5, 20 K.o.’s) meldet sich nach seiner Niederlage gegen Gennady Golovkin zurück und trifft auf den aufstrebenden Amerikaner Willie Nelson (21-1-1, 12 K.o.’s). Alle drei Kämpfe werden vom US-Sender HBO übertragen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Bob Arum: Bradley gegen Rios möglich, wenn dieser gegen Pacquiao gewinnt

Nächster Artikel

Feintuning für den 26. Oktober: Abraham und Murat in Kienbaum

15 Kommentare

  1. Rubin
    14. Oktober 2013 at 12:58 —

    Erster

  2. RoyalFart
    14. Oktober 2013 at 13:04 —

    zweiter

  3. 300
    14. Oktober 2013 at 13:13 —

    recht interessanter triple-header. Kein überragendes Duell dabei auf das man wochenlang hinfiebert, aber doch drei interessante match-ups. Auf Macklin vs Nelson freue ich mich am Meisten….!

  4. SemirBIH
    14. Oktober 2013 at 13:42 —

    Ist Kirkland nicht bei Golden Boy?

  5. gee
    14. Oktober 2013 at 15:00 —

    @SemirBIH: Nein nicht mehr. Er hat gegen Golden Boy geklagt und recht bekommen. Der Vertrag wurde für nichtig erklärt. Jetzt ist er anscheinend bei 50 Cent/SMS Promotions untergekommen.

  6. 300
    14. Oktober 2013 at 15:15 —

    @gee: Wurden Einzelheiten bekannt bezüglich des Vertrages und der Nichtigkeit-Erklärung mit GBP?

  7. kallemildenberger
    14. Oktober 2013 at 16:44 —

    macklin ist durch!

  8. 300
    14. Oktober 2013 at 17:25 —

    Mann…du möchtegern 300….such dir einen eigenen Nick du Loser…..manche sind solche Versager, dass sie es nichtmal hinkriegen nen eigenen Nick zu finden…..erbä.rmlicher Versager

  9. Mayweather
    14. Oktober 2013 at 18:26 —

    kallemildenberger: “macklin ist durch!”

    Warum? Weil er gegen die beiden zur Zeit besten des Mittelgewichts verloren hat? Macklin hat meinen größten Respekt, dass er den Mut hatte sich Golovkin zu stellen. Gegen dieses Jahrhunderttalent würden auch andere Top-Boxer alt aussehen. Nicht umsonst wird GGG von den anderen “guten” Boxern gemieden!

  10. OLYMPIAKOS GATE 7
    14. Oktober 2013 at 18:52 —

    3 gute fights.
    für alle was dabei,vom filigran-boxer bis zum puncher.

  11. Milanista82
    15. Oktober 2013 at 11:32 —

    gute Fight Card, aber man merkt schon, dass HBO ohne Golden Boy nicht mehr viel in der Hinterhand hat.

  12. JohnnyWalker
    15. Oktober 2013 at 12:26 —

    @ Milanista

    TopRank verfügt über die Beziehungen die es braucht reihenweise Topamateure zu rekrutieren. Da hat GoldenBoy noch Nachholbedarf.

    Ryota Murata => TopRank
    Vasyl Lomachenko => TopRank
    Artur Beterbiev => GYM
    Alfonso Blanco =>

    die restlichen Amateure die in Nordamerika unter Vertrag stehen, kann man jetzt mal getrostv gegenseitig aufwiegen.

    Solange DiBella ion der Lage ist GolgenBoy Konkurrez zu machen und TopRank gleichzeitig auch in Asien seinen Markt findet, wird GoldenBoy nie die Nr. 1 sein.
    GoldenBoy hat Leute wie Moreno, Linares nicht zu würdigen gewusst und verloren und setzt auf Mares, Canelo und Santa Cruz, von denen nur Santa Cruz das Zeug hat eine P4P-Bombe zu werden.
    Solange Provodnikov, Rios, Pacquiao, Alvarado bei TopRank sind hat HBO allerlei Möglichkeiten. GoldenBoy versucht es mit Figueroa, Caballero und Garcia, wird dem Marktführer aber noch nicht in gleichem Maße gerecht.

  13. JohnnyWalker
    15. Oktober 2013 at 12:27 —

    Alfonso Blanco => GoldenBoy

  14. Allerta Antifascista!
    15. Oktober 2013 at 20:04 —

    GGG würde allen 6 Boxern an einem Abend den Schädel einschlagen!

  15. JohnnyWalker
    17. Oktober 2013 at 03:26 —

    @ Allerta

    Ja, wenn diese Gegner 5 Jahre Past-Prime sind und die japanische Staatsbürgenschaft haben, dann kommt Golovkun und schlägt sie zusammen.
    Golovkin wird in den nächsten Jahren weiterhin 2. Garnitur boxen und hinterher wieder schreien “Niemand will gegen mich boxen”

    Ich will Golovkin gegen Korobov und Murata sehen, danach wird er behaupten das er KO-Tropfen verabreicht bekommen hat wie seine Chef’s oder erzählen das erkältet war wie gegen Rosado!

Antwort schreiben