Top News

Hammer oder Granat – wer macht den (neuen/alten) Weltmeister fit?

Einen kleinen Traum erfüllt sich zurzeit Christian Hammer! Der Schwergewichtler aus dem Hamburger EC-Stall von Erol Ceylan lässt im österreichischen Going seine Fäuste als Sparringspartner von Weltmeister Wladimir Klitschko fliegen, der sich beim Stanglwirt auf seine Titelverteidigung gegen Kubrat Pulev aus dem Sauerland-Stall vorbereitet…

Klar, der Ex-Europameister der WBO will sich von Klitschko nicht verprügeln lassen, er will ihn fordern, will so seinen Job gut erfüllen. Aber das ist ihm nicht genug, er will gleichzeitig auf sich aufmerksam machen, will Überflieger Klitschko beweisen, dass er nach Pulev der nächste würdige Herausforderer ist. Ceylan: „Das ist Christians Traum, er will um den WM-Titel boxen – gegen den Besten, dafür lebt er. Und seine Klasse hat er ja gerade in den letzten Kämpfen unter Beweis gestellt. Ich erinnere nur daran, wie er Leif Larsen in Galati ausgeknockt hat. Solche K.o.-Siege hat man von Wladimir in letzter Zeit leider nicht mehr gesehen“.

Jetzt also in Going schon mal ein kleiner Vorgeschmack für Christian Hammer auf das, was ihn in einem Titelkampf mit Klitschko erwarten würde. Der 26-Jährige strotzt vor Kraft und Selbstbewusstsein: „Ich bin sicher, dass ich mit Wladimir mithalten kann, dass ich ihn schlagen kann. Ich werde ihm hier beim Sparring in Going beweisen, dass ich ein würdiger Herausforderer bin“.

Profitieren wird Hammer mit Sicherheit schon in Kürze von der Arbeit mit Klitschko. Am 31. Oktober nämlich, wenn er – wahrscheinlich in Berlin – gegen seinen ehemaligen Universum-Stallgefährten Taras Bidenko in den Ring klettert. „Mit Taras habe ich noch eine alte Rechnung aus dem Jahr 2010 offen, eine unverdiente Punktniederlage, die kann ich jetzt endlich begleichen“.

Gar nicht gut lief das Sparring von EC-Schwergewichtler Adrian Granat mit Klitschkos Herausforderer Kubrat Pulev (33). Der Bulgare erwischte den Schweden mit einem bösen Körpertreffer – schwere Rippenprellung! Für den langen Granat (2,02 Meter) aus Malmö war damit das Sparring vorzeitig beendet. Diese Woche pausiert der 23-Jährige, in der Hoffnung, dass er nächste Woche wieder fit ist, weiter kräftig mitmischen und Pulev beweisen kann, dass er wirklich eine Granate (so sein Boss Erol Ceylan) ist.

Pressemitteilung EC Boxpromotion

Bildquelle EC Boxpromotion

Voriger Artikel

Oldie bald goldie - Wird Arslan der älteste Weltmeister im Cruisergewicht?

Nächster Artikel

Robert Stieglitz versus Felix Sturm noch in diesem Jahr?

94 Kommentare

  1. 14. August 2014 at 16:36 —

    Hu hu hu ren söh ne

  2. 14. August 2014 at 16:51 —

    Dann lassen wir Erol Ceylan und seine Boxer mal weiter träumen.
    Das sind schon Klassenunterschiede, WK und Pulev boxen auf einen ganz anderen Level.
    ————————————————
    Ich erinnere nur daran, wie er Leif Larsen in Galati ausgeknockt hat. Solche K.o.-Siege hat man von Wladimir in letzter Zeit leider nicht mehr gesehen“.
    ———————————————-
    Was für ein Vergleich, solche Kommentare könnten glatt von EGO kommen 😀
    Wladimir hätte diesen Wikinger in ein paar Sekunden ausgeknockt.
    ——————————————-
    Granat die Granate 🙂 ist noch ausbaufähig, ob er iwa oben mitboxen wird, kann man jetzt noch nicht beurteilen.
    Da gibt es aber eine Menge junge Boxer die aktuell mehr Potenzial haben, aber mal abwarten.
    Christian Hammer vs Pianetta, Boytsov oder Charr wäre aber dennoch ganz interessant, aber für die Weltspitze reicht es nicht…

  3. 14. August 2014 at 17:15 —

    Überflieger Klitschko?? besser währe Golem Klitschko^^

    • 14. August 2014 at 17:21 —

      Golem?? Wer soll das sein?

      • 14. August 2014 at 17:23 —

        ein menschenähnliche Gestalt mit übernatürlichen Kräften…

        Golem Transimir wurde jedoch nicht wie die Golems des Mittelalter von Rabbis aus Lehm erschaffen, sondern hat seinen Ursprung im radioaktiven Material des ehemaligen Kernkraftwerks Tschernobyl!

        • 14. August 2014 at 17:57 —

          ghetto
          man, musste ich lachen, jetzt bekommst du die moralkeule,
          pöser pursche..

        • 15. August 2014 at 01:56 —

          Ja klar, darum ist er auch immer der strahlende Sieger trotz einiger Neider hier. Sozusagen atomgestählt! Haha

          • 15. August 2014 at 15:24

            ach mein lieber rudy, hast du etwa wieder die Nudeln von der Tschernobylfarm gegessen? Ich hatte dir doch gesagt die haben nebenwirkungen. Ein Strahlendes lächeln gehört nicht dazu.

        • hahaha der war gut oh man hab noch tränen in denn augen.

      • 14. August 2014 at 17:54 —

        fister
        du musst deine dämlichkeit nicht immer beweisen!
        ist schon langsam peinlich, mit dir zu schreiben.

  4. 14. August 2014 at 17:48 —

    Dann hat Golem aber eine hübsche Frau gefunden mit seiner frischverlobten Hayden Panettiere 🙂
    Ich glaube, einige von euch spielen zu viel World of Warcraft 😉
    Aber ein Monster im HW ist er schon aufgrund seiner Physis, da gebe ich euch Recht 🙂
    Verstehe eigentlich sehr viel Spaß, aber die Witze über das ehemalige Kernkraftwerk Tschernobyl, bleiben auch weiterhin geschmacklos für mich.
    War mal wieder ein überflüssiger Kommentar von dir Ghetto Schlampe 😉
    ————————————–
    @..Ghetto
    Du siehst wahrscheinlich auch aus wie Golem oder Golum?? 🙂

    • 14. August 2014 at 17:53 —

      ja wie deine Fratze aussieht, will ich mir gar nicht ausmalen…

      Erzähl mal was von dir: Wie alt bist du? Was machst du beruflich? Woher kommst du?

      • 14. August 2014 at 18:08 —

        ghetto
        hat der fister doch geschrieben, beim briggs artikel-
        BJ 76, hat sogar die realschule besucht, macht in IT
        blöd wird der immer sein, kennt man nicht anders.

