Top News

Guerrero bezwingt Berto in hochdramatischem Kampf

Andre Berto, Robert Guerrero ©Gene Blevins - Hoganphotos/Golden Boy Promotions.

Andre Berto, Robert Guerrero © Gene Blevins - Hoganphotos/Golden Boy Promotions.

WBC-Interims-Weltmeister Robert “The Ghost” Guerrero (31-1-1, 18 K.o.’s) konnte in der Nacht in seinem erst zweiten Weltergewichtskampf Ex-Champion Andre Berto (28-2, 22 K.o.’s) in einem hochdramatischen Gefecht bezwingen. Der 29-jährige Kalifornier bringt sich damit in eine gute Position für einen möglichen Fight gegen Superstar Floyd Mayweather Jr.

Berto überraschte in der Anfangsrunde mit seiner Mayweatheresken Körperhaltung, musste aber zum Erstaunen der meisten Zuschauer kurz zu Boden, nachdem Guerrero eine Linke ins Ziel gebracht und im Clinch nachgeschlagen hatte. In der zweiten Runde wurde Berto nach einem Uppercut und einigen Folgetreffern erneut angezählt. Zusätzlich hatte der Mann aus Miami eine böse Schwellung unter dem rechten Auge abbekommen, die ihm das Sehen deutlich erschwerte.

Nachdem Guerrero in der dritten Runde zum Körper gepunktet hatte, kam Berto ab der vierten Runde immer besser mit seinem rechten Uppercut durch. Berto wurde in der fünften Runde wegen Schlagens auf den Hinterkopf ermahnt, Guerreros Unsauberkeiten (Tiefschläge, Halten und Schlagen) wurden aber nicht geahndet.

Der ursprünglich aus dem Federgewicht stammende Guerrero steckte in der sechsten Runde im Schlagabtausch einige gute Treffer weg, in der siebten Runde drängte er seinen Gegner aber wieder erfolgreich zurück und konnte kurz vor Ende erneut Schlagwirkung bei Berto erzielen. Nach einer engen achten Runde schien Berto in der neunten Runde das Blatt zu wenden, Guerrero kassierte zahlreiche harte Uppercuts und wirkte einmal kurz angeschlagen. Ab diesem Zeitpunkt war auch Guerreros rechtes Auge komplett zugeschwollen.

Guerrero zeigte in der zehnten Runde eine tolle kämpferische Leistung und brachte nun auch Bertos zweites Auge zum Zuschwellen. Nach einer ausgeglichenen elften Runde lieferten sich beide Fighter ein spektakuläres Finish, wo Guerrero am Ende erneut Wirkungstreffer ins Ziel brachte, den Gong nicht hörte und noch einige Male nachschlug.

Alle drei Punktrichter hatten den Kampf, der zu den besten in diesem Jahr gehörte, am Ende mit 116-110 gewertet, Guerrero kann sich nun gute Hoffnungen auf einen Rekordzahltag gegen Floyd Mayweather Jr. machen und dürfte in den Pound for Pound-Ranglisten nun einen deutlichen Sprung nach vorne machen.

“Andre hat sich wie ein echter Champion verteidigt”, sagte Guerrero im Interview mit HBO. “Er hat schnelle Hände, ich musste daher das Geschehen in den Infight verlagern, er hätte mich sonst erwischt. Er hat mir nie wehgetan, er hat mich aber einige Male gut erwischt. Ich habe aber ein gutes Kinn und haben die Treffer weggesteckt. Ich will jetzt Floyd Mayweather, lasst uns den Kampf machen!”

Der deutlich gezeichnete Berto fühlte sich von Referee Lou Moret unfair behandelt. “Der Referee hat mich immer gleich ermahnt, weswegen ich vorsichtiger geworden bin. Ich bin nach 14 Monaten zurückgekommen und habe verloren. So ist das halt. Wenn er es nochmal machen will, können wir das tun.”

