Haye kritisiert Klitschkos Ringrichter-Wahl

David Haye ©Sylvana Ambrosanio.
David Haye © Sylvana Ambrosanio.

WBA-Champion David hat gegen die Bestellung von Ringrichter Genaro Rodriguez für den Vereinigungskampf gegen IBF-/WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko, am 2. Juli in Hamburg, Protest eingelegt. Hayes Team befürchtet eine Befangenheit von Rodriguez, da der Mann aus Chicago in der Vergangenheit bereits vier Klitschko-Kämpfe geleitet hat.

Rodrigues‘ erster Klitschko-Fight war der Zweitrunden-Sieg gegen Derrick Jefferson, wo es einige Unsauberkeiten im Infight gab. Danach folgte ein T.K.o.-Sieg gegen Francois Botha in Runde acht. Im Kampf gegen Eddie Chambers lehnte sich Klitschko anfangs wiederholt auf den Amerikaner, was Chambers zu einer Ringereinlage in der zweiten Runde inspirierte.

Allerdings war Rodriguez auch der Ringrichter bei Klitschkos Niederlage gegen Corrie Sanders, wo der Ukrainer insgesamt vier Mal am Boden war. Auffällig beim Blick in Rodriguez“ Statistik ist, dass sich Referee nach mehreren Niederschlägen in derselben Runde zumeist schützend vor den Boxer stellt, auch wenn er wieder auf die Beine kommt – beispielsweise bei Brewster vs. Golota oder Huck vs. Godfrey.

Offenbar befürchtet Haye, dass Rodriguez den Mega-Fight – aus seiner Sicht – etwas vorschnell beendet und nicht entschieden genug gegen Klitschkos „Jab & Grab“-Taktik vorgeht.

© adrivo Sportpresse GmbH

108 Gedanken zu “Haye kritisiert Klitschkos Ringrichter-Wahl

  1. norther sagt:

    „Hä? Bei RTL Boxen steht, es handelt sich um einen Punktrichter, was stimmt denn nun?“

    Es geht laut der SUN um einen Punktrichter:

    sport.de/medien/boxen/news/9d4e-bf6d3-502b-41/haye-geht-auf-die-barrikaden.html

    Zitat auf boxen.de:

    „Sollte David Haye den WM-Fight gegen Wladimir Klitschko verlieren, hat der Brite schon die ersten Ausreden parat. Wie die ‚Sun‘ berichtet, protestiert der WBA-Champion gegen einen der Punktrichter, der schon vier Mal einen Kampf von Wladimir begleitet hat – fast immer mit dem besseren Ende für ‚Dr. Steelhammer‘: Drei der vier Kämpfe, in denen der Amerikaner Genaro Rodriguez Punktrichter war, gewann Wladimir.“

    „Schaut man sich allerdings die Kämpfe an, darf man am Verstand von Haye zweifeln – Rodriguez‘ Einschätzungen waren nämlich nie gefragt: Sowohl den Amerikaner Derrick Jefferson als auch den Südafrikaner Francois Botha und Eddie Chambers (USA) streckte der IBF- und WBO-Titelträger nieder. Die einzige Niederlage setzte es gegen Corrie Sanders (RSA), der ihn in Runde 2 ausgeknockt hatte.

    Dass Haye auf die Barrikaden geht, ist nicht neu: Schon vor ein paar Wochen prangerte er den Heimvorteil des Ukrainers an. Das mit Spannung erwartete Duell steigt am 4. Juli in Wladimirs Wahlheimat Hamburg.“

    Zitat Ende

  2. adrivo sagt:

    „Gennaro Rodriguez war in den genannten Kämpfen Ring- und nicht Punktrichter.“

    Es geht aber um seine Aufgabe am 02.07.!
    Ist er dort nun als Ringrichter verpflichtet worden, wie ihr behauptet, oder als Punktrichter, wie andere Seiten behaupten?

  3. im boxen gibt es nicht ein punktrichter sondern 3 , und das war schon immer so und daran wird sich auch nicht ändern , stellt euch mal vor das wäre nur einer , das hätte ja kein sinn ! also bitte !

  4. xyz187 sagt:

    „im boxen gibt es nicht ein punktrichter sondern 3 , und das war schon immer so und daran wird sich auch nicht ändern , stellt euch mal vor das wäre nur einer , das hätte ja kein sinn ! also bitte !“

    Echt jetzt? Im Ernst? Drei Punktrichter auf einmal? Wer hätte das gedacht … 😉

  5. @ norther

    Das steht mitlerweile auch in zig Boards, ich glaube schon eher an die Variante, dass es sich nur um einen Punktrichter handelt!
    Die von RTL müssten es ja eigendlich am besten wissen!? 😉

  6. kevin22 – ich glaub es ist eine Falschmeldung von RTL, das würde ja überhaupt keinen Sinn machen wenn sich Haye über einen Punktrichter beschwert, wenn er vor Wochen schon meinte er kann ohnehin nur durch KO gewinnen

  7. Hey Leute, in dem Artikel ist ein Schreibfehler. Zu Anfang steht da richtig Gennaro RODRIGUEZ. Danach ist von Hernandez die Rede.

