Top News

Guillermo Jones: “Es wird Blut geben”

Denis Lebedev ©Nino Celic.

Denis Lebedev © Nino Celic.

WBA-Weltmeister Denis Lebedev (25-1, 19 K.o.’s) und der “Champion im Wartestand” Guillermo Jones (38-3-2, 30 K.o.’s) haben für ihr Aufeinandertreffen am 17. Mai in Moskau beide ein vorzeitiges Ende angekündigt. Der Kampf in der Crocus City Hall wird gemeinsam von Don King, Vlad Hrunov und Andrey Ryabinsky organisiert.

“Das panamaische Volk und ihr Präsident Ricardo Martinelli werden den Kampf mit großem Interesse verfolgen, um zu sehen, wie Guillermo mit dem vereinigten Titel nach Hause kommt”, sagte Don King, der Jones promotet.

“Crocus City Hall ist wie der Madison Square Garden von Russland”, sagte Lebedevs Promoter Vlad Hrunov. “Das ist eine erstklassige Halle, die erst vor drei Jahren eröffnet wurde. Sie ist schön und wird professionell geführt. Es gibt 7000 Sitzplätze und wir erwarten, dass sie alle besetzt sein werden, da es eine große Nachfrage seit dem Vorverkaufsstart Ende Februar gibt.”

“Ich bin aus Chekhov, woher viele starke Leute kommen”, sagte Lebedev. “Ich bin froh, dass Don, Andrey und Vlad den Kampf ‘The One Will Stand’ genannt haben, da ich der letzte Mann sein werde, der am Ende des Kampfes stehen wird.”

“Ich möchte allen russischen Fans, die am Ring sitzen werden, sagen, dass sie vorsichtig sein sollen, weil es Blut gegen wird”, sagte Jones, der zum ersten Mal seit eineinhalb Jahren in den Ring steigen wird. “Ich bin der Tiger, ich spreche aber kein Russisch. Es wird aber kein Übersetzer notwendig sein, da meine Hände für mich sprechen werden.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Chisora am 20. April gegen Pala

Nächster Artikel

Solis vs. Larsen: Statements von der Pressekonferenz in Berlin

55 Kommentare

  1. iktpQ
    20. März 2013 at 13:17 —

    Es wird mit Sicherheit Blut geben, allerdings nicht auf Lebedevs Seite.

  2. SemirBIH
    20. März 2013 at 13:54 —

    Jones ist stark! Das sollte man nicht vergessen. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass Jones von Lebedev unterschätzt wird.

  3. Putin
    20. März 2013 at 13:57 —

    Lebedev ist der beste Mann im CW, er wird bald das CW dominieren, sehr guter und sympathischer Mensch der Lebedev.

  4. Fight From The Heart
    20. März 2013 at 14:11 —

    Unser russki Papier champ kann niX ist leider nur gegen alte Opas stark! wird viel zu sehr überschätzt!

  5. Florian
    20. März 2013 at 14:15 —

    Lebedev wird Jones schwer umhauen und Don King kann dann endgültig den Laden dicht machen.

  6. Antonio
    20. März 2013 at 14:22 —

    Schwer zu sagen aber Jones ist irgendwie groß und ist physischer überlegen denke das Jones den Kampf gewinnen wird er schlägt gute uppercuts

  7. TJ
    20. März 2013 at 14:47 —

    Jones hat Arslan damals voll zerlegt. Und Lebedev hat damals fand ich zumindest knapp gegen Huck gewonnen.
    Wenn beide so fit sind wie zu eben diesen Zeiten dann gehts ab!

    Aber Jones ist irgenwie 42 glaub ich und hat ewig nicht geboxt, das ist ein Nachteil.

  8. Expertenteam-Boxen
    20. März 2013 at 15:09 —

    Wir wollen den Kampf im deutschen TV sehen und nicht immer das Sauerland-Musikantenstadl-Boxen!

  9. DerSchöneRené
    20. März 2013 at 15:11 —

    Putin scheint noch nicht verstanden zu haben, dass gute Boxer nix mit Nationalitäten zu tun haben…bemitleidenswert…
    Wenn Lebendev sympatisch ist, fress ich nen Besen…

  10. wahrsager
    20. März 2013 at 15:12 —

    @ fight for nudel in mund

    Das ist doch nicht dein ernst, Lebedev wird Jones umhauen, Im cw grad der Top Mann!
    Er ist immer ruhig im Ring und kann nach vorn wie nach hinten arbeiten!