Im Vorprogramm konnte Halbmittelgewichts-Hoffnung Keith Thurman (19-0, 18 K.o.’s) einen beeindruckenden Sieg gegen den ehemaligen Weltergewichts-Titelhalter Carlos Quintana (29-4, 23 K.o.’s) einfahren. Der 24-jährige Thurman konnte bereits in den ersten Runde einen Niederschlag mit einem Körpertreffer erzielen, von dem Quintana sich nur mit Mühe wieder aufraffen konnte. In der vierten Runde war der Puerto Ricaner nach einer Kombination erneut schwer angeschlagen, weswegen sich Referee Jack Reiss schützend vor Quintana stellte.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Robert Guerrero setzt sich in Schlacht gegen Andre Berto durch

Nächster Artikel

Perez verletzt: Sagt Kampf gegen Chagaev am 1. Dezember ab

41 Kommentare

  1. florian
    25. November 2012 at 07:35 —

    Das war mal ne richtige Schlacht. Jetzt hat sich Guerrero einen Fight gegen Mayweather wirklich verdient. Würde mich aber auch sehr auf ein Rematch freuen und ich hoffe Berto bekommt bald wieder eine Chance er hat gezeigt das noch was in ihm steckt.

  2. Tommyboy
    25. November 2012 at 08:49 —

    M.c.H

    Wir 2 haben den Kampf richtig du hast ihn noch genauer getippt : )
    Welche Punktzahl haben wir 3? Du Carlos und TOM 😉 ???

  3. Marco Captain Huck
    25. November 2012 at 08:54 —

    Mom ich zähle mal, aber noch sind nicht alle ergebnisse bei boxrec veröffentlicht

  4. Marco Captain Huck
    25. November 2012 at 09:01 —

    Carlos 39 Punkte
    Tom 26 Punkte
    Tommyboy 52 Punkte
    MCH 56 Punkte
    ( Bei 2 Kämpfen steht das Ergebnis noch nicht bei Boxrec)

  5. Tommyboy
    25. November 2012 at 09:30 —

    Aha.. und stehn die Net hier bei boxen.de oder Figo… die 2 Kämpfe?

  6. Tommyboy
    25. November 2012 at 09:35 —

    Tom

    Mein tip für dich das nächste mal is, ABSCHREIBEN! So vergrößerst du wenigstens Net dein Abstand zu mir 😀

  7. Marco Captain Huck
    25. November 2012 at 09:39 —

    @tommyboy
    bei figo steht nur das michael wallisch wieder aufgetaucht ist 😀

  8. Tommyboy
    25. November 2012 at 10:02 —

    : )

    OB TOM SICH HEUTE BLICKEN WIRD, IS AUCH FRAGLICH 😀
    Und Carlos2012 hat mir auch was versprochen. 😉

  9. Carlos2012
    25. November 2012 at 10:16 —

    @Tommyboy

    Hey Tommy.Was habe ich dir versprochen? Meinst du Nut..ten?

  10. Carlos2012
    25. November 2012 at 10:16 —

    Was für ein Schlam.assel.Tommyboy zieht weiter an mir vorbei und wird vielleicht nächstes jahr sogar Jahressieger.Unbegreiflich wie das sein kann.

  11. Marco Captain Huck
    25. November 2012 at 10:34 —

    Carlos2012 sagt:

    25. November 2012 um 10:16

    @Tommyboy

    Hey Tommy.Was habe ich dir versprochen? Meinst du Nut..ten?

    😀 😀 😀 😀

  12. SergioMartinez
    25. November 2012 at 10:40 —

    Ich koennte mir nen Kopfschuss verpassen darfuer, dass ich schon wieder einen 5 Stern Kampf verpasst habe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  13. Carlos2012
    25. November 2012 at 10:50 —

    Guerrero vs Berto Fullfight

    youtube.com/watch?v=5Gt3gS7UsaQ&feature=youtube_gdata_player

  14. Tommyboy
    25. November 2012 at 10:55 —

    Carlos2012

    Das du mich einholen willst Ende des Jahres 😉

  15. Tommyboy
    25. November 2012 at 11:00 —

    Aber solltest Dus Net schaffen kannst mir 2 N.. vorbei schicken. Vorallem die, die aus einem Sekt-Glas ….. solche die du kennst 😀

  16. gee
    25. November 2012 at 11:03 —

    AAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHH…

    Ich hätte den Kampf doch besser live anschauen sollen….