    RODRIGUEZ (und nicht Hernandez) war in den benannten Kämpfen Ringrichter.

    Und es geht hier um den Ringrichter und NICHT um einen der drei Punktrichter.

  8. Zitat aus dem Artikel hier:

    „WBA-Champion David hat gegen die Bestellung von Ringrichter Genaro Rodriguez für den Vereinigungskampf gegen IBF-/WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko, am 2. Juli in Hamburg, Protest eingelegt.“

    „Hayes Team befürchtet eine Befangenheit von Rodriguez, da der Mann aus Chicago in der Vergangenheit bereits vier Klitschko-Kämpfe geleitet hat.“

    Na was denn nun, gegen Rodriguez oder gegen Hernandez?

    adrivo sagt:

    „Rodriguez ist am 2. Juli als Referee im Einsatz. Steht auch im zitierten Sun-Artikel so.“

    Na bitte!
    Laut eurem Beitrag oben, hat aber Haye Beschwerde gegen Genaro Rodriguez als Referee eingelegt!
    Dieser war aber noch NIE Ringrichter bei WK!

  9. jaha sagt:

    „ich bin geschpant was wird rtl sagen wen der wk
    in boden liegt und nicht mehr aufstehen kann!!!“

    So wird es ja nicht kommen, eher wird Gaye hilflos am Ringboden krabbeln^^

    … das wird dann eine Story, die mit dem Satz endet:
    „am Ende richtete jaha die Waffe gegen sich selbst!“

  10. D.Gay fängt also frühzeitig an um hinterher Ausreden für eine warscheinliche Niederlage zu haben. Was für ein Kinderkram!
    Wann gab es eigentlich eine Punktentscheidung zugunsten von WK, welche öffentlich angezweifelt wurde??

  11. alles nebenthemen: am besten hätte es in diesem fight gar keinen ringrichter gegeben denn es handelt sich um ein War ;)- wladimir wird denn kampf mit seinem jab vermutlich ziemlich sauber halten. glaube nicht dass er gegen haye auch klintscht.

  12. Mayweather sagt:

    „…es handelt sich um Ringrichter Genaro RODRIGUEZ“

    Hab ich mittlerweile auch kapiert, ist aber auch nicht leicht mit beiden mexikanisch/spanisch klingenden Namen klar zu kommen^^

    Dennoch ist selbst die Beschwerde gegen Rodriguez völlig an den Haaren herbeigzogen!
    WK hat fast 60 Kämpfe und gerade mal bei 4 Kämpfen innerhalb der letzten 10 Jahre war dieser Mann als Ringrichter bestellt. Vor allem, er wurde nicht einfach von den Klitschkos bestellt, bei den ersten Kämpfen war WK noch kein WM, b.z.w. verlor er einen Kampf gegen Sanders!
    Beim Kampf gegen Sander war Rodriguez Ringrichter, dann über Jahre nicht und erst gegen Chambers trater wieder in den Ring.
    In den sieben Jahren dazwischen, gab es keinerlei Kämpfe in denen er bei WK im Ring stand!

    P.S.: Hernandez soll als Punktrichter verpflichtet worden sein 😉

  13. oh man immer die gleiche klitschko masche, gekaufte ringrichter!!!

    Im Kampf Ibrahmigov gegen Klitschko hat Klitschko im ganzen Kampf andauernd illegale Hammerschläge auf die Fohrhand von Sultan geschlagen und wurde nicht einmal ermahnt. Im Kampf gegen chambers hat er sich nach jedem Schlag mit der linken auf chambers gelegt. der schiri hat nichts gesagt. gegen chambers hat er einen ausgenockten gegner noch mal nachgeschlagen owohl chambers schon inden knien war.

    noch nie habe ich eine ringrichter entscheidung gegen die klitschkos erlebt, wie kommts

  14. @ groovstreet

    Sehe ich auch so, was Gaye da mal wieder abzieht hat mit Promo nichts mehr zu tun!
    Promo soll Fans dazu bringen, dass sie Karten kaufen.
    Aber mitlerweile verunsichert Gaye seine Fans nur noch und wer kauft schon Karten, wenn er an dem Kampf zweifeln muss!?

  15. gigantus 1 sagt:

    „gegen chambers hat er einen ausgenockten gegner noch mal nachgeschlagen owohl chambers schon inden knien war.“

    Sicherlich sclug er im Affekt nocheinmal nach, aber er traf Chambers nicht!
    Der war schon vorher im Reich der Träume!

    Den Rest kann man sich auch schenken, als Heater wird man immer etwas finden um dummes Zeug posten zu können!