  11. Simon8965
    20. März 2013 at 15:23 —

    Heute neue ESPN-Ratings: (Cruisergewicht):

    1. Marco Huck
    2. Yoan Pablo Hernandez
    3. Krzysztof Wlodarczyk
    4. Ola Afolabi
    6. Denis Lebedev

    ——————————————————
    Das Ring-Magazine Ranking ist übrigens aähnlich, nur das dort Huck und Hernandez die Plätze tauschen. Bei boxrec sieht es auch so aus, dass Huck und HErnandez die besten in der Gewichtsklasse sind. Mir ist das Duell der beiden eig ziemlich egal, sie würden meiner Meinung nach jede Vereinigung verlieren.

  12. Simon8965
    20. März 2013 at 15:24 —

    oh sry…. Lebedev natürlich auf Platz 5

  13. johnny l.
    20. März 2013 at 15:33 —

    Guillermo Jones Boxgenie! Schaut euch mal die frühen Kämpfe von ihm an im Welter- und Halbmittelgwicht, dann wißt ihr, was ich meine. Im Cruiser hat er Wayne Braithwait zu seiner guten Zeit in 4 Runden zerstört, gegen Johnny Nelson einen (für Nelson) schmeichelhaften Draw geboxt, gegen USSC mit SD umstritten verloren in einem Klassekampf. Mal sehen, was er noch im Tank hat, der faule Hund. Aber wenn er gut drauf ist und noch fit, wird er Lebedew ausboxen und einen klaren Punktsieg einfahren.

  14. TOBI 145
    20. März 2013 at 15:35 —
  15. Tom
    20. März 2013 at 15:46 —

    Ich sehe den Kampf 50/50,wobei das größte Fragezeichen hinter Jones steht! Wie fit wird G.Jones in den Ring steigen und was kann er noch leisten?
    Lebedev ist meiner Meinung nach etwas überschäzt,gut er hat einen ordentlichen Bumms in den Fäusten der schon einigen Gegnern zum Verhängnis wurde,aber wenn er mit seiner Schlagkraft nichts erreichen kann,kommen solche Langweiler zustande wie gegen J.Toney und auch im Kampf gegen einen alten Roy Jones Jr. hat er nicht restlos überzeugt,hat viel zu viel genommen!

  16. El Demoledor
    20. März 2013 at 16:11 —

    Glaube zwar nach wie vor nicht an den Kampf, aber wenn dann geht es ab:
    Die beiden stärksten CW der Welt gegeneinander, wobei Jones – wenn er annähernd in Topform ist – für mich eindeutig Favorit wäre, da er 15 cm größer ist, extrem unorthodoxe Hakenserien schlägt und stylemäßig für Lebedev extrem schwierig sein dürfte.
    Lebedev hatte auch niemals einen Gegner mit annähernd der Physis von Jones.
    Ich kann es nicht einschätzen, inwiefern Lebedev mit seiner Power Schaden anrichten kann, aber ich tippe mal entweder (t)KO für Jones oder PS für Lebedev.
    Schade, dass einer von Beiden den Kampf verliert, während deutlich schwächere Fighter wie Huck, Hernandez oder Wloda weiter einen Titel halten.

  17. Simon8965
    20. März 2013 at 16:18 —

    @El Demoledor: Für mich und viele andere sind Huck und HErnandez die Stärksten in dieser Gewichtsklasse. Meiner Meinung nach hat Huck auch verdient gegen Lebedev gewonnen, ist aber wie gesagt nur meine Meinung.

  18. A-10 Jonny
    20. März 2013 at 16:24 —

    Man darf Guillermo Jones nicht unterschätzen, er hatte in seiner primetime excellente Kämpfe geliefert, hat auch unseren Firat Arslan von Rd. zu Rd. mehr demontiert. Jones boxt mit recht guter Technik und ist ein starker puncher. Er ist auch etwas größer als Denis Lebedev. Ob er mit dem Rechtsausleger Denis zurechtkommt, wird sich zeigen, bei Firat Arslan gelang es ihm sehr erfolgreich.
    Falls Denis einen seiner berüchtigten linken Haken am Kopf von Jones anbringen kann, könnten die Lichter bei Jones flackern, er könnte KO gehen. Andernseits könnte Jones versuchen, mit hoher workrate Lebedev in die Defensive zu zwingen und ihn mit Dauerfeuer, wie bei Arslan, zermürben. Man hat beim Kampf Lebedev`s gegen Roy Jones jr.in Moskau gesehen, dass auch Lebedev nach einem harten rechten Haken wackelte und fast zu zu Boden ging. Seine Deckung muß stabil bleiben, er muß harte Treffer vermeiden. Jones ist kein “Haudrauf” wie Huck, er weiß präzise zu treffen. Möge der Bessere gewinnen. Ich sehe den Fight 52:48 für Denis Lebedev.

