Top News

Golovkin: “Martin Murray ist eine echte Herausforderung für mich”

WBA-Superchampion Gennady Golovkin (31-0, 28 KOs) ist zweifellos der beste Boxer im Mittelgewicht. Seine letzten Gegner zerstörte er ohne Mühe und selbst einem routinierten Puncher, wie dem Mexikaner Antonio Rubio, ließ er keine Chance und knockte ihn in der 2.Runde aus.

Welcher Gegner wäre aktuell überhaupt in der Lage diesen “Zerstörer” aufzuhalten? Viele potentielle Anwärter haben kein großes Interesse gegen ihn anzutreten und verzichten dafür sogar auf ihre Titel. Darum ist man bei der K2-Promotion erleichtert, dass wenigstens der Brite Martin Murray (29-1-1, 12 KOs) den Mut aufbringt gegen Golovkin zu boxen.

“Murray ist ein starker Kerl und seinen letzten Kampf gegen Spada hat er Souverän gewonnen. Für mich ist jeder Boxer, der gegen mich antritt, eine echte Herausforderung. Man sollte niemanden unterschätzen. Ich trainiere jeden Tag hart um meine Ziele zu erreichen. Ich möchte nächstes Jahr gegen den Sieger aus der Begegnung Cotto vs Canelo boxen.” so der Kasache.

Murray ist ein großer, starker Boxer, der aber genau ins Beuteshema  Golovkins passt. Er arbeitet gerne mit den Jab, bleibt vor seinen Genern stehen um dann seine Kombinationen abzufeuern. Gegen einen Golovkin wird diese Taktik jedoch zur Katastrophe führen. Wenn der Brite Glück hat, überlebt er die 1.Runde unbeschadet.

“Mein Manager Tom Loeffler hat alles versucht, einen Kampf gegen Cotto, Chaves jr. oder Canelo zu organisieren. Leider haben alle dieser Boxer das Angebot abgelehnt, gegen mich zu Kämpfen. Wir sind froh, das wir wenigstens die N.1 der WBC, Murray, verpflichten konnte. Er ist ein guter Gegner für mich” sagte Golovkin.

Der Kampf Golovkin vs Murray wird am 21. Februar in Monte Carlo ausgetragen.

von Carlos2012

Bild PA

Voriger Artikel

Denis Boystov trainiert jetzt bei Uli Wegner

Nächster Artikel

Tippspiel KW44 - 31.10. - 06.11.

67 Kommentare

  1. 28. Oktober 2014 at 17:58 —

    Zitat Golovkin:“Martin Murray ist eine echte Herausforderung für mich”

    Naja.Nichts gegen Golovkin aber so richtig Lügen kann der Junge nicht.Murray geht in der ersten Runde K.O. Daran gibt es keine Zweifel.

  2. 28. Oktober 2014 at 18:02 —

    Stimmt schon. Aber er kann ja schlecht sagen : Der Typ ist ´ne Flachpfeife und ich wische mit seinem Arsch den Ringboden! ^^

    • 28. Oktober 2014 at 18:09 —

      Wie man hört.mäöchte Felix Sturm als nächstes gegen Golovkin Boxen.Sollte der liebe Kölscher Jung Herrn Baron Stieglitz ausknocken,will er gegen den Kasachem antreten. ( Satire aus ) 😀

  3. 28. Oktober 2014 at 18:15 —

    letztes Jahr hat Murray die 500.000 noch abgelehnt…scheint klamm zu sein der Gute 😉

    Dass man Cotto & Co. mit so einer Börse nicht hinter dem Ofen hervorlockt ist doch gewollt!!

    Loeffler erzählt was von “bester Mann nach Gennady im Mittelgewicht” – selten so gelacht 🙂

    Murray ist ein Prüfstein und wird sicher länger stehen als Rubio, doch der Kampf kommt jetzt ein Jahr zu spät und Golovkin verschleppt weiterhin kostbare Zeit…

    Naja, vielleicht klappt’s ja 2020 mit einem Unification-Fight?!

    Canelo vs. Cotto spielt jedenfalls in einer ganz anderen Liga..

