Top News

Golovkin-Manager Hermann: Titelvereinigung gegen Barker wahrscheinlich, wenn dieser gegen Sturm gewinnt

Gennady Golovkin ©Snappa Redley/Onthegrindboxing.com.

Gennady Golovkin © Snappa Redley/Onthegrindboxing.com.

Nach dem Sieg von Darren Barker gegen den Australier Daniel Geale ist die Wahrscheinlichkeit auf eine Titelvereinigung im Mittelgewicht wieder gestiegen. Gennady Golovkin ist definitiv an einem Vereinigungskampf gegen den Briten interessiert, wie sein Manager Oleg Hermann Boxen.de im Interview verriet.

Da Barker und Golovkin beides HBO-Kämpfer sind, wie wahrscheinlich ist eine Titelvereinigung im Jahr 2014?

Oleg Hermann: Die Wahrscheinlichkeit wird sehr hoch sein, wenn Barker den Sturm Kampf schnell hinter sich bringt! Wir wollen unbedingt diese Titelvereinigung und HBO wird uns auf jeden Fall unterstützen, um so einen Kampf auf die Beine zu stellen.

Kann man irgendwann auch mit einer Vereinigung mit WBO-Champion Peter Quillin rechnen, obwohl dieser auf Showtime boxt?

Oleg Hermann: Da Quillin auf Showtime boxt und GGG auf HBO, wird es hier ganz ganz schwierig eine Einigung zu finden. Von unserer Seite besteht auf jeden Fall Interesse diesen Kampf gegen Peter Quillin zu machen, es gibt da aber andere Kämpfe, die viel realistischer sind, auf die wir uns auch konzentrieren wollen, wie z.B. Sergio Martinez und Chavez Jr. Wir werden versuchen, diese Kämpfe zu bekommen.

Laut Medienberichten ist der Kampf zwischen GGG und Curtis Stevens so gut wie fix. Können Sie das bestätigen?

Oleg Hermann: Wir haben ein Zusage von Kathy Duva, unterschrieben ist aber noch nichts. Sobald die Verträge unterschrieben sind, werden wir alles offiziell bekannt geben. Ich gehe aber stark davon aus, dass dieser Kampf am 2. November in New York stattfinden wird!

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Roy Jones: "Hopkins könnte Kovalev besiegen"

Nächster Artikel

Pulev legt EM-Titel nieder: Chisora vs. Boytsov um den vakanten Gürtel?

198 Kommentare

  1. JohnnyWalker
    19. August 2013 at 23:30 —

    @ Bob

    300.000 ist ordentlich Geld für ne WM (die IBO lass ich da jetzt mal raus), aber für HBO-Events im Madison Square Garden und dazu noch einem Gegner aus Brooklyn, da lässt sich viel mehr daraus machen und deshalb denke ich das 300.000 Ocken nicht viel Geld sind. Den Rest muss HBO zahlen. Sollte es aberUmsatzschwächen geben bei den Verkäufen, dann wid man sich auch bei HBO überlegen ob man Golovkin noch als Hauptkämpfer bringen kann.
    Wenn Golovkin es richtig angegangen wäre, würde er jetzt bei MainEvent, DiBella und Co. unter Vertrag stehen und müsste sich um Geld und Gegner keine Sorgen machen. Für diese Summen hätter vielleicht sogar Stürmchen in die Staaten einfliegen lassen.
    Problematisch wird die Sache im MW nur für Quillin, da sowohl Martinez als auch Golovkin auf HBO boxen und Matchroom mit Barker ebenfalls die HBO-Karte ziehen würde. Es geht bei den Promotern hauptsächlich darum einen Fuss in der WM-Tür zu haben und ich vermute auch deshalb, dass man Barker am Samstag lieber als Sieger gesehen hat, da Geale wohlmöglich auch auf die Option Quillin gegangen wäre, hätte er gewonnen.
    Hier wird sehr viel machtstrategisch verfahren und es geht hier einzig und allein ums Geld. Im MW hat HBO jetzt aufjedenfall bedeutend mehr Options bzgl. Matchmakings als Showtime.

  2. The Fan
    19. August 2013 at 23:33 —

    @ Carlos2012

    soweit ich gehört habe, will man den Jungen jetzt nochmal gaaanz langsam nach oben führen..ein bißchen Zeit hat er ja noch! 😉

    Ich denke aber auch, dass die Erfahrung gegen Rubio erstmal verdaut werden will – danach lief es ja auch nicht wirklich besser…

    Der boxt jetzt die 3. Garde, um wieder Selbstbewusstsein zu tanken!

  3. The Fan
    19. August 2013 at 23:34 —

    ..Beispiel gefällig – bitteschön

    http://youtu.be/YlkuJr8oF1A

  4. Carlos2012
    19. August 2013 at 23:44 —

    @The Fan

    Oje.Das dauert noch bis Lemieux sich hochkämpft.

  5. JohnnyWalker
    19. August 2013 at 23:54 —

    Lemieux vs Sturm, das hätte was.

  6. Carlos2012
    19. August 2013 at 23:57 —

    @JohnnyWalker

    Seid wann bist du so Sarkastisch ? 😀

  7. 300
    20. August 2013 at 01:02 —

    Ja….großer Fehler von 3G dass er zu K2 gegangen ist…das ist eine sch.eiß Firma….der hätte zu einem US Promoter gehen sollen wie der Polac.ke….aber dann hätte er ja richtige Gegner bekommen

  8. BOB
    20. August 2013 at 04:08 —

    wer ist der richtige gegner für golovkin, nach deiner meinung?

  9. Joe187
    20. August 2013 at 09:42 —

    “I fought a very good boxer in Hassan N’Dam, who was a real 160-pounder, and I put him down several times. Why won’t they put Golovkin in with a guy like that?”

    das ja immernoch die beste aussage 😀 erstens ist ndam kein super boxer und zweitens hat dieser superheld lieber gegen ihn gefightet , weil er angst vor GGG hatte 🙂

  10. Milanista82
    20. August 2013 at 10:34 —

    Kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Wenn man schon Hauptkämpfer bei HBO ist, muss man unbedingt zu einem amerikanischen Promoter wechseln.

