Top News

Golovkin vs. Macklin: Am 29. Juni auf HBO

Gennady Golovkin ©GGG Boxing.

Gennady Golovkin © GGG Boxing.

WBA- und IBO-Mittelgewichts-Weltmeister Gennady Golovkin (26-0, 23 K.o.’s) wird seine Titel am 29. Juni gegen den britischen Iren Matthew Macklin (29-4, 20 K.o.’s) verteidigen. Der Kampf findet im Foxwoods Resort Casino in Mashantucket (US-Bundesstaat Connecticut) statt und wird in Amerika von HBO übertragen.

“Ich freue mich darauf, in die Vereinigten Staaten zurückzukehren und wieder auf HBO zu kämpfen”, sagte Golovkin. “Matthew Macklin ist ein geschickter, starker Fighter, und ich freue mich auf die Herausforderung, meine Titel am 29. Juni zu verteidigen. Ich habe einige seiner Kämpfe gesehen und bin mir sehr bewusst, wie hart diese Schlacht wird.”

“Golovkin hat als Profi noch nichts falsch gemacht”, sagte der ehemalige WM-Herausforderer Macklin. “Er hat so gut wie jeden zerstört, mit dem Ergebnis, dass er der am meisten hochgejubelte Fighter im Boxen derzeit ist. Die Leute haben ihm zu diesem Monster gemacht, er blutet aber wie jeder andere auch, und er wird zum ersten Mal in seiner Karriere gegen einen großen, starken und echten Mittelgewichtler in den Ring steigen. Wenn man meine letzten drei Gegner mit seinen letzten drei Gegnern vergleicht, ist klar, wer der Etabliertere von uns beiden ist. Man hat mich gegen Felix Sturm in Deutschland beraubt, es war zwischen mir und Sergio Martinez sehr eng, bis ich in der elften Runde erwischt wurde, und ich habe Joachim Alcine in einer Runde weggeblasen, einen ehemaligen Weltmeister, der gerade den besten Sieg seiner Karriere gefeiert hatte.”

“Gennady freut sich, so schnell wieder in den Ring zurückzukehren, um seine Titel gegen den hochgerankten Mittelgewichtler Matthew Macklin zu verteidigen”, so Tom Loeffler von K2 Promotions. “Gennady hat sich Macklins Fight gegen Sergio Martinez vor Ort angesehen, und er hat mit eigenen Augen gesehen, wie gefährlich er ist, da er Sergio in der siebten Runde niedergeschlagen hat. GGG ist einer der am meistdiskutierten Boxer geworden. Dieser Kampf gegen Macklin wird eine sehr heiße Veranstaltung. Wir sind HBO dankbar, dass sie Gennady erneut zeigen, dasselbe gilt für das Foxwoods Resort Casino, die den Kampf abhalten.”

“Golovkin-Macklin ist einer der besten Fights, die im Mittelgewicht und im gesamten Boxen gemacht werden können”, freut sich Macklins Promoter Lou DiBella. “Das wird ein Kracher, und wir sind begeistert, dass Matthew eine weitere verdiente WM-Chance bekommt.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Hopkins bestätigt Pflichtverteidigung gegen Murat

Nächster Artikel

WBC stuft Ward zum Emeritus-Champion herab

86 Kommentare

  1. matthias
    12. April 2013 at 00:12 —

    golovkin sollte lieber vereingungskämpfe machen also sich den wbc und wbo und ibf titel holen

    seit wann ist golovkin wbo champion ?

  2. Flo9r
    12. April 2013 at 00:13 —

    Könnte der erste richtige Test für GGG sein. Denke Macklin wird ihn etwas mehr fordern als Proksa oder Rosado, wobei ich trotzdem auf ein TKO Sieg in den mittleren oder späten Runden für Golovkin tippen würde.

  3. matthias
    12. April 2013 at 00:18 —

    was heißt erster großer Test Prosksa war mehr großer test als es macklin sein kann. golovkin ist voll dabei der kann sofort gegen alle großen Nummern kämpfen.

  4. ggg fan
    12. April 2013 at 00:27 —

    Bockt. …ggg wird ihn ze.r.stören

  5. Norman
    12. April 2013 at 00:32 —

    Also

    Hopkins an Vereinigungskampf gegen Cleverly interessiert Veröffentlicht am 08.04.2013.

    ist meiner Meihnung nach der einzigste interessante Beitrag von Adrivo in den letzten 4 Tagen der mich sofort dazu verleidet hat in nach dem entdecken auch gleich zu lesen der rest ist einfach nur uninteressanter s.h.it

  6. SemirBIH
    12. April 2013 at 00:38 —

    Sehe es deutlicher als einige User hier. Golovkin wird Macklin klar besiegen. Macklins Kampfstil spielt in Golovkins Karten. TKO innerhalb der ersten 5 Runden!

  7. Allerta Antifascista!
    12. April 2013 at 00:40 —

    Früher oder später wird Golovkin ihn ausknocken aber bis dahin wirds bestimmt ein sehr unterhaltsamer Kampf!

  8. gee
    12. April 2013 at 00:48 —

    Freu mich drauf. Beim Foxwoods Resort in Mashantucket, CT muss ich immer an Berto vs. Ortiz denken, hoffentlich wird der Kampf ähnlich gut!

  9. J2J
    12. April 2013 at 01:16 —

    und wieder boxt er einen der alle seinen grpßen kämpfe verloren hat

  10. Jones Jr.
    12. April 2013 at 02:01 —

    @ J2J

    Gegen wen soll er denn sonst kämpfen?
    Es will doch sonst keiner gegen ihn antreten.
    Macklin ist der beste verfügbare Gegner
    KO innerhalb der ersten 6 Runden

  11. SergioMartinez
    12. April 2013 at 02:02 —

    Erster Test fuer Golovkin jetzt kann er sich die Anerkennung aller Kritiker gewinnen!!

  12. a
    12. April 2013 at 02:49 —

    es wird nach diesem Kampf wieder die Paralle lauten “Golovkin hatte noch keinen richtigen Gegner”, “er wurde noch nicht getestet”, so ein schwachsinn kann ich wirklich nicht mehr hören. Galovkin ist ein jahrhundert Talent, aber diese ganze Schow um das Boxen regt mich auf, wenn er ein Asi wäre, wäre er schon in den USA ziemlich berühmt, ich kann es nicht verstehen, wieso Asis besser zu promoten sind. Sind die Zuschauer so debil?

    Golovkin, ist für jeden in seiner Gewichtsklasse bereit und alle wissen das.!

  13. Carlos2012
    12. April 2013 at 06:36 —

    Golovkin wird von Macklin ausgeknockt.Basta 😀

  14. Marco Captain Huck
    12. April 2013 at 06:53 —

    matthias sagt:

    12. April 2013 um 00:12

    golovkin sollte lieber vereingungskämpfe machen also sich den wbc und wbo und ibf titel holen

    seit wann ist golovkin wbo champion ?
    ___________________________________________________________________________________

    Was laberst du??? 😀 😀 😀 WBO Champion ist Peter Quillin

  15. hari
    12. April 2013 at 09:18 —

    danach kommt sturm ……2017 ist es soweit

  16. alexxx
    12. April 2013 at 09:47 —

    sturmchen melded sich ja gar nicht.war ja klar FEIGLING!!!