    • 28. Oktober 2014 at 19:29 —

      @ The Fan
      Dass Murray nicht der zweitbeste Boxer im MW ist stimmt schon, aber das ändert nichts daran dass Golovkin die aktuelle Nummer 1 im MW ist.

      • 28. Oktober 2014 at 20:39 —

        @ Alex

        warum lässt man dann den großen Worten nicht Taten folgen????

        Man hätte auch Canelo haben können, wenn man mit der nötigen Ernsthaftigkeit verhandelt hätte – Golovkin glaube ich sogar, dass er jeden boxen will, doch sein Management ver…..t ihn von vorne bis hinten!

        Murray jetzt als DEN Gegner zu verkaufen…naja!

        Aber es passt halt zu der Entwicklung der letzten Monate/Jahre… GGG verschenkt wertvolle Zeit – meine Meinung!

        • 28. Oktober 2014 at 21:32 —

          Woher willst du wissen, mit welcher Ernsthaftigkeit verhandelt wurde?? Warst du dabei The Fan?? 🙂
          Wenn andere gute Boxer ein Interesse hätten gegen GGG zu boxen, könnten einige von denen noch viel tiefer in tasche greifen, ob nun Quillin, Cotto, Canello, Chavez Jr. usw mit deren Management im Hintergrund, die hätten finanziell noch ganz andere Möglichkeiten wie K2, nur wollen ja einige nicht gegen GGG boxen, außer Cotto und Canello, das die Beiden vor ein kampf gegen GGG gegeneinander antreten ist doch logisch, da dieser Kampf aktuell viel mehr Geld einbringt als gegen GGG zu boxen..

          • 28. Oktober 2014 at 21:50

            fister
            du glaubst doch nicht ernsthaft, daß die von dir genannten boxer gegen 3G antreten würden?????????????????????

          • 28. Oktober 2014 at 22:09

            @..EGO
            Der Gewinner Cotto vs Canello auf jedenfall gegen GGG boxen, und das meiner Meinung nach Canello sein

          • 29. Oktober 2014 at 10:28

            fister
            denke auch, daß canelo gewinnt, aber einen 3G werden die ihm nicht antuen, dafür ist der junge zu gut, um ihn zu vernichten.
            zieht die latinos mit, ob im stadion oder PPV, der wird nicht geopfert.

          • 29. Oktober 2014 at 16:02

            das kann schon sein EGO, natürlich will man lieber beide zukünftig erfolgreich und wenn möglich ungeschlagen vermarkten, wenn Canello gegen GGG ko geht, ist der Marktwert natürlich nicht mehr so hoch wie vorher, umgekehrt genauso..schade für die Boxfans…
            Canello kann aber nach einer Niederlage sich auch wieder weiter im Halbmittel beweisen, und GGG wird auch wieder im MW WM werden, es geht ja in diesem Kampf, um einen Gürtel im MW und nicht im HMW bzw auch den WBA Gürtel, somit hätte GGG eigentlich mehr zu verlieren.
            Sollte GGG einen Canello schwer ausknocken, wird sich zukünftig sowieso kein Halbmittelgewicvhtler mehr trauen gegen GGG zu boxen:)

  4. 28. Oktober 2014 at 20:10 —

    murray is mit sicherheit noch stärker als rubio einzuschätzen…ich würde sogar behaupten das ihm cotto unterlegen wären denn er is physisch n brocken, hat nur eine knappe niederlage gegen sergio martinez,den er am boden hatte und gehört neben korobov,quillin und N’Jikam sicher zu den derzeit besten im mittelgewicht…

    • 28. Oktober 2014 at 20:51 —

      @ Larrypint
      Korobov ist ja ein wirklich talentierter Boxer, aber in der Top 5 sehe ich ihn noch nicht. Ob Murray gegen Cotto gewinnen würde weiß ich nicht. Ich denke mal eher dass Cotto ihn auspunkten würde, aber das ist nur meine Einschäztzung.

    • 28. Oktober 2014 at 21:33 —

      larry
      du hast den kampf vom WE gesehen (murray)?
      gegen die nummer 50-100?
      wenn schon rubio so abpisst will ich nicht sehen, wie murray endet.
      das problem des 3G ist doch einfach nur, daß er zu gut ist.