    Hier nochmal die Stats zu Barker vs Geale

    Geale Barker
    Landed
    259 292

    Thrown
    693 852

    Pct
    37% 34%

  11. JohnnyWalker
    20. August 2013 at 11:25 —

    Ich könnte mir Korobov, Rubio und Bursak derzeit als ordentlichr GGG-Gegner vorstellen.
    Saunders, Sanchez, Chudinov, Meryasev werden es in Zukunft hoffentlich mal werden.

  12. JohnnyWalker
    20. August 2013 at 11:33 —

    Offtopic:

    weiß jemand warum Kiki Vera nicht mehr boxt?

    Amateurfights: 128
    Wins: 121
    KO’s: 82

    Profifights: 1
    Wins: 1
    KO’s: 1

    Der legitime Nchfolger für den viel zu früh durchgedrehten Edwin Valero, hat jetzt über ein Jahr (laut boxrec) keinen Kampf mehr gemacht. Ich hoffe sehr das boxrec mit der Aktualisierung hinterher hängt, wäre doch Schade um so eine talentierte Boxbestie.

  13. Lennox Tyson
    20. August 2013 at 11:40 —

    @The Fan – Genau das war die Ausrede von Quillin. Quillin hat Prügel gegen GGG im Sparring bezogen, das ist allseits bekannt. Dein Zitat ist veraltet, denn er sagt ja, dass Macklin “der erste richtige MW” etc. für GGG sei, der erste richtige “Test” usw. Nach 3 Runden Macklin-Frühstück für GGG muss sich Quillin jetzt eine neue Ausrede einfallen lassen. Alle die über K2 meckern sollten dann mal das Management von Quillin ins Visier nehmen. Und verstehen: Hier werden Märkte aufgeteilt. Welche Zielgruppe bedient wohl Quillin, hm? 3x darfste raten. Welche Martinez? Barker? GGG? Quillin hat sich bisher noch nicht lautstarkt gemeldet, er weicht meist aus, wenn es um einen Kampf gegen GGG geht. Wie der Rest. Alle kneifen. Aber natürlich ist immer GGG und K2 schuld. Der Kalte Krieg ist vorbei, Leute 😉

  14. JohnnyWalker
    20. August 2013 at 11:44 —

    youtube.com/watch?v=T85ei4J6CyU

  15. The Fan
    20. August 2013 at 11:47 —

    @ Lennox Tyson

    Macklin war der erste und bisher auch einzige NAME im Rec von Golovkin..aus meiner Sicht fehlen da noch ein paar Leute!

    Golovkin ist ein Spitzenmann,das will ich überhaupt nicht bestreiten – allein die d.ämliche Vermarktungsstrategie geht mir auf die Nerven, denn dass alle “Angst” vor Golovkin haben entspricht nicht den Tatsachen!!!

    Vielmehr werden kuriose, geradezu lächerliche Angebote ausgegeben, die Spitzenleute nachvollziehbar zu einer Absage nötigen!

    Golovkin hätte Murray am 2. November haben können..UND, was passiert…NICHTS

    Stevens muss für einen spektakulären Knockout herhalten..arme Wurst!

  16. Clemens
    20. August 2013 at 12:13 —

    @The Fan: Murray bekommt kein Visum für die USA, kapierst du das nicht?

  17. JohnnyWalker
    20. August 2013 at 12:18 —

    @ Clemens

    Murray ist PH und keiner sagt das der Kampf in den Staaten stattfinden muss. Der Kampf kann genauso auf einer Klitschko-Undercard in Tschernobyl stattfinden.

  18. JohnnyWalker
    20. August 2013 at 12:20 —

    boxen-heute.de/aktuell/boxen-news/profiboxen/5631-dmitry-pirog-vor-comeback.html

  19. ZerogoWWW
    20. August 2013 at 12:27 —

    Wenn murray den ksmpf haben will, warum macht er dann
    keinen druck bei drr wba. Ich hsb nichts von ihm gehört.
    Eeil er den kampf nicht will, das sagt such sein promoter.
    Rickey hatton hst im inerview gesagt, das.es zu früh für ihn ist ä

  20. Clemens
    20. August 2013 at 12:36 —

    @Johnny Walker: als Weltmeister kannst du dir aussuchen, wo der Kampf stattfindet. Wenn der Gegner kein Visum für dieses Land bekommt, dann Pech gehabt – siehe Hopkins-Murat.

  21. JohnnyWalker
    20. August 2013 at 12:55 —

    @ Clemens

    Wenn Golovkin unbedingt in den Staaten boxen möchte, wohlwissend das Murray kein Visum bekommt und sich dann hinstellt “keiner will gegen mich boxen” dann macht er sich total zum Harald. Sorry aber das wäre für mich die dämlichste Ausrede. Murray ist ja bei weitem nicht der einzigste dem aufgrund irgwelcher Kommisionen und Behörden ein Kampf in den Staaten verwehrt wurde. Zumal bestimmte Bundesstaaten wie Texas, New York und Florida z.B. nochmal extra ihrer Verfassung getreu die Einreise verweigern können

  22. underdog-m
    20. August 2013 at 13:36 —

    alles pustekuchen ggg ist super aber sein managment macht in unsimphatisch was soll das rumgealbere das jeder vor ihm angst hat soll er eine gewichtsklasse hoch gehen dann ist er mal das hundefutter für die stars so und nicht anders und dieses gerede von wegen er schlägt so hart wie ein hwler und spart mit schwergewichtlern so ein dreck naund tuhen viele die schwegewichtler im team haben nicht der rede wert aber haut er auch einen um er wird hier voll zum monster hingestellt das alle auffrist kann sowas nicht abhaben !

  23. Lennox Tyson
    20. August 2013 at 14:52 —

    @Walker Nu is langsam mal gut. HBO ist ein Ami-Sender der zu Ami-Zeiten in Amerika übertragen will. Das haben Ami-Sender so an sich. GGG hat ewig gebraucht, um dahin zu kommen. Ward boxt auch nur in Amiland und da sind Carlos & Co ganz ruhig. Wenn Murray zu dämlich ist, ein Visum zu bekommen, dann ist natürlich auch gleich wieder GGG schuld. Das ist irrationaler Schrott, der da vom Stapel gelassen wird. Die Frage ist: Wer kann GGG schlagen und fordert ihn ernsthaft heraus? Dazu schweigt ihr GGG Hasser geflissentlich und das nervt. Hier wird immer wieder derselbe Unsinn ausgepackt. Ich glaube nicht, dass GGG & sein Management Angebote von Martinez, Quillin & Barker in den Wind schlagen würde. Es gibt nur keine. Aber das wird von euch nicht kritisiert. Immer nur dieses einseitige auf GGG & K2 Rumgehacke. Was soll das?

