Top News

Hammer boxt gegen Ortiz

Christian Hammer, der am 15. Dezember in der Sporthalle Hamburg in einem spektakulären Fight um die WBO-Europameisterschaft Michael Wallisch ausgeknockt hat, gibt sein Debüt am 2. März in den USA (New York).

„In New York zu boxen ist schon etwas Besonderes. Ich habe nach meinem Sieg gegen Wallisch nur über die Weihnachtstage pausiert und bin direkt wieder ins Training eingestiegen. Ich bin richtig heiß auf den Kampf“, erklärt der in Hamburg lebende und von Erol Ceylan gemanagte WBO-Europameister.

Sein Gegner, der Kubaner Ortiz, der seit 2008 Profi ist und in Miami lebt, wird zwar im März 40 Jahre alt, ist aber immer noch in Topform. „King Kong“, wie er in der Boxszene wegen seiner Reichweite und Körpergröße genannt wird, hat eine imponierende Bilanz: 30 Siege, 26 Knockouts.

Seinen letzten Erfolg fuhr der noch immer hungrige, ehemalige kubanische Schwergewichtschampion Anfang Dezember in Los Angeles ein, als er den US-Amerikaner Travis Kauffman in der zehnten Runde auf die Bretter schickte.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

„Luis hat nur noch ein Ziel“, sagt Coach Hernan Caicedo. „Ein Rematch gegen Deontay Wilder, der ihn als einziger im WM-Titelkampf besiegt hat.“

Für Christian Hammer ist der Showdown gegen Luis Ortiz im Barclay Center in Brooklyn ein absolutes Highlight. Der ECB-Champion kann mit breiter Brust in den Ring steigen.

14 Knockouts in 24 Profikämpfen sind eine Visitenkarte, die sich sehen lassen kann. So sieht es auch Promoter Erol Ceylan. „Für Christian ist alles drin. Er bringt alles mit, um Ortiz zu schlagen und mit einem Sieg winkt ihm ein ganz großer Kampf gegen einen Champion.“

Foto und Quelle: EC Boxpromotion

Voriger Artikel

Tippspiel KW 3 - 18.-19.01.2019

Nächster Artikel

Klitschko-Comeback nur Fakenews

2 Kommentare

  1. 17. Januar 2019 at 18:25 —

    Für Hammer ist auser etwas Geld und prügel nix zu holen!ortiz macht ihn platt

  2. 18. Januar 2019 at 01:42 —

    Na der traut sich ja was. Gegen Schwergewichtler der 2. Reihe ist für Hammer immer mal was drin, aber Ortiz gehört trotz seines Alters meiner Meinung nach immer noch zur 1. Reihe.
    Mal sehen wie lange der Kampf dauert!?

Antwort schreiben