  17. Tommyboy
    25. November 2012 at 11:13 —

    @Adrivo

    Der kampf Chagaev Vs Mike P. Wurde für 1. Dez. Abgesagt.
    Perez hat abgesagt.

  18. Khalito
    25. November 2012 at 12:46 —

    Figosport ist scheisse

  19. Khalito
    25. November 2012 at 12:49 —

    Guerrero ist ein hammah Fighter

  20. Brennov
    25. November 2012 at 13:03 —

    Macht mal ne meldung dass der chagaev perez fight auch scho wieder ausfällt!

  21. johnny l.
    25. November 2012 at 13:22 —

    also, auch wenn der andere johnny (walker) anderer meinung ist, meines erachtens war es kampfentscheidend und schlau von guerrero, den kampf phone-booth-style zu führen, weil berto selbst bei seinen guten treffern niemals voll ausholen konnte und nie den optimalen winkel gefunden hat. schnell rein und wieder raus aus dem gegner wäre eine andere möglichkeit, aber das wäre vom tempo vielleicht nicht 12 runden durchhaltbar gewesen und vor allem wäre psychologisch gesehen der eindruck entstanden, guerrero wäre nur auf einzelattacken aus und ansonsten auf der flucht. so konnte er berto 12 runden „seinen“ stil aufdrängen und als der aggressivere fighter seinen gegner überraschen. diesen kampf hatte sich berto mit sicherheit anders vorgestellt und das hat guerrero, vor allem in den anfangsrunden, geschickt ausgenutzt und den vorsprung dann über die zeit gebracht

  22. Mr. Wrong
    25. November 2012 at 13:42 —

    Guerrero überrascht mich immer wieder, sein Kinn gehört zu den besten in der Szene, zudem hat er E.ier, Ringintelligenz (Auge+Distanzgefühl), Herz und Ausdauer!
    Cooler und v.a. sympathischer Typ, freue mich auf weitere Schlachten mit seiner Beteiligung.
    Berto würde ich gerne gegen Bradley sehen!

  23. Bronx Bull
    25. November 2012 at 13:52 —

    Meiner Meinung nach wäre der Kampf bei einem anderen Ringrichter vielleicht anders ausgegangen!
    Es kann ja nicht sein, dass Guerrero immer wieder mit dem Kopf voran IN seinen Gegner marschiert und sich im Infight immer wieder IN Berto lehnt…
    Der Ringrichter hat mehr durch Teilnahmelosigkeit und Desinteresse überzeugt.
    Wie wäre es denn mal mit Punktabzügen?!
    Die einzigen Highlights waren der Niederschlag von Guerro und und paar schöne Kombination, wenn er nicht gerade in Berto’s Armen lag!!!
    Hab “sonst” nix gegen Guerrero, aber gegen Mayweather wird der kein Land sehen!

  24. Bronx Bull
    25. November 2012 at 13:53 —

    Meiner Meinung nach wäre der Kampf bei einem anderen Ringrichter vielleicht anders ausgegangen!
    Es kann ja nicht sein, dass Guerrero immer wieder mit dem Kopf voran IN seinen Gegner mar.schiert und sich im Infight immer wieder IN Berto lehnt…
    Der Ringrichter hat mehr durch Teilnahmelosigkeit und Desinteresse überzeugt.
    Wie wäre es denn mal mit Punktabzügen?!
    Die einzigen Highlights waren der Niederschlag von Guerro und und paar schöne Kombination, wenn er nicht gerade in Berto’s Armen lag!!!
    Hab “sonst” nix gegen Guerrero, aber gegen Mayweather wird der kein Land sehen!