      • 14. August 2014 at 18:38 —

        @..Ghetto Schlampe
        ich bin grundsätzlich immer entspannt, kann nur nicht über jeden B.lödsinn lachen, und damit meine ich bestimmt nicht euren Golem 🙂
        Ja richtig, bin Baujahr 76, arbeite im kaufm. und IT-Bereich, halte mich privat fit, habe Fam. und ansonsten gehst mir auch gut, verstehe auch viel Spaß.
        Wo ich wohne, würde ich solch einer kleinen dummen Geure, wie dir nicht verraten, brauche keine Stalker.
        Nachher werden noch wertvolle Sachen beschädigt, bei mir vor der Haustür 😉
        Komme aus Niedersachsen, das muss ausreichen.
        Und nun erzähle mir doch mal was von dir Ghetto Schlampe 🙂
        Das du höchstwahrscheinlich aussiehst wie Golum, weiß ich ja nun, sonst hättest du dich wohl nicht so aufgeregt darüber 🙂

        • 14. August 2014 at 18:47 —

          ach sie an, dann bist du das selbe Baujahr wie dein großer Hero – das ist natürlich schön! 🙂
          Na na na, ob man an deinem Wohnwagen ohne Räder, den du zuhause nennst, noch so viel beschädigen könnte, wag ich zu bezweifeln 😉
          Ich bin Baujahr 90, komme aus Bayern, bin Student und halte mich auch mit verschiedensten Aktivitäten fit… und mir ging es auch schon mal bedeutend schlechter als im Moment…

          • 14. August 2014 at 19:20

            @..Ghetto
            ach sie an, dann bist du das selbe Baujahr wie dein großer Hero – das ist natürlich schön! 🙂
            ————————————-
            das ist richtig, habe die Karriere von den Ks lange seit den Anfängen verfolgt.
            Ein Lewis oder Tyson kamen bis heute ja leider nicht nach.
            Die Ks sind für mich bis heute nun mal die stärksten HWler, seit dieser Ära.
            ————————————-
            Na na na, ob man an deinem Wohnwagen ohne Räder, den du zuhause nennst, noch so viel beschädigen könnte, wag ich zu bezweifeln 😉
            ————————————
            Kommt auf den Wohnwagen an, habe aber leider keinen 🙂
            ————————————-
            Ich bin Baujahr 90, komme aus Bayern, bin Student und halte mich auch mit verschiedensten Aktivitäten fit… und mir ging es auch schon mal bedeutend schlechter als im Moment…
            ————————————-
            Das wundert mich wirklich, das du bei den ein oder anderen Kommentar Student bist.
            Blödsinn labern und mal schreiben, tue ich allerdings auch sehr gerne, und das ziemlich häufig, verstehe wirklich viel Spaß, dafür ist man nie zu alt.
            Über deine Tschernobylscherze kann ich aber wirklich nicht lachen, denn wo kleine Kinder, heutzutage noch mit den Folgen zu kämpfen haben oder daran sterben, über sowas lache ich einfach nicht.
            Diese Vergleiche nerven mich ein wenig, und sie kommen ständig von dir, auch wenn du es wohl nicht so ernsthaft gemeint haben solltest.
            ————————————
            und mir ging es auch schon mal bedeutend schlechter als im Moment…
            ———————————–
            dafür wird es dir nach deinen Studium bestimmt umso besser gehen 😉
            Jetzt hoffe ich nur nicht, das ich mit deinen Aussehen nun doch Recht hatte, und du in Wirklichkeit aussiehst wie Golum:)

          • 14. August 2014 at 19:25

            nein, keine Sorge, ich bin nicht verwandt mit Sebastian Sylvester oder Jürgen Brähmer und sehe daher nicht unbedingt aus wie Gollum 😉
            naja, ich hänge gerne ab Oktober in der schönsten (aber leider ebenso teuersten) Stadt des Landes noch 2 Jahre Studium dran. Ich werde eh mal bis mindestens 70 arbeiten müssen, dann ist das auch noch drin!

          • 14. August 2014 at 20:20

            da bin ich ja beruhigt, die beiden sind aber auch schwer zu übertreffen in ihrer Ähnlichkeit mit Golem 😀
            Aber der schlechteste Boxer war Sylvester nun auch nicht, da gibt es schlimmere im Profibereich, aber auch viele bessere in der GWK.
            Und auch Brähmer traue ich zu, einen Adonis, wenn er einen guten Tag hat, zu schlagen.
            München ist eine geile Stadt, war vor vielen Jahren schon mal da gewesen.

          • 14. August 2014 at 20:58

            Seit wann ist HH die teuerste Stadt des Landes..? 😀

          • 14. August 2014 at 21:01

            wer redet denn von HH? 😉

          • 14. August 2014 at 22:05

            Naja, wohne aktuell auch in Mü.. Alles Geschmackssache eben.. 😉

    • 14. August 2014 at 17:54 —

      du scheinst außerdem etwas unentspannt zu sein, vergnüg dich doch mal wieder mit deinem blondiertem Schatzi Bernd B. 😉

  5. 14. August 2014 at 19:34 —

    “Klar, der Ex-Europameister der WBO will sich von Klitschko nicht verprügeln lassen, er will ihn fordern, will so seinen Job gut erfüllen. Aber das ist ihm nicht genug, er will gleichzeitig auf sich aufmerksam machen, will Überflieger Klitschko beweisen, dass er nach Pulev der nächste würdige Herausforderer ist”

    Naja um sich über den Job als Sparringspartner für einen WM-Kampf gegen Wladimir zu empfehlen, mus.s man sich verprügeln lassen und darf eben nichts beweisen.

    “Und seine Klasse hat er ja gerade in den letzten Kämpfen unter Beweis gestellt. Ich erinnere nur daran, wie er Leif Larsen in Galati ausgeknockt hat”

    Unbedingt. Das war Weltklas.se. Larsen, der ab Runde 3 keine Kondition mehr hatte und körperlich auf dem Zahnfleisch lief, so “kras.s” auszuknocken. Viel erwähnenswerter finde ich, das.s jemand, der so “harte KO’s raushaut, die selbst Klitschko nicht liefert” mit Airich über die Runden muss. Auch zu erwähnen wäre hier wohl das schmeichelhafte Urteil vs Johnson.

    Peinliche Nummer sich so zu positionieren

    • 14. August 2014 at 20:53 —

      Absolut richtig, Ceylan ist mehr als peinlich..!

      Gerne erinnere ich mich auch an Hammers KO vs Wach.. So schön ist Wladimir seit Jahren nicht mehr KO gegangen.. Hammer ist meiner Meinung nach nicht mal zweitklassig, selbst das KO vs Larsen würde ich mal eher in die Kategorie “glücklicher Zufall” einordnen..

  6. 14. August 2014 at 20:51 —

    Pulev sieht fit aus auf dem Bild finde ich … Hoffnung keimt auf ;))

  7. 14. August 2014 at 20:52 —

    Über diesen PR- Artikel ein Wort mehr als „Lachplatte“ zu sagen, verbietet sich wohl von selbst

  8. 14. August 2014 at 21:25 —

    Pulev kann fit wie nie in den Ring kommen…der erste knackige Jab von Wladimir und es geht rückwärts.. 😉

    • 14. August 2014 at 21:38 —

      genau, du experte.
      mal sehen, wer wegrennt und klammert und dann am boden liegt.
      denke nicht, daß es pulev ist.