      • 28. Oktober 2014 at 22:42 —

        spada is ja auch kein schlechter und dazu noch mit allen wassern gewaschen…darren baker und zbik hatten aufjedenfall nöch größere probleme mit ihm als murray

        GGG überrollt zwar gerade mit einem tyson ähnlichen mythos das mittelgewicht,aber das muß kein Selbstläufer bleiben…murray is aufjedenfall ne weitere steigerung dem ich es zutraue über die runden zu kommen sofern er die ersten 3 übersteht….er wog im ring gegen spada übrigens austrainierte 175lbs und ist somit ein echter brocken

        • 29. Oktober 2014 at 10:24 —

          larry
          das sagt doch schon was über das gefälle im MW aus.
          so langsam und offen, wie murray war sollten das keine 3 runden werden.
          aber murray kämpft wenigstens ( hoffe ich).

  5. 28. Oktober 2014 at 20:40 —

    …vielleicht erleben wir ja doch noch einen Kampf gegen Felix Sturm?! 😉

  6. 28. Oktober 2014 at 20:41 —

    …wenn sich Golovkin traut!

    • 28. Oktober 2014 at 20:57 —

      @ TheFan
      Komm schon. Du kannst ja ein Fan von Sturm sein. Ich mag ihn auch, aber dass der Kampf gegen Golovkin nicht stattgefunden hat kann man nicht auf Golovkin schieben.

      • 29. Oktober 2014 at 11:49 —

        wir reden hier nicht über alte Kamellen von vor 10 Jahren sondern über die aktuelle Situation!

        Wie reagiert man von Seiten GGG, wenn Sturm jetzt auf ihn zugeht?

        Braucht man dann plötzlich diesen Kampf nicht mehr (angeblich zu uninteressant) – ich bin gespannt!

        Warum sollte dieser Kampf nicht doch noch kommen… Golovkin hat ja kaum Optionen (wenn es nach seinem Management geht)

        • 29. Oktober 2014 at 12:42 —

          Du laberkopp… als ob sturm auf golovkin zugehen würde um einen kampf zu finalisieren….. träum weiter..

        • 29. Oktober 2014 at 13:10 —

          fan
          ganz spontan würde ich schreiben, 3G und anhang lachen sich kaputt.
          was soll 3G mit catic? kein titel und du hast doch selber geschrieben, 3G soll nur die besten boxen!
          da kann er na klar nicht gegen catic ran!
          die BESTEN!

          • 29. Oktober 2014 at 13:23

            Ricbtig…. der kampf würde golovkin nichts bringen… Sturms marktwert ist fast im nullbereich,bringt keine titel mit und würde wahrscheinlich nach 1 runde vorbei sein….

            Der “fastest rising star in boxing” zielt eher auf den sieger aus cotto-canelo ab… dann schön als ppv event…. von sowas kann der adnan nur träumen… 😉

          • 29. Oktober 2014 at 13:41

            @ Action

            na dann bin ich mal gespannt, wen “the fastest rising Star in Boxing” 2015 vor die Fäuste bekommt 😉

          • 29. Oktober 2014 at 15:09

            Mit Murray,den sieger aus cotto-canelo als ppv und einen auf golovkin zugehenden um ddn kampf bittenden felix sturm….. wären schon mal 3…

        • 30. Oktober 2014 at 08:42 —

          Lächerlicher gehts ja wohl kaum noch..! Vor Stürmchen hat in diesem Leben keiner mehr Angst, nicht mal Stieglitz..
          Daß Sturm auf GGG zugeht, kannst Du Dir doch auch nur in Deinen allerfeuchtesten Träumen vorstellen..

          Aber Hauptsache Brähmer boxt – wie ja von Dir vorhergesagt – am Ende des Jahres nochmal ne richtige Granate a la B-Hop oder Shumenov.. 😉

          • 30. Oktober 2014 at 10:28

            flo
            damit raubst du dem FAN die letzte hoffnung, daß catic noch mal einen guten gegner bekommt.
            wie kannst du nur so gemein sein?
            und dann noch den hammerkampf von brähmer anzweifeln?
            schäm dich.