  19. Mayweather
    20. März 2013 at 17:02 —

    Seltsam, dass Lebedevs Leistung von einigen so schlecht geredet wird. Er ist der zur Zeit beste Boxer im CW. Nicht umsonst laufen alle anderen amtierenden Weltmeister vor ihm weg. Den Huck-Kampf hat er gewonnen (außer für 2 blinde Punktrichter und den beiden Leguan-Promotern).
    Lebedev hat mit Toney und Jones zwei Boxikonen (mehrfache WM in verschiedenen Gewichtsklassen) geschlagen. Toney hat er dominiert wie kaum einer vor ihm. Ich habe Toney keine 2 Runden gegeben. Jones Jr hat er dominiert und in der 10. geknockt.
    Beide Ex-Weltmeister waren zu dem Zeitpunkt über 40 Jahre alt. Na und?
    Der 42 Jahre alte Firat Arslan hat Marco Huck regelrecht den Arsch versohlt…

  20. Alonso Quijano
    20. März 2013 at 17:13 —

    was für flaschen hier sind, genauso wie huck, dieser huck gewinnt nur dank sauerland jeden Kampf “knapp” , das letzte mal gab es eine rebelion ( arsland) und mal im ersnt , huck hätte den titel nicht mal gewinnen dürfen, er hat gegen ramirez den sieg geschenkt bekommen. Lebedev hingegen hat lange warten müssen ihn aber verdient gewonnen, lebedev würde huck und hernandez noch vor der 6 runde KO schlagen, und Jones sowieso.

  21. Bush
    20. März 2013 at 17:19 —

    Warum hat Lebedev den Huck denn nicht KO geschlagen, im letzten Kampf? Dann wäre das Urteil zugunsten Huck garnicht erst zustande gekommen.

  22. wahrsager
    20. März 2013 at 17:27 —

    @bush

    Huck ist zu dumm zum fallen….. Schonmal versucht ein “Licht” welches nicht da ist auszuknippsel?

  23. JohnnyWalker
    20. März 2013 at 18:23 —

    Ich hab zwar kein Ahnung warum Lebedev so dermaßen über allem thronen soll, aber sein linker Haken ist schon eine echte Hausnummer. Dennoch denke ich, dass Jones ein alter Fuchs ist und sich nicht erwischen lassen wird.
    Wenn die Form bei Jones stimmt wird er den Titel zurückholen. Mit Don King im Rücken sollte das auch über die Punktzettel aufjedenfall möglich sein.
    Allein die Tatsache das Jones mit seinem Alter nahezu der kompletteste CW’ler ist und auch seine Erfahrung im Ring nutzt, sagt mit das Huck und Wlodarczyk Platzhalter sind.
    Sobald Lebedev auf einer guten beweglichen Techniker trifft, ist er seinen Gürtel ohnehin los.
    Sowieso sind alle WM außer Hernandez recht in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt. Dafür hat Hernandez mit Wegner aber ein noch größeres Handicap.
    Chahkhiev, Kucher, Kamoko und Masternak sind die kommenden Leute für die nächsten 2-3 Jahre, wenn sie nur solche Kämpfe an Land ziehen könnten dann sehe das CW ganz anders aus.

  24. Bronx Bull
    20. März 2013 at 18:42 —

    Ein Kampf auf den ich keinen Cent setzen würde!

    Jones ist ne Wundertüte! An einem guten Tag nimmt er es mit jedem im CW auf.
    Allerdings ist er auch schon Anfang 40 und nach über einem Jahr Ringabstinenz kann man schwer sagen wie er Z.Zt. drauf ist.

    Lebedev wird es auf jeden Fall mit einem Gegner zu tun bekommen, der sehr unbequem zu boxen ist und mit viel Schlägen ständig nach vorne ma.rschiert.