  9. 14. August 2014 at 22:25 —

    pulev ist neben stiverne und wilder momentan der einzige der für wladimir klitschko eine gefahr sein kann…das wird ein echter kracher

  10. 14. August 2014 at 23:01 —

    Wenn nicht das Theater mit Briggs wäre ich mir zu 100% sicher dass Hammer der nächste Gegner wäre

  11. 14. August 2014 at 23:16 —

    Ist halt EC-Promotion.
    Bei Hammer weiß man ja was er kann- er ist ein solider Top 20-30-Mann, der es aber kaum schaffen wird, in die Top 10 vorzudringen.
    Ein Kampf gegen Klitschko (und auch ein paar andere) wäre nur solange ein Traum bis er im Ring denen gegenüber steht.

    Granat kann ich noch nicht seriös einschätzen – der braucht sicher noch 2 Jahre und bessere Gegner um was sagen zu können.

    Pulev sieht fit aus – das ist für mich aber auch eine Grundvoraussetzung.
    Leider hat der Bulgare keine echte Waffe, aber er kann alles ziemlich gut und wird Klitschko wohl fordern, ohne ihn aber entthronen zu können.
    Ich hoffe darauf, dass der Referee unfaire Aktionen sofort unterbindet und wir einen technisch guten Kampf sehen, was man bei beiden Boxern erwarten können dürfte.

  12. 15. August 2014 at 01:10 —

    @ El Demoledor Was das unterbinden der unfairen Aktionen betrifft stimme ich Dir voll und ganz zu.Aber halte Pulev auch intelligent genug das er dies gar nicht erst zulassen wird. Pulev sieht sehr Fit aus ja hinzu hat er massiv an schlagkraft gearbeitet. Er kann alles ziehmlich gut ja.Und hat etwas was vitali auch konnte.Reflexartige oberkörperbewegung beim jabben.In meinen Augen ist der Jab von Pulev technisch sogar besser als der von Wladimir.Warum kann ich dir sagen.Weil Pulev jabs eine wunderbare spannung haben beim schlag ins gesicht.Da steht der komplette körper dahinter und richtet so schnell schäden und schwellungen im gesicht an.Sehe dimitrenko und vor allem Ustinov.Das ging sehr schnell.Klar ist wladimir beweglicher als die beiden.Aber du fragtest nach einer waffe. Pulev kann 12 runden massiv hohes tempo gehen.Schneller als wladimir.Die Kondition ist Pulevs waffe. Hinzu denke ich das er nicht wirklich immer in seine karten schauen lassen hat.Sondern immer nur soviel wie nötig tat.So ist er schlechter auszurechnen für die gegner.Das ist mein eindruck. Und das Pulev kombos schlagen kann mit linksrechts hat er auch schon bewiesen und ebenso schnell wieder distanz hat.Wobei mir in diesen bericht auffällt das auch verstärkt körpertreffer trainiert wird.Eine schwere rippenprellung fällt beim boxer nicht vom himmel da muss schon ordentlich dampf dahinter stecken in den schlägen.Sollte pulev unter den jab rechtsrum marschieren und dabei schlagen.könnte ich mir vorstellen das es eine gute idee ist dort unter wladimirs jab körperhaken anzusetzen auf die rippen.Die folge könnte sein das wladimir gezwungen ist den ausgestreckten jab abzubrechen um die rippen zu schützen.Und dadurch wäre dann die distanz für die rechte von pulev wesentlich verkürzt.Und eine Möglichkeit ihn mit krachenden rechten am kopf zu erwischen.Dafür müßte er nur rechtsrummarschieren und kämpfen.Ob der kampf sauber bleibt bezweifel ich bei wladimir.Aber denke Pulev wird den sehr genau studiert haben.Vor allem den Pove fight.

    • 15. August 2014 at 14:47 —

      @…MagicMicha
      ich hoffe nur, das für den 06.09.14 auch eine Karte hast, für die erste Reihe. Denn sollte Otto Ramin kein Plan B, springst du schnell in die Ecke von Pulev, und drückst den Leuten, deinen Kampfplan auf 🙂
      Bei dir hört sich das so an, als würde Wladimir gar keinen Plan haben und einfach nur lustlos im Ring rumstehen.
      Schau dir am besten nochmal seine Kämpfe an, dann wirst du sehen, das er in Wirklichkeit nicht viel am klammern ist.
      Man kann natürlich auch den Povekampf als Maßstab nehmen, und alle seine Kämpfe so bewerten 😉
      Du scheinst wohl vergessen zu haben, was WK mit einen Tony Thompson angestellt hat.
      David Haye hatte auch einen Plan und hat nach PTS verloren.
      Pulev wird mit Sicherheit einen guten Kampf machen, nur sollte er nicht so offen sein, wie gegen Abell.
      Sonst wird der Kampf auf jedenfall nicht über 12 Runden gehen.

  13. 15. August 2014 at 07:07 —

    Ich will Hammer vs Klitschko sehen.Alles andere ist Schlumpf Boxen.

  14. 15. August 2014 at 10:49 —

    Ja Carlos, könnte bald echt kommen. Nur mit dem Unterschied das Wlad dann nicht mehr Weltmeister ist. Dann kann er soviele Showkämpfe machen wie er will.

  15. Hammer vs Liakhovich, der kampf MUSS kommen!

  16. 15. August 2014 at 15:52 —

    @ Fist. Das wladimir keinen plan hat glaub ich nicht.Aber die Kämpfe die du ansprichst waren alle noch zu zeiten von steward. Seit aber Steward tot ist hat sich wladimir nicht mehr so selbstsicher gezeigt als zu zeiten steward.Lass dich nicht von den siegen blenden.Da muss man genauer hinschauen auf das auftreten im ring körpersprache. Sein Plan ist es in panischer manier oft schnell an den mann zu kommen und zu schlagen und sofort clinchen.Steward tod hat wladimir da einen richtigen knacks gegeben im boxen.da nützt ein banks auch nicht. er ist nicht steward und kann wladimir auch nicht weiter entwickeln.Ich beobachte das verhalten eines boxers im ring lese in den augen ab. Pulev wird mehrere pläne haben.Tatsächlich ist pulev ein boxer der sogar eigenständig mitten im kampf reagieren tut und taktik umstellt wenn er merkt der erste plan geht nicht auf.Deswegen nennt man es ja ringintelligenz.Da kommt Pulev boxerische schule und größere erfahrung im amateurbereich zugute. David Haye Plan war nicht schlecht aber nicht konsequent genug durchgezogen.Der hätte fokussierter reagieren müssen david haye.Inwieweit die fussverletzung wenn gegeben eine rolle gespielt hat.keine ahnung.das ist eh geschichte.Der Untersschied zwischen wladimir und Pulev ist. Wladimir boxt nach Plan und Ansage aus der ecke.Pulev tut es zwar auch.Aber Pulev lebt und versteht und lehrt boxen Pulev könnte ebenso auf gleichen niveau als trainer arbeiten wie er boxt und jeden boxer der welt weiter bringen.Weil er davon mehr versteht.Dies aber ist auch einstellungssache eines sportlers insbesondere boxer. Und die einstellungen zum Boxen bei beiden sind unterschiedlich.Wladimir läßt arbeiten.Pulev arbeitet. für seine Sachen.Damit will ich keine faulheit unterstellen oder so sondern legendlich zum ausdruck bringen wo die unterschiede im leben beider boxer sind.Tatsache ist aber auch augenscheinlich das wladimir sehr ins jetsetleben abdriftet. Das wird sich auf dauer bemerkbar machen.Vitali kann wladimir nicht mehr schützen und die gegner die schweren aus dem weg räumen.Das erhöht den Druck das eine Niederlage sehr bald naht und wahrscheinlich ist.Denn mental ist wladimir bei weitem nicht das Maß seines Bruders Vitali.