  17. combo
    12. April 2013 at 09:56 —

    sturm hofft das er sein titel zurück bekommt, da sein letzder gegner einen positiven dopingtest abgeliefert hat.

  18. JohnnyWalker
    12. April 2013 at 11:32 —

    @ combo

    welchen Gürtel?

  19. Milanista82
    12. April 2013 at 11:32 —

    @combo
    das war ein IBF Eliminator gegen Soliman, der Sieger sollte den Champion Daniel Geale herausfordern.

    Schöne Ansetzung für ein slugfest, im Prinzip ist Macklin wie gemacht für GGG. Er ist ständig im Vorwärtsgang und nimmmt gerne den einen oder anderen Treffer in Kauf um selbst zu punkten. Mich würde mal interessieren wie GGG Kinn ist? So richtig getestet wurde es noch nicht…

  20. JohnnyWalker
    12. April 2013 at 11:54 —

    Macklin ist der erste richtige Test für Golovkin. Macklin kann ordentlich hauen und wenn er Golovkin trifft, dann wird man sehen was er vertragen kann. Gegen Halbmittelgewichtler wie Ishida und Rosado anzutreten ist eines WM’s unwürdig. Das hat er wohl von Waldemar gelernt, gibt es keinen geeigneten Gegner um gut auszusehen und trotzdem zu verdienen, holt man sich Mormeck aus dem CW und lässt ihn bei den Verbänden raten. Golovkin hat das jetzt 3 mal in Folge gemacht und da gibt es tatsächlich Leute die behaupten, die Konkurrenz hätte Angst vor Golovkin. Auch diese Sprüche kennen wir ja zur Genüge aus K2-Kreisen.
    Dennoch muss ich SemirBH zustimmen, Macklin kommt mit seiner Art zu boxen Golovkin sehr entgegen und sollte erwartungsgemäß Schwere Treffer fr,essen und wahrscheinlich KO gehen.
    Ich würde Macklin raten, ihn einfach zu überrennen zu versuchen und den Infight zu suchen, hat Golovkin die Halbdistanz gefunden, wird Macklin fast keine Chance haben.
    Sollte nochmal jemand behaupten, dass niemand gegen Golovkin kämpfen will, dann sollte man ihm offiziell für d.u.m.m erklären. Golovkin weiß genau das im Mittelgewicht derzeit nicht viel zu holen ist, wenn Pirog verletzt ist, Martinez auf die 40 zu geht und Geale keinen Grund sieht seinen Gürtel zu riskieren.
    Er sollte sich langsam mal mit Chavez, Ramirez Sanchez oder wenigstens mit Leuten wie Rubio, Lemieux auseinandersetzen, ansonsten wird er nie der WM sein den vielen glauben in ihn zu sehen. Zur Not soll er ins SMW aufsteigen und Froch, Ward, Kessler boxen. Sollte er aber seinen Fetisch gegen JMW’ler zu boxen nicht ablegen können, empfehle ich ihm in Zukunft mit Trout, Mayweather, Molina, Andrade, Cotto, Martirosyan oder Canelo etwas höher anzusetzen und sich nicht nur verstaubte japanische 400€-Boxer auszusuchen. Selbst gegen Rosado hat er phasenweise große Schwächen offenbart.
    Summa Summarum: Beim ersten richtigen guten Gegner, könnte Golovkin zusammenklappen wie ein Klappstuhl aus den 80ern.

  21. boxfanatiker
    12. April 2013 at 11:59 —

    der erste gute gegner von GGG
    ich sehe den kampf 60/40 für GGG

  22. Gary
    12. April 2013 at 12:16 —

    …wird wie Rosado auseinandergenommen…

  23. Gary
    12. April 2013 at 12:19 —

    @JohnnyWalker die meisten Sachen hat er sowieso vor zu machen, ist schon so bekannt. Du Prophet!!! 😉

  24. Gary
    12. April 2013 at 12:24 —

    Zusammenklappen? das wird dann was neues bei GGG(erst ab 40 vieleicht), bis jetzt ist er wie auch zu Amateurzeiten aus jeder Bedrängnis mühelos rausgekommen. Z.B.: als er gegen Bute richtig unter Druck war, liess er sich nicht aus der Ruhe bringen und schlug ihn(Bute) KO. Er ist kein “Stinker” wie Ward oder Ottke, lässt auch mal Schläge über sich ergehen, aber schön durch die Deckung/Schulterdeckung

  25. harlem2000
    12. April 2013 at 12:37 —

    Ha, Ha und wieder boxt er einen der alle seinen grpßen Kämpfe verloren hat!! Was ist mit GGG er boxt immer gegen LUSER!,

  26. Gary
    12. April 2013 at 12:43 —

    …ja auf dem Weg zum Drachen muss man halt das Aas verzeheren, wenn man nicht vehungern möchte. Ja der Macklin ist etwas “frischer” als sonstigen Gegner 🙂

  27. JohnnyWalker
    12. April 2013 at 13:07 —

    @ Gary

    1. Amateurkämpfe gehen über 3 Runden
    2. Die meisten Ostblockamateure hatten selten die Möglichkeit sich mit den Amateuren jenseits des Atlantik’s zu messen. Das hat hauptsächlich damit zu tun das jeder “Unterverband” regionale Turniere ausrichtet wo sich nunmal nicht die ganze Welt versammelt, sondern eben nur “kontinentale Boxer”. Von daher kommt es so gut wie nie vor das ein Euroasier sich zu Amateurzeiten mit Latinos messen konnte (Ausnahme Kuba, Nicaragua usw.)

    => Amateurzeiten kann man nicht mit dem Profigeschäft vergleichen

    3. Wenn mir jemand erzählt “Das hat er sowieso vor” dann zweifel ich sehr stark an der Einsichnahme derer die das behaupten, zumal mit K2 solche Kämpfe, wie oben schon von mir erwähnt, nicht zu realisieren sind.

    => Ein guter WM braucht einen gescheiten Promoter oder zumindest WM-Referenzen sprich WM durch besiegen eines ehemaligen WM’s und nicht durch An- bzw- Aberkennen usw. ansonsten wird Golovkin nie beweisen können was er drauf hat.

    Martinez hat mit DeBella Entertainment die richtigen Leute im Rücken und zu dem den Gürtel des Ring-Magazines und etliche WM-Siege gegen ehemalige Titelträger.
    Da muss Golovkin erst noch hin um sich zu behaupten.
    Auch Geale hat mit Stürmchen, Hurrican-Sylvester (beide auswärts) und Mundine Referenzen die er vorweisen kann, ebenso wie Pirog mit Jacobs, Martirisyan und Maciel.
    Golovkin geht mit Macklin den ersten richtigen Schritt in diese Richtung und muss aber weiter solche und bessere Leute boxen, denn mit 31 Jahren hat er bisher noch nicht viel von der Weltspitze vor den Fäusten gehabt bzw. sich in guten Titelkämpfen behauptet. Mit Macklin bekommt er es mit einem besseren Boxer zu tun als mit Stürmchen, der ihn aber wie gesagt stilistisch in die Karten spielen dürfte.

