Top News

Hat sich Pavlik verkalkuliert? Butes Angebot an Kessler niedriger als gedacht

Kelly Pavlik ©Claudia Bocanegra.

Kelly Pavlik © Claudia Bocanegra.

Glaubt man neuesten Informationen, hat sich Kelly Pavlik bei der Absage seiner Kämpfe gegen Darryl Cunningham und Lucian Bute verkalkuliert. Pavlik hätte für den Kampf am 6. August auf Showtime gegen Cunningham 50.000 und für den Bute-Fight im Herbst 1,35 Mio. Dollar bekommen, der ehemalige Mittelgewichts-Weltmeister sagte aber beide Kämpfe ab, da Mikkel Kessler von Bute angeblich 3,5 Mio. angeboten bekommen hatte.

Laut BoxingScene hätte Kessler aber nur 750.000 Dollar als Garantie bekommen, dazu wäre noch eine Prämie von Showtime und alle Einnahmen aus dem dänischen TV gekommen. Relativ wenig Geld also für ein sehr hohes Risiko, weswegen man sich bei Sauerland für einen Kampf in Dänemark gegen WBO-Champion Robert Stieglitz entschied.

Angesichts dieser Zahlen hätte Pavlik wohl das Angebot von Bute annehmen sollen. Pavliks Team hat inzwischen Interesse an einem Fight gegen WBA-Interims-Weltmeister Brian Magee geäußert. Allerdings wäre Pavlik bei einem Sieg gegen Magee nur einer von drei WBA-Weltmeistern, auch die Kampfbörse würde mit Sicherheit niedriger als 1,35 Mio. Dollar ausfallen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vakante WBC-WM im Halbweltergewicht: Morales nun gegen Matthysse

Nächster Artikel

Vorschau: Leonardo Zappavigna vs Ameth Diaz

14 Kommentare

  1. Tom
    3. August 2011 at 23:14 —

    Pavlik ist nicht mehr der Alte,der Alkohol hat ihn vermutlich fertig gemacht!

    Ich finde auch das die Zeit nach seinen Entzug und seinem ersten Kampf im Supermittel viel zu kurz war.

    Viele User bei Boxen.de haben geschrieben,sie hätten den Kampf auch abgesagt,weil Pavlik hat einen Namen,hmm…aber er hat nur noch seinen Namen,mehr auch nicht!

    Vielleicht hatte er Angst am Samstag gegen Cunningham zu verlieren,vielleicht trinkt er auch wieder?

    Ich weiß es nicht!

    Ich denke es war ein Riesen-Fehler den Kampf am Samstag abzusagen,zum anderen denke ich,er muss froh sein nochmal so ein Angebot zu bekommen,denn er scheint unzuverlässig zu sein,vielleicht hat ihn auch der Größenwahn ereilt,das er denkt man müsste ihm Super-Mega-Börsen bezahlen?

    1,35 Millionen Dollar lässt man nicht einfach sausen!

    Er war mal gut im Geschäft,aber das ist vorbei!

    Pavlik ist in meinen Augen ein kaputter Boxer der mit dem Ruhm nicht klar gekommen ist!!………….LEIDER!

  2. Sugar ray
    3. August 2011 at 23:34 —

    Bute aktuell viel zu stark für Pavlik, insofern macht die Absage Sinn!

  3. Tom
    3. August 2011 at 23:37 —

    @ Nachtrag:

    Ich habe mir die Kämpfe von Pavlik immer gerne angesehen,besonderst den Kampf gegen E.Miranda,beide Boxer wollten durch KO gewinnen und haben auch alles dafür getan,nun gut es war mit Sicherheit nicht sonderlich förderlich für die Gesundheit…………..aber spannend!!

  4. Ahmet
    4. August 2011 at 01:30 —

    @ Adrivo

    Kessler hätte 750k von Bute bekommen PLUS die kompletten Einnahmen aus Dänermark. Kessler boxt in Dänemark im PPV und somit hätte er am Ende deutlich mehr als die 3 Millionen Dollar bekommen! Team Bute wollte aber 60% des Kanadischen UND Amerikanischen Tv Geldes.

  5. norman
    4. August 2011 at 02:05 —

    echt zum kotzen immer geht es nur um die kohle und nicht um den sport ich sage nur bestes beispiel die klitschKOs und RTL danke RTL das zwischen der werbung auch mal ein bißchen Boxen kommt mehtr ist zum kapitalismus eigentlich nichts im boxsport hinzu zu fügen

  6. Ahmet
    4. August 2011 at 02:14 —

    @ norman
    Dir ist hoffentlich klar, dass Boxer ein Leben lang von den Kampfbörsen leben müssen.

  7. Peddersen
    4. August 2011 at 05:56 —

    Das ist auch der Grund, warum man hier vom Berufsboxen spricht.

  8. donatello
    4. August 2011 at 12:12 —

    uhhhh ein boxer muss ein lebenlang davon leben du hirni ehrlich,wenn ich 2 millionen einmal habe dann brauch ich nie wieder etwas tun du a f f e!

  9. Ferenc H
    4. August 2011 at 12:53 —

    Nunja 1,35 Mio Dollar für einen Kampf dazu das Geld was er vorher schon verdiente da muss man halt bescheidener Leben und nicht ins “Mike Tyson Syndrom” abfallen.

  10. Tom
    4. August 2011 at 13:27 —

    @ donatello

    Sag das nicht,da kommt erstmal die Steuer,dann werden logischerweise auch die Ansprüche höher,meist macht man Anschaffungen die man vielleicht nicht machen sollte und schwups ist die Kohle weg!

  11. Rock
    4. August 2011 at 14:50 —

    @norman

    Die Werbung kotzt jeden an, aber kannst du mal erklären wie ein Fernsehsender sonst das Geld reinbekommen soll? Bist du bereit PPV zu zahlen wie in den USA?

  12. Kano
    4. August 2011 at 20:49 —

    Ich glaube Pavlik weiss das er gegen Bute in Kanada Chancenlos wäre,deshalb auch diese Ausrede das Bute wenig zahlt,das kamm ihm gerade recht um Abzusagen,ich denke für 2-3 Millionen hätte sich Pavlik in Kanada geopfert,wieso er allerdings auch den Aufbaufight absagte ist mir ein grosses Rätsel,selbst Toprank hatte es gestunken,wenn Pavlik jetzt gegen Magee Boxt und gewinnt ist er für mich nur ein Paperchamp,ich hoffe dieser Kampf bleibt uns ersparrt,Ich denke Pavlik ist nicht mehr der selbe Fighter der er früher war,der Alkohol hat ihn kaputt gemacht und ich denke das er gegen die Elitte im Supermitelgewicht nicht mithalten wird.

  13. Kano
    5. August 2011 at 06:09 —

    @Rock
    PPV gibt es auch bei uns,ich wäre sogar bereit mir PPV zuzulegen allerdings bloss dann wenn HBO die guten Fights auch auf SkySports oder auf KabelDeutschland austragen würde was leider nicht der Fall ist vielleicht wird es in Zukunft aber besser.Gruss

  14. kevin22
    5. August 2011 at 07:07 —

    @ Kano

    Welche PPV Sender sind denn bei dir zu Hause, sprich in Russland, präsent?

Antwort schreiben