    • 15. August 2014 at 16:36 —

      magic
      oha, damit hast du dir den zorn des fisters zugezogen.
      ist eine sehr gute analyse,
      denke und hoffe, das pulev einen plan von A-Z hat, sollte auch nicht so schwer sein.
      kann mir sehr schwer vorstellen, das WK auf einmal mit dem boxen anfängt.

      • 15. August 2014 at 20:26 —

        @..EGO
        Mit mir kann man immer vernünftig diskutieren, wenn man mit vernünftigen Argumenten kommt, ist das auch kein Problem 😉
        Ja das hoffe ich auch für Pulev, das er mehr Pläne hat 🙂
        WK wird seinen Plan wie immer auf jedenfall gnadenlos durchziehen.

        • 15. August 2014 at 21:48 —

          fister
          na klar, habe ich doch schon so oft mitbekommen!
          die antwort mit den kondi- problemen war doch sehr interessant!

          • 16. August 2014 at 03:03

            @..EGO
            hatte dir ja geschrieben, das Wladimir im Purittykampf erst 21 Jahre alt war.
            seinen ersten Profikampf bestritt Wladimir mit 19Jahren. In den ersten 2 Jahren bestritt er 24 Kämpfe als Profi.
            Gegen Puritty musste Wladimir das erstemal einen Kampf über 12 Runden bestreiten, vorher waren es 8 Runden Kämpfe.
            Bis kurz vor Schluss dominierte er Puritty vollkommen, bekam gegen Ende des Kampfes allerdings starke Konditionsprobleme. So wurde er in der zehnten Runde zu Boden geschlagen und wurde dann von seinem Trainer Fritz Sdunek in der elften Runde völlig erschöpft aus dem Kampf genommen. Es war das erste Mal, dass er in einem Kampf mehr als acht Runden im Ring stand.
            Vor diesen Kampf ist Ross Puritty mit Corrie Sanders, Larry Donald und Chris Byrd über die Runden gegangen und hat nach PTS verloren. Puritty war kein Fallobstgegner. Der war damals schon als Eisenschädel bekannt im HW.
            Zu der Zeit befand sich WK noch in der Lernphase, jeder Boxer lernt im Laufe seiner Karriere dazu. Auch durch Niederlagen lernt man dazu.
            Der Vergleich mit Wilder ist daher vollkommen lächerlich, WK hatte früher viel bessere Gegner geboxt.
            Mit 23 Jahren war er schon WBO WM gegen Chris Byrd, das vergessen viele immer, weil das schon solange her ist.
            Wilder ist 28Jahre alt und boxt nur Gurken, und für solche Gegner darf er jetzt sogar um eine WM boxen. Seit 6 Jahren ist er Profi.
            Sowas hätte es früher bestimmt nicht gegeben 🙂

    • 15. August 2014 at 20:23 —

      @..MagicMicha
      muss dir darauf später nochmal antworten, habe leide wenig Zeit!!

    • 16. August 2014 at 03:01 —

      @..MagicMicha
      Im Bezug auf Emanuel Steward hast du schon Recht. Taktisch hätte er WK auf jedenfall noch besser eingestellt.
      Natürlich ist er auch nicht Banks oder überhaupt jemand anderen zu ersetzen. Das Team insgesamt u.a mit Banks arbeitet aber schon seit über 10 Jahren zusammen, einige sogar noch länger, als sie noch Lennox Lewis betreut haben.
      Die Philosophie von Steward wurde aber schon seit Jahren auf das Team übertragen. Und auch WK kann man nicht mehr viel beibringen. Der wird so weiterboxen wie bisher, warum soll er auch großartig viel verändern, bis jetzt ist er seit 10 Jahren ungeschlagen und WM von 3 Verbänden.
      Ich selber würde auch mehr Aufwärtshaken wünschen und das er versucht schneller den KO zu suchen.
      ———————————————————-
      Pulev wird mehrere pläne haben.Tatsächlich ist pulev ein boxer der sogar eigenständig mitten im kampf reagieren tut und taktik umstellt wenn er merkt der erste plan geht nicht auf.Deswegen nennt man es ja ringintelligenz.Da kommt Pulev boxerische schule und größere erfahrung im amateurbereich zugute.
      ————————————————————
      Das macht einen guten Boxer auch aus, natürlich ist Pulev ein taktisch guter Boxer, das hat er auch schon als Amateur bewiesen. Wladimir war kein guter Amateur, auch wenn er die Goldmedaille geholt hat, der ist erst als Profi richtig geformt worden, erst von Fritz Sdunek und später von Steward.
      Taktisch umstellen und Ringintelligenz haben beide Boxer.
      ————————————————————–
      David Haye Plan war nicht schlecht aber nicht konsequent genug durchgezogen.Der hätte fokussierter reagieren müssen david haye.Inwieweit die fussverletzung wenn gegeben eine rolle gespielt hat.keine ahnung.das ist eh geschichte.
      —————————————————————
      War früher selber Hayefan, als er im Cruiser war. Im HW hat er mich nicht überzeugt über die ganzen Jahre.
      Nur heiße Luft und keine Taten folgen lassen. Der Kampf gegen Valuev war aber schon sehr ansehenswert, weil der große Riese von einen kleineren taktisch auseinander genommen wurde. Valuev war aber auch ein schlechter Boxer.
      Die Fußverletzung war mehr wie lächerlich, vor allendingen die PK.
      Erst haben Haye und Booth gesagt, das WK zu Recht gewonnen hat. Und später auf einmal war der kleine Zeh Schuld.
      Wer weiß, ob die Verletzung nicht erst nach dem kampf entstanden, zutrauen würde ich ihm es.
      Und jetzt aktuell, will er erst gegen Tyson Fury antreten, wenn er WK besiegt haben sollte, vorher nicht, ist doch lächerlich 🙂
      —————————————————————–
      Wladimir boxt nach Plan und Ansage aus der ecke.Pulev tut es zwar auch.Aber Pulev lebt und versteht und lehrt boxen Pulev könnte ebenso auf gleichen niveau als trainer arbeiten wie er boxt und jeden boxer der welt weiter bringen.Weil er davon mehr versteht.Dies aber ist auch einstellungssache eines sportlers insbesondere boxer. Und die einstellungen zum Boxen bei beiden sind unterschiedlich.
      ——————————————————————-
      Das hat WK in früheren Jahren gemacht. Überlege mal, wielange er schon Profi und WM ist.
      Einen guter Trainer interessiert die GWK nicht, der macht jeden Boxer einen guten Boxer.
      Glaube nicht, das Pulev oder WK, als Trainer einen MWler oder SMWler gut einstellen könnten, im HW vielleicht, nur ein guter Trainer kann das in jeder GWK.
      —————————————————————-
      Tatsache ist aber auch augenscheinlich das wladimir sehr ins jetsetleben abdriftet. Das wird sich auf dauer bemerkbar machen.Vitali kann wladimir nicht mehr schützen und die gegner die schweren aus dem weg räumen.Das erhöht den Druck das eine Niederlage sehr bald naht und wahrscheinlich ist.Denn mental ist wladimir bei weitem nicht das Maß seines Bruders Vitali.
      —————————————————————–
      Jetsetleben?? Was meinst du damit?
      Vitali hat Ross Puritty und Sanders aus dem Weg geräumt. WK hat dafür Chris Byrd 2mal geschlagen.
      Nur weil VK mental stärker war wie WK, heißt das nicht, das WK nicht mental stark ist.
      Wladimir ist mental immer stark vorbereitet.