          • 30. Oktober 2014 at 11:35

            Also flo…. wie kannst du nur den jürgen,die nr. 3 im lhw,den “altmeister”(wohl eher waldmeister) so schlecht machen…. tztztz…

          • 30. Oktober 2014 at 12:40

            Action, mir geht es nicht darum Brähmer schlecht zu machen, gab durchaus schon miesere deutsche WM. Was der Fan allerdings nicht sehen/verstehen will, daß es natürlich leicht ist zu behaupten Brähmer würde Boxer XY ausknocken, wobei es ja sogar gegen Gegner wie Gartenzwerg Abatangelo nicht mehr zu einem KO reicht..

            Die absolute Dreistigkeit – welche nur durch temporären Realitätsverlust zu erklären ist – ist, dann ein Szenario kreieren zu wollen, bei welchem der für seine Wagemut bekannten Felix S. dem “Master of Ducking” GGG allein durch Androhung eines Gefechtes weiche Knie versetzt..
            So und nicht anders wird es natürlich kommen.. 😀

          • 30. Oktober 2014 at 12:45

            Das sind die fiesen Psychopharmaka die sich der fan reinhämmert…. die geben ihm den “durchblick”…. 😉

          • 30. Oktober 2014 at 18:29

            @ Flo9r

            wir werden es erleben…

            B-Hop wird gegen Kovalev die Klatsche seines Lebens bekommen und nächstes Jahr nochmal nach dem WBA-Gürtel greifen!

            Wenn Sturm gegen Stieglitz gewinnt, ist der Weg zu einem erneuten Titel-Fight geebnet..Golovkin hat ja angeblich nicht so die Gegner-Auswahl – bin mal gespannt, wie man auf eine Anfrage von Sturm reagiert?!

            Und die kommt… 😉

          • 31. Oktober 2014 at 12:52

            Fan, die kommt genauso sicher wie Brähmer vs Hopkins.. 😉

            Oder sollten dem Felix was GGG betrifft auf einmal Eier gewachsen sein..? Schwer vorstellbar..

          • 31. Oktober 2014 at 18:32

            …und wie geht Deiner Meinung nach die Karriere von B-Hop nach der Niederlage gegen Kovalev weiter???

            Schwer vorstellbar, dass er still und leise abtritt…mit einer KO-Niederlage!

          • 31. Oktober 2014 at 18:45

            Erstmal tendiere ich zwar auch zu einem KO Sieg von Kovalev, festlegen würde ich mich da im Vorfeld aber noch nicht..
            So oder so bezweifle ich sehr stark, daß Hopkins für Brähmer nach DL kommt, und selbst wenn, würde Hopkins ihn gnadenlos auspunkten..
            Außerdem sollte es im Falle eines KO Sieges von Kovalev ja sportlich gesehen eher das Ziel eines würdigen WM sein, einen Fight gegen den Sieger und eben nicht gegen den Unterlegenen dieser Titelvereinigung anzustreben.. Das wäre doch mal ein Zeichen..!

            Davon abgesehen wünsche ich ein schönes Wochenende..!

          • 31. Oktober 2014 at 19:37

            @ Flo9r

            besten Dank, ich wünsche Dir auch einen guten Start ins Wochenende 🙂

            Warum sollte Brähmer nicht über den Teich düsen?! Murat hat’s vorgemacht und die Börse mit einem Gürtel im Gepäck sollte auch stimmen…

            Warten wir es ab..

            Bist du aus dem Norden unserer Republik? Sitzt Du am 15.11. vielleicht auch in der Halle, wenn Klitschko boxt? Man könnte sich ja sonst mal treffen!

          • 31. Oktober 2014 at 20:15

            Bin zwar ursprünglich aus dem Norden , inzwischen aber ganz im Süden gelandet..
            Pulev vs WK werde ich demnach aus der Ferne verfolgen. Befürchte auch, daß es ein eher unansehnliches Geschiebe wird, wobei Pulev einer der stärkstmöglichen Gegner ist..
            Was die Konstellationen um Hopkins und Sturm betrifft, sind wir ja nächste Woche zum Glück schon schlauer. Ich sehe wie gesagt beide Fights nicht ganz so eindeutig wie Du, gerade bei Hopkins sollte man nie zu voreilig sein..
            Brähmer haltte ich einfach zu eindimensional und langsam für B-Hop und an Explosivität hat er die letzten Jahre ja nicht unbedingt zugelegt.. Und auf einen zuvor von Kovalev ausgeknockten Hopkins zu spekulieren, halte ich auch sportlich gesehen nicht für den anspruchsvollsten Weg..

