Top News

Haftbefehl gegen Jermall Charlo

Haftbefehl gegen Jermall Charlo

Wie US-amerikanische Medien berichten, steht WBC-Weltmeister Jermall Charlo unter Verdacht, einer Kellnerin Geld gestohlen zu haben. Der mutmaßliche Vorfall ereignete sich bereits am 16. Juli in San Antonio, einen Tag bevor Charlos Bruder Jermel gegen Brian Castano im AT&T Center kämpfte.

Laut Polizeibericht war Jermall Charlo mit einer Gruppe in einer Bar. Beim Bezahlen soll die Kreditkarte des ‚Iron Man‘ trotz mehrmaliger Versuche nicht funktioniert zu haben, worauf die Situation eskalierte. Als die Kellnerin zu Jermall zurückkam und ihn um eine andere Form der Bezahlung bat, soll der 31-Jährige ausgerastet sein. Angeblich zeigt das Überwachungsvideo, dass Jermall „sehr lebhaft“ war und die Kellnerin und zwei weitere Mitarbeiter der Bar „aufgeregt angeschrien“ habe. In der Aufzeichnung soll auch zu sehen sein, wie Charlo der Kellnerin zwei Sammelmappen mit Rechnungen wegnimmt und alles, was sich darin befindet, einsteckt. Zeugenaussagen zufolge habe Charlo zudem zu den Angestellten der Bar gesagt: „Ich werde euch alle in den Arsch f…..!“

Nachdem die Polizei von San Antonio wegen des Vorfalls mehrere Haftbefehle gegen ihn erlassen hatte, stellte sich Charlo den Behörden in Bexar County und wurde etwa eine halbe Stunde später gegen Kaution freigelassen.

An den TV-Sender „KSAT“ hat Charlos Anwalt Kent A. Schaffer die folgende Erklärung gesandt: „Ich vertrete Jermall Charlo und habe gerade Ihren Beitrag über seinen Fall gesehen. Ich möchte klarstellen, dass Jermall von niemandem im Club Geld gestohlen und niemanden bedroht hat. Als sie seine Karte überprüften, wurde sie abgelehnt, und er erhielt eine Betrugsmeldung von der Chase Bank, in der er gefragt wurde, ob er die Abbuchung vorgenommen habe. Er bejahte die Frage, woraufhin man ihm sagte, er solle die Abbuchung noch einmal vornehmen lassen. Die Kellnerin überprüfte die Karte erneut und kam zurück und sagte, sie könne die Karte nicht finden. Jermall war verärgert, dass seine Karte fehlte, da es sich um eine Debitkarte handelte, die an ein Konto mit einem hohen Geldbetrag gebunden ist. Die Kellnerin hatte seinen Führerschein aus einer Mappe herausgezogen, und er nahm seinen Führerschein zurück und sagte, er wolle nicht, dass sie ihn auch noch verliere. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich bereits sich bereits viele Clubangestellte auf dem Flur versammelt, sodass Jermalls Betreuer ihn aus dem Club bringen wollten, bevor es zu Problemen kommt, und ein Clubangestellter begleitete Jermall zu seinem Auto. Stunden später nahm Jermalls Assistent Kontakt mit dem Club auf, um ihnen eine andere Kreditkartennummer zu geben, aber der Club weigerte sich, diese zu akzeptieren. In den vergangenen letzten Wochen haben wir mit der Polizei, der Staatsanwaltschaft und dem Clubbesitzer gesprochen, und obwohl der Clubbesitzer den Wunsch geäußert hat, die Anklage fallen zu lassen, hat die Polizei darauf bestanden, Anklage zu erheben, um Jermall in Verlegenheit zu bringen. Er hat zu keinem Zeitpunkt jemanden beraubt oder etwas anderes als sein Eigentum an sich genommen”.

Voriger Artikel

Boxen.de-Tippspiel +++ KW 34/35 +++ 28.08.2021 - 01.09.2021

Nächster Artikel

Hafthor Björnsson - 110 Pfund Gewichtsverlust

Keine Kommentare

Antwort schreiben