  25. Werner Möller
    20. März 2013 at 19:03 —

    Lebedev ist unterhalb des Schwergewichts von keinem zu schlagen. Das Urteil gegen Huck muss man nicht kommentieren. Höchstens dessen Tapferkeit.

  26. YoungHoff
    20. März 2013 at 19:06 —

    Jones ist, zumindest in Topform bes.ser als man vermuten mag. Das wird, natürlich vorrausgesettz Jones ist in guter verfas.sung, garnicht so einfach für Lebedev.

    “Crocus City Hall ist wie der Madison Square Garden von Russland”

    Wenn er das ernst meint, mus.s er einem leid tun. Diese “Superhalle” Rus.sland fas.st 7000 Leute, der Madison Square Garden 20.000. Dieser Schuppen hat noch nichmal ansatzweise die Tradition des Gardens. Hier in Deutschland ist jede bes.sere Turnhalle größer als dieser Schuppen. Echt abenteuerlich dieser Vergleich, wird mal wieder dampfgeplaudert

  27. Carlos2012
    20. März 2013 at 19:14 —

    Ich werde auf jedenfall auf Jones Tippen.Der junge ist ein Monster.Lebedev wird zum erstenmal k.o gehen bzw nach punkten vernichtet werden.

  28. karasov
    20. März 2013 at 19:15 —

    Ich traue Jones einiges zu, auf jeden Fall hoffe ich auf einem guten Kampf.

  29. karasov
    20. März 2013 at 19:35 —

    Bronx Bull sagt:

    Ich sehe es auch so, und jones ist etwas schneller als Lebedev und eine höhere
    “work rate”, die Frage ist…: wie gut Jones vorbereitet ist

  30. Bronx Bull
    20. März 2013 at 19:40 —

    @ karasov

    für uns Zuschauer und Fans hoffentlich sehr gut!

    Gut definiert war Jones schon lang nicht mehr, auch wenn er etwas speckig wirkt, dass kann bei Jones täuschen…

  31. 300
    20. März 2013 at 20:54 —

    Der Kampf wird eh nicht zustande kommen Basta…Wer daran glaubt, glaubt auch an das liebe Schneewittchen

  32. Alonso Quijano
    20. März 2013 at 20:56 —

    LEBEDEV THE BEST!!!

  33. Aliw
    20. März 2013 at 21:32 —

    Guillermo Jones: “Es wird Blut geben”
    —————–

    HA HA HA! Es wird das Blut von dir geben, Jones!

  34. MainEvent
    20. März 2013 at 21:32 —

    Carlos wach auf alter! Alter wach auf! 🙂

  35. karl
    20. März 2013 at 23:27 —

    Wenn Jones in Form ist, wird der Kampf Substanz kosten, vermutlich von beiden. Schade, ich sähe lieber, wenn Jones endlich Huck, dieses widerwärtige Ärgernis per KO aus meiner Glotze entfernte. Ach, das wär mal was… Für Lebedev gilt ähnliches.

  36. Dr. Bumsow
    20. März 2013 at 23:45 —

    Lebedev gewinnt

  37. Fight From The Heart
    21. März 2013 at 03:14 —

    @Wahrsagerin

    Mensch süsse mir ist schon klar das lebedev gewinnen wird, will dir dein Prinzen auch nicht wegnehmen (aber) er sollte vielleicht mal wieder gegen huck oder Yoan Pablo Hernandez, Ola Afolabi ran?…seine letzten Gegner waren fast alle zu alt, die er grade so noch schlagen konnte und jetzt wieder so ein Opa! Hab nichts gegen russkis aber boxen die nur noch pfeifen oder was…? 😀

  38. Mayweather
    21. März 2013 at 03:21 —

    Für mich ist Lebedev klarer Favorit. Aber: Ein Klasse-Boxer wie Guillermo ist selbst im gediegenen Alter nicht zu unterschätzen…

  39. Eierkopf
    21. März 2013 at 06:56 —

    WOW die Russen haben es tatsächlich geschafft eine Halle für 7000 Zuschauer zu bauen!
    Ist nur eine frage der zeit bis die halle zum Welt-Kulturerbe ernannt wird.