  17. Clinchko waffe ist natürlich der Clinch besonders ganz angetan wenn die gegner kleiner sind als der Golem selbst.
    Ausser seinen langweiligen Jab und geraden cross hat der freak nix mehr zubieten.
    Ich frage mich schon wann ich denn letzen haken oder uppercut gesehen habe beim glasskinn?
    Jab jab grab draufliegen runterdrücken repeatmodus

    • 15. August 2014 at 18:26 —

      okto
      wann hast du haken oder uppercuts gesehen bei WK?
      rino
      du bist ja schon wieder hier, hast du dich vertippt?
      wolltest du einen sinnvollen beitrag zum boxen schreiben?
      lass mich raten, habe ich morgen 6 beiträge von dir?
      du schwächelst langsam, gib alles was du hast!
      schreib schön lange, macht es doch mehr spaß dich zu löschen!
      du flitzpiepe, wenn mein wohnwintergarten steht, kommt k0 hier vorbei, machen ein foto für alle user und du machst dir ins hemd (wie ca jeden abend), alter bettnässer.
      und feucht träume von den klits, kannst es bestimmt nicht mehr erwarten!

      • 15. August 2014 at 20:21 —

        @..EGO
        Kopiere doch mal die Texte von Rino hier endlich rein, nur spaßershalber, das kann doch nicht so schwer sein!!
        Ansonsten lösche den Schwachsinn einfach und kommentiere es nicht andauernd, um so mehr du auf solche Nicks eingehst, um so mehr werde diese Leute auch weitermachen, einfach mal drüber nachdenken.
        Und ins Hemd wird hier wohl keiner machen, schon gar nicht iwe Personen, die sich hinter iwe Fakeprofilen verstecken.

        • 15. August 2014 at 21:45 —

          ach fister, warum soll ich das hier reinkopieren?
          na ja ich will nicht nachdenken, ich will vordenken.
          wirst du na klar nicht verstehen!
          der vogel soll ja schreiben, von mir aus bücher an mich, ich lese es nicht und 2 klicks, weg ist der!
          fakeprofile?
          meintest du k0?
          hattest doch den gruß bekommen, oder?
          solltest du rino meinen wird er doch sehen, was er für ein würstchen ist, tut mir nicht weh.
          da du der it experte bist, schreib mir, wie das geht mit dem reinkopieren!
          wundert mich nur, dass du so geil darauf bist.

  18. theironfist
    16. August 2014 at 16:06 —

    Deontay Wilder sagt:
    “Ich denke nicht,dass der Kampf zustande kommen sollte. All dieser idiotische Kram. Es ist wahrscheinlich seine einzige Hoffnung,wie er einen WM-Kampf bekommen kann. Seine Bestleistungen sind Jahre her,er muss sich wieder nach oben kämpfen.”, sagte Wilder.
    Ich verstehe,dass er Klitschko haben will,aber so funktioniert das nicht. Jemand bestalken und ihm sein Essen wegessen….was soll sowas?”,führte er weiter aus.
    “Ich glaube nicht,dass er einen solchen Kampf verdient hätte und denke auch nicht, dass er ihn bekommt. Nicht mit der Art, wie Briggs es gerade machen will.”
    ————————————————-
    In dem Fall hat Wilder schon Recht, aber warum boxt er dann nicht gegen Asma Briggs.
    Briggs hätte den Kampf sogar angenommen so kurzfristig.
    Meiner Meinung nach, sollten beide erstmal einen besseren Gegner boxen, bevor es zu einem WM Kampf kommt.
    Der Trainer ließ verkunden, das man gegen Jason Gavern ein bißchen an der Technik von Wilder arbeiten möchte, wie soll das gehen bei so einem Fallobstgegner.
    Das man nicht viel Risiko eingehen möchte vor einem WM Kampf, kann ich ja ein wenig verstehen, aber so eine Gurke wird Wilder nicht weiterbringen.
    Ein Kampf gegen Mike Mollo beispielsweise wäre da besser gewesen. Der hat die gleiche Größe wie Stiverne.
    Fightet aber besser wie Gavern.
    Da haben USS oder Amir Mansour noch eher eine Chance verdient, für einen WM Kampf.
    Hoffe es kommt bald zum Rematch zwischen den Beiden.
    Beide sind nicht mehr die jüngsten, vor allendingen nicht Mansour mit 42Jahren, dafür ist Mansour aber immer noch sehr fit, wäre auch ein super Gegner gewesen für Wilder.
    Die Gründe sind ja bekannt bei Wilder, keiner weiß, wie gut er wirklich ist, hat er Nehmerqualitäten, kann er boxen oder nicht, bisher kennt man nur seinen explosiven Vorwärtsdrang und seine enorme Schlagkraft, vielleicht kann er auch nicht mehr, und dieses Fragezeichen möchte man sich wohl aufbewahren.
    Bei einem besseren Gegner könnten ja Wilders Schwächen aufgedeckt werden und das vor seinen WM Kampf.
    Wilder hat nur in den ersten 3-4 Runden eine Chance gegen Stiverne, nach hinten raus wird er schwer verprügelt werden, denke ich….

    • Flo9r
      16. August 2014 at 16:54 —

      Stiverne hat deutlich mehr Potenzial als Wilder und kann sich im direkten Duell eigentlich nur selbst schlagen.. B-Ware darf nur nicht den Fehler machen, zu passiv zu agieren, dann sehe ich alle Vorteile auf seiner Seite und die Angelegenheit sollte nach maximal 4 Runden geregelt sein..

