Top News

Golovkin verteidigt WBA-Titel: K.o. gegen Tapia in der dritten Runde

Gennady Golovkin ©GGG-Boxing.

Gennady Golovkin © GGG-Boxing.

WBA-Mittelgewichts-Weltmeister Gennady Golovkin (20-0, 17 K.o.s) hatte bei seiner ersten Titelverteidigung wenig Mühe: Herausforderer Nilson Tapia (14-3-1, 10 K.o.s) aus Panama, immerhin die #4 der WBA, hielt in Astana (Kasachstan) nur bis zur dritten Runden durch.

Die erste Runde ging klar an Golovkin, in der zweiten Runde traf der mit deutlichen Reichweitenvorteilen ausgestattete Panamaer einige Male mit der Führhand und dem linken Haken. In der dritten Runde zeigte Golovkin aber, warum er als einer der gefährlichsten Puncher im Mittelgewicht gilt: ein linker Kopfhaken schickte Tapia in die Seile, ein rechter Uppercut kam nicht ganz durch – dafür aber ein linker Haken zur Leber. Tapia wurde ausgezählt und wäre auch bis zwanzig nicht wieder auf die Beine gekommen.

Golovkin plant nun, so bald wie möglich gegen WBA-Interims-Weltmeister Hassan N’Dam N’Jikam zu kämpfen, danach soll ein interner Vereinigungskampf gegen “Super Champion” Felix Sturm folgen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Brähmer vs. Shumenov: Stimmen von der ersten Pressenkonferenz in Hamburg

Nächster Artikel

Wiegen in Miami: Solis 117,9 kg; Austin 108,7 kg

5 Kommentare

  1. jasonsoldat1977
    16. Dezember 2010 at 20:41 —

    Sehr gut Gennady! ..Russische Boxen Schule hat wieder gezeigt was sie konnte und kann!
    Einfach weiter machen und es kann sein dass es wieder ein mal einen gibt wie der bester Boxer seiner Zeit -nämlich Kostya Tszyu war!!

    Super Gennady mach weiter so…….

  2. Kano
    16. Dezember 2010 at 23:01 —

    War doch klar das er gegen diese Flasch gewinnen würde,er sollte mal langsam anfangen gegen gute Leute zu Boxen,denn dann wird mann seine wahre Klasse wirklich sehen.

  3. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 00:21 —

    @ kano

    manche haben über 30 kämpfe (catic, sylverster) und boxen nicht mal solche “flaschen.”
    immer mit der ruhe, erst erledigt er den franzosen, dann ist adnan dran.
    leute merkt euch bitte alle das tapia #4 der wba war, im februar wenn catic boxt, werdet er sehen das sein gegner nicht mal unter den top 10 der wba sein wird.

  4. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 16:09 —

    habe mir gerade den kampf angescheschaut, sturm wird chancenlos sein.
    golovkin geht sehr viel zum körper, vareirt die schläge. uppercuts, haken, geraden hat alles in seinem arsenal. ist neben pirog, und limeaux der kommende mann im mw.

  5. gewaar
    17. Dezember 2010 at 19:28 —

    Er soll auf jeden Fall Sturm boxen, das wäre ein Highlight.

Antwort schreiben