  25. johnny l.
    25. November 2012 at 14:29 —

    @ bronx, gebe dir in deiner einschätzung teilweise recht, als das halten und ein paar tiefschläge nicht mal groß ermahnt wurden. aber wenn du halt nicht ermahnt wirst, nutzt du das natürlich aus als fighter, zumal wenn du weißt, dass du schon 2 runden mit 2 punkten gewonnen hast. ausserdem habe ich schon dreckigere kämpfe gesehen als den gestern 😉 und wie gesagt, denke halt, das war teil des gameplans, berto gar nicht erst in die position kommen zu lassen, dass er „richtig“ durchziehen kann und da muss man bei so einem kraftprotz vll. das ein oder andere mal ein bisschen nachhelfen 😀

    @ mr. wrong 😀 😀 😀

  26. Tommyboy
    25. November 2012 at 14:45 —

    M.C.H

    Das hatte ne freundin mir mal gesagt, als WITZ! natürlich 😀

    HI! Wollen wir etwas mathe üben?
    Wir könnten Dich und mich addieren, unsere kleider abziehen, unsere beine teilen und uns multiplizieren 😀

  27. Tommyboy
    25. November 2012 at 14:47 —

    Carlos und Obelix schreiben den Witz grad auf, Ich seh´s 😀

  28. JohnnyWalker
    25. November 2012 at 14:53 —

    Also ich fand, die beiden Niederschläge hat Guerrero sehr gut aus der Distanz heraus vorbereitet und dann im schnellen Überbrücken vollendet. Warum er dann aber in der 3. Runde sich in den Clinch begibt und die Aufwärtshaken frisst, ist mir ein Rätsel. Berto hat Guerrero, wenn überhaupt nur im Infight getroffen, in der Distanz hat Guerrero sehr gute Reflexe gezeigt und konnte den Schlägen von Berto relativ problemlos ausweichen. Im Infight hat er sich aber, für meinen Geschmack, viel zu oft auf die falsche Schulter gelegt und Berto’s Aufwärtshaken gefres sen . Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so optimal gewesen ist, zu mal er einmal auch angeklingelt wurde. Berto, war nach den ersten beiden Runden, dermaßen im Ar.sch, dass Robert ihn eigentlich nur noch zum laufen hätte zwingen müssen und ihm mit der Linken auf den Körper den Rest gibt. Vielleicht waren Guerrero’s Beine an dem Abend nicht optimal und hat sich deswegen in den Clinch begeben. Auf alle Fälle, sieht man das The Ghost mit alle Wassern gewaschen ist und nicht zwangsläufig so boxt, wie der Gegner es gerne hätte. Verdienter Sieg für Guerrero, aber gegen Mayweather muss er sich schon noch ein bisschen mehr einfallen lassen, damit er da mitgehen kann.

  29. Marco Captain Huck
    25. November 2012 at 14:56 —

    Tommyboy sagt:

    25. November 2012 um 14:45

    M.C.H

    Das hatte ne freundin mir mal gesagt, als WITZ! natürlich

    HI! Wollen wir etwas mathe üben?
    Wir könnten Dich und mich addieren, unsere kleider abziehen, unsere beine teilen und uns multiplizieren

    Der war gut 😀

  30. JohnnyWalker
    25. November 2012 at 15:06 —

    Also soweit ich es mitbekommen habe, hat Arakawa nach technischer Entscheidung (Punkte auszählen) in Runde 11 verloren.

  31. simon_says
    25. November 2012 at 17:14 —

    respekt an guerrero, tolle nehmerfähigkeiten und schön berto niedermarschiert. berto, null beinarbeit, null jab. guerrero kam einfach immer wieder in ihn hineigelaufen und berto hat keine mittel gefunden.
    gegen mayweather wird er diese taktik allerdings nicht durchziehen können, da muss er sich was anderes einfallen lassen.
    noch eine sache zu berto. tolle physis, aber ein one-handed-fighter. der kann nur mit rechts richtig schlagen, dass war einfach zu wenig von ihm.

  32. simon_says
    25. November 2012 at 17:16 —

    @bronx bull haste nicht ganz unrecht, aber es ist nunmal nicht unerlaubt zu clinchen und guerrero hat das ziemlich intelligent gemacht, ein paar schläge abfeuern, clinchen und im infight punkten. berto hat kaum mittel inside.

