Top News

Golovkin stoppt zähen Rosado in sieben Runden

Gabriel Rosado, Gennady Golovkin ©Claudia Bocanegra.

Gabriel Rosado, Gennady Golovkin © Claudia Bocanegra.

WBA-Mittelgewichts-Weltmeister Gennady Golovkin (25-0, 22 K.o.’s) hat auch seinen zweiten Kampf in Amerika vorzeitig gewonnen. Gegen den zähen Philadelphia-Fighter Gabriel Rosado (21-6, 13 K.o.’s) wurde der in Deutschland lebende Kasache aber deutlich mehr gefordert als in seinen letzten Titelverteidigungen.

Golovkin versuchte gleich von Beginn an richtig Druck zu machen, Rosado beschränkte sich in der ersten Runde noch fast ausschließlich auf die Defensive. In der zweiten Runde kam Golovkin mit einer wuchtigen Führhand durch, die einen Cut über Rosados linkem Auge verursachte, der Auswirkungen auf den weiteren Kampfverlauf haben sollte.

Rosado kam in der dritten Runde erstmals mit einem richtig guten Volltreffer durch, Golovkin der in seiner Amateur- und Profikarriere noch nie am Boden gewesen war, steckte den Treffer aber locker weg und setzte dem Amerikaner am Ende mit vielen harten Schlägen zu. Rosado war in der vierten Runde bereits ziemlich blutüberströmt, der Boxer mit Puerto Ricanischen Wurzeln bewies aber eine Menge Kampfgeist und zeigte deutlich bessere Nehmerfähigkeiten als zuletzt Grzegorz Proksa.

Im fünften Durchgang blieb Rosado etwas mehr vor Golovkin stehen und traf auch einige Male gut, was beim Weltmeister einige sichtbare Spuren im Gesicht hinterließ. In der sechsten Runde überraschte Golovkin seinen Gegner gleich zu Beginn mit einem harten rechten Uppercut, Rosado blieb aber stehen und bekam nach einigen Schlägen auf den Hinterkopf eine kleine Verschnaufpause.

Die starke Blutung Rosados war allerdings nicht mehr unter Kontrolle zu bringen, nachdem der Herausforderer in der siebten Runde weitere schwere Treffer schlucken musste, warf seine Ecke das Handtuch.

“Ich habe auf meine Chance gewartet, den entscheidenden Schlag zu landen”, sagte Golovkin im HBO-Interview mit Max Kellerman. “Rosado ist ein guter Junge, ich weiß aber, dass ich es viel besser kann. Ich war etwas krank, ich spürte aber meine Kraft. Rosado hat sich aber gut bewegt. Ich bin aber auch mit diesem Resultat zufrieden.”

Rosado, der nun vermutlich wieder zurück ins Halbmittelgewicht wechseln wird, hatte trotz seiner Enttäuschung lobende Worte für seinen Bezwinger übrig: “Er ist stark wie ein Ochse. Ich konnte nichts sehen. Er ist ein toller Kämpfer.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Golovkin stoppt Rosado in sieben Runden

Nächster Artikel

Miguel Angel Garcia dominiert Orlando Salido – gewinnt durch technischen Punktentscheid

57 Kommentare

  1. Carlos2012
    20. Januar 2013 at 06:33 —

    Golovkin vs Rosado Fullfight

    youtube.com/watch?v=J1ryNOe1oUU

  2. Carlos2012
    20. Januar 2013 at 06:53 —

    Golovkin vs Rosado

    Part.1 youtube.com/watch?v=J1ryNOe1oUU

    Part.2 youtube.com/watch?v=uf4ZskCjk8o

    Part.3 youtube.com/watch?v=fDeEBno53fY

  3. Putin
    20. Januar 2013 at 09:02 —

    Pirog hätte mehr überzeugt und hätte beide geschlagen.

  4. rampage1
    20. Januar 2013 at 09:45 —

    golovkin kann mit sicherheit auch Martinez schlagen

  5. hari
    20. Januar 2013 at 09:49 —

    sturm hätte nur 3 runden gebraucht .was für eine flasche

  6. Tommyboy
    20. Januar 2013 at 09:53 —

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa Das habe ich getippt 😀 Gennady Golovkin TKO 7

  7. GURU
    20. Januar 2013 at 11:17 —

    Toller Kampf aber die Leistung war nicht seine beste. Gegen einen Martinez hätte die Show ganz anders ausgesehen.

