Top News

Guerrero vs. Berto: Statements von der Pressekonferenz in Los Angeles

Andre Berto, Robert Guerrero ©Gene Blevins - Hoganphotos/Golden Boy Promotions.

Andre Berto, Robert Guerrero © Gene Blevins - Hoganphotos/Golden Boy Promotions.

Einen Boxkampf auf hohem Niveau können sich die Zuschauer am 24. November erwarten, wo der ehemalige Feder- und Superfedergewichts-Weltmeister Robert Guerrero (30-1-1, 18 K.o.’s) seinen WBC-Interims-Titel gegen den zweimaligen Weltergewichts-Champion Andre Berto (28-1, 22 K.o.’s) verteidigt.

“Ich denke, ich kann ihn ausknocken”, sagte Guerrero auf der Pressekonferez in Los Angeles für den von HBO übertragenen Kampf. “Ich will ihn mit Schmerzen nach Hause schicken. Man gibt mir nicht den Respekt, den ich verdiene, ich werde daher einfach weiter gewinnen müssen. Ich wollte gegen einen der Stärksten da draußen kämpfen, gegen den sonst kein anderer antreten wollte, weil ich beweisen will, dass ich der Beste bin. Ich weiß, dass Berto zum Kämpfen kommen wird und hungrig ist, das trifft aber auch auf mich zu. Ich bin immer hungrig. Ich bin hungrig, weil ich der Beste auf der Welt sein will, nicht bloß ein Weltmeister. Ich freue mich darauf, am 24. November meine Arbeit zu erledigen.”

“Ich werde meine Schnelligkeit und Power einsetzen, ich muss aber auch schlau sein”, sagte Berto. “Ich bin schon jetzt in Form und bereit. Ich bin hungrig. Manchmal muss man harte Zeiten durchmachen, um sich zurückzulehnen und das zu schätzen, was man hat. Ich habe ein hartes Jahr hinter mir. Nun bin ich wieder zu den Anfängen zurückgekehrt. Das habe ich gebraucht. Ich will mit meinen Fights Statements abgeben und nicht bloß Aufbaukämpfe bestreiten. Ich weiß, zu welchem Level ich gehöre, und das erwarte ich mir auch von meinen Gegnern.”

“Robert Guerrero ist einer der am meisten unterschätzten Champions auf der Welt”, sagte Golden Boy-Geschäftsführer Richard Schaefer. “Ich kann nicht verstehen, warum er nicht an der Spitze der Pound-for-Pound-Rangliste steht. Wir zeigen Andre Berto vs. Robert Guerrero, Keith Thurman vs. Carlos Quintana und Richar Abril vs. Sharif Bogere – das ist ein Riesenevent. Die Fights am 24. November sind absolut ausgeglichen, wo beide Boxer gewinnen können.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

3. November in Halle: Gerber trifft auf Wilson

Nächster Artikel

Wladimir Klitschko: Sparring mit sechs "Riesen"

6 Kommentare

  1. florian
    24. Oktober 2012 at 13:05 —

    Klasse Kampf. Kann keinen Favoriten nennen ist ne sehr ausgeglichene Sache.

  2. gee
    24. Oktober 2012 at 13:17 —

    “Robert Guerrero ist einer der am meisten unterschätzten Champions auf der Welt”, sagte Golden Boy-Geschäftsführer Richard Schaefer. “Ich kann nicht verstehen, warum er nicht an der Spitze der Pound-for-Pound-Rangliste steht.”

    Was raucht Schaefer da eigentlich!?

  3. Bokser
    24. Oktober 2012 at 14:25 —

    W.Kliscko vs Marco Huck
    2013!

  4. JohnnyWalker
    24. Oktober 2012 at 15:10 —

    gee sagt:
    24. Oktober 2012 um 13:17

    “Robert Guerrero ist einer der am meisten unterschätzten Champions auf der Welt”, sagte Golden Boy-Geschäftsführer Richard Schaefer. “Ich kann nicht verstehen, warum er nicht an der Spitze der Pound-for-Pound-Rangliste steht.”

    Was raucht Schaefer da eigentlich!?
    ———————————————————————————-

    Schaefer ist einer wenn nicht der beste Matchmaker den es zur Zeit gibt, wenn er auf nen Trip will, raucht er dich im Kaffeefilter.
    Guerrero wird Berto klar besiegen, keine Zweifel !

  5. Sean
    24. Oktober 2012 at 16:56 —

    Guerrero ist sicher noch nicht an der Spitze der P4P-Rangliste, schließlich ist er selbst in seiner Gewichtsklasse noch nicht die Nummer 1. Dennoch, er war Weltmeister in zwei Gewichtsklassen, ist nocheinmal zwei Gewichtsklassen nach oben, und hat einen unbesiegten Boxer geschlagen. Alleine das verdient schon Anerkennung & gebührt einen Platz in der P4P-Rangliste.

  6. dalein
    24. Oktober 2012 at 17:36 —

    @ Johnny

    die Sympathien sind klar verteilt 🙂 ich hoffe auf einen hochklassiegen + spannenden Kampf (mit Robert als Sieger), Berto ist sicher stärker einzuschätzen als Selcuk Aydin

Antwort schreiben