Top News

Groves stoppt Balmaceda problemlos in drei Runden

Der ungeschlagene britische Supermittelgewichtler George Groves hatte am Samstag einen kurzen Arbeitsabend. In nur drei Runden schlug er den überforderten Argentinier Dario German Balmaceda zwei Mal zu Boden und fuhr einen dominanten KO-Sieg ein.

Als sich beide Boxer nach dem ersten Gong in der Ringmitte trafen stach vor allem der enorme Größenunterschied ins Auge. Balmaceda, der mindestens einen Kopf größer als Groves war, versuchte die Distanz zu wahren und bewegte sich rückwärts, während Groves Druck ausübte um in Schlagdistanz zu kommen und seine schnelleren Hände auszuspielen. Schon bald gelang es ihm auch gute Kombinationen ins Ziel zu bringen und den Kampf zu kontrollieren.

Nachdem Balmaceda schon in der ersten Runde den einen oder anderen schweren Treffer hatte schlucken müssen, begnügte er sich in Runde Zwei mehr damit diese harten Treffer zu vermeiden. Sobald er jedoch doch einmal gleichzeitig mit Groves schlug hinterließen dessen schnellere und härtere Treffer deutlich mehr Wirkung. Kurz vor Schluss der Runde bestätigte sich dies noch einmal, als er Groves attackierte und dieser mit einem rechten Aufwärtshaken zum Körper antwortete, welcher Balmaceda etwas zeitverzögert zu Boden sinken ließ. Der Argentinier stand jedoch bei Acht wieder auf und überstand die wenigen Sekunden, die noch in der Runde verblieben.

Das vorzeitige Ende des Kampfes war jedoch nur kurz verschoben, nicht vermieden. Groves attackierte in der dritten Runde weiter aggressiv und ging zu Kopf und Körper. Noch relativ früh in der Runde trieb er mit zwei Schlägen zum Körper Balmaceda an die Seile und landete dort eine harte rechte Gerade zum Kopf. Balmaceda ging erneut zu Boden und spuckte schnell seinen Mundschutz aus, als um klarzumachen, dass er nicht wieder aufstehen würde, und so ließ er sich auch auszählen.

George Groves blieb so weiterhin ungeschlagen und fuhr seinen dreizehnten KO-Sieg in seinem siebzehnten Kampf als Profi ein. Dario German Balmaceda, der kurzfristig als Gegner eingesprungen war, verlor hingegen zum siebten Mal in seinem zwanzigsten Profikampf. Groves soll nun als nächstes am 25. Mai im Vorprogramm des Kampfes zwischen Carl Froch und Mikkel Kessler gegen einen noch zu bestätigenden Gegner boxen bevor er an einen WM-Kampf heran geführt werden soll.

Voriger Artikel

Lee Purdy zu stark für Cosme Rivera – TKO in 9 Runden

Nächster Artikel

Simone Rotolo gibt nach vier Runden gegen Darren Barker auf

2 Kommentare

  1. Marco Captain Huck
    10. März 2013 at 12:49 —

    Mit der Leistung sieht Groves gegen Abraham kein Land

  2. eberhard franz
    10. März 2013 at 17:12 —

    zu obenstehenden artikel von huck: eine bessere leistung wie diese gibt es doch wohl garnicht. umgedreht sieht abraham kein land gegen groves. wir sprechen uns nochmal wieder.

Antwort schreiben