  8. El Demoledor
    20. Januar 2013 at 12:24 —

    Klare Sache, wie nicht anders zu erwarten war.
    Golovkin war nicht in Topform, aber er ist für solche Gegner eben einfach zu stark.
    Sturm und Geale wären nur Opfer für ihn; Pirog, Chavez und Martinez sind physisch eine andere Hausnummer und wären die einzigen Herausforderungen für den Kasachen im MW.
    Oder ab ins SMW und gegen Abraham locker den Titel abstauben. Danach wäre er auch für den Sieger aus Froch vs. Kessler interessant. Das wäre physisch eine echt schwere Nummer für Gennady, aber ich glaube diese Kämpfe wären auch eine echte Schlacht.

  9. J2J
    20. Januar 2013 at 13:11 —

    seht ihr ich sag es doch, wenn er gegen so einen schon nicht überzeugen kann.. overrated bis zum geht nicht mehr

  10. Khalito
    20. Januar 2013 at 13:15 —

    Nur Pirog kann in stoppen

  11. Carlos2012
    20. Januar 2013 at 13:22 —

    Ich will endlich Topfights von Golovkin sehen.Warum hollt sich k2 Leute von niederen Gewichtklassen?
    Sind alle Mittegewichtler ausgestorben oder Wat?

  12. Anatoli
    20. Januar 2013 at 13:36 —

    Was für ein Dummgeschwätz von manchen wieder.

    Einen Boxer kann man nie anhand eines Kampfes direkt mit anderen vergleichen und somit als schlechter oder besser beurteilen. Jeder Kampf ist anders, da viele Faktoren und Einflüsse von der Umgebung und Ausgangspunkten mitspielen.
    Es gibt Gegner, mit denen Golovkin besser zurecht kommt, als z.B. ein Martinez und genauso umgekehrt. Von daher kann jetzt auch keiner behaupten, wer von den beiden in einem Kampf gegeneinander besser wäre.

    Fakt ist, dass er gewonnen hat!

  13. JohnnyWalker
    20. Januar 2013 at 13:42 —

    @ Carlos

    Bl.öde Frage! K2 kann sich keine besseren Leute leisten. Man so viel Geld in die Promo von Waldemar stecken, die LKW’s voller Gleitcreme müssen auch bezahlt werden, da fällt nicht viel für GGG ab. K2 kann kein Interesse daran haben, ihren möglichen US-Markt-Eroberer irgendwelchen Risiken auszusetzen. Leute die keine Zukunft haben werden nach Mexiko geschickt um gegen JMM zu boxen (Siehe Fedchenko) und Leute die es drauf haben könnten, werden mit Boxer versorgt welche ein geringes Risiko darstellen.

    Trotzdem sollte man sich mal fragen, wie ein Rosado bei den jeweiligen Jabs von GGG sofort das M.aul blutig wird oder ein doch relativ tiefer Cut entstehen konnte. Wenn ich mir die Statur von GGG anschaue, habe ich schon irgendwo Zweifel das der soviel Power aufbringen kann solche Spuren zu hinterlassen. Ein Schelm der böses dabei denkt.

  14. El Demoledor
    20. Januar 2013 at 14:09 —

    @JohnnyWalker:
    Ginge es um Bodybuilding, wäre Felix Sturm ein All-Time P4P-Puncher…

  15. Expertenteam-Boxen
    20. Januar 2013 at 14:39 —

    Tatsächlich, die meisten hier haben wenig Ahnung. Was Anatoli schrieb, ist richtig. Jeder, der selbst mal im Ring stand, würde niemals so bewertend und besser wissend über einen absoluten Weltklassemann wie Golovkin reden. Woher der soviel Power holt? Das nennt man genetische Veranlagung. Viele hier wie Jugendliche – “mein Held ist der Stärkste” – fast wie die Fans von Manuel Charr auf der Facebookseite. Anstatt das z.T. sehr unterhaltsame und von hohem Niveau geprägte Boxen zu geniessen, wird wieder endlos bewertet und damit wieder alles abgewertet. Hier findet sozusagen der “Kampf der Besserwisser und Rechthaber “statt. Traurig!

