Top News

Großes Interesse an Agons Boxevent aus Lateinamerika, Slowenien und der Ukraine

Am 12. Juni ab 19.30 Uhr wird die Agon-Boxveranstaltung aus den Havelstudios nicht nur auf Bild.de gestreamt, sondern die Fights werden auch international zu sehen sein!

Agons Sportmanager Dr. Strickrodt hat weltweit mit Fernsehsendern Kontakt aufgenommen, um die Senderechte des Events zu vermarkten. Dabei ist er überaus erfolgreich. Slowenien und die Ukraine haben bereits die Übertragungsrechte für die Kämpfe lizenziert. Gleiches hat ESPN für Lateinamerika getan. Weitere Anfragen internationaler TV-Sender liegen dem promovierten Rechtsanwalt vor.

Bild wird fünf der acht Begegnungen zeigen, unter anderem den Fight um die Deutsche Meisterschaft des BDB zwischen Vincenzo Gualtieri und Alexander Pavlov sowie die EBU-EU-Titelverteidigung von Björn Schicke gegen Arthur Abrahams Cousin Marten Arsumanjan. Hauptkämpfer ist Ex-Weltmeister „Golden Jack“ Culcay. Er verteidigt seinen WBO-International-Gürtel gegen den Franzosen Howard Cospolite.

Keine Titelkämpfe, aber nicht minder spannend werden die Fights von Artur Mann und Fabian Thiemke werden. Auch sie werden auf Bild.de zu sehen sein. Ralf Rocchigiani wird die Kämpfe analysieren und Matthias Preuss wird sie kommentieren.

Agon plant die Gefechte von Adam Amkhadov, Haro Matevosyan und Jama Saidi ab 17.30 Uhr auf dem Agon-Youtube-Kanal zu streamen.

Foto und Quelle: Agon

Voriger Artikel

Boxpodcast 245 – Boxen in Europa geht wieder los!

Nächster Artikel

Alle Kämpfer für Agon-Boxevent negativ auf das Coronavirus getestet

Keine Kommentare

Antwort schreiben