  28. Neutral
    12. April 2013 at 14:12 —

    Eine sehr gute kampfansetzung, macklin ist ein starker Gegner und gehört zu den besten im MW. Aber wenn man sich wieder was manche Leute hier schreiben, von wegen kein guter Gegner etc. Schwachsinn

  29. ALIW
    12. April 2013 at 15:44 —

    Genady kämpft gegen einen guten Boxer! Endlich! Es ist egal, was alle sagen. Macklin ist ein Top-Boxer. Und dann kann man im Herbst gegen Martinez kämpfen.

  30. simon_says
    12. April 2013 at 15:47 —

    ggg wird macklin keine chance lassen. zu stark, zu präzise und boxerisch macklin auch noch überlegen. würde mich wundern, wenn der kampf über die 8 rd hinaus geht.

  31. ALIW
    12. April 2013 at 15:51 —

    simon_

    ————–

    Auf jeden Fall!

  32. BOB
    12. April 2013 at 15:54 —

    @JohnnyWalker
    gegen rosado hat golovkin mit einer erkältung geboxt.
    für diese halbe form hat er gute leistungen gezeigt
    in SMW zu boxen ist einfach unfähr für golovkin, das er zwischen kämfen 74-75 kg wiegt
    und SMW’s wiegen teilweise über 80-85 kg. selbst sturm wiegt 80kg

  33. johnny l.
    12. April 2013 at 16:00 —

    JohnnyWalker sagt:
    12. April 2013 um 11:54
    Summa Summarum: Beim ersten richtigen guten Gegner, könnte Golovkin zusammenklappen wie ein Klappstuhl aus den 80ern.
    ––––––––
    naja, ganz so weit würde ich vielleicht nicht gehen, golovkin ist nicht bute. aber ich denke auch, der fisch stinkt vom kopf und wo boxt ggg nochmal? ach ja, bei so einem relativ unbekannten ukrainischen boxstall … da stinkt der ganze fisch!

  34. hari
    12. April 2013 at 16:06 —

    der welt beste mittelgewichtler ist immer noch sebastaian sylvester . den schlägt niemand . zu mindest nicht in seinem wohnzimmer in mecking burg vorpommern .

  35. bla
    12. April 2013 at 17:01 —

    Was muß GGG bitte noch nachweisen?

    Der Mann ist ein MW-Boxer, den wir jahrelang in Deutschland mißachtet haben,
    weil wir total blind auf den Augen waren. Wo stände er heute, wenn Universum ihn nicht hätte verkümmern lassen.
    Proksa würde gegen Sturm locker gewinnen.
    Sturm ist chancenlos gegen Proksa.
    Wer Proksa in 5 Runden zerlegt, der braucht im MW nichts mehr nachzuweisen.
    Wer Simon in einer Runde one-hittet, der braucht nichts mehr nachzuweisen.
    Wer 88% Ko-Quote hat,der braucht nichts mehr nachzuweisen.
    Wer einen Japaner in 3 Runden zersdchreddert, welche 12 Runden mit Williams und Pirog gegangen ist, braucht nichts mehr nachzuweisen.
    Wen ein Sturm eine Millionen ausgibt um sich einen Superchamp-Titel zu kaufen, damit er nicht gegen GGG boxen muß, dann braucht man keine Nachweise mehr.
    Wer Bute als Amateuer zerstört, der braucht nichts mehr nachzuweisen.
    Im MW gibt es zur Zeit nur einen Gegner
    für GGG und das ist Martinez.
    GGG kann sich nur selbst schlagen, aber das wird vermutlich so
    schnell nicht passieren,
    weil GGG im Vergleich zu den zahlreichen Schwätzern im Profiboxern
    sehr freundlich
    sehr diszipliniert
    und sehr realisch
    und bescheiden ist.

    Macklin hat wenigsten die Eier um gegen GGG in Ring zu steigen,
    die Eier die viele andere im MW schon lange nicht mehr haben.
    Was soll Macklin denn auch noch machen,gegen Martinez KO , jetzt muß er halt volles Risiko gehen und die Chance gegen GGG suchen.
    Macklin hat nicht mal Sturm KO geschlagen – GGG ist ein ganz anderes Kaliber
    Macklin hatte Martinez auch nie in Gefahr und der Niederschlag war ein Scherz und kein Niederschlag.

    Stuft bitte mal Proksa hoch – das ist ein sehr talentierter guter Boxer, der zu Unrecht zu weiter heruntergestuft wurde.

  36. matten
    12. April 2013 at 17:23 —

    @hari

    lerne erstmal deutsch…….

  37. JohnnyWalker
    12. April 2013 at 17:28 —

    @ BOB
    @ bla

    Trotzdem, muss man als WBA-WM die WBA bitten einen Fuchigami auf 15 zu raten damit GGG gegen ihn seinen Gürtel verteidigen kann?

    Muss man als WBA-WM die WBA bitten einen Rosado aus dem JMW auf 15 zu raten damit GGG gegen ihn seinen Gürtel verteidigen kann?

    Muss man als WBA-WM die WBA bitten einen 37 jährigen Ishida, welcher die letzten 2 Kämpfe verloren hat, aus dem JMW auf 15 zu raten damit GGG gegen ihn seinen Gürtel verteidigen kann?
    Ishida war gegen Pirog ein Aufbaugegner nach seiner langen Verletzungspause, Golovkin nimmt so etwas als freiwillige TV. Das ist doch ein Witz. Das ist typisches K2-Management: billig, alt, keinen Punch, aber er hat schon gute Leute geboxt. Wenn ein Paul Williams Nobuhiro Ishida klar nach Punkten schlägt obwohl dieser selbst im JMW gegen die Topleute keinen Punktsieg einfahren würde, dann sollte einem das zu denken geben. Erkältung gegen Rosado hin oder her, Rosado wurde nur aufgrund seines offensiven Style’s verpflichtet, aber der braucht gut 30 Big Hits um einem Gegner ins Wanken zubekommen.
    Das ist der klass,siche Fall einer Opfer-Tournee. Und hört bitte auf mit Proksa. Wenn der als Nachweis für einen echten MW-Champ gilt, dann hat Kerry Hope wohl auch noch Titelkämpfe verdient oder wie?
    Sicherlich hat man Golovkin bei UBP vergammeln lassen, aber welcher WM kann den heute noch von Kämpfe gegen Bute aus der Amateurzeit und Kalibern wie Proksa zähren? Niemand!
    Wenn der GGG der Superstar schlecht hin wäre, hätte man ihn schon vor Jahren aus seinem Vertrag herausgekauft und selbst heute hätte er gute Chancen einen Toppromoter zu bekommen und die Fights die ihn glänzen lassen. GGG hat sich von gewissen Leuten immer wieder was vorgaukeln lassen und das ist schlicht sein Fehler gewesen. Mit K2 an Topkämpfe zu kommen wird nur über Kooperationen mit großen Promotern möglich sein und den dementsprechenden TV-Einnahmen. Selbst K2 hat Golovkin fast nie auf der Undercard gebracht und hat stattdessen Showacts veranstaltet, statt dem Jungen in Deutschland ein Standbein zu schaffen. Wenn jetzt jemand sagt, mit Golovkin sei kaum Geld zu verdienen, dann hat er bis dato Recht gehabt. Da kann er jetzt noch 100 mal Stürmchen herausfordern um sich ein bisschen größer zu machen, aber er weiß ganz genau das Stürmchen auch nur ein vollgeschi,ssener Turnbeutel ist der nichts mehr auf die Reihe bekommt.