  16. boxfantaiker
    20. Januar 2013 at 14:45 —

    rosado war zu verkrampft von anfang stand er sich die ganze zeit selbst im weg
    hat sich nicht getraut wirklich zu schlagen kombinationen zu bringen tapfer war er aber das reicht nicht für einen wm kampf
    ggg hat zwar keine knockdowns erreicht aber den kampf klar von dem ersten gong an dominiert aber jetzt einen martinez ins gespräch zu bringen weil er gegen einen gegner der sich nicht getraut hat überzeugend gewonnen hat ist unsinn
    martinez gehört zur elite und ggg sollte erstmal sturm geale macklin und tralala bezwingen bevor man an martinez denkt

  17. danielking
    20. Januar 2013 at 14:58 —

    Ich sehe das anders ggg sollte sich mit den besten messen zb martinez
    Golovkin hat genug gezeigt das er zu wenig von seinen Gegner gefordert wird
    Rosado hatte nicht mal ein Hauch von einer Chance gehabt , nur weggelaufen ist er
    Deswegen soll er jetzt gegen die besten , sonst wirds langsam langweilig, jahrelang haben sich die besten immer von super fights gedrückt, so wie im crusier masternak vs chakhiev top fight und wurde angesetzt

  18. michabox
    20. Januar 2013 at 14:58 —

    martinez gehört zu elite und golovkin nicht ??er ist weltmeister nur zur info ,er hat es sich verdient gegen martinez zu boxen ,er wird martinez auch schlagen ,bin mir sicher ,golovkin hat nicht nur ne brutale physis sondern ist auch perfekt ausgebildet er hat 345 amateur kämpfe,er wird die absolute nummer 1 sein ,ich sehe es kommen ,martinez hatte probleme mit chavez ,er wurde fast ausgenockt,chavez hat gegen zbik durch punkte gewonnen ,sogar ein felix strum konnte zbik in der 9 runde stoppen ,ich sage nur das golovkin es mit sicherheit verdient hat gegen die besten zu boxen !du bist zwar ein boxfanatiker aber vom boxexperten weit entfernt !

  19. ego
    20. Januar 2013 at 15:00 —

    @fusel(JW)
    bist du zu blöd um deine eigenen fragen zu beantworten? wenn man zuschlägt und trifft hinterlässt das spuren, konntest du aber als simpson-fan nicht wissen!
    und wenn mann sich den körper von GGG ansieht kann man(n) versthen warum du so WARM bist.
    der mann kann wenigstens BOXEN, deshalb wundere ich mich, dass du in einem boxforum bist.

  20. boxfantaiker
    20. Januar 2013 at 15:13 —

    martinez hat chavez klar dominiert die letze runde in der er probleme gehabt hat weil er hart getroffen wurde habe ich auch nicht übersehen aber ein lucky punch ist in jedem kampf drin und chavez war in den ersten 11 runden chancenlos hinter der deckung versteckt und wurde doch nach belieben von martinez getroffen bis er alles auf eine karte gesetzt hat sowas kann jedem passieren freundchen
    ggg solle sturm und die restlichen übeltäter beseitigen bevor er sich an martinez ranwagt martinez ist der beste von den sogenannten topfightern zurzeit aber ggg ist der deutlich härtere puncher nur würde er gegen martinez nicht so leicht punches landen können wie gegen rosado du kannst doch nicht von rosado zu martinez springen also wenn du ein matchmaker wärst würde man dich sofort in die tonne kloppen

  21. danielking
    20. Januar 2013 at 15:29 —

    David haye War auch nur 3 kämpfe Weltmeister bis er die chance bekommen hat gegen den super champ