  19. theironfist
    16. August 2014 at 16:06 —

    Deontay Wilder sagt:
    “Ich denke nicht,dass der Kampf zustande kommen sollte. All dieser idiotische Kram. Es ist wahrscheinlich seine einzige Hoffnung,wie er einen WM-Kampf bekommen kann. Seine Bestleistungen sind Jahre her,er muss sich wieder nach oben kämpfen.”, sagte Wilder.
    Ich verstehe,dass er Klitschko haben will,aber so funktioniert das nicht. Jemand bestalken und ihm sein Essen wegessen….was soll sowas?”,führte er weiter aus.
    “Ich glaube nicht,dass er einen solchen Kampf verdient hätte und denke auch nicht, dass er ihn bekommt. Nicht mit der Art, wie Briggs es gerade machen will.”
    ————————————————-
    In dem Fall hat Wilder schon Recht, aber warum boxt er dann nicht gegen Asma Briggs.
    Briggs hätte den Kampf sogar angenommen so kurzfristig.
    Meiner Meinung nach, sollten beide erstmal einen besseren Gegner boxen, bevor es zu einem WM Kampf kommt.
    Der Trainer ließ verkunden, das man gegen Jason Gavern ein bißchen an der Technik von Wilder arbeiten möchte, wie soll das gehen bei so einem Fallobstgegner.
    Das man nicht viel Risiko eingehen möchte vor einem WM Kampf, kann ich ja ein wenig verstehen, aber so eine Gurke wird Wilder nicht weiterbringen.
    Ein Kampf gegen Mike Mollo beispielsweise wäre da besser gewesen. Der hat die gleiche Größe wie Stiverne.
    Fightet aber besser wie Gavern.
    Da haben USS oder Amir Mansour noch eher eine Chance verdient, für einen WM Kampf.
    Hoffe es kommt bald zum Rematch zwischen den Beiden.
    Beide sind nicht mehr die jüngsten, vor allendingen nicht Mansour mit 42Jahren, dafür ist Mansour aber immer noch sehr fit, wäre auch ein super Gegner gewesen für Wilder.
    Die Gründe sind ja bekannt bei Wilder, keiner weiß, wie gut er wirklich ist, hat er Nehmerqualitäten, kann er boxen oder nicht, bisher kennt man nur seinen explosiven Vorwärtsdrang und seine enorme Schlagkraft, vielleicht kann er auch nicht mehr, und dieses Fragezeichen möchte man sich wohl aufbewahren.
    Bei einem besseren Gegner könnten ja Wilders Schwächen aufgedeckt werden und das vor seinen WM Kampf.
    Wilder hat nur in den ersten 3-4 Runden eine Chance gegen Stiverne, nach hinten raus wird er schwer verprügelt werden, denke ich….

    • Flo9r
      16. August 2014 at 16:54 —

      Stiverne hat deutlich mehr Potenzial als Wilder und kann sich im direkten Duell eigentlich nur selbst schlagen.. B-Ware darf nur nicht den Fehler machen, zu passiv zu agieren, dann sehe ich alle Vorteile auf seiner Seite und die Angelegenheit sollte nach maximal 4 Runden geregelt sein..

  20. theironfist
    16. August 2014 at 17:14 —

    @..Flo9r
    Wenn Stiverne sich so passiv verhält, wie in den ersten Runden im Rematch gegen Aerolla, und sich in den Ringseilen so stellen lässt, könnte sogar Stiverne mit seinem Eisenkinn ko gehen.
    Ansonsten spricht alles für Stiverne, das er den Kampf gewinnt.

    • Flo9r
      16. August 2014 at 17:47 —

      Genau das meine ich..!

      Wobei andererseits Stiverne Wilder boxerisch so deutlich überlegen ist, daß ich es ihm selbst aus der defensiven Position heraus zutraue, Wilder auszuknocken.. Rein technisch gesehen ist Wilder mMn sogar schwächer als Arreola..

    • Flo9r
      16. August 2014 at 17:57 —

      Wobei ich trotz alledem sagen muss, daß es einfach Boxer gibt, die diesen Kampf deutlich mehr verdient hätten als Wilder, dessen bester Gegner bisher Malik Scott (!!!!) war.. Das geht eigentlich gar nicht, da hatten Jennings, Fury, Glazkov, Takam und viele mehr einfach schon deutlich bessere Gegner vor den Fäusten..
      Ich bin nicht davon überzeugt, daß Wilder Hürden wie Tony Thompson, Chisora, Ustinov oder Wach überstehen würde..!

      • ego
        16. August 2014 at 18:15 —

        hi flo
        dann sollte wilder mal zeigen, ob und was er kann!
        dann kommt aber wieder würze ins HW.
        das mit dem ranking haben wir ja schon.
        andersherum ist das auch ein test für stiverne, dann weiss der , auf welchem level der boxt.

        • Flo9r
          16. August 2014 at 19:32 —

          Hey ego,
          bin eben auch der Meinung, daß sich Wilder erstmal gegen einen echten Prüfstein hätte beweisen sollen bzw müssen! Stiverne wiederum hat sowohl im Amateur- als auch Profibereich bereits nachgewiesen, daß er ne große Nummer sein kann, da kann man das Level eben eindeutig besser einschätzen..
          Wilder bleibt vs Stiverne mMn nur die Chance auf einen frühen Knockout in den ersten 2 bis 3 Runden, und das eben nur, wenn Stiverne sich taktisch falsch verhält..

          • ego
            16. August 2014 at 21:39

            hi flo
            nur mal so als überlegung :wilder macht das ding gegen stiverne, kurzfristig.
            dann wird er wohl der überboxer ( in den medien), und dann?
            dann verhungert der.
            wer wird dann gegen ihn antreten?
            einen schönen boxabend, denk dran, DMAX überträgt wohl ab 3:00 aus den staaten.
            freu mich schon auf die klammerei bika vs dirrell, seh ich dann auf atbf, weniger show.
            wir lesen uns.

          • theironfist
            16. August 2014 at 22:12

            Wer wird dann gegen Wilder antreten?? Glaube mir EGO, da gibt es genügend Leute 🙂
            Wieso soll viel geklammert werden, diesmal bekommt dieser scheiß Direll seinen verdienten Arschvoll und wird schwer ausgeknockt, am besten Bika kloppt den Schwachkopp komplett aus dem Ring, und danach wird die Pussy aus Oakland dran glauben müssen 😉

          • ego
            16. August 2014 at 22:32

            fister
            beide sind nicht gerade für das saubere boxen bekannt, weder bika noch direll,
            und die tussi soll gegen 3G antreten, nicht gegen die anderen!
            ich will sehen, wie die tussi im eigenem wohnzimmer, mit eigenem ringrichter und eigenen punktrichtern vernichtet wird!
            und geh eher schlafen, bevor du wieder so einen mist schreibst, wegen friw. T..
            DMAX hast du mitbekommen?

          • theironfist
            16. August 2014 at 22:42

            hast du letzte nacht schon wieder auf deine Supermancomics geschlafen, oder warum hast schon wieder so einen großen Hals EGON 🙂 , auch ich werde mich ja wohl mal verschreiben dürfen, meinte auch damit, das beide gegen einen unbekannten mittelmäßigen Gegner antreten, als gegeneinander, da wäre ein deutsches Duell wohl lukrativer derzeit!!
            Habe das schon seit ner Woche gewusst, bei mir läuft jeden Tag DMAX, kam oft genug Werbung dafür, viel Spaß heute 😉

          • ego
            17. August 2014 at 13:24

            man fister, das war ein scherz!

