Top News

Gutknecht mit Problemen: Split Decision in Kiel gegen Averlant

Eduard Gutknecht ©Alexander Kock.

Eduard Gutknecht © Alexander Kock.

Halbschwergewichts Europameister Eduard Gutknecht (24-1, 9 K.o.’s) hat seinen Titel auf der Boxgala in Kiel gegen den Franzosen Tony Averlant (17-6-2, 4 K.o.’s) verteidigt. Im Gegensatz zu seinen vorangegangenen zwei Titelverteidigungen konnte der Gifhorner dieses Mal ab er nicht wirklich überzeugen, nach zwölf hart umkämpften Runden reicht es dieses Mal nur für eine Split Decision.

Dabei war Gutknecht eigentlich gut in den Kampf gestartet: nach einer ausgeglichenen ersten Runde erwischte Gutknecht seinen Gegner mit einem linken Haken auf die Schläfe, der Averlant zu Boden schickte. Zum Glück für den Franzosen läutete nur wenig später der Gong.

Auch in den folgenden Runden kontrollierte Gutknecht das Gefecht, ab der achten Runde wendete sich das Blatt langsam. Ulli Wegner erkannte den Trend und wurde in der Pause zur neunten Runde langsam lauter. “Du kannst ihn doch nicht solche Serien schlagen lassen”, so Wegner. “Diese Runde ist weg.”

Gutknecht schien der Kampf aber langsam zu entgleiten, Averlant erhöhte stetig den Druck. Die elfte Runde war relativ ausgeglichen, die klareren Treffer kamen aber von Averlant. Beide Boxer waren in der Schlussrunde schon ziemlich ausgepowert, gaben aber noch einmal alles.

Würde es am Ende für Gutknecht gereicht haben? Der erste Punktrichter hatte Averlant mit 115-113 vorne, die anderen zwei sahen aber Gutknecht als knappen Sieger. Ein vertretbares Urteil, für einen baldigen WM-Kampf konnte sich Gutknecht mit dieser Leistung aber nicht empfehlen. Auf den 29-Jährigen könnte demnächst mit Tony Bellew ohnehin eine schwere Aufgabe zukommen.

“Er war ständig im Vorwärtsgang. Leider ist es mir nur einmal gelungen, ihn hart zu stoppen”, sagte Gutknecht nach dem Kampf. “Das war der Kampf meines Lebens. Das war für mich wie eine WM. Ich habe meine Familie nicht gesehen, nicht richtig gegessen. Ich denke, dass ich gewonnen habe und eine neue Chance verdient habe. Vielleicht kann man in Deutschland nicht gewinnen”, sagte der enttäuschte Verlierer Averlant.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Charr schlägt Bidenko: Einstimmiger Punktsieg beim Dinnerboxen in Köln

Nächster Artikel

Abraham auf WM-Kurs: Klarer Punktsieg gegen Wilczewski in Kiel

45 Kommentare

  1. Bronx Bull
    1. April 2012 at 00:13 —

    Also lassen wir das Promi-Boxen jetzt mal außen vor! Abraham hat durch seine Schlußoffensiven definitiv an Punkten vorgelegt undf durch seine Bodey-shots auch gepunktet, für das was er vor hat, war das für meinen Geschmack noch zu wenig…. Gutknecht hat mit Averlant einen guten Gegner bin mal gespannt, bin auf MD Averlant aus!!!

  2. Bronx Bull
    1. April 2012 at 00:16 —

    O.k. hab gerade von dem offiziellen Punkturteil gelesen…. nachvollziehbar, aber ,an hätte die Kiste auch an Averlant geben können!

  3. Boxer44
    1. April 2012 at 00:47 —

    Der selbe Scheiss wie bei Dominik. Gutknecht hat klar verloren!

  4. Carlos2012
    1. April 2012 at 01:02 —

    Die Sauerland Mafia hat wieder zugeschlagen.Dieser Assi Gutknecht hat doch nach punkten klar
    Verloren.Die Promi boxen währe viel ehrlicher als diese Mißt.

  5. Carlos2012
    1. April 2012 at 01:03 —

    Gutknecht hat Verloren.Basta.

  6. enerlin
    1. April 2012 at 01:03 —

    Sauerland-Mafia!!!

  7. Carlos2012
    1. April 2012 at 01:04 —

    Die Sauerland Mafia hat wieder Zugeschlagen.