          • 31. Oktober 2014 at 20:41

            sportlich gesehen gebe ich Dir natürlich Recht, doch Hopkins wäre nochmal ein großer Name zum Ausklang der Karriere und soooo abwägig ist das von mir gezeichnete Szenario ja auch nicht!

            Für mich durchaus realisierbar, während Kovalev/Stevenson hingegen wohl ohnehin wenig Sinn machen!

            Schauen wir mal…und freuen uns auf spannende Box-Wochen(enden)

    • 29. Oktober 2014 at 03:06 —

      @Aaaaaaaction, bitte tue was! Hilf mir, diesen Idioten hier rauszuschaffen!

      • 29. Oktober 2014 at 08:40 —

        Fürchte dich nicht vor der fiesen Knechtschaft und Pestilenz die durch diese teuflische Promotingagentur versprüht wird um uns wahre fans vom Weg ab in die Dunkelheit zu führen…..

        Anhand der immer wiederkehrenden selben platten,abgedroschenen argumente,sehe ich das die austreibung der bösen Dämonen erste wirkung zeigt…. trotzalledem wird jetzt die nächste Stufe der austreibung eingeläutet….. NIMM DAS!!!!!!!! DU “FAN”!!!!!!!!
        youtube.com/watch?v=y5lIWUvef_Q

  7. 28. Oktober 2014 at 21:31 —

    Sicherlich ist er eine Herausforderung, bei denn pfeifen die er bis jetzt geboxt hat…..

  8. 28. Oktober 2014 at 21:33 —

    Korobov und Dmitry Chudinov sind auch zwei gute MWler, die sich nach oben boxen und mit Sicherheit bald auch auf GGG treffen.

    • 29. Oktober 2014 at 13:49 —

      SCHADE DASS IRONFISTS MUDDA ZU SCHWER FÜRS MW IST…

      • 29. Oktober 2014 at 16:04 —

        @..Chipmunk
        Den Unterschied zwischen meiner Ma und deiner erkennt man schon am Körpermaß.
        Meine Ma hat 90-60-90 und deine Ma hat 200-160-200 bei einer Größe von 1,90m mit scheren Frauenbartbewuchs und mit einem hohen ungewöhnlichen Axel und Scharmhaarbewuchs 😉

  9. 29. Oktober 2014 at 00:30 —

    The Fan
    Auf welche drogen bist schon wieder?

    Golovkin ist der grosse hit und der Adnan spielt in zukunft keine rolle mehr vlt wird er in köln ne konkurrenzkampf der vielen Fressbudenstände vorantreiben.

  10. 29. Oktober 2014 at 13:28 —

    Tja, ob Murray über Nacht Eier gewachsen sind oder ob er wirklich nur das Geld braucht ist nicht so wichtig. So oder so… die Heldenbestattung steht ihm zu! 😉

  11. 29. Oktober 2014 at 21:11 —

    3G traut sich immer noch nicht an nen richtigen Gegner heran…das liegt an der Zeit in Germany…das hat ihm den Rest gegeben. Das wird ne Verausforderung für die Amis ihm die deutschen Lektionen auszutreiben und ein Mann aus ihm zu machen…viel Glück

  12. 29. Oktober 2014 at 22:13 —

    Ads??? Ich??? Wie oft poste ich hier dass du denkst dass ich nach Aufmerksamkeit bettle??? Zähle mal nach Mr. Larry

    • 29. Oktober 2014 at 23:21 —

      Wenn ich diese Seite besuche,will ich mich konstruktiv über den Boxsport unterhalten während du hier mit anti deutschen/pro amerikanischen Recentiments um dich wirfst. WOZU?