          • Flo9r
            17. August 2014 at 13:17

            Naja, selbst wenn Wilder Stiverne durch einen Lucky Punch besiegt, gibt es doch genug HWs, die Wilder boxerisch meilenweit überlegen sind.. Gerade schnellere, technisch versiertere Boxer (Povetkin, Perez) wären mMn sehr schwierig für Wilder..
            Auch gegen Fury wäre der US-Boy klarer Underdog!

          • ego
            17. August 2014 at 13:39

            hi flo
            hast du na klar recht, aber wenn wilder stiverne umhaut, sehe ich eigentlich nur noch perez als gegner, der panda ist zu klein (liest sich blöd, aber dann kommt bestimmt wieder die kopf-in-sackhöhe-taktik), fury wird sich das nicht antuen, hat ja vielleicht WK im visier!
            auf jeden war der kampf gegen gavern sch…,
            hat wilder nicht weitergebracht.

  21. theironfist
    16. August 2014 at 17:14 —

    @..Flo9r
    Wenn Stiverne sich so passiv verhält, wie in den ersten Runden im Rematch gegen Aerolla, und sich in den Ringseilen so stellen lässt, könnte sogar Stiverne mit seinem Eisenkinn ko gehen.
    Ansonsten spricht alles für Stiverne, das er den Kampf gewinnt.

    • Flo9r
      16. August 2014 at 17:47 —

      Genau das meine ich..!

      Wobei andererseits Stiverne Wilder boxerisch so deutlich überlegen ist, daß ich es ihm selbst aus der defensiven Position heraus zutraue, Wilder auszuknocken.. Rein technisch gesehen ist Wilder mMn sogar schwächer als Arreola..

    • Flo9r
      16. August 2014 at 17:57 —

      Wobei ich trotz alledem sagen muss, daß es einfach Boxer gibt, die diesen Kampf deutlich mehr verdient hätten als Wilder, dessen bester Gegner bisher Malik Scott (!!!!) war.. Das geht eigentlich gar nicht, da hatten Jennings, Fury, Glazkov, Takam und viele mehr einfach schon deutlich bessere Gegner vor den Fäusten..
      Ich bin nicht davon überzeugt, daß Wilder Hürden wie Tony Thompson, Chisora, Ustinov oder Wach überstehen würde..!

      • ego
        16. August 2014 at 18:15 —

        hi flo
        dann sollte wilder mal zeigen, ob und was er kann!
        dann kommt aber wieder würze ins HW.
        das mit dem ranking haben wir ja schon.
        andersherum ist das auch ein test für stiverne, dann weiss der , auf welchem level der boxt.

        • Flo9r
          16. August 2014 at 19:32 —

          Hey ego,
          bin eben auch der Meinung, daß sich Wilder erstmal gegen einen echten Prüfstein hätte beweisen sollen bzw müssen! Stiverne wiederum hat sowohl im Amateur- als auch Profibereich bereits nachgewiesen, daß er ne große Nummer sein kann, da kann man das Level eben eindeutig besser einschätzen..
          Wilder bleibt vs Stiverne mMn nur die Chance auf einen frühen Knockout in den ersten 2 bis 3 Runden, und das eben nur, wenn Stiverne sich taktisch falsch verhält..

          • ego
            16. August 2014 at 21:39

            hi flo
            nur mal so als überlegung :wilder macht das ding gegen stiverne, kurzfristig.
            dann wird er wohl der überboxer ( in den medien), und dann?
            dann verhungert der.
            wer wird dann gegen ihn antreten?
            einen schönen boxabend, denk dran, DMAX überträgt wohl ab 3:00 aus den staaten.
            freu mich schon auf die klammerei bika vs dirrell, seh ich dann auf atbf, weniger show.
            wir lesen uns.

          • theironfist
            16. August 2014 at 22:12

            Wer wird dann gegen Wilder antreten?? Glaube mir EGO, da gibt es genügend Leute 🙂
            Wieso soll viel geklammert werden, diesmal bekommt dieser scheiß Direll seinen verdienten Arschvoll und wird schwer ausgeknockt, am besten Bika kloppt den Schwachkopp komplett aus dem Ring, und danach wird die Pussy aus Oakland dran glauben müssen 😉

          • ego
            16. August 2014 at 22:32

            fister
            beide sind nicht gerade für das saubere boxen bekannt, weder bika noch direll,
            und die tussi soll gegen 3G antreten, nicht gegen die anderen!
            ich will sehen, wie die tussi im eigenem wohnzimmer, mit eigenem ringrichter und eigenen punktrichtern vernichtet wird!
            und geh eher schlafen, bevor du wieder so einen mist schreibst, wegen friw. T..
            DMAX hast du mitbekommen?

          • theironfist
            16. August 2014 at 22:42

            hast du letzte nacht schon wieder auf deine Supermancomics geschlafen, oder warum hast schon wieder so einen großen Hals EGON 🙂 , auch ich werde mich ja wohl mal verschreiben dürfen, meinte auch damit, das beide gegen einen unbekannten mittelmäßigen Gegner antreten, als gegeneinander, da wäre ein deutsches Duell wohl lukrativer derzeit!!
            Habe das schon seit ner Woche gewusst, bei mir läuft jeden Tag DMAX, kam oft genug Werbung dafür, viel Spaß heute 😉

          • ego
            17. August 2014 at 13:24

            man fister, das war ein scherz!

          • Flo9r
            17. August 2014 at 13:17

            Naja, selbst wenn Wilder Stiverne durch einen Lucky Punch besiegt, gibt es doch genug HWs, die Wilder boxerisch meilenweit überlegen sind.. Gerade schnellere, technisch versiertere Boxer (Povetkin, Perez) wären mMn sehr schwierig für Wilder..
            Auch gegen Fury wäre der US-Boy klarer Underdog!

          • ego
            17. August 2014 at 13:39

            hi flo
            hast du na klar recht, aber wenn wilder stiverne umhaut, sehe ich eigentlich nur noch perez als gegner, der panda ist zu klein (liest sich blöd, aber dann kommt bestimmt wieder die kopf-in-sackhöhe-taktik), fury wird sich das nicht antuen, hat ja vielleicht WK im visier!
            auf jeden war der kampf gegen gavern sch…,
            hat wilder nicht weitergebracht.

  22. El Demoledor
    16. August 2014 at 20:11 —

    Eine wirklich seriöse Aussage über das Leistungsvermögen lässt sich bei Wilder noch überhaupt nicht machen, und genau daraus und dem sensationellen (aufgeblähten) Kampfrekord ergibt sich momentan sein Glamour-Faktor.

    Ich halte ihn ja nicht einmal für untalentiert, zumal er die Größe, die Athletik und den Punch hat.

    Die Fragen: Hat er Kondition, wenn er mal über 7-8 Runden gehen müsste?
    Kann er was einstecken?

    Vermutlich wird er ein Mysterium bleiben, bis er mal auf einen sehr guten Gegner trifft der noch was erreichen will und seine besten Zeiten nicht vor 2010 hatte.
    Und genau dann könnte es mit Deontay Wilder auch schon vorbei sein.