  8. Tom
    1. April 2012 at 01:15 —

    Krasses Fehlurteil!

  9. kosovo serbe!!!!
    1. April 2012 at 01:20 —

    Sauerlandbetrüger!!!!!!!! so ne kacke gibts nur im orient und aufm balkan!!!!

  10. Carlos2012
    1. April 2012 at 01:30 —

    @Tom
    Tja,und wir dachten der Sauerland wird Ehrlicher.Kalle die” Echse” Sauerland geht mir voll auf die Eier.Er soll
    Ehrlich sein und zugeben,das er ein Homo ist.(Das ist nur Satire). Muhahaha

  11. Carlos2012
    1. April 2012 at 01:31 —

    @Tom
    Tja,und wir dachten der Sauerland wird Ehrlicher.Kalle die” Echse” Sauerland geht mir voll auf die Eier.Er soll Ehrlich sein und zugeben,das er ein Ho..mo ist.(Das ist nur Satire). Muhahaha

  12. Tom
    1. April 2012 at 01:42 —

    @ Carlos2012

    ?????

  13. xyz187
    1. April 2012 at 01:57 —

    ich finde auch das gutknecht klar verloren hat , wieder mal ein fehlurteil ! der franzose hat mir echt sehr leid getan als der heulend den ring verlassen hat !

  14. Schiebung
    1. April 2012 at 02:00 —

    Der Spanier hätte 117 zu 111 werten sollen. Nicht weil es berechtigt gewesen wäre, sondern einfach weil er wohl riechen konnte wie seine “unparteiischen” Kollegen werten würden. Erbärmliche wie Gutknecht nach dem “Urteil” auch noch lachend und grinsend aus der Halle geht. Charakterlich unter aller Kanone! Ich hoffe Gutknecht verkneift sich beim nächsten Mal das Mitsingen der Nationalhymne.

    Sehr ärgerlich für den Franzosen, der einen engagierten und beherzten Kampf geliefert hat. Er ist der Sieger des Kampfes. Sportlich und moralisch. Nur leider nicht auf dem Papier.

    Wenn das so weitergeht, werde ich mir zukünftig auch keine Sauerland Boxkämpfe mehr ansehen. Das ist ja mittlerweile genauso primitiv und geschmacklos wie der Klitschkoschrott.

  15. Charakterschwein
    1. April 2012 at 02:06 —

    Ich schäme mich, dass Gutknecht die Nationalhymne mitgesungen hat. Wie kann er bei einem solchen Ergebnis lachend und grinsend aus der Halle gehen. Widerlich!!!! Für die Ergebnisse der “unparteiischen” Punktrichter kann er sicherlich nichts. Aber ein wenig mehr Anstand und Sportsgeist sollte man schon mitbringen. Ich bin zutiefst enttäuscht. Sehr sehr traurig für den Franzosen. Er tut mir echt leid und wurde heute aus meiner Sicht um den Lohn seiner harten Arbeit betrogen.

  16. menderes
    1. April 2012 at 02:57 —

    Gutknecht das opfer sollte lieber koch werden! !

  17. menderes
    1. April 2012 at 02:59 —

    Gutknecht das opfer solltee lieber koch werden! !

  18. UpperCut
    1. April 2012 at 03:36 —

    Sauerland-Mafia!

  19. TheIron
    1. April 2012 at 04:52 —

    Nachvollziehbar war das Urteil für mich nicht! Das war mal wieder Betrug…so einfach ist das!

  20. Mike
    1. April 2012 at 08:37 —

    Wenn Sauerland weiterhin die Urteile manipuliert, wir bald kein Ausländer mehr in Deutschland kämpfen wollen! Aber ins Ausland ( außer nach Österreich) trauen sich Sauerlands Fighter nicht!

  21. Peddersen
    1. April 2012 at 08:58 —

    Ein klares Fehlurteil habe ich nicht gesehen. Die meisten Runden waren eng. Wenn man alle diese engen Runden dem Franzosen geben würde, dann wäre es ein klares Fehlurteil. Vielleicht hat Gutknecht ein, maximal 2 von den engen Runden zugesprochen, die man wohl eher dem Franzosen hätte geben sollen und Averlant hätte das Ding knapp für sich gehabt.
    Ja, vielleicht war es ein Fehlurteil, aber mit Sicherheit kein klares wie es die meisten hier schreiben.