  24. Lennox Tyson
    20. August 2013 at 14:55 —

    @Johnny Walker Alter, nu is aber mal gut. Das sagt nicht GGG sondern HBO. Amerikanischer Sender, amerikanisches Publikum, amerikanische Zeiten. Bei Ward beschwert sich auch keiner von euch GGG Hassern. Und willst Du ernsthaft behaupten, dass Murray gegen GGG eine gute Chance hätte? 🙂

  25. Lennox Tyson
    20. August 2013 at 14:59 —

    Hier wie bei den Klitschkos wird die Mär konstruiert, dass die vermeintliche Gegner meiden und deswegen so dominieren. Aber niemand kann auch nur einen Namen nennen, wer diese vermeintlichen Gegner sein sollten. Ein Wilder kneift seit Jahren vor den Klitschkos, jeder neue vermeintliche Aufsteiger (z.B. Arreola) wurde von denen zerstört. GGG ist noch nicht so lange oben. Aber ich habe den Eindruck, er könnte dominieren, wie er wollte, irgendwie würdet ihr Hater (bei Johnny Walker ist das K2, bei Carlos augenscheinlich GGG) immer noch eine Legende basteln, warum er eigentlich doch nicht so gut sei.

  26. The Fan
    20. August 2013 at 15:08 —

    @ Lennox Tyson

    das ständige “alle haben Angst vor GGG”-Gerede – das geht auf den Zeiger!

    Wenn er gegen alle boxen will, dann frag’ ich mich: wenn Murray nicht einreisen darf, warum fliegt GGG ncht zu ihm – für Sturm würde er ja auch angeblich einmal um die Welt “for nothing” düsen?!

    Murray würde ihm sicherlich einen guten Kampf liefern..oder kommt das immer noch zu früh für das Management????

    Mit Stevens hat man nach Macklin meiner Meinung nach wieder einen Rückwärtsgang eingelegt!

  27. SemirBIH
    20. August 2013 at 15:09 —

    Pirog ist wieder zurück.. sehr gute Nachricht..

  28. JohnnyWalker
    20. August 2013 at 15:19 —

    Lennox Tyson sagt:
    20. August 2013 um 14:55

    @Johnny Walker Alter, nu is aber mal gut. Das sagt nicht GGG sondern HBO. Amerikanischer Sender, amerikanisches Publikum, amerikanische Zeiten. Bei Ward beschwert sich auch keiner von euch GGG Hassern. Und willst Du ernsthaft behaupten, dass Murray gegen GGG eine gute Chance hätte? 🙂
    ——————————————————————————-

    1. Was sagt HBO?
    2. Wer erzählt hier was von Zeiten?
    3. Jetzt bin ich wieder mal GGG-Oberhater oder wie?
    4. Dafür das ich von Murray nicht viel halte, hatte er Stürmchen und Martinez ganz schön am Sack.

    5. Die Sschen dich hier nenne sind keine Legenden sondern belegbare Indizien.

  29. underdog-m
    20. August 2013 at 15:37 —

    für alle nochmal finde ggg ist ein klasse man sogar der beste im mittelg. aber weglaufen oder gar angst vor ihn haben tut nur einer und das ist sturm ! kein anderer von den top boxern also nur das langweilt mich das das managment von ggg alle boxer schlecht redet die im mittel sind und ggg zu gott macht und das ist nicht in ordnung weil selbst ein proksa hat sich getraut ein murray will kämpfen und noch viele andere wollen ihr glück versuchen ob sie es schaffen ist die andere sache bezweifel das sie ihn schlagen aber die sollen mit diesen jeder hat angst und ggg ist der king gelabber aufhören das nervt

  30. underdog-m
    20. August 2013 at 15:39 —

    und ganz ehrlich wer würde sich von euch für ein hungerlohn von ggg verdreschen lassen keiner also und so sehen das die boxer auch ! ggg ist der wm also sollen sie auch geld zahlen wie für ein wm und nicht wie für einen der 3 klassig ist und auf den weg nach oben

  31. Clemens
    20. August 2013 at 16:04 —

    @Johnny Walker: GGG hat eine Garantie für einen Kampf am 2. November in New York auf HBO. Soll er den Madison Square Garden nach England verlegen, damit er gegen Murray boxen kann?

  32. underdog-m
    20. August 2013 at 16:13 —

    Clemens

    Ne hast Recht wenn jeder so wie du denken würde gebe es keine Superfights da die meisten guten Boxer alle auf anderen Sendern boxen aber ist gut sehr gute Einstellung

  33. JohnnyWalker
    20. August 2013 at 16:22 —

    @ Clemens

    Darum geht’s doch gar nicht. Er kann von mir aus Micky Mouse im Madison Square Garden verdreschen, das ist mir total Wurst. Fakt ist aber das Murray sein PH ist und Golovkin seit seinem Titelgewinn vor 3,5 Jahren keine einzige PV gemacht hat. Er muss seinen stinkenden Gürtel auch mal pflichtverteidigen, wo ist mir ebenso Wurst. Er wollte 5 Kämpfe im Jahr machen, kriegt aber keine gesch,issene PV auf die Beine aber schon die Garantie im Sack am 02.11. gegen Stevens in New York boxen zu dürfen. Das kann ich nicht mehr nachvollziehen. Er ist genauso ein Stück Schei,ße wie Stürmchen und Klitschko’s die ebenfalls eigene Pläne vor den gängigen Abläufen der Weltverbände anstellen, wobei man sagen muss das die WBA auch alles mit sich machen lässt.

  34. The Fan
    20. August 2013 at 16:34 —

    @ JohnnyWalker

    genau das Thema..wo bleibt bei Golovkin die PV?!

