Top News

HBO an Froch vs. Kessler II interessiert

Carl Froch ©Claudia Bocanegra.

Carl Froch © Claudia Bocanegra.

Der US-Boxsender #1 HBO soll nach Informationen von BoxingScene Interesse an dem zweiten Duell zwischen IBF-Weltmeister Carl Froch (30-2, 22 K.o.’s) und dem regulären WBA-Champion Mikkel Kessler (46-2, 35 K.o.’s) bekundet haben. Der Kampf wird mit großer Wahrscheinlichkeit am 25. Mai in London stattfinden.

Der erste Fight zwischen dem Briten und dem Dänen im Rahmen des Super Six-Turnieres, der einer der besten Kämpfe von 2010 war, wurde noch von Showtime übertragen, für Froch wäre es der Auftritt überhaupt auf HBO. Kessler hat in der Vergangenheit schon zwei Mal auf dem Pay-TV-Sender geboxt, nämlich 2007 bei seinem klaren Punktsieg gegen Librado Andrade und bei seiner ersten Profiniederlage gegen Joe Calzaghe.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Donaire vs. Rigondeaux am 27. April in Las Vegas?

Nächster Artikel

Hand gebrochen: Hernandez sagt Titelverteidigung gegen Fields ab

16 Kommentare

  1. angel espinosa
    17. Januar 2013 at 12:08 —

    Adrivo
    Weisst du ob der Hernandez Kampf abgesagt wurde wegen des Handbruchs?

  2. mik
    17. Januar 2013 at 12:11 —

    Klar! Der Kampf ist auch wirklich interessant.

  3. Milanista82
    17. Januar 2013 at 14:03 —

    Falls HBO sich die Rechte sichern sollte, dann wird wohl der Kampf nicht vor 03:00 GMT stattfinden.

  4. Guts
    17. Januar 2013 at 15:21 —

    FROCHowski!!!

  5. simon_says
    17. Januar 2013 at 15:55 —

    @milan tippe eher auf 4.00- 5.00 uhr. freu mich auf den kampf…

  6. Carlos2012
    17. Januar 2013 at 16:05 —

    Hmm,da gibst mehr Geld für die zwei Champions.

  7. 300
    17. Januar 2013 at 16:10 —

    Komischerweise interessiert sich HBO nie für die Klitschkos…woran das wohl liegen mag.

    Jetzt wird Fanboy Alex wieder richtig aufdrehen

  8. Michael
    17. Januar 2013 at 17:27 —

    300 weil das kämpfe sind die massen interessieren.die wollen boxer die sich den gegner stellen.keine ausweicher und beleidiger mike tysons

  9. Florian
    17. Januar 2013 at 17:58 —

    Welcher Sender hätte da bitte kein Intresse. Bei dem Kampf kann man Klitschko vs Haye vergessen.

  10. Alex
    17. Januar 2013 at 18:58 —

    @ 300

    Warum denn aufdrehen? Ich sage doch nur meine Meinung. Ich denke halt dass es für einen Boxer nicht notwendig ist dass man auf HBO gezeigt wird. Die Klitschkos sind doch Wm und wenn HBO die WM im HW nicht zeigen will kann man daran nichts ändern. Ich denke ehrlich gesagt dass die USA sehr begeistert von den Klitschkos wäre, würden die Amerikaner sein und HBO würde dann jeden Kampf zeigen

  11. JohnnyWalker
    17. Januar 2013 at 20:33 —

    Die Klitschko’s haben doch schon ein paar mal auf HBO gekämpft und genau deswegen sind sie dort nicht mehr zu sehen. Die Ami’s wollen BigFights und keinen ausgewählten Rastplatzmüll. Außerdem waren die Brüder so dämlich ihre Exklusivrechte ans Untermenschenfernsehen abzugeben, so das RTL bestimmt zu welche Zeiten ihr Verkausboxen beginnen darf. Da das wiederum aber auf HBO in den Nachmittagsstunden zu sehen sein würde, mal davon abgesehen, dass K2 wirklich erbärmliche Veranstaltungen macht, hat man kein Interesse an der Klitoritengang. Wer seinen Stolz und seine Seele an RTL verpfändet, der brauch sich nicht zu wundern, für das etwas anspruchsvollere Publikum, Boxclowns zu sein.

  12. Allerta Antifascista!
    17. Januar 2013 at 21:20 —

    @Alex
    Das hat nix mit der Nationalität zu tun sondern einzig und allein mit den langweiligen Kämpfen und der widerlich arrogant-kriecherisch-verlogenen Art der Radioactive-Men. In keinem anderen Land als D könnten sie dieses Spiel so lange treiben und weiter Stadien füllen. Klar, alle 1-2 Jahre muten sie dieses Schauspiel auch mal einem unserer europäischen Nachbarn zu doch hier könnten die Typen jede Woche boxen und es wär immer voll. Man kann dies als Qualitätsmerkmal sehen oder als Dum.mheit der Deutschländer, Entscheidung überlass ich dir!

  13. Alex
    17. Januar 2013 at 21:54 —

    @ JohnnyWalker

    Ja gegen Lennox Lewis oder ein paar Amerikaner, aber nur in einer Zeit in der die Amerikaner in die Klitschkos noch keine Wm für sehr lange Zeit gesehen haben

  14. Alex
    17. Januar 2013 at 21:58 —

    @ Allerta Antifascista!

    Ja genau. Millionen von Menschen aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Ukraine, Niederlande, Belgien, Tschechien, Polen, Großbritannien und bestimmt noch einige Länder sind dumm weil sie Klitschko-Kämpfe gucken und sie als zurechte WM bezeichnen, aber zum Glück haben wir ja noch einige Leute auf Boxen.de die den Durchblick haben. Denk doch mal nach. Außerdem was bringt es denn jetzt hier solche Dinge zu schreiben wie Radioactive-Men? Die Klitschkos haben dadurch ihren Vater verloren. Hast du schonmal jemanden verloren? Wenn ja, darüber macht sich doch hier auch niemand lustig

  15. 300
    18. Januar 2013 at 02:38 —

    @ Alex

    Klitschko Fan zu sein ist doch eine Behi.nde.rung Mann

  16. Milanista82
    18. Januar 2013 at 07:24 —

    @simon
    2007 bei Calzaghe vs Kessler musste der Kampf um 02:30 unserer Zeit beginnen damit sie es auf HBO zur Primetime ausstrahlen konnten. Es kann natürlich sein, dass sie es dennoch auf 4 oder 5 Uhr verschieben. Unabhängig davon wird es ein Mega-Spektakel sein.

Antwort schreiben