  33. Tommyboy
    25. November 2012 at 18:53 —

    Wer macht heute die Punkte/Rangliste? ? ? Juhuuu… VETTEL IS WM 😀

  34. Ferenc H
    25. November 2012 at 19:43 —

    Ich habe den Kampf auch vor kurzem gesehen und finde man hätte nach der 10ten Runde abrechen müssen wegen Bertos Augen die waren ja komplett zugeschwollen damit tut man ihn keinen Gefallen. Also TKO10 für Guerro

  35. Eierkopf
    25. November 2012 at 20:33 —

    Guerrero ist ein klasse fighter, es macht spaß seine kämpfe zu sehen.

    Aber gegen Mayweather wird er absolut keine chance haben, dafür fehlt Guerrero noch einiges.
    Wer weiss ob der kampf überhaupt kommt.

  36. ghetto obelix
    25. November 2012 at 20:42 —

    Also Mayweather wäre gegen Guerrero natürlich der Favorit, trotzdem finde ich, wäre der Ghost nicht chancenlos…

  37. MainEvent
    25. November 2012 at 20:58 —

    Kommentare

    8 Meinungen zu “Guerrero vs. Berto: Statements von der letzten Pressekonferenz vor dem Kampf”
    Carlos2012 sagt:
    21. November 2012 um 22:57
    Wird ein guter Kampf.Schwer zu Sagen wer der Favorit ist.Tippe trotzdem auf Guerrero.

    gee sagt:
    21. November 2012 um 23:31
    Schwierig zu sagen, wer gewinnt. Ich tippe auf Berto. Guerrero passt nicht so ganz zum Weltergewicht; das war zumindestens meine Meinung nach dem Aydin-Fight. Gegen Berto muss er sich auf jeden Fall steigern, ansonsten könnte Guerrero ein ernsthaftes Problem haben.

    Auf jeden Fall ein interessanter Fight

    GURU sagt:
    22. November 2012 um 08:29
    Toller Kampf freu mich drauf. Nicht leicht zu Tippen, doch trotz Glasskinn denke ich das Berto gewinnt. Zu schnell, zu stark.

    Milanista82 sagt:
    22. November 2012 um 09:03
    wird ein enger Kampf, aber ich denke, dass die physische Überlegenheit Bertos am Ende ausschlaggebend sein wird.

    Vito sagt:
    22. November 2012 um 09:39
    Ein sehr spannender Fight, aber Guerrero wird durch TKO gewinnen …

    MainEvent sagt:
    22. November 2012 um 10:50
    Ich sage: Berto wird erneut eine Niderlage kassieren…..Guerrero wird ihn ausboxen….ab der 4,5 Runde die Überhand gewinnen. UD Guerrero

    don king sagt:
    24. November 2012 um 12:17
    berto gewinnt in der 6 runde durch tko!!!

    simon_says sagt:
    24. November 2012 um 17:21
    sehe ich wie milan, hab zwar auf berto by tko getippt, denke aber durch pts kann berto kaum gewinnen, wenn guerrero die gewichtszunahme etc gut verarbeitet hat. und eins ist klar, guerrero wäre der bessere gegner für PBF.

  38. Mr. Wrong
    26. November 2012 at 00:56 —

    @ MainEvent

    respekt, sauber getippt 😐

  39. MainEvent
    26. November 2012 at 09:14 —

    @Mr.Wrong thx, ging mir aber eher um das Fachpublikum 🙂

  40. Mr. Wrong
    26. November 2012 at 11:18 —

    @ MainEvent

    😆 ja das Fachpubikum hats drauf!

    die ersten zweifeln schon an dem glorreichen Sieg von Fakeiao gegen Bradley 😉

  41. larrypint
    26. November 2012 at 15:14 —

    was für eine harte schlacht…die sahen am ende um die augen aus wie ein imker mit bienenstich-allergie

Antwort schreiben