    Wieder genau auf den Punkt und Tatsachen kann man auch nicht wegdiskutieren!

  35. Clemens
    20. August 2013 at 16:39 —

    @Johnny Walker: GGG hat bislang noch keine Pflichtverteidigung gemacht weil N’Dam den Interims-Titel lieber niedergelegt hat, als gegen Gennady zu boxen.

    @underdog: Seit wann ist Murray ein Superfight?

  36. BOB
    20. August 2013 at 16:40 —

    hbo zahlt und entscheidet wer gegner von golovkin wird.
    wenn promoter von murray golovkin nach england locken will, muss einfach zahlen.
    man leute das ist profi boxen.
    und mehr als 300-500 tausend kann golovkin nicht zahlen. macklin zb hat mehr geld verdient als GGG(weil dieser Kampf noch in England verkauft wurde).
    Golovkin in USA nur Boxingstar von 3. Reihe.
    Reihe 2 sind zb Ward.
    Reihe 1: Chaves Jr, Floyd, Pak
    (es geht hier nur um zuschauerquoten, nicht um boxen können)

  37. Simon8965
    20. August 2013 at 16:51 —

    The Fan sagt:

    20. August 2013 um 16:34

    @ JohnnyWalker

    genau das Thema..wo bleibt bei Golovkin die PV?!
    ————————————–

    Die WBA hat schon mehrmals einen PH ernannt, wenn die aber wegrennen, hat GGG wieder viele Monate Zeit bis zur nächsten PV

  38. Simon8965
    20. August 2013 at 16:54 —

    JohnnyWalker sagt:

    20. August 2013 um 16:22

    @ Clemens

    Darum geht’s doch gar nicht. Er kann von mir aus Micky Mouse im Madison Square Garden verdreschen, das ist mir total Wurst. Fakt ist aber das Murray sein PH ist und Golovkin seit seinem Titelgewinn vor 3,5 Jahren keine einzige PV gemacht hat. Er muss seinen stinkenden Gürtel auch mal pflichtverteidigen, wo ist mir ebenso Wurst. Er wollte 5 Kämpfe im Jahr machen, kriegt aber keine gesch,issene PV auf die Beine aber schon die Garantie im Sack am 02.11. gegen Stevens in New York boxen zu dürfen. Das kann ich nicht mehr nachvollziehen. Er ist genauso ein Stück Schei,ße wie Stürmchen und Klitschko’s die ebenfalls eigene Pläne vor den gängigen Abläufen der Weltverbände anstellen, wobei man sagen muss das die WBA auch alles mit sich machen lässt.
    ———————————-

    Murray nicht mehr sein PH, da er um den WBC-Titel geboxt hat. Üblicherweise muss man vor einem WM-Kampf alle anderen Titel niederlegen

  39. JohnnyWalker
    20. August 2013 at 16:54 —

    @ BOB

    Das ist schon richtig, aber selbst HBO kann Golovkin nicht davor bewahren seine WBA-Pflichten wahr zu nehmen. Die Sache mit N’Dam ist schon ewig her und selbst da hätte man ihm einen Ersatzherausforderer verschaffen müssen.
    Ganz ehrlich, ich schaue öfters wie die meisten hier die HBO-Cards, aber wenn ich sehe das GGG boxt und vorallem gegen wen er boxt, dann läuft die G-lotze nur noch nebenbei weil mich solche K(r)ämpfe schlicht nicht interressieren und ich denke das geht nicht nur mir so.
    Entweder er und sin Management bieten den zahlenden Leuten was oder er soll wenigstens seine Pflichten erfüllen, von mir aus auf QVC oder Bibel TV, das ist mir T,itte.
    Aber der Kampf gegen Stevens ist doch wieder mal so ein Kampf wo du vergeblich warten musst bis Stevens einmal durchkommt. Das ist es nicht wert und ich vermute mal die Undercard kann nur interressanter sein als dieser Kampf. Wenn HBO allerdings so eine Grottenkarte zusammenstellt, dann werden die Verkaufszahlen in den Keller gehen und Golovkins Tage als Hauptkämpfer sind gezählt. Danach wird ihm HBO auch keine Gegner mehr bezahlen.

  40. The Fan
    20. August 2013 at 16:57 —

    @ BOB & Clemens

    und dann präsentiert HBO Stevens???

    Der Curtis Stevens, der gegen Jessy Brinkley 12 Runden vorgeführt wurde?!

    Jessy wer? Ja genau, Flasche Brinkley, der von Quillin in 3 Runden windelweich gepr.ügelt wurde!!!!

    So eine Vera.rsche für die Box-Fans – Golovkin schadet sich am meisten!

  41. Clemens
    20. August 2013 at 17:03 —

    Außer Stevens wollte am 2. November niemand. Oder habt ihr jemanden gehört, der sich als Gegner von GGG ins Gespräch gebracht hat?

  42. underdog-m
    20. August 2013 at 17:04 —

    Ist er nicht aber er ist sein ph also worauf wartet er auf bessere zeiten ne und aber deswegen werden sich nie die boxer einieg weil der eine für hbo kämpf der andere für schießmich tod und da hagts immer oder in welchen land wird geboxt der eine will da der andere nicht und da dran scheitert es oft und du mit deiner aussage unterstützt das also was du sagst doch soll er egal wenn boxen ist doch sein recht weil er auf hbo im medison kämpfen kann und seine pv ist egal und das ist zurzeit das problem das macht jeder in jeder gewichtsklasse deswegen hat das boxen an popularität verloren zum gegensatz zur ufc nur deswegen wegen den korrupten entscheidigungen und der gegnerwahl der kämpfer !

  43. The Fan
    20. August 2013 at 17:13 —

    @ Clemens

    GENAU!!! Alle hatten wieder die Hose…das glaubst Du doch wohl selbst nicht???!

  44. Simon8965
    20. August 2013 at 17:15 —

    The Fan sagt:

    20. August 2013 um 16:57

    @ BOB & Clemens

    und dann präsentiert HBO Stevens???

    Der Curtis Stevens, der gegen Jessy Brinkley 12 Runden vorgeführt wurde?!

    Jessy wer? Ja genau, Flasche Brinkley, der von Quillin in 3 Runden windelweich gepr.ügelt wurde!!!!