  22. Baron
    1. April 2012 at 09:02 —

    Gutknecht hat klar verloren,da beißt die Maus kein Faden ab.Er soll bei VW wieder ans Fliesband gehen da kann er als Meister was zu Sagen haben,aber im Ring gehötr der nicht hin mit dieser Leistung.

  23. Peddersen
    1. April 2012 at 09:39 —

    Baron

    “aber im Ring gehötr der nicht hin mit dieser Leistung.”

    Was meinst du damit? Wurde er d.M.n. von einem zweitklassigen LHW deklassiert? Oder siehst du in Gutknechts Leistung ne Arbeitsverweigerung?

  24. Peddersen
    1. April 2012 at 09:48 —

    Baron

    “aber im Ring gehötr der nicht hin mit dieser Leistung.”

    Was meinst du damit? Wurde er d.M.n. von einem zweitk.l.a.s.s.i.g.e.n. LHW d.e.k.l.a.s.s.i.e.r.t? Oder siehst du in Gutknechts Leistung ne Arbeitsverweigerung?

  25. A10-Jonny
    1. April 2012 at 10:12 —

    Eddy Gutknecht (EG) gegen Tony Averlant (TA): dass dieser Kampf durch Betrug der gekauften PR entschieden wurde, ist wiedereinmal typisch für die Sauerland-Mafia.
    Jeder nicht vollblinde Beobachter konnte zusehen, wie EG Runde für Runde von TA mehr demontiert wurde. Mit Ausnahme der 1. Rd. hat EG fast alle Rd. verloren. TA hat EG ständig im offensiven Vorwärtsgang mit seinen Jabs bearbeitet und Schlagwirkung erzielt. EG stoppte die meisten Jabs von TA mit seinem Kopf, war zu Beginn der 8. Rd. sichtlich angeschlagen. Die Äußerung von U. Wegener, dass der Kampf nicht vereinbart sei, offenbart die Betrügerei von SE. EG “mußte” als EM erhalten bleiben. Dass bei derart unverschämten Schiebereien nicht nur dem ehrlichen, eigentlichen Gewinner TA die Tränen kamen, ist nicht verwunderlich. Auch die zahlenden Zuschauer müssen sich mehr als “ver….. ” gefühlt haben.
    Ein Rematch sollte, um nochmaligen Betrug auszuschließen, z. Bsp. in Paris oder
    London ausgetragen werden, um der Betrügermafia die Krakenarme zu stutzen.

  26. Peddersen
    1. April 2012 at 10:22 —

    A10-Jonny

    “Die Äußerung von U. Wegener, dass der Kampf nicht vereinbart sei…”

    Kannst du uns ´n Link schicken, wo er das gesagt hat?

  27. Jaecki Balboa
    1. April 2012 at 10:40 —

    Ein Sauerland-Boxer muß nur über die Runden kommen, dann hat er in jedem Fall gewonnen, siehe Weber u. Gutknecht.
    Leider passen die Kommentare wärend den Kämpfen nicht zu den Urteilen u. anschließend wird es immer schwerer das schön zu reden.
    Mal sehen wie lange das die Leute noch mit machen ?

  28. Jaecki Balboa
    1. April 2012 at 11:03 —

    Die Urteile waren nur April-Scherze !

  29. hennes
    1. April 2012 at 11:25 —

    Betrug und Beschiss

    Der gute Knecht hat klar verloren , weil Sauerland den Kampf ersteigert hat , zahlt Sauerland auch die gehälter und extra spesen der Punktrichter , und wer nicht pariert kriegt keine Kohle bzw extra spesen

    Ich frage mich warum hier nicht wie bei den Amis die treffer gezählt werden , ist eine faire sache , so gibt es wenig möglichkeiten so wie hier wieder zu bescheissen.

    Gutknecht hat ihn nur selten getroffen fast alles ging auf die Deckung , der Franzose hat ihn klar und deutlich getroffen und dann so ein beschiss Urteil , ist einfach unmöglich sowas , wie gesagt bin dafür das dieses system hier Reformiert wird , halte nicht viel von den Amis aber beim Boxen haben die es viel besser geregelt .

