Top News

Haye sagt völlig überraschend Klitschko Kampf ab

Wie Bild soeben berichtet sagt David Haye zum zweiten mal einen Kampf gegen die Klitschko-Brüder ab. Diesmal den für den 12. September angesetzten Kampf gegen Vitali Klitschko in der Commerzbank-Arena. Schuld sein an seiner völlig überraschenden Absage sollen laut Haye die Knebel-Verträge des Klitschko-Managements. Angeblich hatten die Klitschkos geplant Haye zu einem Fight gegen Vitali (am 12. September in Frankfurt) und anschliessend zu einem weiteren Fight gegen Wladimir zu verpflichten. Am Dienstag legte das Klitschko Management diese Verträge David Haye und seinem Manager Adam Booth vor. Seitdem habe man keinen der beiden mehr erreichen können.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Klammheimlich soll Haye in der Zwischenzeit für einen anderen Kampf unterzeichnet haben: Am 7. November wir er wohl gegen Nikolai Valuev (WBA-Weltmeister) in den Ring steigen. Dort will Haye Weltmeister werden um sich anschliessend in einer besseren Verhandlungsposition gegenüber dem Klitschko-Management zu befinden.

Vitali soll unterdess weiterhin am 12. September in der Frankfurter Commerzbank-Arena kämpfen. Nach einem Ersatz für David Haye wird bereits gesucht!

Voriger Artikel

Tragischer Tod Marco Antonio Nazareths erschüttert Boxwelt

Nächster Artikel

Haye gegen Valuev ebenfalls in Deutschland

4 Kommentare

  1. […] in Frankfurt gegen David Haye boxen sollen. Haye hatte diesen Kampf völlig überraschend abgesagt und wird nun im November gegen Nikolai Valuev um den WBA-Titel […]

  2. […] Nach der Absage Hayes sucht das Klitschko-Management derzeit nach einem Ersatzgegner. Vitali Klitschko wird also aller […]

  3. […] Nach seinem Sieg gegen den russischen Riesen Nikolai Valuev nimmt David Haye erneut Anlauf auf einen Kampf gegen Wladimir oder Vitali Klitschko. Gegen Vitali hätte Haye, der sich beim Kampf gegen Valuev die rechte Hand brach, bereits am 12. September kämpfen sollen. Diesen Kampf sagte das britische Großmaul damals aber völlig überraschend ab. […]

  4. […] ins Schwergewicht selbst in einen Titelfight gegen Klitschko hineingeredet, ließ ihn aber dann samt ausverkauftem Stadion auf Schalke sitzen. Nun muss der aktuelle WBA Champion in knapp zwei Wochen gegen John Ruiz ran, von daher ginge sich […]

Antwort schreiben