  22. danielking
    20. Januar 2013 at 15:29 —

    Zu boxen

  23. boxfantaiker
    20. Januar 2013 at 15:33 —

    chavez hat zbik nach punkten geschlagen ok
    sturm hat ebenfalls zbik bezwungen tko ok
    chavez bekamm eine boxlektion von martinez ok ?
    aber ehrlich gesagt zbik war niemals ernstzunehmend ich weiss garnicht warum du ihn aufnennst da ist macklin um weiten besser im kampf gegen sturm wurde er betrogen jeder der augen im kopf hat weiss das macklin gewonnen hat
    und macklin ging ko gegen martinez hat ihn aber probleme bereitet mehr probleme als chavez in den ersten 11 runden
    ggg hat es definitiv verdient die besten zu boxen und rosado gehört nicht dazu
    nur sollte er hinten anfangen am besten bei sturm den mutlosen dann macklin chavez und wenn du drAUF BESTEHST auch zbik und sollte er weiterhin so überzeugen und deklassieren dann martinez

    finish

  24. ego
    20. Januar 2013 at 15:52 —

    @boxfanataiker
    allerdings tickt die (alters) uhr. martinez ist 36 J alt, nimmt GGG deine genannten kämpfe mit wäre SM wie alt?

  25. boxfantaiker
    20. Januar 2013 at 15:55 —

    Bis sturm den mut aufbring sagen wir mal 100 jahre alt und die restlichen… naja die uhr tickt wirklich gegen matrinez das hast du recht

  26. michabox
    20. Januar 2013 at 16:00 —

    martinez war platter als platt gegen chavez nach den kampf,würde der kampf eine runde länger dauern ,hätte chavez vermutlich gewonnen ,gegen golovkin wäre es anders gelaufen ,martinez ist ein top man aber so offen wie er steht im vergleich wie proksa,würde martinez mitsicherheit gegen ggg verlieren

  27. boxfantaiker
    20. Januar 2013 at 16:05 —

    na nach 11 runden auf dem niveao zu boxen dann darf mann ruhig platt sein du vergisst einfach du vorherigen 11 runden in der 12 war er etwas überheblich und offen darf nicht passieren ist es aber daraus sollte er sicher gelernt haben

    aber nach deinem komentar über spilzka würde wilder totschlagen kann ich dich nicht mehr ernstnehmen sorry
    schau boxen und ob du es verstehst ist eine andere sache

  28. michabox
    20. Januar 2013 at 16:16 —

    mit tot schlagen wollte ich provozieren ,aber ich bin mir sicher szpilka wird es weit bringen ,er ist schnell und bewegt sich wie ein ameikanicher halbschwegewichtler,ganz sicher hat er ne zukunft,kann einstecken ,das hat er mit mcc line bewiesen als er mit gebrochenen kiefer weiter geboxt hat ,und hat ein knockout punch ,informeir dich was die sparringspartner über szpilka sagen ,dann weisst du wovon ich rede!

  29. michabox
    20. Januar 2013 at 16:19 —

    http://www.youtube.com/watch?v=JmwsXZOtlGM

    er ist erst 22 jahre nicht zu vergessen

  30. dalein
    20. Januar 2013 at 16:22 —

    Kreuzvergleiche sind absolut sinnlos.
    In der Theorie :A gewinnt gegen B, B gewinnt gegen C. Also sollte A locker leicht gegen C gewinnen, ist absoluter Schwachsinn.
    IM MW gibt es 4/5 Leute die gegeneinander ran müssen: Martinez, Golovkin, Geale, Chavez und von mir aus Sturm. Rosado hat sich mMn übrigens trotz Cuts sehr gut aus der Affäre gezogen, Golo hatte Respekt und heute immerhin 2 blaue Augen 🙂

    @ ego: was hast du gegen die Simpsons?

  31. G.JohNnY
    20. Januar 2013 at 16:24 —

    Expertenteam-Boxen hat es auf den punkt gebracht

  32. Bush
    20. Januar 2013 at 16:30 —

    Finde es ein bisschen schade, dass jemand aus einer leichteren Gewichtsklasse genommen wird, der zudem schon 5 Niederlagen, inklusive KO-Niederlage hatte. Rosado war Kanonenfutter, den hätte sogar ich verprügelt.

    Ich weiß nicht warum HBO Oosthuizen abgelehnt hat, aber ich kann es mir vorstellen. Sie wollten Golovkin nicht sofort ins Feuer werfen.

  33. Neutral
    20. Januar 2013 at 16:38 —

    Rosado war 7 Runden auf der Flucht, während golovkin nach vorne marschiert ist. Ich finde golovkin hat auch in diesem Kampf überzeugt, es ist immer sehr unangenehm gegen solche Boxer zu kämpfen weil die nur aufs überleben sind und den Fight überhaupt nicht suchen. Jetzt aber zu sagen das martinez besser oder schlechter sei ist völliger Unsinn. Ich jedenfalls freue mich jetzt schon auf die nächste Aufgabe von golovkin.

