Top News

Golovkin vs. N’Jikam: Kampf im Mai/Juni in Monaco anvisiert

Gennady Golovkin ©GGG Boxing.

Gennady Golovkin © GGG Boxing.

Der Kampf zwischen WBA-Mittelgewichts-Weltmeister Gennady Golovkin (20-0, 17 K.o.’s) und Hassan N’Dam N’Jikam könnte nun doch stattfinden. Laut Golovkins Manager Oleg Hermann wird derzeit gerade an dem Duell, das innerhalb der WBA für etwas klarere Verhältnisse sorgen würde, gearbeitet. Neben den beiden Weltmeistern Golovkin und N’Jikam hat die WBA mit Felix Sturm nämlich noch einen sogenannten “Superchampion”.

“Wir wissen bereits, wer Golovkins nächster Gegner ist”, sagte Hermann gegenüber Sports.kz. “Es ist der WBA-Interims-Weltmeister Hassan N´Dam N´Jikam aus Frankreich. Dieser Kampf wird entweder im späten Mai oder Anfang Juni stattfinden. Ein möglicher Austragungsort ist Monaco. Wir besprechen das gerade mit N’Jikams Team. Gennady ist bereits in den Vereinigten Staaten angekommen, wo er die Vorbereitung bestreiten wird, und er wird hoffentlich ein gutes Trainingscamp haben.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Kampfabend am 1. April in Berlin: Aydin und Arslan springen als Hauptkämpfer ein

Nächster Artikel

Prizefighter am 7. Mai: Airich und Johnson verstärken das Line-Up

17 Kommentare

  1. jones
    28. März 2011 at 13:32 —

    Schau mal einer an, es kehrt scheinbar Vernunft ein im Team Golovkin uns sie versuchen den Weg zu gehen, den ich beschrieben habe.
    Nunja im Mai wird es wohl noch nichts geben, da NJikam noch gegen Lorenzo boxt, aber wenn alles gut läuft ist Juni reaalistisch.

  2. Mr. Wrong
    28. März 2011 at 13:40 —

    Was meisnt du hier mit Vernunft? Golowkin hat schon mindestens 3 mal versucht den Franzosen in den Ring zu bekommen. Das letzte mal wollte der nämlich nur unter der Bedingung gegegn Golowkin antreten, wenn der Kampf in Marokko stattfinden wird.

  3. HamburgBuam
    28. März 2011 at 14:08 —

    Golovkin labert aber auch immer Groß herum, dass ihn keiner boxen will und vermöbelt selbst nur irgendwelche Rinderhirten aus der Pampa. Da hätte er auch bessere Gegner auftreiben können. Zwischen Weltklasse und Nunez/Tapia gibt es auch noch Leute. 😉
    Ich freue mich auf den Kampf zwischen ihm und dem Franzosen. Beide Defesiv-Trottel mit starker Offensive. Unterhaltsam. 🙂

  4. Tom
    28. März 2011 at 14:13 —

    Erst mal abwarten ob der Kampf tatsächlich stattfindet!

  5. Mr. Wrong
    28. März 2011 at 14:39 —

    Tapia = WBA Nr.4
    Die restlichen 3 wollten nicht!!!

    Was gibts da noch zu meckern? Der Gegner von Catic musste erst in die Top 15 reingeschmuggelt werden.

  6. Wolfi
    28. März 2011 at 14:42 —

    Ich hoffe, dass der Kampf steigt, Genady braucht dringen einen Top-Gegner um zu sehen
    wo er steht… gegen Flaschen sah er immer super aus.

    Ähnlich wie Boytsov, keiner weiss wirklich was er gegen gute Leute drauf hat.

    NJikam war bisher wenig interessiert an Golowkin, komisch da er als Interims-WM
    den Kampf einfordern müsste.

    Da noch nichts unterschrieben ist und NJikam gegen Lorenzo erst boxt, hätte man sich diese Meldung sparen können… nichts NEUES!

  7. jones
    28. März 2011 at 15:18 —

    @Buam
    Gutes Posting

    @Mr.Wrong
    Es ist interessiert keine Socke, wo die WBA einen Tapia gerankt hat. Es ist entscheidend welches ansehen Tapia in diesem Geschäft hat und sein Ansehen geht übertrieben gesagt gegen 0.