  16. was sagst du zu den kampfentscheideneden illegalen hammerschlägen gegen Ibrahmigov der dadurch nicht seine deckung kompakt halten konnte und klitschko so die lücke gefunden hat immerwieder durchzuschlagen

    willst du das bestreiten

  17. @groovstreet

    Ich denke sehr wohl, dass WK gegen Haye „klinschen“ wird .
    Er muss klammern, wenn er den Infight unterbinden will. In einem gewissen Maße wird das ja toleriert, es darf nur nur nicht zuviel werden.

    Zur Ringrichter-Geschichte: wahr ist, dass der Ringrichter eine Rolle spielen kann wenn er exzessives Klammern zulässt oder sich schützend vor einen angeschlagenen Boxer stellt (ohne den Kampf abzubrechen).
    Zum Klammern von WK muss man fairerweise sagen, dass auch seine Gegner durchaus froh über Clincheinlagen sind, siehe Samuel Peter im letzten Kampf.

  18. wenn haye den kampf zum 3. mal absagt, geht er als größter feigling in die geschichte des boxsports ein. das kann er doch nicht wollen. ein bisschen ehre muss sogar der david “gaymaker” gay im leib haben…

  19. warum überrascht mich das nicht?
    warum beschwert sich eigentlich adamek zb nicht ständig über irgendwas sondern ist einfach bereit für den kampf wie sich für ein boxer gehört?

    Rodriguez ist ein sehr guter erfahrener ringrichter, und einen guten ringrichter braucht es auch, schliesslich muss jemand auf hayes rabbit punches achten.

  20. Nach dem Sanders kampf hat Steward gesagt das Wladimir nicht weiss wie man klammert und deswegen ko gegangen ist. So nun klammert Wladimir jedesmal wenn sein gegner auf eine bestimmte distanz kommt und das wird leider von den Schiedsrichtern gedultet, ist aber total unfair und hat mit dem boxen nicht zu tun, wenn so ein 2 cm grosser typ dich andauernd hält.

  21. An beide Lager: lehnt euch nicht so weit aus dem Fenster, denn was da vielleicht für Abmachungen bestehen, wissen wir alle nicht.

    Wenn ich mich richtig erinnere, überließ Haye Klitschko sowohl Austragungsort, Handschuhe, Einmarschreihenfolge,…
    Nur was die Offiziellen angeht, war Haye von Beginn an explizit, dass er sich diese nicht diktieren lassen werde. Wenn Klitschko jetzt über seinen Kopf hinweg entschieden haben sollte, kann ich den Ärger gut verstehen.

  22. An beide Lager: lehnt euch nicht so weit aus dem Fenster, denn was da vielleicht für Abmachungen bestehen, wissen wir alle nicht.

    Wenn ich mich richtig erinnere, überließ Haye Klitschko sowohl Austragungsort, Handschuhe, Einlaufreihenfolge,…
    Nur was die Offiziellen angeht, war Haye von Beginn an explizit, dass er sich diese nicht diktieren lassen werde. Wenn Klitschko jetzt über seinen Kopf hinweg entschieden haben sollte, kann ich den Ärger gut verstehen.

  23. so übrigens HAye boxt auch total unfair und will einen eigenen gekauften Ringrichter. Die schläge gegen den hinterkopf von riuz war schon alles andere als tolarierbar.

    im profiboxen werden die ringrichter von verbänden gestellt die abhängig sind von boxern und ihren kampfeinnahmen, daher wirds nie fair ablaufen

  24. Shlumpf! du hast Recht aber Klitschko betreibt das Geklammere wirklich exessiv und wird dafür nie geahnded- bei Austin s Kampf gegen Solis zb. wurde Austin ein Punkt abgezogen nachdem er dauernd geklammert hat

  25. @ gigantus 1

    Schau dir den Kampf bitte noch einmal genau an und du wirst sehen, dass SI immer und ständig gegen WK´s Führhand schlug! Das ist nunmal so, wenn ein Rechts,- und ein Linksausleger gegeneinander antreten!
    Zumal beide auch ständig mit ausgestreckter Führhand boxten!

    youtube.com/watch?v=YYFQvN9Shns

    Eine Deckung konnte ich bei Sultan nie erkennen, was hatte das mit den gegenseitigen Schlägen auf die Führhand zu tun?
    Ibragimov hatte entweder seine Führhand ausgestreckt, oder sie baumelte am Hosenbund…

  26. Haye’s Kritik finde ich überhaupt nicht überzogen. Wenn es um die Punkrichter geht, kann Hayes Taem sehr wohl Protest einlegen. Soweit ich mich noch erinnern kann, hat Klitschko Lager schon genug für sich entschieden.
    Die Punktrichter braucht wird man voraussichtlich nicht brauchen, weil der Fight mit ziemlicher Sicherheit durch ein KO entschieden wird!!

  27. Shlumpf! sagt:

    „Mich nervt exzessives Geklammere ja auch, egal bei wem, weil einfach kein Kampf aufkommt“

    Stellt sich nur die Frage, ab wann ist es exessiv und wie weit ist es noch im „erlaubten Bereich“!

