Top News

Grazie Feigenbutz: De Carolis bekommt das Rematch!

Vincent Feigenbutz hält sein Wort und ließ auf seiner Facebook-Fanpage verkünden: „Liebe Freunde,
ich wollte diesen Kampf gegen Giovanni, denn ich gab ihm mein Ehrenwort und freue mich auf pure Action im Ring. Ich werde mein Bestes geben und hoffe ihr steht hinter mir in Offenburg am 9. Januar 2016. Danke an Euch alle!“ Der Rückkampf ist notwendig, besonders zur Image-Pflege des jungen deutschen Boxers, dennoch muss man anerkennen, dass sein Team und er sich nicht vor diesem brisanten zweiten Duell drücken. Vielleicht hat die Erfahrung Feigenbutz auch nicht geschadet, denn nun wird die Halle von den Boxfans sicher eingerannt werden!

Denn auf diesen Tag hat die Boxwelt gewartet: Am 9. Januar kommt es in der Baden-Arena Offenburg zur Neuauflage zwischen Vincent Feigenbutz (21-1, 19 K.o.´s) und Giovanni De Carolis (23-6, 11 K.o.´s). Nach dem Fehlurteil eines knappen Punktsieges gegen den Italiener im Oktober, will der Karlsruher Super-Mittelgewichtler für klare Verhältnisse sorgen.

Vincent Feigenbutz: „Ich war im ersten Kampf angeschlagen, zu nervös, habe ein paar Sachen gesagt, die ich nicht hätte sagen sollen. Zudem konnte ich nicht mein bestes Boxen zeigen. Ich will ein für alle Mal klarstellen, dass ich der Bessere von uns beiden bin“, so Vincent Feigenbutz, der sich für diesen Kampf stark gemacht hat. „Schon im Ring hatte ich Giovanni den direkten Rückkampf angeboten, aber natürlich entscheidet hier mein Promoter und das Management. Jetzt ist alles unter Dach und Fach und ich kann kaum den Gong zur 13. Runde gegen De Carolis erwarten!“

Auch Giovanni De Carolis freut sich auf die erneute Chance – und sagt „Grazie“ in Richtung Deutschland. Der Italiener hatte das Kampfurteil aus dem letzten Duell offiziell akzeptiert und auch keinen Protest gegen das Urteil eingelegt, was wahrscheinlich die Verhandlungen zu einem Rückkampf nur erschwert hätte. Als Sieger hat er sich dennoch nach dem ersten Fight gesehen und wurde dabei von den meisten Boxfans unterstützt.

Promoter Kalle Sauerland: „Der erste Fight am 17. Oktober war 12 Runden lang pure Action und einer der spannendsten Fights, die ich in den letzten Jahren in Deutschland gesehen habe. Vincent will sich, körperlich erholt und bestens vorbereitet, erneut De Carolis stellen. Er hat die Chance gefordert und am 9. Januar bekommt er sie!“

Eintrittskarten für die Box-Nacht in der Baden-Arena Offenburg werden in Kürze im Internet bei www.tickethall.de und eventim.de erhältlich sein.

Quelle: Sauerland Event

Foto: Marco Baumann

Voriger Artikel

Abraham verteidigt seinen Titel nur knapp gegen Murray

Nächster Artikel

Saul Canelo Alvarez ist der neue WBC Mittelgewichtschampion!

17 Kommentare

  1. 22. November 2015 at 17:47 —

    Na wer hätte das gedacht das es so schnell einen Rückkampf gibt, bzw. das es überhaut einen gibt?
    Also ich nicht!

    Bin der Meinung, wenn Feigenbutz den Kampf gewinnen will, dann muss er DeCarolis umhauen, denn nach Punkten wird er “wieder” verlieren und einen Betrug….ähhh Fehlurteil wird es wohl nicht noch einmal geben,……aber vielleicht ein Unentschieden!?
    Sollte Feigenbutz den Rückkampf verlieren sind seine Tage bei Sauerland gezählt!

  2. 22. November 2015 at 18:28 —

    Ja ne is klar! Weil er ihm sein Ehrenwort gegeben hatte…! Nur weil der öffentliche Druck so groß war! Vor 2 Wochen in der SportBild haben sie doch immer noch behauptet gewonnen zu haben!

  3. 22. November 2015 at 19:08 —

    Rematch ist gut , in 7 Wochen auch .
    Abwarten was bis dahin passiert und was auch gelernt wurde .
    Ich vermute das der nächste Kampf nicht über die Runden gehen wird !

