Top News

Golovkin vs. Stevens: Einigung für Kampf am 2. November auf HBO erzielt

Gennady Golovkin ©Snappa Redley/Onthegrindboxing.com.

Gennady Golovkin © Snappa Redley/Onthegrindboxing.com.

WBA-Mittelgewichts-Weltmeister Gennady Golovkin (27-0, 24 K.o.’s) hat sich nach Angaben aus Curtis Stevens’ (25-3, 18 K.o.’s) Team mit dem Amerikaner auf einen Kampf am 2. November im New Yorker Madison Square Garden geeinigt. Der Kampf soll von HBO übertragen werden.

“Er war nicht meine Wahl, er hat aber viel Mist geredet”, sagte Golovkins Trainer Abel Sanchez gegenüber BoxingScene. “Ein großer Fight im (Madison Square) Garden gegen Stevens, der aus Brooklyn kommt, ergab für Tom (Loeffler) aber eine Menge Sinn. Er denkt, dass das ein großartiger Kampf wäre. Stevens hat immer noch eine große Klappe. Er glaubt, dass er der neue Carlos Monzon ist.”

Der ehemalige Supermittelgewichtler Stevens konnte 2013 drei Siege feiern, zwei davon in der ersten Runde. Der 28-jährige Mann aus Brownsville ist einer der Wenigen, der nach einem Duell gegen Golovkin gefragt hat.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sturm will neuen IBF-Weltmeister Barker nach Deutschland holen

Nächster Artikel

Chakhkiev am 5. Oktober gegen Sillakh?

119 Kommentare

  1. Putin
    19. August 2013 at 14:01 —

    @ The Fan, der wahre WBO Weltmeister ist Dimitry Pirog und sonst keiner.

  2. larrypint
    19. August 2013 at 14:02 —

    wer golokins boxstil langweilig findet,hat schlicht und einfach keine ahnung vom boxsport…ne bessere kombination aus filigran,präziese und druckvoll gibt es nicht

  3. JohnnyWalker
    19. August 2013 at 14:12 —

    Wann macht Gennady Golovkin überhaupt seine erste Pflichtverteidigung, er ist immerhin schon WM seit Mai 2010 !!!
    Ach stimmt ja, man legt den “potentiellen” Gegnern 200.000 € auf den Tisch und erzählt hinterher das sich niemand traut. Sowas Sowas !
    Von Klitschko’s lernen, heißt verar,schen lernen.
    Dieser stinkende Müllsack wollte 5 Kämpfe im Jahr machen. Von den bisherigen 4 (mit Stevens) war Macklin der einzigste bei der WBA regulär geratete Boxer. Die anderen 3 wurden bzw. werden ins Rating gekauft.

    Werter Gennady,

    du magst ja ein nahezu kompletter und äußerst talentierter Boxer sein, aber hast
    Erwartungen an die (damals schon) Pleite-Gesellschaft gehegt, wo sich jeder nur an den Kopf gefasst hat. Es war hinlängst bekannt das UBP deine Forderungen nicht erfüllen konnte. Alsn du endlich das letzte bisschen anabolifizierte Resthirn eingeschaltet hast, hast du gekündigt und bei K2 unterschreiben.
    Ganz ehrlich, wie abgrundtief bescheuert musst du sein, dir Hoffnungen zu machen das K2 dir die Gegner besorgt die du haben möchtest? Jeder Promoter der Welt hätte dich mit offenen Armen aufgenommen, ob Matchroom, Warren, TopRank, GoldenBoy, Teikken, DiBella, Sauerland und weiß der Geier wer noch.
    Du hast dich für K2 zum Leiharbeiter gemacht und heulst heute herum “Warum bekomme ich keine Gegner” … ” $ 200.000 ist doch sehr viel für Herrn Martinez oder Geale oder Störm”
    Du bist einfach nur zu dumm um aus dem Bus zu kucken. Die Boxwelt stand dir offen und gehst zu K2. Jeder andere hätte sich 2 Monate später den Rovolver in den Mund gesteckt. Du dagegen hoffst weiter!

  4. JohnnyWalker
    19. August 2013 at 14:14 —

    *Revolver

  5. Monk
    19. August 2013 at 14:33 —

    Ohne HBO wäre dieser Kampf auch nicht zustande gekommen!

    Ausschnitt:
    WBA-Weltmeister Gennady Golovkin (27-0, 24 KO) hat für den Kampf am 2. November 2013 im Madison Square Garden in New York, einen Gegner gefunden. Dank der finanziellen Mittel des übertragenden Fernsehsenders HBO konnte der an # 5 WBC, IBF # 6 gerankte Curtis Stevens (25-3, 18 KO) für diesen Kampf verpflichtet werden.