    So eine Vera.rsche für die Box-Fans – Golovkin schadet sich am meisten!
    ——————————–

    Schlag doch mal einen verfügbaren Gegner für November vor!

  45. The Fan
    20. August 2013 at 17:30 —

    @ Simon8965

    Rubio wäre doch mal ‘ne Ansage!

  46. BOB
    20. August 2013 at 17:32 —

    Golovkin ist kein Hauptkämpfer auf HBO
    der ist dort nur hundertausender boxer(dort sind 20-30 solche) und hat nichts zu entscheiden. Erst 2014 nach vs Ward, Martines kann er in millionenbereich kommen. und das 50/50

  47. Lennox Tyson
    20. August 2013 at 17:36 —

    @JohnnyWalker – Ich glaube, Du merkst langsam, dass Dir die Argumente ausgehen. Es ist völlig absurd, dass GGG Murray hinterher reist, weil der zu dämlich ist, ein Visa zu organisieren. Ist Murray Titelverteidiger? Ist GGG DIR nen Gefallen schuldig? Nein. Komm mal wieder runter. Was sagt HBO? Wie bitte??? HBO macht die Vorgaben, der Sender zahlt die Zeche, der Sender hat den Markt. Die Sender reden immer mit, denkste ARD lässt Sauerland machen, was die wollen???
    Und natürlich will man Tickets in den USA verkaufen und Golovkin in den USA groß machen. Auch für Ward lohnt sich ein Kampf gegen Froch in UK nur, wenn er da ein ganzes Stadium ausverkauft. Der denkt aber ebensfalls nicht dran. Immerhin wäre dort ein Titel zu holen, für GGG wäre es ne Titelverteidigung.
    Ich kenne keinen großen Namen, der wirklich ernsthaft gegen GGG ran will und gleichzeitig ne ernsthafte Chance hätte. Nur Geschwätz und Ausreden. Frag mal Macklin, was er von GGG hält und frag mal nen Boxexperten, wen er gegen GGG als Favorit sieht. Du selbst kannst ja keine Namen nennen, die GGG besiegen wollen und können.

  48. The Fan
    20. August 2013 at 17:36 —

    @ BOB

    ..und dann will man bis dahin mit “Luschen-Kämpfen” großes Interesse wecken, sich einen Namen machen??? Dafür braucht man andere Namen..

    Es ist doch jetzt schon klar, dass Stevens keine 3 Runden steht!!!

    Wie gesagt: Golovkin schadet sich dadurch selbst am meisten!

  49. The Fan
    20. August 2013 at 17:39 —

    @ Lennox Tyson

    tu nicht so, als wenn er mit dem Sieg gegen Macklin den Nimbus der Unbesiegbarkeit gewonnen hätte!!!

    Es gibt ganz sicher Leute, die ihm einen guten Kampf bieten würden – K2 Promotion weiß das nur zu gut!!

  50. Lennox Tyson
    20. August 2013 at 17:39 —

    @The Fan – Ich habe nichts von Rubio gehört – will der gegen GGG ran?

  51. Lennox Tyson
    20. August 2013 at 17:40 —

    @The Fan – WELCHE Leute?? Du laberst um den heißen Brei. Wer, verdammt nochmal????

  52. BOB
    20. August 2013 at 17:42 —

    schadet sich selbst?
    im vergleich mit UBP k2 ist riesen Sprung für ihm.
    und die anderen Promoter in USA oder wo anders sin nicht besser.
    die boxer werden immer abgezockt

  53. Lennox Tyson
    20. August 2013 at 17:44 —

    Können uns darauf einigen, dass wir lieber GGG gegen Barker, Martinez und Chavez Jr. sehen wollen als Barker gegen Adnan Catic?°° Aber irgendwie will Barker lieber gegen Catic boxen und das wird von euch nicht kritisiert. Wir wollen doch alle tolle Kämpfe sehen, oder? Aber ein Martinez stellt sich krank & der Rest der Bande boxt lieber gegen andere Leute. Und solange das so ist, kommt dieses Dauerargument, dass GGG “noch niemanden geboxt” hat. Das war vor Macklin noch schlimmer, aber auch dieser Sieg wird nicht anerkannt. Anscheinend geht´s euch nicht um´s Boxen sondern um´s Bashen.

  54. The Fan
    20. August 2013 at 17:46 —

    @ Lennox Tyson

    kennst Du Dich überhaupt im Mittelgewicht aus??? Rubio wäre ein echter Prüfstein und würde GGG zusetzen, Murray schlägst Du nicht im Vorbeigehen und Quillin (der ja angeblich im Sparring so schlecht ausgesehen hat) wird im WM-Fight auch schwer zu schlagen sein! Golovkin wird bei den genannten Namen erst seine Defensiv-Qualitäten nachweisen müssen.

    Könnte ja sein, dass plötzlich so ein “Corry Sanders” des Mittelgewichts da irgendwelche Schwächen aufdeckt 😉

    Das waren jetzt nur drei Kandidaten – Felix Sturm habe ich bewußt aussen vor gelassen!

  55. The Fan
    20. August 2013 at 17:47 —

    @ Lennox Tyson

    das geht doch nicht ums WOLLEN!!! BARKER muss gegen STURM ran oder was verstehst Du daran nicht??

  56. sindbad
    20. August 2013 at 17:58 —

    @Carlos2012
    sagt:

    19. August 2013 um 22:45

    @Sindbad

    Die Zeiten wo Sturm ein variabler Boxer war, sind schon lägst vergangenheit..Seine beste Zeit hatte er unter dem Trainer Michael Timm.Nach seiner Selbstständigkeit gings nur noch bergab mit ihm.
    —————————————

    ja da hast du glaube ich recht. etwas hüftsteif geworden. nimmt nach einem kampf auch zuviel wieder zu und muß somit auch viel abkochen.
    habe mal gelesen, das er in nicht aktiven Zeiten um die 85 kg hat.