    Da gehen ja zumindest bei den Klitschko Brüdern die Meinungen weit auseinander, wobei man dann natürlich auch erkennen kann, wer nur einfach haten will und keine langjährige Kenntniss über deren Kämpfe hat!

    Schon allein die Behauptung, beide Brüder, also „die KLITSCHKOS“ würden ständig klammern ist eine Dummheit die man nicht verstehen kann!
    Wlad und Vitali kämpfen völlig anderst, da kann man eigendlich nichts miteinander vergleichen! WK ist derjenige, der immer auf der sicheren Seite bleibt, Vitali ist eher ein Ruler, der den Kampf sucht und auch annimmt!

  28. Shorty sagt:

    „Soweit ich mich noch erinnern kann, hat Klitschko Lager schon genug für sich entschieden.“

    Zum erstem weisst du garnicht, ob und welche Regelungen es dazu gab/gibt, also mal mit den Meinungen die Füsse still halten!
    Zum zweitem solltest du dann auch genau benennen, was denn K2 allein für sich beansprucht hat, und wenn, dann auch aus welchem Grund das ungerechtfertigt war!

    Vorher bringen solche Sprüche rein garnichts, genau wie der obige (immer noch falsche) Artikel!

  29. sei es klammern oder sonstige unfaire mittel jeder hat so seine spezialitäten – ist jemanden schon aufgefallen! und wenn nicht BITTE schaut euch mal nur die letzten 5 kämpfe von haye an. Sei es gegen monte barrett, ruiz oder harrison, er hat jeden gegner auf den hinterkopf geschlafen – ausnhame war valuev!

  30. Toller Verein hier^^

    Seit 6h steht nun fest, das sich hier mal wieder ein Autor vermachte und Namen durcheinander brachte, aber es ist immer noch niemand online gewesen… die scheinen die Seite nicht all zu ernst zu nehmen … oder haben gerade Semesterferien!?

  31. @kevin22

    Das ist natülich an den Ringrichtern zu entscheiden, wann es exzessiv ist und wann nichht. Ich hab ja auch schon geschrieben, dass es durchaus auch Gegner von WK gab (vor allem Peter), die ebenfalls klammerten.

    Da du den Ibragimov-Fight gepostet hast, hab ich ihn mir no0h mal angesehen; wirklich einer langweiligsten Fights aller Zeiten. Nur einzelne Jabs (nich mal ne Doublette). Dass WK vorsichtig ist, ist sien gutes recht, aber diese Vortsellung war einfach lächerlich, dafür muss man ihn kritisieren dürfen. Ich glaube, Vitali hätte diesen Fight in 3 Runden beendet oder zumindest unterhaltsamer gestaltet.

  32. Haye ist und bleibt – das allerdings nur noch 1 Woche, dann ist er Geschichte – ein Dummkopf und Dampfplauderer, der jetzt schon nach Ausreden sucht. Aber wenn er ko geht
    dann ist es egal wer die Punktrichter waren, nur der Ringrichter, der ihn vor
    bleibenden, noch weitreichenderen Schäden als schon vorhanden bewahrt, ist für ihn
    von Bedeutung. Und der wird ihn, das Plappermaul Gaye, schon schützen und beizeiten aus dem Kampf nehmen.

  33. Haye beschwert sich wieder mal? Nix neues! Er haut Wladimir ja eh KO, wie er behauptet, also wozu diese Aufregung.

    Ist auch niedlich wie immer wieder von den selben Usern die Verschwörungstheorien wegen gekaufter Ring und Punkterichter hervorgekramt werden.

    Auch scheinen hier ja einige die Verträge selbst gesehen zu haben, weil sie ja alles so genau wissen.

    Und übrigens nervt mich das klammern auch, aber soll Wladimir damit aufhören wenn er doch damit durchkommt? Na eher nicht. Es gibt genug Boxer die für die „Galerie“ Boxen und am Ende blöd da stehen weil so ein Kampfstil eben manchmal nix bringt ausser gut auszusehen und den Kampf zu verlieren.

  34. absolut berechtigter protest, das aufstützen im fight gegen chambers war schon mehr als grob unsportlich, es hätte mindestens ein warning geben müssen. es ist allgemein so das wlad schnellen boxern die kraft durch diese unsportlichkeit nehmen will, und dieser ref. hat eindeutig bewiesen das er nicht vorhat dagegen etwas zu machen, darumn sollte er für so einen wichtigen fight auch maximal zuschauer am ring sein, aber keine offizielle position bekleiden.

  35. Also, es riecht keineswegs nach Absage, aber die beiden in Frage kommenden Ringrichter sind wirklich etwas dubiös und sehr klitschkofreundlich. Rodriguez bricht wirklich schnell ab und Haye geht schon mal öfters runter und gewinnt danach dennoch! ( wenn man ihn lässt) !!!!!!