  34. danielking
    20. Januar 2013 at 16:53 —

    @ michabox

    Ja gib ich dir recht irgendwie ist er ne mischung zwischen masternaks technik und chakievs power punch

  35. El Demoledor
    20. Januar 2013 at 17:17 —

    @Bush:
    Es ging darum, Golovkin für den US-Markt attraktiv zu machen, deshalb ein Gegner, der akzeptabel war, jedoch keine große Gefahr darstellt.

    Man hätte da aber auch Sturm oder Geale hinstellen können; wie gesagt: Im MW sind imho Martinez, Golovkin und Pirog die Top-Leute, dahinter kommt Quillin. Chavez hält da in meinen Augen nicht mit, Geale auch nicht und Sturm schon gar nicht.
    Aber Quervergleiche sind immer viel mit Spekulation verbunden.

  36. Eierrübe
    20. Januar 2013 at 17:19 —

    Golovkin kann garnichts, ein Punch von mir und die Blubberrübe fliegt ins Weltall.

  37. ego
    20. Januar 2013 at 17:38 —

    @dalein
    nix gegen die simpsons, nur gar keine ahnung vom boxen( wie eierrübe).
    vielleicht sollte man beim anmelden einen mini-IQ test machen, das forum wäre entspannter.

  38. Dave
    20. Januar 2013 at 17:47 —

    Jede wette das auch der nächste Gegner von Golovkin eine Flasche sein wird die er ausknocken sollte,mich hatte er gegen Rosado nun nicht wirklich überzeugt und der Mann ist alles andere als Weltklasse,Golovkin wird hier überschätzt ich denke gegen denn nächstebesten Mann wird er einstecken müssen und verlieren,von einem Kampf gegen Ward ratte ich dem ab denn der hätte denn Kasachen demontiert.Das HBO solche Flachzangen wie Rosado nimmt ist schon eine Unverschämheit.Golovkin erinnert mich mit seiner Gegnerwahl schwer an Boytsov.

  39. El Demoledor
    20. Januar 2013 at 17:58 —

    @Dave:
    Boxer aus dem Osten werden fast immer unterschätzt. Sie haben es natürlich auf dem US-Markt schwerer als Amis und Hispanics, da sie in der Regel keine so große Fanbase haben und weniger Einschaltquoten versprechen, also weniger Geld.
    Solange GGG keinen Top-Mann geboxt hat, werden die Zweifel bleiben. Kann ich verstehen, doch ich persönlich hoffe, dass er den Sieger Sturm vs. Geale II boxen darf ( der Kampf wird kommen, das spüre ich) und danach Martinez kriegt.

  40. Tommyboy
    20. Januar 2013 at 18:39 —

    El D..

    Ich wäre für Golovkin vs Abraham.
    Nach dem kampf sehn wir wie stark Golovkin wirklich ist.
    Froch, Direll u. A. Ward konnten Abrahmmer net vorzeitig besiegen.

  41. Neutral
    20. Januar 2013 at 20:00 —

    Ihr habt hier echt alle solche Vorstellungen von kämpfen, darüber kann man nur lachen. Martínez, Chavez, Abraham ward etc. Ich bin mir sicher das Golovkin keinen Kampf ablehnen würde. Er hat aber nicht die möglichen finanziellen mittel bzw noch nicht genug Bekanntheit das er sich das aussuchen kann. Mag sein das er noch nicht die größten Namen geboxt hat, wer von den Top Boxern geht schon ein hohes Risiko ein für weniger Geld als gewohnt?????????

  42. Tommyboy
    20. Januar 2013 at 20:18 —

    M.C.H

    Dieser kampf am 3.2.2013 ist wie ein KLITSCHKO kampf im Boxen, fürs UFC
    Ich glaube sollte er gegen Silva gewinnen darf er gegen den UFC CHAMP.

    Das wÄr ein HAMMER kampf 😉

  43. Tommyboy
    20. Januar 2013 at 20:18 —

    link kommt gleich wartet auf freischaltung.

