Top News

Harrison gewinnt Comeback-Fight: Abbruch gegen Adams in Runde 4

Audley Harrison ©Lawrence Lustig.

Audley Harrison © Lawrence Lustig.

Der britische Schwergewichtler Audley Harrison (28-5, 21 K.o.’s) hat sich nach der blamablen Niederlage gegen David Haye im November 2010 mit einem vorzeitigen Sieg gegen seinen Landsmann Ali Adams (13-4-1, 5 K.o.’s) zurückgemeldet. Der 40-Jährige kann nach diesem Erfolg auf lukrative Kämpfe auf dem britischen Markt gegen Tyson Fury oder David Price hoffen.

Der Anfang des Kampfes in Essex erinnerte etwas an den Beginn des Duells gegen Haye, wo Harrison kaum einen Schlag abfeuerte. In der vierten Runde drehte der 1,97 m große Schwergewichtler aber richtig auf und deckte Adams an den Seilen mit zahlreichen harten Treffern ein. Das Ende kam also genau in jener Runde, für die Adams seinen K.o.-Sieg vorhergesagt hatte.

“Ich bin zurück”, schrieb Harrison auf seiner Twitter-Seite. “Es ist ausgleichende Gerechtigkeit, dass es in der vierten Runde zu Ende gegangen ist, wo eigentlich ich am Boden liegen sollte.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Froch entthront Bute: Überzeugender K.o.-Sieg in Nottingham

Nächster Artikel

Boxwochenende 25. bis 26. Mai: Die restlichen Ergebnisse

11 Kommentare

  1. Carlos2012
    27. Mai 2012 at 13:00 —

    Kommentar verweigert 🙂

  2. gutszy
    27. Mai 2012 at 13:52 —

    ganz sicher der gegner der KO`S! dachte, der hat den friedensnobelpreis gegen DH gewonnen.

  3. Rodens
    27. Mai 2012 at 14:00 —

    jetzt bekommt er endlich den rückkampf, den david haye so lange verweigert hat. audley goooooo!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. robbi
    27. Mai 2012 at 14:49 —

    jetzt kann er gegen fury oder price boxen…wo er meiner meinung nach verlieren wird

  5. Allerta Antifascista!
    27. Mai 2012 at 16:28 —

    Nach der atemberaubenden Schlacht im ersten Kampf und Harrisons grandiosem Comeback gestern wartet die Welt nun auf Teil 2 der Saga Haye-Harrison

  6. roundhouse
    27. Mai 2012 at 19:21 —

    Trotzdem ist Harrison nur Kanonenfutter! Aber er ist ja jetzt auch im besten Alter um nochmal anzugreifen…

  7. ulab
    27. Mai 2012 at 19:31 —

    Braucht der Geld, oder warum ist er nochmal in den Ring gestiegen!?

  8. Shlumpf!
    27. Mai 2012 at 20:18 —

    @ulab

    Wohl genau deshalb, ja.

  9. johnny l.
    28. Mai 2012 at 01:42 —

    Allerta Antifascista! sagt:
    27. Mai 2012 um 16:28
    Nach der atemberaubenden Schlacht im ersten Kampf und Harrisons grandiosem Comeback gestern wartet die Welt nun auf Teil 2 der Saga Haye-Harrison

    –––––––––––––––––––––

    😆 wird nur noch übertroffen durch das hoffentlich in Bälde stattfindende, längst überfällige rematch zwischen den deutschen top-fightern christian Hammer und Alexander kahl – eine epochale ringschlacht gladiatorenhafter Grausamkeit und härte wartet auf die boxwelt

  10. kategorie-c
    28. Mai 2012 at 09:18 —

    harrison sollte gegenw wallisch kämpfen-das wäre evtl noch interessant!

  11. robbi
    28. Mai 2012 at 11:38 —

    wallisch sollte mal regelmäßiger kämpfen so ne große vita hat er noch nicht

Antwort schreiben