  36. In der Sache mag Haye Recht haben, aber ich denke dennoch er sucht jetzt schon mal nach einer Ausrede den Kampf wieder abzusagen. Naja von dem Kampf wäre eh nicht viel zu erwarten. Klitschko boxt sehr unspektakulär, und Hayes letzte Kämpfe gegen Valuev und Harrison waren schrecklich langweilig, zum Wegrennen.

  37. @kevin
    Und du weisst alles ja:) Wenn du so ein grosser KO Fan bist, muss ich dir gar nichts benennen, weil du ja alles weist.
    P.S. Wenn ich schreibe halte ich meine Füsse immer still,und reg dich nicht immer so künstlich auf:)

  38. @Rock

    Wie du aber selbst sagts, hat Haye möglicherweise durchaus Grund zum Meckern.

    Ich habs bereits oben geschrieben, dass Haye von Anfang an in der Ring- und Punktrichterfrage auf Gleichberechtigung pochte. Sollte es so sein, dass Klitschko Haye übergangen hat und den Ringrichter ohne Absprache angeheuert hat, ist es durchaus verständlich, dass das Haye nicht schmeckt.

  39. Das ist nicht richtig was der Haye sagt, weil der Kampf wird warscheinlich eh nicht über die 12Runden gehen und Haye hat doch eh angekündigt WK K.O zu schlagen und wenn ich mir so sicher bin einen K.O zu schlagen da Interessiert mich der Ringrichter oder Punktrichter was auch immer nicht….naja sollte Haye absagen wäre ich für eine Gefängisstrafe oder für Boxverbot für immer 🙂

  40. wenn haye den kampf diesmal platzen lässt macht er sich zum megaclown auf der ganzen Welt . aber vieleicht kriegt er noch ne stirnhölenvereiterung wie luan …….oder er kämpft wirklich und legt sich irgenwann hin und träumt von seiner geschätzten 5-6 millionenbörse .

  41. groovstreet- Jeb, Haye neigt dazu Rabbit Punches zu schlagen, allerdings muss man auch dazu sagen, dass manche Gegner, wenn sie sich in Bedrängnis finden, sich etwas wegdrehen, wenn Haye versucht sie an die Schläfe zu treffen, das endet dann oft als Rabbit Punch od sieht so aus- damit wird in 1 Woche auf jeden Fall nicht durchkommen

  42. Vitali hat einen unorthodoxen Stil. Sein Bruder sagt, er ist ein grauenhafter Stilist. Vitali kann man überhaupt nicht einschätzen, er kämpft wie ein Cowboy. Bei ihm baumeln die Fäuste an der Hüfte, und dann zieht er einfach durch. Er zermürbt seine Gegner mehr mit seinem Stil, und er hat selbst jetzt, obwohl er schon 39 ist, eine sagenhafte Reaktion, tolle Reflexe. Er vermeidet Schläge nicht durch Deckung, sondern allein mit seinen Reflexen. Und er hat einen ganz eigenartigen Boxstil, ein Stil, den kein Trainer
    irgendjemandem beibringen würde. Wladimir dagegen ist ein klassischer Stilist, er schlägt einen einmaligen linken Jab, also die linke Führhand, mit der er den Kampf und auch den Gegner total unter Kontrolle hat. Das ist eigentlich sein bester Schlag. Er schlägt natürlich auch mit der Rechten, aber die kommt eher zögerlich. Wladimir boxt sehr intelligent und letztendlich hat das auch mit seinen beiden K.o.-Niederlagen zu tun, die sind in seinem Kopf festgesetzt. Er boxt sehr vorsichtig, bei ihm wird das Boxen zum Schachspiel. Er benutzt seine Intelligenz und geht kein Risiko ein. Vitali hat es nehr drauf!

  43. Das ist nicht richtig was der Haye sagt, weil der Kampf wird warscheinlich eh nicht über die 12Runden gehen und Haye hat doch eh angekündigt WK K.O zu schlagen und wenn ich mir so sicher bin einen K.O zu schlagen da Interessiert mich der Ringrichter oder Punktrichter was auch immer nicht….naja sollte Haye absagen wäre ich für eine Gefängisstrafe oder für Boxverbot für immer

  44. Laut sportal.de hatte haye als einzige forderung gesetzt das er die punkt bzw ringrichter entscheiden darf da wladimir den austragungsort,die ringecke und als 2ter einmaschieren darf haben wollte.Jetzt ist halt die frage wer von den beiden die wahrheit sagt und falls es stimmen sollte das haye die 3 bzw 4 personen bestimmen darf (weiss nicht mehr genau ob es nur die punktrichter oder auch ringrichter war).
    Falls es stimmt wäre es natürlich schon hinterlistig von wladimir.
    Aber mal schaun man weiss ja eh langsam nicht mehr wenn man von beiden überhaupt noch glauben kann.

  45. die kritik von haye ist absolut berechtigt!
    zumal er schon daraufeingegangen ist in deutschland zu boxen wo man gegen klitschko
    nur durch ko gewinnen kann.das war entgegenkommen genug!
    glaub eher Klitschko ist sich nicht sicher und BRAUCHT den Ringrichter!