  38. ghetto obelix
    12. April 2013 at 18:04 —

    Jetzt muss endlich, der Name Maurice Weber ins Spiel gebracht werden.

  39. Kikoroki
    12. April 2013 at 18:10 —

    Johnyw

    Der kampf gegen ishida war zum warmhalten! Soll er alle 3 monate topboxer boxen oder was??

    Golovkin kämpft viel und hats einfach drauf.. Ja falscher promoter… Aber er will gegen die besten, aber die besten nicht gegen ihn! Martinez will ihn nicht boxen und geale auch nicht, das heisst es geht nicht von 0 auf 100 und dann muss er halt macklin boxen um auf 50 zu kommen und im herbst oder winter 100 zu erreichen! Nur ganz logisch… Was los??

  40. Marco Captain Huck
    12. April 2013 at 18:27 —

    ghetto obelix sagt:

    12. April 2013 um 18:04

    Jetzt muss endlich, der Name Maurice Weber ins Spiel gebracht werden.
    __________________________________________________________________________

    Mal ehrlich die wären ja dumm wenn sie Maurice Weber ins Spiel bringen würden das wre gleichbedeutend wie der Titelverlust.

  41. Tyson Lennox
    12. April 2013 at 18:36 —

    @Walker Was ist eigentlich Dein Problem? Als Boxfan kann man GGG doch nur als Bereicherung empfinden und sich auf den Kampf gegen Macklin freuen. Warum das Rumgestichel? Martinez wollte ganz klar nicht gegen Golovkin ran. Das ist Fakt, d.h. wer das behauptet, ist nicht “dumm” sondern “informiert”. So wie Du “argumentierst”, kann der Junge machen, was er will und würde nie Deine Anerkennung bekommen. Würde er mal nen Kampf gegen Martinez bekommen und ihn verlieren “war das ja klar”. Gewinnt er war Martinez “zu alt” usw. Anscheinend hast Du ein großes Problem mit K2, aber lass es doch nicht am armen GGG aus. Der will doch nur spielen…äh…boxen 😉

  42. JohnnyWalker
    12. April 2013 at 19:00 —

    @ Tyson Lennox

    Kein Mensch der mit diesem Messdienervereiner K2 in Verbindung steht wird jemals von mir etwas wie Respekt bekommen, das ist wahr!
    Woher willst du denn wissen das Martinez nicht wollte? Martinez hat sich beim Chavez-Kampf verletzt und musste operiert werden.
    Würdest du mit einer Knieverletzung etwas gegen Golovkin boxen wollen? Es stand schon seit Oktober fest, dass Martinez’s nächster Kampf definitiv in Argentinien stattfinden soll um sich seiner Heimat zu präsentieren.
    Was will Martinez mit Golovkin? Ich bin mir sicher das Martinez hier verlieren würde, da er sich einfach schon im fortgeschrittenen Alter befindet und GGG kein JC Jr. ist der 12 Runden lang in der Ringmitte wartet, während sein Trainer Interviews gibt. Martinez hätte schon in Pirog seinen Meister gefunden.
    Ich habe oben schon gesagt was für Gegner es für Golovkin möglich machen würden sich in Richtung Spitze des MW zu bewegen aber scheinbar hast du deine Lesebrille wieder mit Clearasiel gereinigt.
    Einfach mal so irgendwelche Hirngespinnste als Fakten verkaufen zu wollen, dass kannst du mit Tommyboy oder abu malik machen, die glauben dir das aufs Wort.

  43. JohnnyWalker
    12. April 2013 at 19:06 —

    Die Sache mit Geale ist genauso ein Ammenmärchen. Geale hatte unmittelbar nach dem Kampf gegen Stürmchen die Frist bekommen seinen WBA SuperWorld-Gürtel bis zum 31.12 verteidigen zu müssen, er hätte sich praktisch unmittelbar nach dem Sturm-Kampf schon auf Golovkin einstimmen müssen, mal abgesehen davon das auch die WBA eine Frist für den Vertragsabschluss bis Mitte November gesetzt hat. Welche Hirntode hätte denn so etwas mit sich machen lassen. Mundine war die nächste Etappe, das stand auch schon seit Mitte letzten Jahres im Raum.

    Ja is klar, niemand will gegen Golovkin boxen, genau so wenig wie niemand gegen die Klitschko’s boxen wollen und genauso wie Felix Sturm immer die besten boxen wollte. Alles nur Mundgeruch!

  44. El Demoledor
    12. April 2013 at 19:42 —

    Auf dem Papier neben Proksa der bisher härteste Gegner für Gennadi.
    Aber Macklin ist für ihn und HBO wie gemacht; das wird ein offen geführter Kampf, wo sich letztlich die brachiale Gewalt von Golovkin durchsetzen wird.
    Da bekommt man dann einen Quervergleich zu Martinez, auch wenn ich von solchen Vergleichen nichts halte.
    KO in den mittleren Runden.

  45. hari
    12. April 2013 at 20:08 —

    das stimmt maurice weber darf und soll man nicht vergessen . den hab ich auch auf meinem zettel . ein super talent .@matten sorry wenn du magst darfst du meine sätze gern korrigieren . bekommst dann auch eine 1 mit sternchen . :-)der einzige hier der immer den nagel auf den kopf trifft ist mein freund @ghetto oberlix .

  46. ghetto obelix
    12. April 2013 at 20:20 —

    @ hari

    genau, wir zwei haben ein nun mal Gespür dafür, welche Fights/Fighter die Massen sehen wollen…

    schade, dass es auf dieser Seite nur noch so wenig wahre Experten gibt, ich denke da an “bigbubu” und “DR_BOX” !!!

  47. Carlos2012
    12. April 2013 at 20:55 —

    @JohnnyWalker

    Du scheinst Golovkin nicht zu mögen.Golovkin hat bisher nichts bewiesen und nur gegen Zweitklassige Boxer gekämpft.Trotzdem ist er WM und man sollte ihm schon Respekt zollen.Er will wenigstens gegen die Besten antreten.Auch wenn ich nicht Glaube,das er Langfristig WM bleiben wird.Ohne sein Punch ist der Kasache ein guter Durchschnitt.Gegen einen Technisch versiehrten Boxer mit guter Beintechnick wird er den kürzeren ziehen.

  48. Marco Captain Huck
    12. April 2013 at 20:56 —

    Carlos2012 sagt:
    12. April 2013 um 20:55

    @JohnnyWalker

    Du scheinst Golovkin nicht zu mögen.Golovkin hat bisher nichts bewiesen und nur gegen Zweitklassige Boxer gekämpft.Trotzdem ist er WM und man sollte ihm schon Respekt zollen.Er will wenigstens gegen die Besten antreten.Auch wenn ich nicht Glaube,das er Langfristig WM bleiben wird.Ohne sein Punch ist der Kasache ein guter Durchschnitt.Gegen einen Technisch versiehrten Boxer mit guter Beintechnick wird er den kürzeren ziehen.
    ____________________________________________________________________________________

    Aha und wer soll ihn schlagen auser Prime Martinez und Ward?????

