Top News

Grant knockt Fields in drei Runden aus

In einem Schwergewichtsduell zweier Giganten konnte der Amerikaner Michael Grant (47-4, 35 K.o.’s) einen relativ eindrucksvollen Sieg gegen seinen Landsmann Tye Fields (45-3, 41 K.o.’s) einfahren.

Der ehemalige WM-Herausforderer Grant spielte dabei seine Erfahrung und überlegene Technik gegen den mit 2,06 m und 126 kg physisch zwar imposanten, aber boxerisch sehr limitierten Fields aus. Grant wartete die erste Runde ab, Fields marschierte vorsichtig nach vorne und traf ab und zu zum Körper. In der zweiten Runde kam Grant mit einer guten Rechten durch, die bei Fields sichtbare Wirkung erzielte. Gegen Ende der Runde traf Fields mit einer harten Linken an den Seilen, Grant steckte den Treffer aber gut weg.

Die ersten beiden Runden machten aber offensichtlich, dass Fields an seiner größten Schwäche – der Defensive – nicht wirklich gearbeitet hatte: zwischen seinen eigenen Schlägen ist er offen wie ein Scheunentor, was sich zuletzt auch der Veteran Monte Barrett zunutze gemacht hatte. Diese Beobachtung hatte auch Grant gemacht und konterte Fields nachdem dieser danebengeschlagen hatte, mit einer trockenen rechten Geraden ab. Fields ging sofort zu Boden und schlug mit dem Kopf hart auf, Referee Joe Cortez zählte Fields bis sechs an, nahm ihn danach aber aus dem Kampf.

Der 38-jährige Grant, der im vergangenen Sommer gegen den derzeit viertbesten Schwergewichtler Tomasz Adamek eine relativ gute Leistung abgeliefert hatte, kann nun auf lukrativere Fights in der Zukunft hoffen, Fields wird wohl seine Ankündigung, im Falle einer eindeutigen Niederlage seine Karriere zu beenden, wahrmachen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Für eine Handvoll Dollar: Mayorga bekommt nur 50.000 für Titelkampf

Nächster Artikel

Lou DiBella: "Andy Lee wird Martinez' Nachfolger"

2 Kommentare

  1. Tom
    12. März 2011 at 14:52 —

    Von Grant hatte ich mal gedacht das er das Schwergewicht dominieren könnte,leider hat er ein schwaches Kinn.
    Der Sieg wird ihm gut getan haben und wer weiß,vielleicht kriegt er ja noch einmal einen WM-Kampf!?

  2. Shlumpf!
    13. März 2011 at 12:01 —

    Der hat nicht nur ein schwaches Kinn, sondern ist auch sonsnt nicht außergewöhnlich. National ordentlicher Boxer, aber kein Weltniveau.

Antwort schreiben