Top News

Haye gegen Klitschko in Wembley?

Vitali Klitschko hätte im September bereits gegen David Haye boxen sollen. © Werner Dittmair.

Vitali Klitschko hätte im September bereits gegen David Haye boxen sollen. © Werner Dittmair.

Nach seinem Sieg gegen den russischen Riesen Nikolai Valuev nimmt David Haye erneut Anlauf auf einen Kampf gegen Wladimir oder Vitali Klitschko. Gegen Vitali hätte Haye, der sich beim Kampf gegen Valuev die rechte Hand brach, bereits am 12. September kämpfen sollen. Diesen Kampf sagte das britische Großmaul damals aber völlig überraschend ab.

Nun möchte der frischgebackene Schwergewichtsweltmeister einen Vereinigungskampf gegen einen der beiden Klitschko-Brüder. Und das nicht in irgendeinem Stadion sondern im legendären Wembley-Stadion.

Laut Hayes Trainer Adam Booth stünde dem Kampf von Seiten der Engländer nichts im Wege:

“Das Team des Wembley Stadions ist bereits auf mich zugekommen. Ein Kampf gegen Wladimir oder Vitali wäre einer der größten Kämpfe in der Geschichte des Schwergewichtsboxens”.

Zunächst muss Haye seinen Titel jedoch gegen John Ruiz pflichtverteidigen.

Auch Vitali wird bereits am 12. Dezember wieder im Ring stehen. In Bern wird es gegen Kevin Johnson gehen. Zuletzt feierte Klitschko einen eindeutigen Sieg gegen den US-Amerikaner Chris Arreola.

Auch Wladimir Klitschkos nächster Kampf scheint bereits festzustehen. Anfang 2010 soll es zu einer Pflichtverteidigung gegen Eddie Chambers kommen.

Voriger Artikel

Haye bezwingt Valuev

Nächster Artikel

UFC 110: Stephan Bonnar vs. Krzysztof Soszynski

2 Kommentare

  1. Jannek
    22. März 2010 at 19:20 —

    Kltschkos und Stil, eher arrogant und eingebildet!!!Ich hoffe schon seit Langem ,dass diese Beiden wieder am Boden liegen ,so wie gegen Corry Sanders.
    Meiner Meinung nach hat Haye eine Chance ,denn er ist beweglich und hat eine gute Technik.Er darf sich nur nicht treffen lassen, wenn es zu einem Kampf kommen sollte.

  2. Marcel
    17. Oktober 2010 at 17:26 —

    Ja jeder sagt Haye kneift ich glaub Klitschko kneift.
    komm die wissen genau das sie aufs maul kriegen

Antwort schreiben