  57. underdog-m
    20. August 2013 at 18:25 —

    Leute Sturm hat sein Eliminator gegen Radosevic gewonnen was habt ihre alle nur gegen Ihn hahahahahhahahahaha und jetzt ist er wieder Ph ist doch vollkommen in ordnung für die Leistungen die er in den letzten 3 Jahren gezeigt hat 😉

  58. BOB
    20. August 2013 at 18:37 —

    das ist wahr: quillin in mw echte gefahr für golovkin
    schnelle beine und schnelle kombis. trotz sehe den kasachen mit 60/40 als favoriten.
    rubio hat chancen gg golovkin mit 30/70.
    martines erst ab frühling 2014 wieder im ring, aber man weiß nie. vielleicht hört er auf oder macht einen abschiedkampf mit chaves um rente zu verbessern

  59. Klitschkonull
    20. August 2013 at 19:05 —

    Das kann ja verstehen wer will.

    GGG hat Sturm ein ganz klares Angebot,dass mehr als fair war, für einen WM Kampf gemacht.

    Das wird hier von den Sturmfans einfach übergangen,denn dafür gibts halt keine Ausreden. Martinez hat wenigstens öffentlich eine ehrliche Aussage über einen Kampf gegen GGG gemacht.

    Wie kann man denn GGG kritisieren der vor keinem wegläuft und dann ausgerechnet Sturm in Schutz nehmen???????????????

    Der Kampf Sturm gegen GGG könnte schon längst stattgefunden haben.Und einer der beiden könnte den nächsten Gürtel von Barker ins Visier nehmen.

  60. JohnnyWalker
    20. August 2013 at 19:13 —

    @ Lennox Tyson

    Wo gehen mir denn die Argumente aus, ich hab bisher noch kaum welche bringen müssen.
    Gegner hab ich auch genannt.
    Einfach mal am Thema vorbei erzählen und zu blö,d zum lesen biste anscheinend auch noch. Am Thema PV einfach mal die Augen zu machen und versuchen Gegnernamen zu finden.
    —————————————————————————-
    JohnnyWalker sagt:
    20. August 2013 um 11:25

    Ich könnte mir Korobov, Rubio und Bursak derzeit als ordentlichr GGG-Gegner vorstellen.
    Saunders, Sanchez, Chudinov, Meryasev werden es in Zukunft hoffentlich mal werden.
    —————————————————————————-

    HBO sucht nicht die Gegner aus, wo lebst du denn? HBO muss die Gegner höchstens absegnen um ihre Verkäufe im Rahmen zu halten. Im Gegensatz zu Golovkin braucht sich Sauerland nicht vorwerfen zu lassen sich trotz WM-Gürtel die Gegner ins Rating zu kaufen und 3,5 keine PV zu machen. Golovkin kann machen was er will und dennoch will er und K2 sich keine besseren Gegner leisten und HBO muss noch dafür bezahlen das Stevens dem Vertrag zustimmt. Erbärmlich hoch 3 !!!

  61. The Fan
    20. August 2013 at 19:30 —

    @ JohnnyWalker

    Kiki Vera ist zur Zeit verletzt…

    nutzt aber die freie Zeit, um hier unter CARLOS2012 zu posten 😉

  62. Lennox Tyson
    20. August 2013 at 19:51 —

    @Johnny – Natürlich sucht HBO die Gegner mit aus, wo lebst DU denn? Was heißt hier “absegnen”. Das ganze Geschäft lebt von der TV-Vermarktung. Und wer lässt sich gut vermarkten? Korobov? Bursak? Ich lach mich krumm – da frag mal die Leute in Amerika auf der Straße (“Koro- who?”) Stevens hat sich einen Namen gemacht, mit showtime, wenn ich mich nicht irre. Das zählt im business, nicht unbedingt der sportliche Wert der Veranstaltung.
    Wenn die Sender nicht mitreden würden, dann wären die meisten Vereinigungskämpfe kein Problem, die blockieren doch meist die besten Kämpfe, weil sie ihre “Weltmeister” nicht verlieren wollen. Deswegen sind ja (eigentlich) solche Veranstaltungen wie das Super-Six ne Super-Sache. Leider dumm gelaufen für Abraham, schlussendlich hat´s dem Geschäft der ARD geschadet und die sind auch noch öffentlich-rechtlich.
    Für Dein gekauftes Rating bist Du übrigens noch den Beweis schuldig, behautpen kann hier jeder viel.

  63. Lennox Tyson
    20. August 2013 at 19:59 —

    …Main Events promoted Stevens – bei wem sind Korobov und Bursak? Haben die ähnlich Krach gemacht wie Stevens???

    @The Fan Ich kenne Rubio, war ja nicht zu übersehen, als er Lemieux weggehauen hat. Aber meine Frage war: Hat der laut nach GGG gerufen wie Stevens??

  64. Carlos2012
    20. August 2013 at 20:12 —

    @The Fan

    nutzt aber die freie Zeit, um hier unter CARLOS2012 zu posten

    Haha.Jetzt bin ich Enttarnt 😀

    Auch wenn ich Golovkins Boxstill langweilig finde, ist er trotzdem die Nr.1 im Mittelgewicht.
    Ausser Pirog, Quillin, Chaves j.r sehe ich keinen der eine realistische Chance gegen den Kasachen hätte.
    Das Mittelgewicht ist sehr Rar besetzt.Die schwächste Gewichtklasse zuzeit.Golovkin sollte ins Supermittel
    aufsteigen.Dort erwarten ihn echte “Monster” .

  65. underdog-m
    20. August 2013 at 20:22 —

    lennox

    soweit ich weis ist es wirklich so das die boxer sich die gegner aussuchen also das managment und die sender entscheiden dann nur ob es lukrativ für sie ist und geben ein ja oder nein wenn nein dann findet der kampf nicht statt wenn du es wirklich besser weist dann erkläre es mir da ich auch immer in der festen überzeugung war das das managment und der boxer dafür verantwortlich sind die gegnerwahl zutreffen oder täusche ich mich da !
    also sucht bei den klitschkos rtl aus und bei povetkin ard und bei sturm sat1 aus ja ?

  66. The Fan
    20. August 2013 at 20:30 —

    @ Lennox Tyson

    gerufen??? Er schreit seit Monaten hinterher und wer stellt sich taub????