  49. Carlos2012
    12. April 2013 at 21:01 —

    @Marco Captain Huck

    Ein Rubio würde Golovkin schlagen.

  50. Carlos2012
    12. April 2013 at 21:01 —

    Marco hast du ein Link für den Masour kampf?

  51. JohnnyWalker
    12. April 2013 at 21:36 —

    @ Carlos

    das hat nichts mit “Mögen” zu tun, aber mich Golovkin bisher nicht so richtig überzeugen können und was von Aussagen wie “ich will die Besten boxen” zu halten ist, da erinnere ich gerne an Felix Stürmchen.

    Golovkin will die “Besten” boxen, boxt Fuchigami, boxt Rosado, boxt Ishida und macht Stürmchen ein 50/50-Angebot.

    Die Preisfrage ist, wieviel Glaubwürdigkeit steckt hinter seiner Aussage angesichts seines Managements?
    Das Martinez und Geale gekniffen haben, behaupten doch nur Leute die keinen Dunst von der Materie haben. Pirog war leider verletzt gewesen, der wäre sein mit Abstand bester Gegner gewesen.
    Mich regt es aber dermaßen auf das Leute wie Rosado und Ishida im Nachhinein stärker gemacht werden als sie wirklich sind bzw. es waren. Auch Leute wie Lajuan Simon und Grzegorz Proksa wurden hier angeführt und Bute aus Amateurzeiten von vor 10 Jahren (!!!).
    Die Niederlage zu Amateurzeiten gegen Dirrell werden hier nicht erwähnt, aber der KO gegen Bute dermaßen überdimensioniert.
    Proksa hat sich gegen Hope in beiden Kämpfen angestellt wie der erste Mensch auf Erden, Simon kam aus einer Niederlage gegen einen weit über den Berg gewesenen Dionisio Miranda, Ishida mit 2 Niederlagen in Folge, Rosado aus dem JMW, ein Fuchigami der vorher ausschließlich in Japan geboxt hat und dort oft genug gegen Landsleute verloren hat, Ein Kassim Ouma der auch erst aus dem JMW aufsteigen musste um gegen Golovkin zu boxen und gegen Martirosyan und Rosado schon unterging.

    Was sind das denn für Referenzen die ihn hier bei einigen Leuten zum besten MW erscheinen lassen? Ich versteh’s wirklich nicht, aber das ist das typische gehype und schwarz-weiß-Gemale einige “Experten” die in Golovkin alle Facetten des Boxwesens erkannt haben wollen.

  52. eugen
    12. April 2013 at 21:39 —

    Adam Booth sagt das Hayes nächster Gegner auf keinen Fall Charr wird

  53. Carlos2012
    12. April 2013 at 21:42 —

    @JohnnyWalker

    Hm,deine Argumente sind Überzeugend und bin eigentlich auch deiner Meinung.Was ist ein Golovkin ohne sein Punch? Ein niemand.

  54. JohnnyWalker
    12. April 2013 at 21:44 —

    Das Mittelgewicht hat doch einige gute Boxer zu bieten die gerade erst auf dem Weg nach oben sind. Chavez, Ramirez Sanchez, Saunders. Mit Lemieux, Pirog, Martinez, Geale, Macklin hat das MW doch auch gute Leute zu bieten die sicherlich auch gefährlich sein könnten. Rubio, Stevens und Zbik sollte man auch nicht ganz vergessen auch wenn diese derzeit nicht an das Level von vor 2-3 Jahren herankommen.
    Und wenn es unbedingt Leute aus dem JMW sein müssen, dann sollte man auch da die Ansprüche schon etwas höher schrauben und sich nicht mit Ouma, Ishida und Rosado Leute zum verlieren kommen lassen.

  55. Carlos2012
    12. April 2013 at 21:48 —

    @JohnnyWalker

    Wer ist den eigentlich der Pflichtherausforderer von Golovkin.?

  56. Carlos2012
    12. April 2013 at 21:58 —

    Das ist ja interesant.Wenn Golovkin sein WBA Titel gegen Macklin verteidigen sollte,wartet auf ihm sein Pflichtherausforderer Martin Murray.Wird ja immer Besser miut den Gegnern.

  57. JohnnyWalker
    12. April 2013 at 22:20 —

    @ Carlos

    Murray ist nicht PH der WBA. Es gibt derzeit keinen PH der WBA, es gibt derzeit auch keinen Eliminator für diesen Platz als PH. Da ja Murray in 14 Tagen gegen Martinez boxt wird er so oder so seinen Platz als Nr. 1 der WBA verlieren.

  58. Laui
    12. April 2013 at 22:20 —

    Nächster Gener von David Haye gefunden
    http://tinyurl.com/cbrb26a

  59. Carlos2012
    12. April 2013 at 22:35 —

    @JohnnyWalker

    Was ist das den für ein Witz-Verband.

  60. alex - the king
    12. April 2013 at 22:38 —

    http://www.youtube.com/watch?v=42Xzu63WpYE

    Bester Kampf ist immer noch der Charr vs Haye alter das wird glaube ich der kampf des jahres ! ! !

  61. 3apa3a
    12. April 2013 at 22:39 —

    @JohnnyWalker
    “Kein Mensch der mit diesem Messdienervereiner K2 in Verbindung steht wird jemals von mir etwas wie Respekt bekommen, das ist wahr!”

    Was stimmt mit dir nicht? Bist du total vereinsamt, dass du einem Boxstall so viel Aufmerksamkeit widmest mit dem du persönlich eigentlich überhaupt nichts zu tun hast?? Such dir eine sinnvolle Beschäftigung und wach auf;)

  62. MIKE
    12. April 2013 at 22:42 —

    GGG wird jeden Gegner im Mittelgewicht sowas von plattmachen.

  63. JohnnyWalker
    12. April 2013 at 22:54 —

    @ Carlos

    Nun ja die WBA hatte für Nov 2012 einen Eliminator (WBA-Interims-Titel) zwischen Martin Murray und Jorge Navarro angesetzt welchen Murray mühelos gewinnen konnte, aber parallel dazu sich schon die Anzeichen verdichteten das Murray im Apr 2013 der Gegner von Martinez sein wird, da er ja ohnehin nicht in den USA boxen darf, da er keine Lizenz aufgrund seiner Vorstrafe bekommt.
    So etwas pas,siert aber wenn man Geale die Pistole auf die Brust setzt und Golovkin boxen darf wann und wen er will. Ich finde diese Sache sehr lächerlich zumal es ja auch gegenwärtig im HW eine Situation gibt bei der die WBA eine Ausnahmegenehmigung nach der anderen verteilt. K2 scheint einen ganz besonderen Draht zur WBA zu haben.