    Der wandelde Leichnam hatte nach dem Kampf wieder ein fettes grinsen aufm Face

  30. hennes
    1. April 2012 at 11:33 —

    Mag den Gutknecht nicht ist ein ganz linker Vogel , runterdrücken klammern , nach schlagen das ganze Programm , seht euch mal seine anderen Kämpfe an , die unsaubere vorgehenseise ist immer die selbe , aber hauptsache schön grinsen , der Franzose hätte ihm für den Tiefschlag und das extreme runterdrücken mal ne Kopfnuss geben sollen und zwar so das er in der ecke liegt , der braucht das aufjedenfall ..

  31. hennes
    1. April 2012 at 11:33 —

    Mag den knecht nicht ist ein ganz linker Vogel , runterdrücken klammern , nach schlagen das ganze Programm , seht euch mal seine anderen Kämpfe an , die unsaubere vorgehenseise ist immer die selbe , aber hauptsache schön grinsen , der Franzose hätte ihm für den Tiefschlag und das extreme runterdrücken mal ne Kopfnuss geben sollen und zwar so das er in der ecke liegt , der braucht das aufjedenfall ..

  32. bla
    1. April 2012 at 11:58 —

    Averlant hat den Kampf gewonnen!
    Robbery!!!!

  33. Alonso Quijano
    1. April 2012 at 12:56 —

    Gutknecht ist ein Knecht, Der den Kampf voll abgekackt hat!!!
    Ich schließe mich klar dem Belgier an das der Franzosse gewonnen hat, ein sympathischer Kerl

    Und was man zu Gutknecht Wm träumen sagen soll, die bleiben wohl für die nächsten jahre nur träume denn MIKKEL KESSLER ist jetzt ihm halbschwergewicht. MACHT EUCH GEFASST!!!

  34. ghetto obelix
    1. April 2012 at 13:09 —

    Wieder so einer der Champ sein will, aber eigentlich nicht mehr als eine Nullnummer ist, dieser Gutknecht !

  35. Pitt
    1. April 2012 at 13:39 —

    Alles wurde schon gesagt:
    Ich sage nur ein Wort:

    “RÜCKKAMPF”

  36. gutszy
    1. April 2012 at 13:42 —

    @ hennes
    warum runterdrücken, wenn der franz schon unten war? und eine kopfnuss? was bist du denn für ein freak? machst einen auf “fair” und so ein spruch?
    voll der faire boxexperte, jippie.

  37. Tom
    1. April 2012 at 13:52 —

    @ hennes

    ….ich frage mich warum hier nicht wie bei den Amis die Treffer gezählt werden,eine faire Sache…….

    AHHHHHAA,weil das so eine faire Sache ist,gibt es auch in den USA häufig Fehlurteile!

    @ Pitt

    Ich glaube nicht das es einen Rückkampf geben wird,auch wenn es es fair wäre!

  38. Alonso Quijano
    1. April 2012 at 13:53 —

    rückkampf??? der knecht hat schisssss

  39. ghetto obelix
    1. April 2012 at 13:56 —

    der knecht kann nix

  40. gutszy
    1. April 2012 at 14:03 —

    dachte, daß nach AA boxen gezeigt wird. denkste puppe! was ist mit gutknecht los?
    ein super techniker und nun das!vielleicht braucht er doch einen anderen trainer, was er gestern gezeigt hat ist weit unter seinem niveau. sauerland versaut seine boxer.

  41. robbi
    1. April 2012 at 18:18 —

    Denke gutknecht vs murat wäre interessant und dann weiß man auch wer der bessere im stall ist…der kampf wird sicherlich nicht stattfinden da wegner beide trainiert.

  42. Brutus Brutalus
    1. April 2012 at 18:22 —

    Sauerland ist ein Stück Dino Schei…. Es ist aber nicht nur Sauerland. Bescheißen ist in Deutschland normal.

  43. Tom
    1. April 2012 at 18:36 —

    @ robbi

    Murat ist der PH von IBF-WM T.Cloud und Cloud hat angekündigt als nächstes seinen PH zu boxen!

    @ Brutus

    Fehlurteile sind auf der ganzen Welt an jedem WE gang und gäbe!

  44. Conny Rux
    1. April 2012 at 20:26 —

    Mir tat der Franzose leid.Er hat den Kampf für mich gewonnen.Es wird Zeit,dass die AIBA das Profiboxen unter einem Dach bekommt.

  45. ceine
    1. April 2012 at 23:02 —

    merci pour les commentaire ca nous remonte le moral et merci a l allemagne pour l acceuille

Antwort schreiben