    Mr. GOLOVKIN!!!

    http://youtu.be/ItdcbLaAMp0

  67. Lennox Tyson
    20. August 2013 at 20:50 —

    @underdog-m Das kommt auf das standing des Boxers an. Die Ks, Mayeather usw. vermarkten sich ja qasi selbst. Das steht kein Sauerland, Don King, Frank Warren oder sonstwer dahinter. Bernd Bönte ist er ausführendes Neutrum der Ks. Bei GGG ist das (noch) anders. Der hat ja Jahre bei Universum enorm an Zeit verloren und ist nun froh, dass er endlich bei HBO Kämpfe bekommt. Dafür sorgt sein Management und der Sender. Abel Sanchez hat zur Auswahl von Stevens ganz klar gesagt: “It wasn´t our choice”. Schönen Abend 🙂

  68. Lennox Tyson
    20. August 2013 at 20:51 —

    @Carlos – In Expertenkreisen gilt das Mittelgewicht als sehr stark. Nur seit GGG da ist, erscheinen die anderen viel schwächer 😉

  69. theironfist
    20. August 2013 at 20:53 —

    glaube nicht das Barker gegen Sturm gewinnt, sollte der Kampf in Deutschland stattfinden, genauso wenig gehe ich aber davon aus das Barker nach Germany kommt in England würde er genauso viel Kohle bekommen und selbst wenn nicht warum sollte er das Risiko eingehn er ist WM und hat dadurch Heimrecht..obwohl ich Sturm auch in England eine Überraschung gegen Barker zutrauen würde..

    verstehe nicht warum hier von einigen im Forum Curtis Stevens als Fallobst bezeichnet wird, denke das er ein guter Gegner ist für GGG..bei der Aktivität von GGG mache ich mir da auch keine Sorgen das er bald die Chance bekommt alle Gürtel zu vereinigen…GGG und Stevens machen bereits ihren vierten Kampf in diesem Jahr, schaut mal auf boxrec nach wie oft andere aus den Topten 2013 geboxt haben

    Peter Quillin sein nächster Kampf ist am 26.10 der Gegner steht noch nicht fest, sollten Quillin und GGG diese Kämpfe gewinnen, kommt es hoffenftlich zu einem Vereinigungskampf zwischen den Beiden Anfang 2014.

    Anonsten wäre noch eine Vereinigung gegen Barker möglich, Sturm und Martinez werden gegen GGG nicht antreten!!

  70. Lennox Tyson
    20. August 2013 at 21:04 —

    @Carlos2012 Der starke Andre Dirrell aus dem starken Supermittel wurde übrigens ausgepfiffen, weil er gegen Curtis Stevens nur im Rückwärtsgang geboxt, geklammert etc. hat (den Kampf gibt´s auf youtube). Ergo: Stevens kann hauen und ist so stark bzw. schwach einzuschätzen wie Abraham im Mittelgewicht. Also kein ganz schlechter, dessen Punch jeden aus den Latschen holen kann. Auch Golovkin. Also abwarten…

  71. Carlos2012
    20. August 2013 at 21:34 —

    @Lennox Tyson

    Naja.Wenn man sich die anderen Gewichtklassen so anschaut,ist das Mittelgewicht extrem schlecht besetzt.

    Das Supermittel:Kessler,Froch,Ward,Groves,Stieglitz usw.
    Das Halbschwergewicht:Stevenson,Kovalev,Hopkins usw
    Das Cruisergewicht:Jones,Lebedev,Huck usw
    Das Schwergewicht:Haye,Pulev,Wilder,Chisora ,Stiverne usw.Ach ja vergessen wir die memmen Klitschkos nicht.

    Und schaue dir mal die Kleineren Gewichtklassen an mit Leuten wie Mayweather,Alvarez,Maidana usw
    Dagegen ist das Mittelgewicht ein Witz.

  72. The Fan
    20. August 2013 at 21:54 —

    @ Lennox Tyson

    gerufen??? Er schreit seit Monaten hinterher und wer stellt sich taub????

    Mr. GOLOVKIN!!!

    Hab’ Dir vor Ewigkeiten auch einen Link dazu geschickt, der aber immer noch nicht freigeschaltet wurde??!

  73. The Fan
    20. August 2013 at 21:56 —

    @ Lennox Tyson

    versuchst Du ernsthaft Stevens stark zu reden? Der Junge hat doch jetzt schon verloren..schau’ Dir mal bitte seine letzten Kämpfe an!!

    Ich gehe jede Wette ein, dass Golovkin keine 3 Runden für den braucht!

  74. Carlos2012
    20. August 2013 at 22:01 —

    @The Fan

    Also aus Golovkin und dir wird mit sichheit keinLiebespaar mehr 😀

  75. The Fan
    20. August 2013 at 22:07 —

    @ Carlos2012

    ach, mich ärgert einfach nur dieses “alle haben vor GGG-Angst-Gehabe”!!

    Die Wirklichkeit sieht doch ganz anders aus Rubio hätte auch im November boxen können und wäre ein ganz anderes Kaliber gewesen!

    Stattdessen boxt man Stevens, der 1000% jetzt schon die Hosen voll hat – für f.e.tte Sprüche im Vorfeld gab es noch eine kleine Aufstockung der Börse und im November gibt’S dann max. 3 Runden B.ackenfutter 😀

  76. The Fan
    20. August 2013 at 22:09 —

    vor dem Boxer Golovkin hab’ ich allerhöchsten Respekt – er scheint nur die falschen Leute um sich zu haben!!

  77. Carlos2012
    20. August 2013 at 22:31 —

    @The Fan

    Es gibt zwei Leute die Golovkin schlagen könnten.Und zwar Britsch und der liebling der adrivos Nadar.
    Die Österreicher werden Demnächst ihren ersten WM im Mittelgewicht vorzeigen können.Nadar ist der King
    im Mittelgewicht. 😀

    Ich würde Golovkin gerne Im Supermittel sehen.Am liebsten gegen Groves.Der Junge ist schnell und hat einen guten Punch vorzuweisen. Ein perfekter Gegner für den Kasachen.