    Quelle:
    boxen-heute.de/aktuell/boxen-news/profiboxen/5622-gennady-golovkin-gegen-curtis-stevens-in-new-york.html

  6. ghetto obelix
    19. August 2013 at 14:39 —

    @ The Fan

    Nein, in der Redaktion 😉

  7. Lennox Tyson
    19. August 2013 at 15:49 —

    @The Fan – Das ist einfach primitive GGG bzw. K2-Hasser-Logik: Wenn die anderen nicht boxen wollen, ist Golovkin schuld. Hallo? Quillin würde gnadenlos untergehen, das weiß doch jedes Kind. Auch Kid Chocolate. Also behält er seinen WBO-“Weltmeistertitel”, andere haben auaua, aber würden mit Golovkin “spielen” usw. – hätte, wäre, wenn blablabla. Alle – euch eingeschlossen- ham ne große Klappe, aber am Ende liegen sie meist wimmernd auf den Boden 🙂

  8. Lennox Tyson
    19. August 2013 at 15:54 —

    Noch hat mir hier keiner nen Namen genannt, der im Mittelgewicht Favorit gegen GGG wäre. Es gibt anscheinend keinen. Also sind es am Ende immer nur “Pfeifen” 🙂 Aber falls Stevens die Überraschung schafft, haben es natürlich alle schon lange gewusst. Das übliche Gelaber halt, was nur darauf hinaus läuft, einen sehr erfolgreichen Menschen zu baschen anstatt sich über tollen Boxsport zu freuen. Vor den Klitschkos waren Leute wie Ruiz, Toney und Roy Jones Jr. “Weltmeister” im Profiboxen. Bin ein großer Fan von Roy Jones Jr., aber der hätte kein Land gegen die Klitschkos gesehen. Gegen GGG schon eher, für mich einer der wenigen, die in einem virtuellen Duell Favorit gegen GGG gewesen wären. Aber momentan gibt es keinen Roy Jones Jr. im Mittelgewicht…

  9. The Fan
    19. August 2013 at 16:00 —

    @ ghetto obelix

    klingt interessant! 🙂

  10. The Fan
    19. August 2013 at 16:02 —

    @ Putin

    werden wir dann sehen, wenn er denn nun endlich bald mal zurückkommt! 😉

  11. The Fan
    19. August 2013 at 16:09 —

    @ Lennox Tyson

    abgesehen davon, dass Kid Chocolate im Superfedergewicht geboxt hat..oder meinst Du Peter Quillin aka Kid Chocolate??? Schon verwirrend Deine Aussagen!

    GGG kann doch nur an Titelvereinigungen interessiert sein, alles andere ist doch Zeitverschwendung! Wenn man sich mit den Besten messen möchte, dann LOS!!!

    Egal zu welchen Bedingungen..das war doch der O-Ton aus dem GGG-Lager!!!

  12. Lennox Tyson
    19. August 2013 at 16:17 —

    @The Fan Mäuschen: GGG ist wie “Kid Chocolate” ein Promotion-Name für die jeweiligen Boxer. Ich verstehe die Logik nicht: Warum wirfst Du nicht Quillin vor, dass er gegen den Besten seinen Titel verteidigen soll? Kein will gegen Golovkin, Stevens ist der einzige, der laut gebrüllt hat. Also was soll dieser Unsinnn die ganze Zeit?????

  13. Lennox Tyson
    19. August 2013 at 16:19 —

    Die Klitschkos habe ich ins Spiel gebracht, weil sie ähnlich dominant sind wie GGG. Nur schon viel länger. Dadurch sind sie “langweilig”. Sie sind nicht “langweilig” sondern ihre Kämpfe sind einseitig, weil sie einfach viel besser sind. So ist das auch mit GGG, der macht keine spannenden Kämpfe, weil er einfach alles locker wegpustet. Es wäre auch nicht gegen Quillin, Martinez oder Barker wirklich spannend, aber das will ja (noch) keiner wahrhaben…

  14. The Fan
    19. August 2013 at 16:29 —

    @ Lennox Tyson

    Kid Chocolate ist/war der beste kubanische Profiboxer aller Zeiten gewesen!!!

    Das ist nicht nur so eine Promotion-Name – das ist eine Frechheit von Quillin!

    Es gibt nur einen Kid Chocolate!

  15. Lennox Tyson
    19. August 2013 at 16:47 —

    Das Wortspiel war es mir wert 😉 (Falls es Dir aufgefallen ist…)

  16. MainEvent
    19. August 2013 at 17:17 —

    Sollte Gena das farbige Grossmaul weghauen, wird er zum Superstar in US and A

  17. Carlos2012
    19. August 2013 at 18:52 —

    @Lennoyx Tyson

    @The Fan – benenne Dich doch in “The Fan of Carlos2012″ um – falls ihr nicht eh schon ein und dieselbe Person seid.

    hahaha.Der Witz war gut. 😀

    The Fan ist ein Anhänger von Brähmer und Wladimir.Ich mag die beiden nicht.Wie kann ich Carlos und the Fan gleichzeitig sein?
    Trotzdem war es Amüsant was du geschrieben hast 🙂

  18. Lokka
    19. August 2013 at 22:11 —

    Ihr schreibt alle nur Mist.. habt ihr die letzten Kämfpe von Stevens im Mittelgewicht angeschaut? Der Typ hat richtig guten Lauf und ist top motiviert!! Dass wird sehr Schwerer Kampf für GGG!!

  19. OLYMPIAKOS GATE 7
    19. August 2013 at 23:58 —

    stevens wird hier viel schlechter gemacht,als er ist.der junge hat richtig dampf in beiden fäusten und hat richtig speed.falls der kampf kommt,werde ich einfach mal auf ko-sieg für stevens tippen.
    golo ist ein sahneboxer,aber wenn einer ihn schlagen kann,dann brauch er die kombo aus power und speed und die hat stevens.
    hab schon paarmal geschrieben,hoffe noch auf den bigfight nächstes jahr –
    maravilla vs ggg und auf einen letzte große schlacht von maravilla,mit spätem ko-sieg.das wäre ein perfekter abgang für sergio.
    dann kann er seine krone an golo weitergeben..

    gute fights für ggg – chavez jr. , rubio,quillin(senderproblem),barker,geale…..

Antwort schreiben