    • ego
      16. August 2014 at 21:27 —

      el demo
      das ist die unbekannte seite bei wilder
      allerdings frage ich mich, warum ein profi boxer nicht so trainiert ist, das der über 12 runden gehen könnte (ausser WK, der war ja mit 21 zu jung für 12 runden, konnte fritz auch nix machen).
      was kann wilder vertragen?
      ich weiß es na klar nicht, kann er gut ausweichen oder blocken?
      wird wohl der kampf gegen stiverne zeigen, hat wilder das nach 3-5 runden erledigt muss der dann gegen pulev ran.

      • theironfist
        16. August 2014 at 22:16 —

        du schreibst manchmal einen M.üll Junge wahnsinn 🙂
        Welcher HWler hat denn seine 24 Kämpfe in den ersten 2 Jahren bestritten und wurde mit 23Jahren schon WM??
        Naja dazu muss man auch schon ein gewisses Verständnis für diesen Sport mitbringen 🙂

  23. El Demoledor
    16. August 2014 at 20:11 —

    Eine wirklich seriöse Aussage über das Leistungsvermögen lässt sich bei Wilder noch überhaupt nicht machen, und genau daraus und dem sensationellen (aufgeblähten) Kampfrekord ergibt sich momentan sein Glamour-Faktor.

    Ich halte ihn ja nicht einmal für untalentiert, zumal er die Größe, die Athletik und den Punch hat.

    Die Fragen: Hat er Kondition, wenn er mal über 7-8 Runden gehen müsste?
    Kann er was einstecken?

    Vermutlich wird er ein Mysterium bleiben, bis er mal auf einen sehr guten Gegner trifft der noch was erreichen will und seine besten Zeiten nicht vor 2010 hatte.
    Und genau dann könnte es mit Deontay Wilder auch schon vorbei sein.

    • ego
      16. August 2014 at 21:27 —

      el demo
      das ist die unbekannte seite bei wilder
      allerdings frage ich mich, warum ein profi boxer nicht so trainiert ist, das der über 12 runden gehen könnte (ausser WK, der war ja mit 21 zu jung für 12 runden, konnte fritz auch nix machen).
      was kann wilder vertragen?
      ich weiß es na klar nicht, kann er gut ausweichen oder blocken?
      wird wohl der kampf gegen stiverne zeigen, hat wilder das nach 3-5 runden erledigt muss der dann gegen pulev ran.

      • theironfist
        16. August 2014 at 22:16 —

        du schreibst manchmal einen M.üll Junge wahnsinn 🙂
        Welcher HWler hat denn seine 24 Kämpfe in den ersten 2 Jahren bestritten und wurde mit 23Jahren schon WM??
        Naja dazu muss man auch schon ein gewisses Verständnis für diesen Sport mitbringen 🙂

  24. ego
    16. August 2014 at 22:00 —

    rino
    wow, 163 “kommentare”, 2 klicks für mich du idiot!
    weiß nicht, wessen kranker fantasie du entsprungen bist, gib mir mehr!
    du pfeiffe machst jetzt schon schlapp?
    bist du erst 21 und hast keine kondi?
    komm, morgen schaffst du 300, für mich sind das immer noch 2 klicks!
    da hat die evolution wohl nicht aufgepasst, als sowas wie du entstanden ist!

    • theironfist
      16. August 2014 at 22:20 —

      Ob du es nochmal schaffst einen Kommentar von Rino hier mal reinzukopieren, oder willst du das jetzt das restliche Jahr auch noch weiter posten 🙂
      Genau deswegen wird er wahrscheinlich auch immer weitermachen!!
      trotzdem EGO einen schönen Boxabend noch, leider kommen die besten Kämpfe erst so spät 😉

      • ego
        16. August 2014 at 22:38 —

        fister
        ob du es mal schaffst, mir eine anleitung dafür zu geben!
        hab ich mehr als 1 mal drum gebeten!
        geh jetzt schlafen, kämpfe auf festplatte aufgenommen, rest auf Atbf.
        dir viel spaß.

        • theironfist
          16. August 2014 at 22:45 —

          Na wenigstens weißt du ja zumindestens wie das funktioniert, das mit dem Kopieren bekommst du bis Ende des Jahres bestimmt auch noch hin 😉

          • ego
            17. August 2014 at 11:26

            fister
            bei einem sat-receiver mit festplatte, hast du bestimmt noch nix von gehört!

  25. ego
    16. August 2014 at 22:00 —

    rino
    wow, 163 “kommentare”, 2 klicks für mich du idiot!
    weiß nicht, wessen kranker fantasie du entsprungen bist, gib mir mehr!
    du pfeiffe machst jetzt schon schlapp?
    bist du erst 21 und hast keine kondi?
    komm, morgen schaffst du 300, für mich sind das immer noch 2 klicks!
    da hat die evolution wohl nicht aufgepasst, als sowas wie du entstanden ist!

    • theironfist
      16. August 2014 at 22:20 —

      Ob du es nochmal schaffst einen Kommentar von Rino hier mal reinzukopieren, oder willst du das jetzt das restliche Jahr auch noch weiter posten 🙂
      Genau deswegen wird er wahrscheinlich auch immer weitermachen!!
      trotzdem EGO einen schönen Boxabend noch, leider kommen die besten Kämpfe erst so spät 😉

      • ego
        16. August 2014 at 22:38 —

        fister
        ob du es mal schaffst, mir eine anleitung dafür zu geben!
        hab ich mehr als 1 mal drum gebeten!
        geh jetzt schlafen, kämpfe auf festplatte aufgenommen, rest auf Atbf.
        dir viel spaß.

        • theironfist
          16. August 2014 at 22:45 —

          Na wenigstens weißt du ja zumindestens wie das funktioniert, das mit dem Kopieren bekommst du bis Ende des Jahres bestimmt auch noch hin 😉

          • ego
            17. August 2014 at 11:26

            fister
            bei einem sat-receiver mit festplatte, hast du bestimmt noch nix von gehört!

  26. Larrypint
    16. August 2014 at 23:42 —

    Sehe es ähnlich wie El demoledor…Wilder kann man einfach noch nicht genau einschätzen…Auch wenn er Olymisches Bronze geholt hat und bisher eine tadellose Bilanz hat,fehlen da einfach 2-3 richtige Prüfsteine…würde ihn gerne gegen Ustinov oder Thompson sehen bevor namen wie Stiverne oder Klitschko ins Spiel kommen.

  27. Larrypint
    16. August 2014 at 23:42 —

    Sehe es ähnlich wie El demoledor…Wilder kann man einfach noch nicht genau einschätzen…Auch wenn er Olymisches Bronze geholt hat und bisher eine tadellose Bilanz hat,fehlen da einfach 2-3 richtige Prüfsteine…würde ihn gerne gegen Ustinov oder Thompson sehen bevor namen wie Stiverne oder Klitschko ins Spiel kommen.

  28. 1. Oktober 2014 at 08:21 —

    hahaha …. Bildquelle … Bild?

Antwort schreiben