  78. JohnnyWalker
    20. August 2013 at 23:11 —

    @ Lennox

    Korobov war ein sehr guter Amateur, ist ungeschlagen, hat seine Verletzung hinter sich gelassen und steht bei TopRank unter Vertrag.
    Man könnte sich ja mal zu Abwechslung ein bisschen informieren. Bursak ist ein extrem zäher Hund der auch mit einem Schlag so einen Kampf beenden kann und nicht bei jedem Einschlag zu Boden geht. Stevens lebt von seinem Punch, aber sobald es bei ihm einschlägt ist der Kampf zu Ende.
    Außerdem ist Bursak einer der wenigen akzeptablen Leute die auch bei der WBA geratet sind und zu dem Herr Krassyuk von K2 auch schon Kontakt geknüpft hat.

    Ich stimme Carlos da insofern zu, dass das Mittelgewicht derzeit noch nicht gut genug besetzt ist i.V. zum Halbfliegen-,Fliegen-,Superfliegen-, Bantam-, Superbantam und Federgewicht ist im MW absoluter Notstand ausgebrochen. Im MW gibt es derzeit 5-6 Topleute, da unten hingegen 12-15 Topleute pro Gewichtsklasse. Wenn Golovkin die Eier hat sich abgehalfterte Halbmittelgewichtler zu besorgen um seinen Titel zu “verteidigen”, dann sollte er sich ein paar sehr große Eier besorgen und ins SMW aufsteigen.

  79. Lennox Tyson
    21. August 2013 at 12:35 —

    @JohnnyWalker Aus Deinem letzten Text entnehme ich: Egal, was GGG macht oder in welcher Gewichtsklasse er boxt, Du wirst ihn immer hassen. Denn: Erst sagst Du, er soll gute Leute im NW boxen, nun sagst Du, dass in der Gewichtsklasse keinen guten Leute sind. So hast Du natürlich immer recht 🙂
    Mal anders gefragt: Was müsste GGG tun, um Deine Anerkennung zz bekommen? Ward, Mayweather und danach die Klitschkos schlagen, richtig 😉

  80. Lennox Tyson
    21. August 2013 at 12:40 —

    @Carlos Groves wäre nun wirklich kein Problem für GGG (im Gegensatz zu Froch & Ward). Ich glaube, ihr braucht noch 1-2 Jahre, um zu begreifen, wie gut GGG wirklich ist.

  81. Lennox Tyson
    21. August 2013 at 12:43 —

    @Johnny Walker – Habe mir gerade den Record von Korobov angeschaut und mich weggelacht. Nun erzähle mir mal, welcher Kampf ihn für ne Weltmeisterschaft qualifiziert hat. Und dann erkläre mir mal, wieso der seit 5 Jahren boxt und noch keinen Titel gewonnen hat – weil er so gut ist, richtig? 🙂 🙂

  82. Lennox Tyson
    21. August 2013 at 12:47 —

    @Johnny Walker Korobov boxt als nächstes gegen einen 42jährigen, der 16 Kämpfe verloren hat und bereits 8mal ko gegangen ist. Die perfekte Vorbereitung für GGG, wie konnten die nur über Korobov hinweg sehen 🙂 🙂 🙂

  83. Lennox Tyson
    21. August 2013 at 12:59 —

    @The Fan – Bleib mal bei den Fakten: Rubio wurde schon 2010 von Golovkin öffentlich aufgefordert, gegen ihn zu boxen. Dann einigte man sich auf einen Kampftermin, aber auch hier hatte Rubio ein Visaproblem. Anscheinend haben die gegen Golovkin immer Visaprobleme, egal ob er in den USA oder Berlin weilt 😉 Er hatte also seine Chance.
    Rubio blieb dann ne Weile still, verlor gegen Chavez Jr. und boxte dann eigentlich nur noch 3. und 4. Reihe. Aber vielleicht bekommt er ja noch ne Chance, ich gehe davon aus, dass GGG nicht so lange brauchen wird wie der überhypte Pavlik 🙂

  84. The Fan
    21. August 2013 at 13:28 —

    @ Lennox Lewis

    jetzt erzähl’ mal hier kein Mü.ll!!

    Gib mal bitte die Quelle, wo Du den Schr.ott gelesen haben willst!

    Rubio hat einen super Kampf gegen Chavez Jr. geliefert und danach mehrfach (auch belegbar) bei GGG angefragt – aus dem Golovkin Lager kommen doch nur immer Ausflüchte!

    Anstatt Stevens jetzt im November vorzühren, hätte er doch Rubio akzeptieren können – eigentlich müssem, nah dem ganz Gesa.appel!!!

  85. The Fan
    21. August 2013 at 13:30 —

    @ Lennox Tyson

    um Deine Frage zu beantworten: Anerkennung bekommst Du für Deine großen Fights, die Du geliefert hast – was steht da bisher bei Golovkin auf dem Zettel???

    sehr sehr wenig!!!

  86. ZerogoWWW
    21. August 2013 at 13:34 —

    Rubio wird wahrscheinlich um den interims titel der wbc bixen, simit hat er keib interesse gegen gilovkib zu boxen. Weil er zu stark ist. Er kämpft lieber gegen eine flasche um den interim wbc titel.
    Da hst er viel mehr chancen.
    Natürlich haben nixht alle angst, aber die meisten gehen den leichteten weg, als gegen ggg zu kämpfen, weil da das risiko sehr hich ist ko zu gehen. Und beim boxen wirft dixh so eine ko niederlage ganz weit zurück. Deshalb schaut jeder das er die richtigen schritte in seiner katriere macht. Und ggg ist für jeden ein verdammt hohes risiko. Fakt

  87. The Fan
    21. August 2013 at 13:39 —

    @ ZerogoWWW

    wenn überhaupt, macht er das notgedrungen!

    ich habe weiter oben das Interview mit Rubio gepostet, in dem er seine Pläne offenlegt und GOLOVKIN steht da an erster Stelle!!

    Für Rubio muss der Kampf auch bald kommen..er ist jetzt 33

  88. Lennox Tyson
    21. August 2013 at 13:54 —

    @The Fan Jetzt vergreif Dich mal nicht im Tönchen sonst gibt´s nen knockdown, Mäuschen. Aber da Du so freundlich nach ner Quelle fragst, nehmen wir doch einfach die Seite auf der wir gerade sind:
    boxen.de/news/golovkin-kaempft-am-10-dezember-in-berlin-kampf-gegen-rubio-auf-2011-verschoben-5636

  89. