Harrison hofft auf Klitschko-Fight: „Sie können nicht immer gegen kleinere Leute boxen“

Audley Harrison ©Lawrence Lustig.
Audley Harrison © Lawrence Lustig.

Ex-Europameister Audley Harrison (27-5, 20 K.o.’s) hat seit seiner schweren Niederlage gegen David Haye im November 2010 nicht mehr im Ring gestanden. Der 40-Jährige gilt aber nach wie vor als viertbester britischer Schwergewichtler und hofft, mit einem Sieg gegen die vor ihm gereihten Tyson Fury, Dereck Chisora und Sam Sexton sich ins Gespräch für eine weitere Titelchance zu bringen.

„Ich werde einen Kampf nach dem anderen machen“, sagte Harrison gegenüber der Zeitung Daily Mail. „Wenn ich einen guten Sieg einfahre, glaube ich, dass die Klitschkos gegen mich kämpfen werden wollen. Ihnen sind im Schwergewicht die Gegner ausgegangen, und sie können nicht immer gegen kleinere Leute boxen.“

Harrison hofft, dass die Fans ihn nicht nach seiner Leistung gegen Haye beurteilen: „Das war ein Desaster. Aber nein, ich war in dem Kampf nicht ich selbst.“

© adrivo Sportpresse GmbH

47 Gedanken zu “Harrison hofft auf Klitschko-Fight: „Sie können nicht immer gegen kleinere Leute boxen“

  1. Einer der nicht mal Haye in Gefahr brinegn konnte und jämerlich versagte will gegen Klitschko was erreichen? Man der macht sich ja noch lächerlicher als er schon ist. Soll er doch gegen Pove ran, da steht er sicher länger im Ring.

  2. unglaublich der Typ ,ist doch nich sein ernst,der sollte vielleicht Golf spiele,ist doch klar was er will mit 40 nochmal das große geld besser gesagt mit einer KOOOOOOOOOO niederlage echt lächerlich der typ

  3. lächerlich der Typ was der gegen Haye abgeliefert hat war ein großer Witz kamm Mir alles sehr kommisch vor hatte gar keine Lust auf Boxen und die Fans bezahlen die Kohle. Boxverbot müsste man Ihn geben.

  4. Ach du Kacke!! Hat der Kerl überhaupt kein Schamgefühl? Die größte Dreistigkeit!
    Sogar dreister als sein Kampf gegen Haye…

    Der hat wohl ’ne Wette verloren und musste dann diese Aussage veröffentlichen…

  5. Der depp ist oder käuflich damit meine ich den kampf gegen David H. oder voll depp der jetzt noch mehr geld verdienen will mit klitschkos aber um der glaube an einem sieg hat er bestimmt schon länsgt verloren.

  6. @ matthias

    Wenn du auf Freischaltung warten musst kann das verschiedene Gründe haben,entweder du hast dich in der Wortwahl vergriffen oder du hast z.B. das Wort K.a.s.s.i.e.r.e.n benutzt,da ist das Wort a.s.s.i. drin enthalten und deshalb bleibst du im Filter hängen!

    Alles klar?

  7. ah Tom danke sehe gerade an was es liegt Hier noch mal das was ich gesendet habe mit punkte dazwischen

    sehe gerade auf euro sport c.l.a.s.s.i.c boxen gerade john ruiz boah der war 1997 noch voll dünn

  8. Papa Franco sagt:
    2. November 2011 um 00:06
    trotz seiner ansehnlichen amateurzeit hatte er gegen haye einen der schlechtesten schwergewichtskämpfe der geschichte geliefert

    Richtig, ich mag mal ergänzen, dass Harrisson gegen Sprott bis zum lucky punch genauso unbeholfen aussah. Beim Prizefighter sah er gegen Nonames auch schlecht aus und davor war die Niederlage gegen Rogan. Das beschreibt das Niveau von Harrisson.
    Haye hat lediglich die Gunst der Stunde genutzt und nach dem glücklichen Sieg über Sprott, den Kampf mit Fraudley promotet. Fraudley gehört nicht zur ersten 50 in einer eher schwachen Gewichtsklasse.

  9. Das Harrison sich noch in einen Boxring traut ist ja schon erstaunlich,aber das er an einen Kampf gegen einen der beiden Klitschkos denkt hat wohl etwas mit Größenwahn zu tun,möglich ist aber auch das er einfach nicht mehr alle Tassen im Schrank hat.

  10. Der 40-Jährige gilt aber nach wie vor als viertbester britischer Schwergewichtler

    Wo gilt er denn als viertbester Brite? Bei Boxrec, dann schreibt es doch so. Nach wie vor passt auch nicht, denn es ist erst seit Haye zurückgetreten ist. Bei euch hört es sich so an als würde er in der Allgemeinheit so angesehen. Er wird sicherlich nicht stärker angesehen als Price. Bei Sprott wäre ein 3.Kampf wünschenswert, damit Sprott zeigen kann, dass er besser ist.

  11. Ich versteh ja, dass jeder mal seinen Namen in die Runde werfen will um sich am Namen Klitschko hochzuziehen. Aber Harrison? Dem müsste doch bewusst sein, dass er nach dem Debakel gegen Haye sich mit solchen Aussagen nur lächerlich macht

  12. Keine Zeitung schreibt mehr über Harrison, im net ist kaum noch etwas von ihm zu lesen!
    Ist doch ganz klar, das er sich nun mit solchen dum.men Sprüchen wieder in´s Rampenlicht bringen will!

    Er weiss genau, dass er nie eine Chance bekommt und das es nur Dün.np.fif.f aus seinem Munde ist!

  13. hahahahaa und der witz des tages kommt heute von……

    audley „witz des jahrhunderts“ harrisson

    der typ hat gg den kleineren haye richtig prügel bezogen und will nun gg die klitschkos boxen? würde ich gerne sehen, aber ohne die taktischen spielchen von klitschko a la „ich hau ihn erst in runde 10 k.o. wegen der werbeeinnahmen“

  14. haha TKO-FFM da hast du recht . mormek wird auch bis zur 8-10 runde kommen . danach wird wladimir sagen :mensch war der stark ,hab noch nie so ein starken gegner gehabt . er hatt alles probiert .danke düsseldorf . hahahahahahaha

  15. KO-FFM sagt:

    „Gegen die Klitschkos würde er mind. 8- 10 Runden stehen bleiben, aber nur weil die mit Werbepausen Geld verdienen“

    Diesen Unsinn muss man immer wieder hier lesen, obgleich es nun bereits mehrfach wiederlegt wurde!
    Schade das Tom dem auch noch beipflichtet!

  16. Sieht mir auch nicht nach Toms Schreibstil aus.

    @kevin22

    “ obgleich es nun bereits mehrfach wiederlegt wurde!“

    Im Sinne, dass die nicht mehr Geld bekommen wenn mehr Werbung gemacht wird hast du recht.
    Aber wenn die jeden Gegner in der ersten Runde umhauen, hat RTL vielleicht weniger Interesse den Vertrag zu verlängern.
    Ich behaupte aber nicht, dass die Ks das jetzt so machen, dafür gibts keine Beweise, aber denkbar wärs durchaus.

  17. ihr schleimer . natürlich warten die klitschkos 8-10 runden . wer das gegenteil behauptet ist blauäugig oder fanatischer klitschkofan so wie unser freund Kevin . ich wette das mormek mindestens 8 runden stehen bleibt . 500 euro . man sieht genau wie locker die ersten runden angegangen wird . keine harten schläge . es ist lächerlich was manche sich da einreden . ich werd mir auf jeden fall kein klit. kampf mehr anschauen ….. peace

  18. das ist halt meine Meinung, die KK`s hätten schon einige Kämpfe schneller beenden können. Sie machen es für RTL, Promis und Zuschauer. Man sieht es oft sehr deutlich, ab der 6. Runde geben Sie mehr Gas. z.B. gegen Adamek, der Kampf währe in der 2. Runde vorbei gewesen, Vitali hätte hart nachsetzten können und ende. Doch bei so einen grossen Event im Stadion dazu noch in der Heimat von Adamek usw…

Schreibe einen Kommentar