  46. Jaja, Haye. Wie war das noch mit den großen Sprüchen á la „Ich brauche nur einen Ringrichter, der bis 10 zählen kann, alles andere ist egal?“. Gibt es eigentlich noch Leute, die Haye ernst nehmen?

  47. Diese ganze Richterdisskusion ist irgendwie so kurz vor dem Kampf übel…
    Allerdings wer weiß? vielleicht hat Haye ja von anfang an geplant den Kampf platzen zu lassen, würd mir nicht schmecken, nach dem Faceoff denke ich nur nochmehr das er eine reelle Chance hat Wlad zu schlagen…

    Das einzige was mich immernoch aufregt ist das Wlad nicht gegen Chisora geboxt hat, und das allen Anschein nach wegen Haye… Ich hätte zu gern gewust was der Jung so drauf hat, naja sehen wir ja vielleicht bei seinem Tyson Kampf.

    Was die Rabbit Punches (ich nehm mal an das sollen Schläge auf dn Hinterkopf sein^^“) angeht, kann ich mich einem Vorposter anschließen, manchmal drehen sih die Ggner wirklich so weg das der Schlag auf den Hinterkopf einfach nichtmehr verhindert werden kann.
    Hab mir gestern nochmal Peter vs. Helenius angesehen, da gabs ja auch einen Tiefschlag… für mich sah es so aus als wenn Peter in die untere Bauchregion wollte und sich bei der Größe seines Gegners unterschätzt hat…
    Ich bin da nicht so vorschnelljemanden zu verurteilen und Ihm böswilligkeit zu Unterstellen…

    Naja ich freu mich auf Samstag, wird schon stattfinden und ein toller Kampf werden, egal wer gewinnt 😀

  48. Leute, habt keine Angst der Kampf könnte ausfallen.
    Die Ringrichterdiskusion ist nur ein weiteres Mittel von Haye um WK unter Druck zu setzten und sich seine Chancen im Kampf marginal zu erhöhen. Alles Taktik.

    Haye rechnet sich gute Chancen aus Wladimir ko zu schlagen.
    Deshalb boxt er auch gegen Glaskinn-Wladimir (drei Ko-Niederlagen) und nicht gegen Vitali (in allen 45 Kämpfen noch NIE angezählt).

    Für alle die denken der Kampf könnte platzen, ich kann euch beruhigen.
    Das ist die größte Multimillionenbörse seiner bisherigen Karriere mit einer reellen Chance Wladimir auszuknocken. Das lässt er sich nicht entgehen. Alles andere ist Verunsicherungstaktik gegen WK.

    Der Kampf findet statt…

  49. @kevin22
    eins muss man dir lassen,du bist wirklich ein besserwisser und klugscheiser.Du kannst keine andere meinung akzeptieren und musst dich in jeden deiner kommentare als der klügere darstellen da du anscheinend nicht verstanden hast was der sinn eines solchen forums ist.
    Leute wie du haben meist in ihren leben nichts zu sagen oder haben einfach nur komplexe und stellen sich dann meist in so einen sportforum als krösus da.
    Ich kann hier in diesen artikel keine beleidigungen oder sonst irgendwelche negativ auffassenden kommentare gegen dich finden das du hier jeden haye fan als dumm darstellen willst…jeder andere akzeptiert hier auch auf eine „normale“ weise deine meinung gegenüber den klitschkos also kann man das auch von dir erwarten.

  50. Die meisten User hier sind ja der Meinung das Haye nächste Woche verlieren wird,……hmm ich befürchte aber das Haye euch das nächste Wochenende versauen wird und den Kampf gewinnt.
    Wenn das so sein sollte,werde ich eine Flasche Rotwein (vermutlich einen Reserva v.2003)
    öffenen,mir ein Glas einschenken und den guten Tropfen genießen!

    Wenn doch WK den Kampf gewinnen sollte,werde ich das Glas Rotwein auch austrinken,dann mit der Gewissheit das die Klitschkos aller Voraussicht nach in naher Zukunft als WM abtreten werden!

  51. Muss hier echt schmunzeln…
    Hier wird immer von Klitscho – Hater gesprochen …
    Egal für welchen Boxer man ist, man kann sich alle schön reden!
    Lasst die Jungs boxen und der Bessere möge gewinnen!