    Der Vorteil an soeiner halle ist wenn sie nicht ausgebucht ist das man sie auch gut dazu nutzen kann Regierungskritiker einzusperren. 2 fliegen mit einer klappe, einfach genial die Russen.

  40. Aliw
    21. März 2013 at 07:14 —

    Fight From The Heart sagt:
    ——-
    Ok, Roj Jones und James Toney waren schon zu alt, aber was ist mit dem letzten Gegner von Lebedev? Silgado. Der war noch ok. Lebedev hat ihn super ausgeknockt!
    Ich würde gerne den Kampf Lebedev – Huck sehen. Diesmaml verliert Bielefelder 100%.
    Und meiner Meinung nach, Rachim Chahkiew ist der beste Boxer des Cruisergewichts.

  41. Carlos2012
    21. März 2013 at 07:54 —

    Ihr werdet es Sehen.Jonens wird Lebedevs Windeln wechseln.Weil der Russe sich in die Hosen machen wird.
    Hoffentlich schei.ßt Lebedev nicht in den Ring.Sonst rutscht Jones darauf aus und geht dabei k.o 😀

  42. Dr. Bumsow
    21. März 2013 at 08:42 —

    Blödsinn Lebedev gewinnt durch knock out

  43. Aliw
    21. März 2013 at 08:59 —

    Carlos 2012
    ………………………
    Jones wird garnicht zeigen, weil er ganz langer nicht mehr geboxt hat und der ist 40. Der Kampf findet soger in Moskau staat.

  44. Flo9r
    21. März 2013 at 11:30 —

    Simon8965 sagt:

    “@El Demoledor: Für mich und viele andere sind Huck und HErnandez die Stärksten in dieser Gewichtsklasse. Meiner Meinung nach hat Huck auch verdient gegen Lebedev gewonnen, ist aber wie gesagt nur meine Meinung.”

    Da hast Du Deine Meinung aber mal ganz exklusiv! Hernandez und vor allem Huck verdanken ihre Titel einzig und allein Sauerland. Deine Wertung zum Kampf Huck vs Lebedev würde ich ja gerne mal erfahren.. 😉

  45. Simon8965
    21. März 2013 at 17:00 —

    @Flo9r: Meine Wertung kannst du gerne erfahren 114:114. Aber ich will darüber jetzt nicht streiten, jeder hat eine andere Meinung. Ihr seht LEbedev vorne, ich sehe ein unentschieden und die Punktrichter sehen Marco vorne. Find ich eig gut, da ich absoluter Huck-Fan bin, deswegen sehe ich seine Kämpfe vll nicht ganz so objektiv oder neutral 😉

  46. Carlos 2012
    21. März 2013 at 18:16 —

    Huck hat gegen Afolabi verloren
    Huck hat gegen Lebedev verloren
    Hernandes hat gegen Tross verloren

    mehr ist dazu nichts zu Sagen.

  47. Marco Captain Huck
    21. März 2013 at 18:23 —

    Man muss Ross nicht unbedingt gegen Hernandez vorne haben nur weil er ihn 2 mal am Boden hatte.

  48. karasov
    21. März 2013 at 19:25 —

    Ein guter Kampf wäre Troy Ross vs Lebedev..

  49. TJ
    21. März 2013 at 19:47 —

    Ein guter Kampf wäre Huck gegen Lebedev II.
    Titelvereinigung.

    Oder Hernandez vs. Lebedev, ebenfalls Titelvereinigung.

    Das heißt einer von Denen wäre jeweils den Titel los.
    Mal sehen ob Huck nochmal glücklich davon kommen würde.

  50. Dr. Bumsow
    21. März 2013 at 22:28 —

    Huck hat gegen Afolabi verloren
    Huck hat gegen Lebedev verloren
    Hernandez hatvgegen Ross verloren
    dem kann ich uneingeschränkt zustimmen

  51. Dr. Bumsow
    21. März 2013 at 22:29 —

    Lebedev würde Huck beim 2. mal ko schlagen

  52. Simon8965
    22. März 2013 at 11:06 —

    @Dr. Bumsow: Nein, Marco würde Lebedev KO schlagen 😉

  53. Alonso Quijano
    22. März 2013 at 11:25 —

    Huck ist ein waschlappen

  54. Simon8965
    22. März 2013 at 12:41 —

    @Alonso: Du bist doch wohl der größte Waschlappen mit deiner Abschreiberei 😉

Antwort schreiben