  4. 23. November 2015 at 07:06 —

    Denke Feigenbutz wird diesmal gewinnen…sogar durch ko….denn er hat versprochen 10% mehr Schläge zu bringen und dafür 10% weniger Beleidigungen nach dem Kampf…bravo…edles Vorhaben…mal sehen ob er das schafft…wird schwer mal ein Interview ohne Beleidigungen..aber wir glauben an dich Vince…greif weiter nach dem Regenbogen

  5. 23. November 2015 at 15:05 —

    Tja sowas gibt es immer wieder sehe diese Ronda Rousy die letztens kassiert hat: immer schön grimmik schauen, rumlabern auf PR mit dem Gegner “aneinander geraten” Mittelfinger zeigen, Touch Gloves verweigern und dann kommt mal eine wie Holly Holm die nicht von vorne herein Angst hat und auch zurückschlägt, ich kenne mich in MMA nicht besonders aus aber selbst ich habe gesehen das Holm Rousy gnadenlos vorgeführt und ich schätze oder besser gesagt hoffe das Decarolis Vinnie KO schlägt

  6. 23. November 2015 at 15:19 —

    @ Carlos2012

    ich war am Wochenende in Hannover und habe aus erster Hand, wer für 2016 um einen Kampf gebettelt hat: Andre Ward!!!

    Ganz sicher wird in den nächsten Wochen der Vertrag fixiert.. ob im Supermittel (Arthur) oder Halbschwer(Jürgen) kann ich Dir leider nicht sagen!

    Ausserdem ist auch Hopkins immer noch nicht vom Tisch…wir können uns also auf tolle Kämpfe nächstes Jahr freuen!

    Beste Grüße aus dem hohen Norden 🙂

    • 23. November 2015 at 16:19 —

      Na,hast Du wieder Pharmazeutika-Experimente an dir durchführen lassen??????

      😉

  7. 23. November 2015 at 20:51 —

    Ich hoffe Feigenbums verliert und kämpft dann Promo mäßig gegen abu azaitar 😛

  8. 24. November 2015 at 09:19 —

    Zeuge und Härtel :-), da must ja selber lachen.
    Zeuge brauchte für Sabau 10 Runden, VF ballerte ihn in Runde 3 weg. Zeuge hält ja nicht mal beim Sparring durch.

  9. 24. November 2015 at 13:00 —

    Hoffentlich ist Vincent
    nicht wieder erkältet

  10. 24. November 2015 at 13:51 —

    Feigenbutz hat gesagt das er in Karlsruhe zu nervös war, gut soll vorkommen, aber das wird in Offenburg nicht anders sein, denn da muss er eindeutig gewinnen, denn sonst wird bei Sauerland in naher Zukunft Schluss sein.

  11. 24. November 2015 at 23:41 —

    @ reineckefuchs

    Na ja, kann man ja irgendwie verstehen, im ersten Kampf wurde der Italiener betrogen und wer weis schon wie es im zweiten Kampf läuft wenn es wieder über die Runden gehen sollte……….vielleicht gibt es dann ein Unentschieden………dann sollte man wenigsten gut dabei absahnen, findest du nicht auch!?

    • absolut RICHTIG und coole aktion von Carolis! So muss man das machen. Und egal um wie viel Kohle Carolis die Echsenbrut erpresst, es wird dabei immer noch weniger sein als das was er bei einem Sieg gegen Feigenbutz + anschließende kämpfe, hätte verdienen können.

      Der junge wird mir richtig sympathisch. Der soll diese Betrügertruppe ruhig bluten lassen.

      • 25. November 2015 at 13:43 —

        na da soll er mal aufpasse, dass er nicht zu gierig ist. sonst gibts halt keinen kampf. aber woher stammen die info ich dachte der kampf wäre längst fix? vielleicht gewinnt er ja den 2. kampf dann kann man gleich ne trilogie machen um entgültigt zu klären wer gewonnen hat weil dann stünde es ja 1:1. ich fand im ersten kampf nicht, dass er so überragend gewonnen hat. als herausforderer musst du schon viel zeigen vorallem auswärts. hatte ihn am ende mit einem punkt vorne (114:113) wenn man den niederschlag wertet. ansonsten unentschieden!

  12. 25. November 2015 at 17:59 —

    Wenn du meinst dass Sauerland sich das so 2 Mal erlauben kann…
    Dann macht aber auch der ganze Rückkampf keinerlei Sinn außer dass sich die Peinlichkeit verdoppelt.

    • um ehrlich zu sein ich traue sowas sauerland ein zweites und sogar drittes mal locker zu. Das ist keine PPV veranstaltung, wo solch ein betrug beim nächsten kampf mit boykott seitens der fans bestraft wird. Sauerland kriegt von SAT1 geld und je mehr promo desto besser. DIe paar fans die sich nach dem kampf aufregen werden sowieso wieder einschalten und gut ist. Wenn das PPV wäre, wäre es ne ganz andere geschichte.

Antwort schreiben