  64. Hannes
    12. April 2013 at 23:06 —

    Finde es ne sehr gute Ansetzung , Macklin wird sich entsprechend vorbereiten und sich nicht nochmal die WM Chance nehmen lassen , traue Macklin einiges zu , und bin gespannt was passiert wenn er GGG mehrfach hart treffen sollte .

  65. Carlos2012
    12. April 2013 at 23:16 —

    @JohnnyWalker

    Irgendwie habe ich das Gefühl,das uns Macklin positiv überraschen wird.
    Du nimmst die ganze Sache sehr Persönlich.Bleib Ruhig und Warte erstmal ab was passiert.Die Oligarchen des Boxens werden auch irgendwann fallen.Dazu gehört auch K2

  66. JohnnyWalker
    12. April 2013 at 23:42 —

    @ Carlos

    ich nehme das nicht persönlich, aber Golovkin profitiert derzeit von mäßigen Gegnern (Ausnahme Macklin) und vom Verband und wird dafür noch von einigen bis in den Himmel gelobt.
    Im Gegenteil ich sehe solche Sachen meistens nüchtern. Ich habe auch meine Lieblingsboxer aber mit denen kann ich auch kritisch umgehen und muss nicht noch alles drumherum schönfärben und schönreden um hinterher in Tränen auszubrechen wenn es nicht so läuft wie gehofft. Niederlagen gehören zum Boxen dazu, da müssen sich einige aber wahrscheinlich erstmal daran gewöhnen ohne dabei von Worten wie Flasche, Loser, vernichten und zerstören, Gebrauch zu machen.

  67. Carlos2012
    12. April 2013 at 23:50 —

    @JohnnyWalker

    Nun ja.Da muss ich dir Recht geben.

    Wann fängt den der Mansour kampf an?
    Gibs ein Stream vom Fight?

  68. JohnnyWalker
    13. April 2013 at 00:54 —

    @ Carlos

    es gibt kein Stream für den Mansour-Fight. Kein Sender überträgt so etwas landesweit. Es kann sein das in Delaware ein regionaler Sender überträgt, aber du wirst den Kampf nur irgendwann auf youtube oder so etwas zu sehen bekommen.

  69. Carlos2012
    13. April 2013 at 11:03 —

    Mansour hat gegen Gavern durch k.o in der ersten Runde gewonnen.
    Tja,was soll man dazu sagen?

  70. Tyson Lennox
    13. April 2013 at 13:25 —

    @JohnnyWalker Du laberst Dir ja hier Deine Anti-Golovkin Schnute fusselig. Fakt ist: Die wollten nicht gegen Golovkin boxen. Punkt.
    siehe:
    https://www.boxen.de/news/martinez-promoter-dibella-kein-interesse-an-vereinigungskampf-gegen-golovkin-21882
    Die Katze beißt sich doch ständig in den Schwanz: Solange ihn kein Großer boxen will, solange können die Großen sagen, dass er noch keinen Großen geboxt hat. Man sieht als Boxkenner, dass GGG es einfach drauf hat. Er ist ein ausgezeichneter Kämpfer und Boxer mit einer unwahrscheinlichen Balance. Wahre Boxfans wollen eben Martinez gegen GGG, Pirog & Co sehen. Dabei entscheidet doch der amerikanische pay-per-view Markt. Und der wird dominiert von hispanischen Zusschauern. Deswegen könnte man Chavez Jr. 3 mal gegen Martinez boxen lassen, obwohl es keinen sportlichen Wert mehr hätte. Es bringt aber Kohle. Gegen GGG verlieren bringt nur 1x Kohle. So einfach ist die Rechnung der “Großen”.

  71. Tyson Lennox
    13. April 2013 at 13:28 —

    Und gegen GGG verlieren bringt weniger Kohle als gegen weniger starke Gegner mit (v.a. mit amerikanischen oder hispanischen Wurzeln) gewinnen. Ein wahrer Boxfan will sportlich wertvolle fights sehen und nicht einseitig gegen einen Boxer hetzen, Walkerchen.

  72. bla
    13. April 2013 at 14:48 —

    Immer wieder ein Spass, wenn Forenteilnehmer

    Boxer

    als

    Niemand

    verhöhnen^^

    Schaut in den Spiegel (jeder von uns) und da findet man einen Niemand^^

    Im MW gibt es keine großen Namen und auch nicht in den Klassen darüber oder darunter.
    Die sind alle gehyped und überbewertet.

    Jeder Boxer kann man mal verlieren – das ist doch keine Schande.
    Des wegen ist doch kein Boxer schlecht.

    Diese Alles-oder-Nichts- Mentalität einiger Forenteilnehmer ist schlichtweg belustigend (sitzen vor ihrem PC und machen Fingeraerobic^^ und ziehen dann Boxer durch den Dreck, weil sie mal Ko gegangen sind oder weil sie mal nicht überzeugend gewonnen haben oder weil sie nur Pfeifen boxen oder weil sie nicht gegen Außerirdische, die über Superkräfte verfügen, gekämpft haben)

    JohnnyWalker, ich spekulieren mal , du hast schon mehrere KO-Niederlagen
    gegen ne Flasche mit der Aufschrift JohnnieWalker, erlitten.

    Schauen wir uns nochmal GGG an:

    Schwächen:
    Verteidgiung ein gelegentlich offen und vermeintlich leicht zu treffen
    Schlageschwindigkeit und Beweglichkeit nicht so schnell wie Martinez
    Rückwärtskampf im Kampf
    Kennt das Gefühl der Niederlage oder Niederschlag im Profigeschäft noch nicht
    Er lässt sich (noch) nicht so gut vermarkten

    (Martinez lässt sich auch erst seit 4 Jahren vermarkten und der ist schon jenseits der 35^^ und das nur , weil er gegen hochgehypte amerikanische Boxer gewonnen hat)

    Aber das war es auch schon.

    Stärken:

    Nehmerfähigkeiten GGG > Martinez
    (das heißt nicht ,dass Martinez GGG nicht KO schlagen kann)

    GGG wird von den Massen unterschätzt
    und von den potentiellen Gegner im MW realistisch eingeschätzt:

    ” Des wegen flüchten die meisten Boxer ja auch, wenn der Kasache am Horizont auftaucht”

    Denn die Gegner sehen , dass

    GGG Nehmerfähigkeiten hat
    GGG einen Punch hat
    GGG eine sehr starke Technik hat
    GGG gelegentlich die Auslage wechselt
    GGG JAB und Punch nahezu gleichen schaden anrichten
    GGG extrem variabel angreift
    GGG langsam erscheint, aber im Wahrheit ein Ringfuchs ist, der die Räume verkürzt, die Wege abschneidet (das fürchtet Martinez am meisten, er weiß, dass wenn er so offen boxt, wie bisher, dass er so enden wird wie Proksa, denn GGG ist weder Pavlik noch Williams noch Chavez, sondern ein Stufe höher)
    GGG Deckung ist besser als viele hier glauben, denn in dieser Formation kann er jederzeit blitzschnell von Angriff auf Verteidigung umschalten ( es ist ein Dauerangriffmodus)
    GGG locker 12 Runden und mehr gehen kann
    GGG seine Schulter sehr geschickt einsetzt
    GGG eine exrem nervenden latenten Dauerdruck erzeugt
    GGG dich KO schlägt oder einfach nur so zermürbt(was noch schlimmer als ein One-Hit ist)

    GGG ist für mich neben Martinez die Nummer 1 im MW.
    Der einzige Kampf im MW , der wirklich spannend ist,
    wäre GGG vs Martinez.

