BoxgeschichteTop News

Happy Birthday, Karl Mildenberger

Selten wurde eine Niederlage von den Boxfans derart gefeiert.  Am 10. September 1966 verlor Karl Mildenberger durch TKO gegen Muhammad Ali. Ein schwerer Cut über dem linken Auge brachte in der zwölften Runde das endgültige Aus. 45.000 Zuschauer hatten sich im Frankfurter Waldstadion eingefunden, und sie sahen den besten Mildenberger, den es je gegeben hat. Der Rechtsausleger brachte einige Male den Schwergewichtsweltmeister in Bedrängnis, kam mit seiner Linken mehrfach gut durch.  Nach dem Kampf wird Mildenberger von seinen Anhängern auf den Schultern durch den Ring getragen, die Massen sind von ihm begeistert. Und Ali äußert sich später, dass Mildenberger einer der schwersten Gegner seiner gesamten Laufbahn gewesen sei.

Es war nicht immer so, dass Mildenberger der gefeierte Boxstar in Deutschland gewesen ist. Nach seiner KO-Niederlage in der ersten Runde gegen Dick Richardson  im Kampf um die Europameisterschaft im Schwergewicht in der Dortmunder Westfalenfalle im Februar 1962  sprach man jahrelang von „Karl dem Flachen“.  Zwei Jahre später gelang es Mildenberger, durch einen Erstrunden-KO gegen Sante Amonti den Europatitel im Schwergewicht zu holen, den er bis zu seiner Disqualifikationsniederlage gegen den britischen Haudegen Henry Cooper bis zum Jahre 1968 halten sollte.

 Im September 1967 bestritt Mildenberger, der kurzzeitig ganz vorn in der Weltrangliste zu finden war, einen Ausscheidungsfight zum Kampf um den vakanten Schwergewichtstitel, den man Ali aberkannt hatte. Gegen den harten Argentinier Oscar Bonavena hatte er jedoch während des gesamten Kampfes keine Chance.  In der ersten, vierten, siebten und zehnten Runde war er am Boden.

Karl Mildenberger ist am 23. November 75 Jahre geworden. Boxen.de sendet die herzlichsten Glückwünsche.

Eine ausführlichere Biographie Mildenbergers ist in der Kategorie „Boxgeschichte“ bei Boxen.de zu finden.

Voriger Artikel

Gutknecht vs. Brähmer: Sieger wird Pflichtherausforderer bei der WBO

Nächster Artikel

Kayode wechselt ins Schwergewicht

21 Kommentare

  1. Alex
    24. November 2012 at 13:26 —

    Einer der talentiertesten Boxer aller Zeiten. Was er gegen Ali gezeigt hat war einfach großartig

  2. simon_says
    24. November 2012 at 17:00 —

    muss ich dir echt geben, leider nie einen wm titel geholt, aber ein hervorragend ausgebildeter boxer.

  3. Alex
    24. November 2012 at 17:19 —

    @ simon_says

    Ja er hatte Pech dass er in der Zeit von Ali, Frazier, Liston, Holmes etc. geboxt hat

  4. Bangs
    24. November 2012 at 19:01 —

    Heute würde er zu den besten gehören. Ich will jetzt nicht direkt sagen er würde Klitschko umhauen(man weiß ja nie wie jemand gegen Riesen Kämpft) aber von den kleineren Schwergewichtlern wäre er aufjedenfall der beste!!

  5. romi216
    24. November 2012 at 20:13 —

    Alles Gute Karl. Dein Kampf gegen Ali war klasse! Gegen die Boxer heutzutage wärst du Champion

  6. Lothar Türk
    24. November 2012 at 21:02 —

    toller Kämpfer, aber ob man vergleichen kann zu heute ? Eher nicht.

  7. nickjulian
    24. November 2012 at 22:20 —

    Happy Birthday Karl. Heute wärst du eher ein Cruiser.

  8. SergioMartinez
    24. November 2012 at 22:41 —

    Und Ali äußert sich später, dass Mildenberger einer der schwersten Gegner seiner gesamten Laufbahn gewesen sei.

    Das gleiche hat Ali auch ueber Bonavena gesagt, der ist in Argentinien aber auch weit aus bekannter als Mildenberger in Deutschland!!

    PS. @adrivo
    Ein Bericht uber Bonavena waere auch sehr interresant

  9. Paul
    24. November 2012 at 23:14 —

    @ Sergio

    Zu Bonavena kommt bestimmt noch was. 🙂

  10. Alex
    24. November 2012 at 23:45 —

    @ SergioMartinez

    Milderberger war eindeutig besser als Bonavena auch wenn du das warscheinlich anders siehst

  11. Alex
    24. November 2012 at 23:46 —

    @ SergioMartinez

    Er hatte gesagt dass Mildenberger sein stärkster Gegner seid Sonny Liston war

  12. SergioMartinez
    25. November 2012 at 00:12 —

    Alex
    da irrst du dich aber gewaltig, denn gegen bonavena hat er erst spaeter gekaempft und bonavena hat ja auch gegen Mildenberger deutlich gewonnen. Ausserdem hatte er Joe Fraizer am Boden. Bonvena ist deutlich besser!!!

  13. SergioMartinez
    25. November 2012 at 00:13 —

    Gegen den harten Argentinier Oscar Bonavena hatte er jedoch während des gesamten Kampfes keine Chance. In der ersten, vierten, siebten und zehnten Runde war er am Boden.

  14. Alex
    25. November 2012 at 00:17 —

    @ SergioMartinez

    Ok eindeutig stimmt vllt nicht aber ich finde ihn schon etwas besser. Kann mich auch irren aber ich denke er hat verloren weil er am Ende seiner Karriere war. Trotzdem war Bonavena natürlich auch super

  15. abu malik(vater von boxen.de)
    25. November 2012 at 11:43 —

    mildenberger hat nie ein wm-kampf um den wichtigsten gürtel gemacht. den wbc gürtel. jeder respecktiert den weil er deutsch ist. wo bleibt der respeckt für manuel charr. das nervt mich einfach nur. mahmoud soll die t.o.c.h.t.e.r. von dem f.i.c.k.e.n damit alle hater neidisch werden.

  16. Alex
    25. November 2012 at 13:43 —

    @ abu malik

    Mildenberger hat den besten Boxer aller Zeiten alles abverlangt also was ist dein Problem? Außerdem ist Charr auch ein Deutscher. Charr und Mildenberger miteinander zu vergleichen ist dumm denn Charr ist zwar sehr mutig und traut sich gegen jeden ( dafür Respekt ) aber Charr fehlen die boxerischen Fähigkeiten um Wm zu werden. Dennoch würde ich ihm das schon gönnen denn ich kann Charr eigentlich ziemlich gut leiden

  17. Alex
    25. November 2012 at 13:44 —

    @ abu malik

    Außerdem was macht der letzte Satz denn für einen Sinn?

  18. Rudy
    27. November 2012 at 15:28 —

    Karl (Milde) Mildenberger war immer ein fairer sympathischer Sportler.

    Deshalb alles Gute zum 75.Geburtstag!

  19. Thomas
    25. Januar 2014 at 17:01 —

    Ebenfalls von mir nachträglich alles Gute!

  20. Thomas
    25. Januar 2014 at 17:01 —

    Ebenfalls von mir nachträglich alles Gute!

  21. Boxfan
    25. Januar 2014 at 17:04 —

    Ebenfalls alles Beste!

Antwort schreiben