    Vernunft in dem Sinne, dass man wieder bei guten Gegnern anfragt und ein Austragungsort wie Monaco, hört sich schonmal nach einem erstgemeinten Angebot an. Es gibt genug Angebote du nur dafür da sind die eigenen Fans zu blenden, siehe Sturm-Pavlik. Wenn Sturm Golovkin 100.000 bietet, lehnt Golovkin auch ab und die Fans von Sturm behaupten, Golovkin wollte nicht.
    Naja zu viel kann man nicht sagen zum Angebot, da nicht viel bekannt ist. Nur der Weg ist schonmal der richtige, erst selbst etwas leisten, dann darf man auch Forderungen stellen. Alleine die zeitliche Abfolge der Pflichtverteidigungen gibt Sturm nunmal recht, ob man nun Golovkin Fan ist oder nicht.

  8. Big-Deal
    28. März 2011 at 15:18 —

    Es wird eher im Juni. Der Kampf wird kommen, das wurde von der WBA angesetzt und der Hassan muss antreten, ansonsten ist sein Interim Titel weg. Ich finde es super von Golovkin Managment, dass die sich nicht vor irgendwelchen Gegnern drücken und auf diesen Kampf bestehen. Wir alle wollen diesen Kampf sehen, 2 super Talente steigen in den Ring und zeigen was die drauf haben. Also ich hätte lieber diesen Kampf gesehen, auch wenn beide fürs deutsche Publikum nicht bekannt sind aber dafür kriegt man da wahres Boxen gezeigt und nicht wie der Adnan mit seinen Supergegnern.

    Hoffentlich kommt dieser Kampf, ich denke das werden sich einige anschauen.

  9. Big-Deal
    28. März 2011 at 15:24 —

    @ jones

    Warum bist du dir so sicher, dass Golovkin für die 100.000 Euro nicht boxen würde? Ich glaube Golovkin boxt auch für 50 oder 75 nur um zu zeigen, dass er der wahre Champ bei der WBA ist, der wird schon Geld verdienen, seine Zeit kommt noch und hoffentlich wenn das Problem mit Universum geklärt ist findet er einen guten Promoter wie Toprank oder sonst wie die da alle heissen.

  10. Joe187
    28. März 2011 at 16:04 —

    Gennady Golovkin ist wm er muss nicht zwingend ins ausland gehen und dort boxen. sein managment hat auch schon zig versuche gestartet, diesen fight zu machen aber die gegenseite wollte nie so wirklich. das mit sturm naja ob wer für 100000 boxt sei mal dahingestellt, sowas kann man aber gar nicht wissen, wenn man verhandlungen kategorisch ablehnt. man muss schon an verhandlungen teilnehmen, bevor man dem anderen vorwirft er mache schlechte angebote.

  11. jones
    28. März 2011 at 16:13 —

    Naja 100% sicher bin ich nicht. Es war kein gutes Beispiel, da Golovkin ja selbst noch den Weg nach oben sucht. Es geht nur darum, Angebote kann man viele machen, nur wenn das Angebot an den anderen unter Wert ist, lehnt der andere das Angebot zu recht ab. Das hat dann nichts mit ducken zu tun, denn Niemand will sich unter Wert verkaufen.
    Das Beispiel mit Sturm-Pavlik passt besser.

    Es ist einfach falsch, Golovkin als armen Jungen hinzustellen der von allen geduckt wird und Tapia war angeblich der stärkste verfügbare Gegner. Das war er genauso wenig wie Hearns bei Sturm oder Maciel bei Pirog usw.

  12. GURU
    29. März 2011 at 02:55 —

    N’Jikam muss am 2. April doch erst gegen Lorenzo womit doch der Mai/Juni doch eher unwahrscheinlich ist oder?
    Aber find die Konstellation super. N’Jikam ist genauso viel versprechend wie Golovkin, der Sieger geht den Weg nach oben.

  13. marcus
    29. März 2011 at 08:13 —

    sturm boxt nochmal gegen Sato

  14. Wolfi
    29. März 2011 at 08:48 —

    …und verliert diesmal

  15. marcus
    29. März 2011 at 11:40 —

    knapp nach Punkten .das wär nochmal ein Kracher im TV

  16. carlos2012
    29. März 2011 at 14:12 —

    Es gibt Weltmeister die keiner kennt,dann gibt es Leute die sofort erkannt werden.Warum das so ist?Ganz einfach,wer gegen Weltklasse_leute kämpft und gewinnt hat sich einen namen gemacht.Ein Weltmeister der nur gegen Fallobst kämpft mag alle seine kämpfe gewinnen aber seine Ehre und Name sind kein cent wert.

  17. MainEvent
    30. März 2011 at 00:29 —

    zum Bild: Kaaazaaastaaan is moooost greaaat cooountry in thee woooorld, aaaaaaalll thee oooother countries are run by little girls 🙂

Antwort schreiben