Top News

Hauptkampf in Gummersbach: Baraou vs. Yengoyan

Dicke Überraschung auf der ersten Pressekonferenz vor der Box-Gala am 1. Dezember in Gummersbach: Sauerlands Youngster Abass Baraou wird in der Schwalbe Arena den Hauptkampf bestreiten. Bereits in seinem vierten Profikampf geht es gegen den international erfahrenen Sasha Yengoyan (41-5-1) aus Armenien.

„Ich freue mich auf diesen Kampf. Yengoyan wird ein echter Prüfstein”, sagte Abass Baraou in Gummersbach. Trainer Ulli Wegner ergänzte: „Abass gehört zu den besten Boxern Deutschlands. Wir brauchen starke Gegner um schnell an die Weltspitze zu kommen”.

Das wollen auch die Kölner Deniz Ilbay und Denis Radovan. Ilbay wird am 1.12. gegen den deutschen Ex-Champion Denis Krieger aus Hamburg boxen. Ilbay: „Ich freue mich sehr, dass ich unweit meiner Heimatstadt Köln boxen darf. Das wird ein richtig spannender Kampf!”

Frederick Ness (Sauerland Event) verspricht: „In diesem Fight wird es auch um einen Titel gehen.” Auch ein Ansporn für den Hamburger Krieger, der sagt: „Ich komme nicht hierher, um zu verlieren. Wir werden bestens vorbereitet in den Kampf gehen.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Denis Radovan wird gegen den „Wikinger” Ronny Mittag in den Ring steigen. Radovan, der bei Ulli Wegner in Berlin trainieren wird (weil Coach Mittermeier mit Artur Mann in den USA ist): „Auch ich freue mich, dass ich endlich in NRW boxen darf. Es werden sehr viele Fans zu meinem Kampf kommen. Mit Ronny erwartet mich zudem ein sehr starker Gegner, den ich auf keinen Fall unterschätzen werde.”

Zudem werden am 1. Dezember u.a. Halbschwergewichtler Leon Bunn (Frankfurt) und der Duisburger Yusuf Kanguel boxen.

Tickets für die Box-Gala in Gummersbach am 1. Dezember gibt es ab sofort unter www.ticketmaster.de, der telefonischen Karten-Hotline 01806 – 999 0000 sowie unter www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Foto und Quelle: Team Sauerland

 

Voriger Artikel

Bellew vs Usyk - Hayemaker glaubt an Bellew`s Sieg

Nächster Artikel

Boxwochenende in Schwerin steht bevor

Keine Kommentare

Antwort schreiben