  52. Tom – es wäre toll, wenn deine Befürchtungen wahr werden würden, ich hoffe auch, dass Haye Klitschko vermöbelt, es ist einfach schwer vorstellbar geworden, wie Haye das machen wird nach den dominaten Kämpfen von WK, wenn man sich die Fights von Fat Eddie od Chagaev nochmal ansieht, sieht man, dass sie es beide auf die gleiche Weise versuchen, Brustmuskelmassage bei Wladi führt zu nichts, Doppeldeckung durchschlägt Wladi locker mit seinem Jab od ner Kombi, daher muss Haye was neues versuchen, aber was? Wenn Hayes es nicht schafft, wird Wk, wie du sagst, sicher als Weltmeister abtreten

  53. @Tom

    Ich hoffe für Dich und Deinen Gaumen das Haye gewinnt, hoffe allerdings selbst das Wladimir gewinnt. Auf jeden Fall sollte es fair zugehen und einen klaren Sieger geben. Egal wie ich sag schon mal Prost! 😉

  54. Denke wie bigabubu, mit dem kleinen Unterschied das ich wie Tom für Haye bin 😉
    Nicht weil ich ein Hater wäre, kann die Klitschkos aber nicht mehr da oben sehen. Meiner Meinung nach soll ein junger agieler Boxer einen mal legen, naja passiert ja mit Glück auch 😀

    Andererseits soll nichtsdestotrtz der bessere Gewinnen, wenn das eben WK ist dann werd ich das nach diesem Kampf auch akzeptieren… und hoffentlich kommt mein ersehnter WK Chisora kampf dannach noch (natürlich vorrausgesetzt beide gewinnen :))

  55. @ all
    also straft mich lügen aber hier wurde doch schon zig mal gesagt das es sich um den ringrichter handelt und nicht um den punktrichter? ich kann euch ja gerne mal demonstrieren wie ich das anfühlt wenn ich mich mit meinen 2 meter und 115 kilo 3-4 mal auf euren rücken aufstütze und euch dabei die ellenbogen in den rücken ramme. ihr habt in null komma nix keine power mehr und eure rückenmuskulatur könnt ihr für den abend vergessen. das ist eine absolute unsitte und würde beim sparren zu ner richtig üblen außeinandersetztung führen.
    und darauf hat sehr wohl der ringrichter einfluss, wenns nen punktrichter wäre wie hier ja einige immernoch zu vermuten scheinen wäre es haye glaube ich nicht so wichtig.

  56. Hi, ich schließe mich der Meinung von Tom an. Haye wird diesen Kampf vorraussichtlich gewinnen. Er ist der weit bessere Boxer von beiden. In punkto Technik, Talent und Können ist er KW überlegen. KW rechne ich nur eine Chance aus, wenn er seine rechte Gerade häuferiger schlägt als üblich. Und vor allem muß er diesen Flummi auch erst einmal treffen. Was die verbalen Seitenhiebe von Haye angeht, andere Boxen konnten früher schon machen was sie wollten. Wenn sie danach eine geile Leistung zeigten, war alles vergessen und gut. Und nach seinen letzten Kämpfen zu Folge, dürfen wir genau das erwarten: endlich mal wieder einen „großen“ Schwergewichtskampf. Allen viel Spaß dabei

  57. Fightcamp 360 episode ? dirrell trifft abraham tief, abraham beschwert sich (ausnahmsweise zurecht) rr macht nix.
    gary shaw zu andres bruder „´tell him, unless the referee stops, keep fu..in punchin“
    Hier: bis RR verwarnt, grap, grap, grap und hinhängen………..bin aber der meinung dass WK sich beim grap einen schönen haken einfängt.

    @Zonki „KW“ lässt den WK stärker erscheinen als er ist, ne! Kilowatt, 1,36 PS,ich bitte!!!!!!!!

  58. Würde mich nicht wundern wenn Haye zwei Tage vor dem Kampf absagt,ich hoffe aber das ich mich täusche und der Kampf findet am 2.Juli statt,ich sehe es wie einige User Haye hat das Potenzial Jabko zu schlagen,ich denke Klitschko wird gegen ihn grosse Probleme bekommen,sich wegen eines Ringrichters aufzuregen und das kurz vor dem Kampf finde ich jetzt übertrieben,sollte es zu dem Kampf am 2.Juli kommen wird Klitschko sein blaues Wnder erleben,wenn der Fight aber erneut abgesagt wird,so hatte wohl der Riese Valuev recht.

  59. Man muss es auch mal von der andren Seite betrachten. Gewinnt Wladimir, dann haben Sie alle Titel und Vitali kann nach dem Adamekkampf endlich zurücktreten. Wenn er aber verliert, dann dürfen wir noch eine ganze Zeit lang BEIDE Klitschkos ertragen, bis diese endlich Ihren Traum erfüllen.

  60. Da ich ja Fan von Vitali und nicht von Wlad bin, würde ich gerne folgendes Szenario sehen:

    Wlad verliert seine Titel an Haye, dieser tritt gegen Vitali an, bekommt vom altem Ruler auf die Nase und Vitali besitzt alle vier Gürtel und geht verdient in Rente 😉

  61. @kevin22

    Aus ähnlichem Grund sind in meinem Verein viele neutrale Boxfans in diesem Kampf für Haye, damit wir noch einen Kampf gegen Vitali bekommen. Fürs Boxen wärs sicherlich interessanter, wenn Haye gewinnt

  62. …die Klitschkos haben vor zwei wochen mit RTL ihren Vertrag um -erstmal- FÜNF (!) weitere Kämpfe verlängert wovon Vitalis Kampf gegen Adamek im September den ersten darstellt…!!! Soviel zu: „…werden als WM in Kürzen abtreten…!“ SCHWACHSINN!

