Top News

Guillermo Jones: “Ich kämpfe am 27. August gegen Hernandez”

Yoan Pablo Hernandez ©Nino Celic.

Yoan Pablo Hernandez © Nino Celic.

Den Kampf gegen Ryan Coyne, der für den 25. Juni geplant war, musste WBA-Cruisergewichts-Weltmeister Guillermo Jones (37-3-2, 29 K.o.’s) verletzungsbedingt absagen. Die für den Sommer geplante Pflichtverteidigung gegen Interims-Weltmeister Yoan Pablo Hernandez (24-1, 13 K.o.’s) will der 39-jährige Panamaer jedoch absolvieren.

Jones hatte im Training für den Coyne-Fight eine Rückenverletzung erlitten und vom Arzt eine dreiwöchige Auszeit verordnet bekommen. “Ich war traurig, weil ich wusste, dass ich meinen Titel erst im Herbst verteidigen kann. Das wäre ein guter Fight gewesen, um zu zeigen, was ich drauf habe”, sagte Jones gegenüber Jhonny Gonzalez. Über das bevorstehende Duell mit Hernandez meinte Jones: “Man hat mir gesagt, der Kampf findet am 27. August in Deutschland statt.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

WBC-Urteil: Wlodarczyk muss noch einmal gegen Palacios ran

Nächster Artikel

Hucks siebte Titelverteidigung: "Garay kommt unter die Räder"

7 Kommentare

  1. Tom
    21. Juni 2011 at 20:21 —

    Na da bin ich aber mal gespannt ob der Kampf am 27.8.tatsächlich zustande kommt!?

  2. HamburgBuam
    21. Juni 2011 at 20:25 —

    Wenn Jones wirklich antritt, dann wird das ungesund für Hernandez. Mit seinem Glaskinn und der Wegner-Doppeldeckungs-Taktik, die absolut nicht zu ihm passt, wird er da übelst unter die Räder kommen.

  3. Kano
    21. Juni 2011 at 20:34 —

    Hoffentlich steigt der Kampf auch am 27.August,ich denke das Jones denn Fight vorzeitig beenden wird,Hernandez hat ein zu weiches Kinn und Jones ist ein harter Puncher,und guter Technicker, Onkel Wegner wird an dem Tag seine Stimme verlieren.

  4. Sugar
    21. Juni 2011 at 20:41 —

    In einen Punkt muss ich HamburgBuam recht geben,wenn Jones Hernandez trifft gehen die Lichter aus,aber ich denke auch das Hernandez zu schnell ist für Jones.

  5. Bronx Bull
    22. Juni 2011 at 00:48 —

    Bei dem Kampf gegen Hernandez ist mehr Kohle zu holen, dass ist alles! Die Absage kommt nicht von ungefähr, Jones Titel spielt dabei der entscheidende Faktor.

    Im Kampf sehe ich Jones aufgrund seiner Härte und Workerate vorne. Er ist zwar nicht mehr der Jüngste, aber ein verdammt zäher Kerl und wenn Hernandez nicht an seiner Defensive arbeitet, wird ihn Jones eiskalt erwischen!

    Tippe auf K.o. Runde 4 für Jones!

  6. Wolfi
    22. Juni 2011 at 09:10 —

    Jones ist ein riesen Kerl, optisch ein Schwergewichtler.

    Wenn man bedenkt, dass er seine Karriere mit 1,93 m im Halbmittelgewicht angefangen hat!

    Stellt euch mal vor Jones gegen Pac.

  7. Ferenc H
    22. Juni 2011 at 12:50 —

    Ich würde es gut finden wenn der Kampf steigt und nicht wie sonst unzählige verschoben wird. Warum sollte Hernandez ein Glaskinn haben? nur weil er gegen Braitwai..? KO gegangen ist? kann nicht einmal ein Boxer vorzeitig verlieren ohne das man ihn gleich ein Glaskinn nachsagt? abgesehen davon ist “eisenschädel” Jones auch mal Ko gegangen damals noch in Halbmittelgewicht…

    Mfg

Antwort schreiben