  44. Cuban Warrior
    20. Januar 2013 at 20:18 —

    golovkin ist boxerisch klar besser als abraham, dazu schlägt er härter und präziser

  45. Tommyboy
    20. Januar 2013 at 20:20 —

    OVEREEM WIRD DER NÄCHSTE WELT-SCHWERGEWICHTS-WM IN UFC – GLAUB MIR! 🙂

  46. Tommyboy
    20. Januar 2013 at 20:24 —

    Cuban Warrior sagt:
    20. Januar 2013 um 20:18

    golovkin ist boxerisch klar besser als abraham, dazu schlägt er härter und präziser.

    Ein kampf zwischen den beiden würde ich eher sehn wollen als WLADIMIR VS POVETKIN.

  47. Cuban Warrior
    20. Januar 2013 at 22:00 —

    das stimmt tommyboy

  48. Eierrübe
    20. Januar 2013 at 23:48 —

    Ich würd gern Golovkin gegen Brian Nielson sehen. Brian Nielson würde ihn zerstören mit seiner derart starken Athletik. Brian Nielson ist in seiner besten Form seines Lebens.

  49. Eierrübe
    20. Januar 2013 at 23:52 —

    Golovkin muß endlich mal richtige Gegner boxen und nicht nur Fallobst welches schon dürr ist. Er sollte z.B. auch mal gegen Lex Luger ran oder Hulk Hogan.

  50. ghetto obelix
    21. Januar 2013 at 00:18 —

    Eierrübe du Zwei-Euro-Stric.her, geh angeln!

  51. Gary
    21. Januar 2013 at 09:39 —

    schon wieder die Sprüche aus der boxen.de-Kita für sehr schwer erziehbare…

  52. Madre de Charr
    21. Januar 2013 at 13:31 —

    Hey Eierkarotte du hast Maul und G.ay Seu.che…

  53. Gary
    21. Januar 2013 at 13:43 —

    Nur so als Info, das sagte einer aus der Ecke von Rosado zu Rosados Vater vor der letzten Runde: “I gotta stop it or your son is going to die.”

  54. Eierrübe
    21. Januar 2013 at 15:07 —

    @ ghetto obelix
    Jo Angeln fetzt, jedenfalls besser als Toil´letten schrubben. Denk dran mußt noch die Woche 300 Klo`s schrubben, Wurstkopp.

    @ Gary
    Bist du schwer erziehbar, ja? Aha…hmmm was machen wir denn da. Geh erstmal deine vollgebläähten Windeln wechseln und deinen Babybrei mampfen und trink nen bissl milch du kleiner Kloppskopf.

    @ Madre de Charr
    Du bist Gay! Achso ui na ja dann geh mal woanders hin. Und immer schön deinen Arsch einölen, nicht vergessen, Holzbirne.

  55. Gary
    21. Januar 2013 at 17:50 —

    @Eierrübe was soll man da sagen… machst maul auf und da kommt nichts Gutes. Nichts Gutes ist ja etwas untertrieben. Abu betet für dich, er ist religiös, vieleicht hilft das. Ich sage nur schreib was nettes mal zur Abwechslung… Vielecht bist Du im Grunde eine nette Person nur niemand hat dich lieb. Schreibst aber was Nettes, dann werde ich Dich mögen bestimmt auch andere. Gell ghtetto?

  56. simon_says
    21. Januar 2013 at 18:28 —

    rosado hats besser gemacht, als viele erwartet haben. er hat sich gut bewegt und einige harte treffer setzen können. golovkhin wollte wieder zu viel, aber man hat gesehen, er kann gut austeilen, aber auch gut einstecken. er hat mich nicht voll überzeugen können.
    seine stären liegen auf der hand, aber man hat auch deutliche schwächen gesehen. wenig headmovement, kaum speed und teilweise sehr durchschaubar. GGG gehört ohne frage zu den top 3 im mittelgewicht, aber der neue “überfighter” ist er meiner meinung nach auch nicht. mal abwarten, wie er sich im nächsten kampf präsentiert.

  57. ghetto obelix
    21. Januar 2013 at 18:31 —

    @ Gary

    ja, der nervt und ist nicht ansatzweise lustig unser lieber Herr Eierrübe. 🙂

Antwort schreiben