  63. Ach ja….der ach so unfaire Ringrichter….
    was will Haye eigentlich ??? Der wollte Klitschko doch KO schlagen !!!
    Jetzt wird dem Hirni wohl langsam mal bewusst, was Ihn am 2.Juli erwartet
    und die Buchse ist wohl anscheinend jetzt schon voll bzw. am überlaufen ?
    Am 2.Juli wird Haye auf seine große Schnauze bekommen.
    Ich freue mich jetzt schon auf den Moment , wenn dieses Großmaul im Ringstaub liegen bleibt. Klitschko wird die Boxwelt von diesem Furunkel auf dem Rücken der Fairness
    befreien. Das was sich dieses A……. verbal geleistet hat , ist unterste Schublade und zeigt ganz deutlich welch Geistes Kind dieser Haye ist !!!
    Aber dieser Feigling wird den Kampf bestimmt eh wieder platzen lassen.
    Wäre ja wohl auch nicht das erste mal…

  64. @kevin22

    Die anstehenden Kämpfe (Haye und Adamek), gehören die eigentlich noch zum alten Vertrag oder schon zum neuen?

    @Nightwalker

    Kriegst du auch mal was anderes als Haten auf die Reihe?

  65. Ich weiss nicht Anscheinend hat Haye wenig selbstvertrauen wenn er jetzt so redet,ich könnte es ja etwas aber auch nur etwas verstehen wenn bekannt wäre das die Klitchko Brüder mit dem genannten Ringrichter Befreundet wären und sie würden mit Rodriguez oder wer das ist Täglich einen Trinken gehen,Aber so wie haye die klappe aufgerissen hat und jetzt schon Ausreden hat wenn er den Kampf verliert zeugt in meinen Augen nur davon das er ein schlechter verlierer ist wenn der Kampf nicht so ausgeht wie er sich das vorstellt,ich hoffe für uns alle das es am 2 Juli ein guter kampf wird?wenn haye die 12 Runden überstehen wird und die Punkte werden ausgewertet glaube ich nicht das die entscheidung für den sieg ob Haye oder Wladimr nur von einem Punktrichter abhängen,meine prognose für den Kampf ist Tko denn wladimir wird glaub ich so wie der eine Wut auf Haye ihn ganz schon leiden lassen,ausser und das ist für mich noch bis heute unbegreiflich wenn haye genau so einstecken könnte wie shannon briggs dann können nur noch Punkte entscheiden wer gewonnen hat,aber Wundern würds mich nicht wenn der Kampf doch noch Abgebrochen wird und dann geht für mich klar das dann Wladimir den Kampf gewonnen hat denn dann ist Haye für mich der grösste Feigling und er hat in diesem Sport nichts verloren.

  66. Shlumpf! sagt:

    „Die anstehenden Kämpfe (Haye und Adamek), gehören die eigentlich noch zum alten Vertrag oder schon zum neuen?“

    Soweit ich mitbekommen habe, ist der Kampf gegen Adamek der erste von fünf Kämpfen!
    Hatte e3000 ja auch so geschrieben.

    Shlumpf! sagt:

    „@Nightwalker

    Kriegst du auch mal was anderes als Haten auf die Reihe?“

    Nana… dann schau dir mal die Antworten im gesammten Artikel an, da gab es weit aus Schlimmeres!

  67. @kevin22

    „Nana… dann schau dir mal die Antworten im gesammten Artikel an, da gab es weit aus Schlimmeres!“

    Hier gibts insgesamt viel Schlimmeres, aber die meisten sind eh hoffnungslose Fälle.
    Nightwalker halte ich nicht für so einen, schon alleine weil er nicht beleidigend anderen Usern gegenüber wird. Von ihm würde ich gerne mal ne Argumentation sehen auf Basis deren man diskutieren könnte, bei anderen hab ich diese Hoffnung schon lange aufgegeben.

  68. Ich glaube, Haye riecht förmlich den Kampf gewinnen zu können, deshalb wird er jetzt auch so pingelig, der sagt wenigstens, wenn ihm was nicht passt. Der weiß auch, dass er nach Punkten nur wenig Chancen hat in Deutschland zu gewinnen. Ich weiß auch gar nicht auf wem ich tippen würde, Wladimir hatte noch nie so einen beweglichen und schnellen Gegner gehabt und Haye hatte noch keinen Gegner vom Kaliber Klitschko, es ist für beide eine neue Situation. Gönnen würde ich es auf jeden Fall Haye, der erinnert mich vom Boxen her ein bisschen an den früheren Holyfield und der war für jeden Gegner unbequem. Holyfield war aber noch eine etwas andere Liga. Ich hoffe nur auf ein sauberes Urteil, falls der Kampf über die Distanz geht.

Schreibe einen Kommentar