      Deutschland gehört in der Nationenwertung der olympischen Boxturniere zu den Top5 neben Kuba,den USA,Russland, Italien und Großbritanien und ist auch auf Profiebene gut dabei,mag man von Sauerland halten was man will…Es gibt immer etwas zu kritisieren aber das was du schreibst ist schlicht und einfach dämlich.

  13. 30. Oktober 2014 at 13:43 —

    Mal ein paar ganz blöde Fragen:

    Es gibt ein halbes Jahr später immer noch keinen “Sportjournalisten mit fachspezifischem Hochschulstudium” wie von Guido gesucht, der hier regelmäßig aktuelle Artikel online stellt, aber dafür gibt es ein “boxen.de”-Magazin!?
    Wer hat das denn dann geschrieben? Carlos gesammelte Werke oder wie? Carlos “Artikel” alle in ein Magazin gepackt und ab dafür!?
    Mit Firat Arslan auf dem Cover, der spätestens nach der Hernandez-Niederlage endgültig weg vom Fenster ist?
    Macht sich einer von euch den Spaß und bestellt das?

    • 30. Oktober 2014 at 13:49 —

      Eigentlich sollte man sich, nur um zu sehen wie scheiße es ist, mal eine Ausgabe kaufen! 😀

      • 30. Oktober 2014 at 14:13 —

        Viel Spaß!
        Auf boxmagazin.com kannst du es bestellen:

        Boxen.de Print Magazin
        “Boxen.de bekommt zuwachs.In kürze werden wir euch nicht nur Online mit Infos aus der Welt des Boxens versorgen. Im Printmagazin werden wir exklusive Themen wie Ernährung, Profitipps, Storys, Hintergründe und exklusive Interviews beleuchten.

        Ihr wollt von Anfang an dabei sein. Hier geht es zum Abonnemet.
        Einfach unten angeführten Link nutzen und Dokument downloaden…”

      • 30. Oktober 2014 at 14:31 —

        Das könnte die neue “bibel des boxens” werden…. wenn dann dorf noch “theFan” ne eigene kolumne bekommt um über die Heldentaten bestimmter “Weltklasse-Boxer” und “Altmeister” zu berichten kann ich Geld für klopapier sparen und mir stattdessen mit bedrucktem hochglanzpapier den arsch abwischen….

  14. 31. Oktober 2014 at 21:25 —

    Nur um mich mal kurz in dieses Thema einzuklinken.
    Felix “The Fightör” Wurm ist ein Schlappschwanz, ein medialer Folterknecht, eine Persona non Grata, ein absoluter Heuchler geldgeiler, risikoscheuer Freak.
    Das ausgerechnet er sich als potentieller Gegner von K2-Slave Golovkina ins Gespräch bringt, würde (wenn überhaupt) nur allein des Geldes wegen erfolgen mit der Hoffnung bei der darauf folgenden operativen Gesichtswiederherstellung ein wenig Geld sparen zu können durch diverse I-net-Vergleichssparportale.
    Zugegebener Maßen sind sich beide in einem Punkt sehr ähnlich Würmchen und Golovkina sind absolute Hartgeldnutten. Der eine spart beim Gegner und versucht sich Leute wie Radosevic, Sato, Hearns selbst noch schön zu saufen, der andere versucht durch permanentes Gebettel seinen Marktwert zu erhöhen in der Hoffnung eine Lakaienartige Fanbase aufzubauen die ihr Leben lang den selben Spruch haben werden: Nächstes wird Golovkin’s Jahr. Das hören wir jetzt schon wieviele Jahre in Folge?
    Wieviel Alzheimer muss man haben um zu glauben, dass es nächstes Jahr gegen Canelo/Cotto geht oder Mayweather? Es werden auch nächstes Jahr wieder die üblichen K2-konformen Vertragsleichen angeschleppt die nichts zu verlieren haben und auf HBO zu sehen sein wollen, mehr nicht, ähnlich wie Würmchen auf Sat 1.
    Ein Hype um 2 Boxern für die das Wort Pflichtverteidigung einen Zungenbrecher darstellt und trotzdem von ihren Sendern hochgejubelt werden.