    So genug bla und Fingerakrobatik für heute.
    Jetzt trink ich ein Glas Johnnie Walker

  73. BOB
    13. April 2013 at 14:54 —

    GGG in MW hat einfach zu wenig Konkurrenz.
    *Geal hat schon gg. ihn verloren als Amateuer, das heißt boxerisch er ist schlechter und Punch hat auch kein. gg Prokssa wäre was!
    *Martinez war schon gg Chaves jr in letzten Runde fast KO und Golovkin ist schneller und präziser
    *Quillin. wer Dionisio Miranda nicht KO geschlagen hat, kann gg GGG nicht halten
    *Julio Cesar Chavez Jr hat nach meiner Meinung Sebastian Zbik nicht gewonnen.
    *Felix , na ja vielleicht 2026
    *Pirog ist krank (Bandscheibe) und kommmt die nächsten 18 Monate nicht in Frage
    *Macklin ist schon dabei wird aber verlieren
    *Rubio könnte interessant werden trotzdem für mich klarer outsider
    *die restlichen TOP50 ist einfach ein schritt zurück

  74. JohnnyWalker
    13. April 2013 at 15:14 —

    @ bla

    alles graue Theorie und Spekulation. Ich messe Golovkin an seinen Aussagen und seinen Leistungen. Wenn er die besten boxen will, dann soll er die besten boxen. Wie er und sein Management das anstellen hängt von ihnen ganz alleine ab und nicht von solchem Mundgeruch wie ” Es will ja keiner gegen mich boxen”. Wenn er die besten boxen will, dann sollte er nicht Felix Sturm Angebote unterbreiten, denn der ist weit überm Berg.
    Und auch die Logik das gewisse Leute vor GGG Angst haben sollen, aber dennoch Leute wie Rosado und Ishida den Mut aufbringen erschließt sich mir überhaupt nicht. Die Gegner die GGG bisher geboxt hat wurden alle unter geringem Risiko geholt. Proksa scheint da eine kleine Ausnahme gewesen zu sein, aber Kerry Hope hat ja letztes Jahr deutlich gemacht was Proksa für Defizite hat.

    HBO bietet K2 und GGG die Plattform um sich zu zeigen und um richtig Geld herauszuschlagen. Das sollte GGG die Möglichkeit geben gute Gegner für seine Kämpfe zu gewinnen. Wenn er das nicht schafft, ist er selbst daran Schuld.

  75. BOB
    13. April 2013 at 15:30 —

    JohnnyWalker ist einfach GGG hater

  76. calzium
    13. April 2013 at 18:23 —

    JohnnyWalker sagt:
    ” (…) Wenn er die besten boxen will, dann sollte er nicht Felix Sturm Angebote unterbreiten, denn der ist weit überm Berg.
    Und auch die Logik das gewisse Leute vor GGG Angst haben sollen, aber dennoch Leute wie Rosado und Ishida den Mut aufbringen erschließt sich mir überhaupt nicht. Die Gegner die GGG bisher geboxt hat wurden alle unter geringem Risiko geholt. (…)

    Also, ich werde jetzt dir zur deiner “erschließung” und zur weiterentwicklung deiner “Logik” mal versuchen so einfach wie möglich zu erklären, WARUM Boxer “wie Rosado und Ishida den Mut aufbringen” und “gewisse Leute vor GGG Angst haben sollen”
    es ist doch ganz einfach!!!
    Ein Boxer wie Rosado und Ishida “MÜSSEN/WOLLEN” gegen einen WM-Titelträger(GGG) boxen um einfach die Chance zu erhalten nach einem WM-Gürtel greifen zu können, d.h diese Leute wie Rosado und Ishida haben absolut NICHTS zu verlieren! Richtig?
    Leute wie Martinez haben “Angst”, weil sie nach keiner chance (wie dem WM-Gürtel) greifen brauchen, weil sie selber bereits einen besitzen, ABER ihren eigenen verlieren können! Richtig?
    Also, die Schlussfolgerung -> Martinez hat “Angst” (s)einen MW-Gürtel den er ja bereits besitzt und mit dem er noch viel Geld verdienen kann zu verlieren! Ganz einfach!
    Martinez ist doch nicht blöde und steigt mit GGG in einen Ring, den die chancen stehen gar nicht mal so schlecht, dass Herr Martinez nach dem Kampf kein WM-Gürtel-Besitzer mehr ist bzw. wäre! UND was bedeutet das?
    ALso steckt doch irgendwo “Angst” dahinter?!?

    Jemand der was zu verlieren hat, hat immer “Angst” es zu verlieren,
    Jemand der nichts beitzt, braucht sich auch nicht zu fürchten etwas zu verlieren!
    Ganz einfache Logik! Findest du nicht?

  77. JohnnyWalker
    13. April 2013 at 19:08 —

    @ calzium

    Das hast du (fast) vollkommen richtig dargestellt. Mit (fast) sollte man aber auch berücksichtigen das Rosado und Ishida absolut ungefährlich für Golovkin sind/waren.
    Rosado z.B. hätte eigentlich der PH von Bundrage/Smith (jetzt Smith) sein sollen nach dem er seinen Eliminator gegen Whittaker gewann. Die IBF hat sich dennoch dafür entschieden 2 neue Eliminator ansetzen zu wollen und hat somit Rosado um seinen eigentlich WM-Chance betrogen. Nur deswegen hat sich Rosado überhaupt bereit erklärt gegen Golovkin überhaupt anzutreten und war dementsprechend auch billig zu haben und für HBO eine Übertragung wert. Ishida kam aus 2 Niederlagen in Folge und hatte dementsprechend überhaupt nichts zu verlieren aber eben auch keine Chance.
    Bei Martinez ist es so, dass er erstens am Knie operiert werden musste nach dem Chavez-Kampf und zu dem auch noch in Argentinien boxen wollte.
    Gegen Golovkin kann Martinez nur verlieren, sowohl finanziell wie sportlich. Er verdient mit einem Kampf gegen Chavez ein Vielfaches von dem was er gegen Golovkin bekommen würde, wenn man sich überhaupt einigen könnte. Würde Martinez gegen GGG gewinnen würde er auch nicht mehr Anerkennung bekommen als jetzt schon.
    Martinez geht auf die 40 zu und wird sich hauptsächlich mit Boxern aus dem amerikanischen Raum bedienen. Ramirez Sanchez, Jacobs, Pirog, Stevens sind Leute die sich auf HBO oder auch Showtime deutlich besser vermarkten lassen als Golovkin. Golovkin braucht erst das erste richtige Ausrufezeichen in seinem Record um sich dort wiederzufinden, mit K2 als Promoter hat er aber die denkbar schlechtesten Vorraussetzungen die man in den Staaten überhaupt haben kann.
    Deshalb sage ich ja auch, dass Macklin der erste wirklich Gegner für Golovkin ist um seine Position für größere Kämpfe zu verbessern, denn mit Rosado und Ishida empfiehlt sich kein WM für große Fights.
    Damit mir und richtig verstehen, ich spreche GGG nicht seine Fähigkeiten ab, aber sollte seinen Worten auch Taten folgen lassen sonst steht am Ende nur ein kasachischer Felix Sturm mit Punch und ungenutzem Talent.

  78. JohnnyWalker
    13. April 2013 at 20:25 —

    @ adrivo

    wieviele Tage dauert es denn bis der Kommentar mal freigeschaltet wird?

  79. JohnnyWalker
    13. April 2013 at 20:59 —

    @ calzium

    Übrigens, dass Martinez einen WM-Gürtel braucht um Geld zu verdienen oder gar Angst hat diesen zu verlieren, das halte ich schlicht weg für Schwachfug.
    Martinez hat es damals darauf angelegt seinen WM-Gürtel zu verlieren und hat auch ohne Gürtel richtig gute Fights gehabt an denen er auch ordentlich verdient hat. Genau das ist der Unterschied. Martinez verdient ohne WM-Gürtel locker das doppelte und stellt Topfights auf die Card als Golovkin mit WM-Gürtel, zumindest bisher. Er hat sich vor Macklin, Williams, Dzinziruk auch nicht versteckt, von daher sind solche Gedankenspiele von wegen Verlustängste nicht bei Martinez zu suchen. Martinez ist ein Profi durch und durch der auch auswärts und für wenig Börse sich nach oben gekämpft hat und auch das Risiko gegangen ist KO zu gehen, ob jetzt gegen Margarito, Williams, Chavez, Cintron, Roman, Barker oder Macklin.
    Das tatsächlich jemand da Angst bei Martinez erkennen will, treibt mir Tränen vor Lachen in die Augen.

  80. calzium
    14. April 2013 at 15:16 —

    @ JohnnyWalker sagt:
    Deshalb schrieb ich bewußt in meinem vorherigen Beitrag nicht ->Angst SONDERN ->”Angst”
    kannst du den unterrschied erkennen?
    um es nochmal deutlich zu sagen, ich habe nie gesagt das der eine oder der andere Angst hat(wie ein kleines mädchen vor Monstern) sondern lediglich “Angst” in Form von verlust von etwas,
    du kannst sicherlich auch nachvollziehen(hast du ja bereits ebenfalls erkannt), dass der Martinez von heute (niemals)(leider) gegen einen GGG von heute kämpfen will!(da wird die Ausrede benutzt die einem halt gerade in den Sinn kommt – der eine mag des eine glauben der andere dass andere, was nun der Fall ist kann/sollte jeder für sich selbst beurteilen)
    Das du den GGG als Person nicht leiden kannst, kann jeder der deine Beiträge gelesen hat oder liest herausfiltern, dass du ständig sagen musst, dass er “ja noch keine Top-Leute geboxt hat” und deshalb eine Flasche sein muss, könnte zeigen dass du wenig ahnung von der Materie hast, aber in deinem Falle würde ich dies nicht einmal unterschreiben wollen, da du dich eigentlich schon relativ Kenntnisreich und informativ ausdrücken kannst, dennoch ist dein großer Fehler, dass du deine “persönliche” Meinung zu sehr ins Spiel bringst(in dem Fall, dass du was gegen diesen oben bereits genannten Boxer was hast)…und das wiederrum läst mich einfach nur erkennen das du teiweise von deiner “blinden” Meinung so überwältigt bist und so sehr daran glaubst, dass DU einem Boxer(wie in dem Fall GGG) NIEMALS den gebürtigen “respekt” entgegenbringen würdest, selbst wenn er den kompletten Boxsport auf den Kopf stellen würde…

  81. JohnnyWalker
    14. April 2013 at 22:58 —

    @ calzium

    ich bringe nur Boxern Respekt entgegen die ein erkennbares Interesse haben die besten zu boxen und dafür auch das Risiko eingehen.
    So und jetzt frage ich mich, wo hat Golovkin dieses Risiko bisher gesucht.
    Ich finde es natürlich toll und auch fantastisch das du erkannt haben willst das ich Golovkin nicht mag, obwohl ich dies in keiner Zeile geschrieben haben.

    Ich sage es zum 3., 4. und 500. mal, Golovkin hat mich bisher einfach nicht überzeugen können und die Wahl seiner Gegner ebenso wenig. Ist das so schwer zu verstehen?
    Menschlich mag das ein lieber Kerl sein, aber wie soll ich das denn beurteilen können, wenn ich ihn nicht kenne? Klar, ihr kennt Gennady alle persönlich und wisst wie toll und ehrgeizig er sein kann, aber ich nicht.
    Sorry, aber ambitionierte und talentierte Boxer gibt es nicht er seit Gennady Golovkin. Allein das reicht, meiner Ansicht, nicht aus um aus GGG einen der besten MW’ler zu machen. Auch das sage ich zum 3., 4. und 500. mal, das man so etwas permanent unter Beweis stellen muss und das hat er bisher nicht getan.

  82. JohnnyWalker
    14. April 2013 at 23:00 —

    @ calzium

    du scheinst an einer Leseschwäche zu leiden und interpretierst sehr viel in andere Beiträge herein. An deiner Stelle würde ich mir Gedanken machen ob du überhaupt noch Kommentare lesen musst oder ohnehin schon die Intentionen, Absichten, Motive erkannt haben willst. Ein bisschen paranoid scheinst du außerdem auch zu sein.

  83. Allerta Antifascista!
    14. April 2013 at 23:18 —

    😆

  84. Allerta Antifascista!
    14. April 2013 at 23:28 —

    @JW
    Hier muss man echt aufpassen was man schreibt, bei der leisesten Kritik wird gleich behauptet man “hatet” den Boxer! Mir wurde sogar mal unterstellt ich hätte was gegen die Klitschkos, nur weil ich minimale Kritik an ihnen geübt habe! Völlig absurd!

  85. JohnnyWalker
    15. April 2013 at 18:09 —

    Allerta Antifascista! sagt:
    14. April 2013 um 23:28

    @JW
    … Mir wurde sogar mal unterstellt ich hätte was gegen die Klitschkos, nur weil ich minimale Kritik an ihnen geübt habe! Völlig absurd!
    ———————————————————————-

    Neeeeeeeein wirklich? Wie kann man denn nur etwas gegen diese 2 bezaubernde Geschöpfe haben? An deiner Stelle würde ich Anzeige erstatten wegen übelster Nachrede und Verleumdung.
    Gleich einsperren diese Fasch,isten !!!

  86. calzium
    15. April 2013 at 20:50 —

    @JohnnyWalker

    Jemand der Beleidigen muss sobald ihm/ihr keine Argumente mehr einfallen, zeigt wie schwach er/sie ist.

    Aber das du so “brisant” auf meinen Beitrag reagieren mußtest, zeigt mir, dass ich dich an deinem Ego gekratzt haben muss … und das war es Wert 😆 …
    Also nimms mir nicht allzu übel, am besten du suchst dir ein schönes Hobby und hörst auf zu flennen …
    den für mich hat sich hiermit mein Gespräch mit dir erledigt 😉

Antwort schreiben