  15. 31. Oktober 2014 at 22:21 —

    JW
    würde ich nicht ganz so sehen.
    bin überhaupt kein fan des catic`s, aber so ganz verkehrt macht er es doch nicht. wozu braucht er einen promotor, der pfeiffen verpflichtet, wenn er es selbst kann?
    tja, 3G, wohin geht das alles? bei den letzten gegnern eine flasche a`la catic auszumachen ist wohl nicht leicht.
    folglich die nächste veranstaltung, finde murray auch nicht so toll, letzter kampf, na ja, aber der tritt wenigstens an.
    aber da sollten sich die K2 leute drum kümmern, das ist der unterschied (finanziell) zu catic.
    und das profi- boxer wegen des geldes kämpfen sollte auch keinen überraschen.
    weiß auch nicht, wo der sch..ß mit canelo und cotto herkommt, bringt allen nix.

  16. 3. November 2014 at 15:58 —

    Was denn los hier? Ist doch noch gar nicht so lange her, da hieß es, dass GGG vor Murray davonliefe…. und jetzt ist die Nr.1 des WBC wieder eine Flasche.

    • 4. November 2014 at 18:34 —

      …das hat doch keiner gesagt!

      Murray ist ein anständiger Prüfstein – doch schon längst hätte man auf der “Karriere-Leiter” etliche Sprossen höher stehen müssen – mit diesem Potential!

      GGG hatte eine kräftezerrende Amateur-Karriere, allzuviel Zeit bleibt ihm nicht mehr, um den Olymp zu erklimmen!

      Wenn man die anderen Weltmeister boxen will, dann geht das auch..klappt ja bei den anderen auch!

      Man muss nur seinen großen Sprüchen Taten folgen lassen… warten wir mal das Duell gegen Murray ab! 😉

  17. 4. November 2014 at 10:25 —

    gar nicht so lange her???

    Ein ganzes Jahr hat die Truppe um GGG verschleppt!

    Man ist immer noch nicht da, wo man längst hätte sein können..

    Leute wie Daniel Jacobs wären doch jetzt Pflicht!

    Erst heisst es von Abel Sanchez, dass Sie die Besten von 154 bis 175 boxen wollen und es ist schon eine Frechheit bisher keinen der TOP-gerankten dieser Gewichtsklassen geboxt zu haben und sich trotzdem als Star feiern zu lassen!

    Kleiner Tipp: büffel über die Weihnachtstage mal ein bißchen Englisch Gennady und trau’ Dich 2015 an die Elite – wenn Du der Beste sein willst, musst Du auch die Besten boxen!!

    • 4. November 2014 at 11:22 —

      Laber doch nicht schon wieder dünnschiss mensch…..
      Murray hat die Chance letztes jahr verstreichen lassen,da kann golovkin nix für…. Jetzt wo Murray sich endlich traut kommst du mit dem nächsten namen ala danny jacobs um die ecke… wohlwissend das der kampf extrem unwahrscheinlich ist aufgrund querelen der promoter und sendeanstalten….

      wie ignorant muss man eigentlich sein ständig fakten zu ignorieren????

      Und dein gebrabbel von “gegen die besten boxen” solltest du vllt. mal in bezug auf den “Weltklasse-Boxer” und den “Altmeister” ins spiel bringen… sind es doch gerade die beiden die ständig luschen boxen und selbst da nicht überzeugen können,im falle einer niederlage dann noch mit betrügerischen maßnahmen arbeiten müssen…. golovkin macht seine fortschritte auch wenn du es nicht wahrhaben willst…. sturm und brähmer machen gar nix,ausser sich selbst lächerlich…. und das in hohem maße…

    • 4. November 2014 at 14:01 —

      Ein Jahr….genau. und in diesem Jahr ist Murray zu einer Flasche verkümmert, halb so stark, halb so schnell, mit Reflexen wie ein Opa mit Arthrose? Während 3G zum Hulk mutiert ist?
      muuuaaaahahhaaaaa! 😀

  18. 4. November 2014 at 10:37 —

    ..and some words to you Abel Sanchez:

    “If you have to tell us Gennady is a star, he’s probably not!”

    • 4. November 2014 at 11:24 —

      and some words to you,fan…

      just shut the f**k up and take your pills…. 😉

Antwort schreiben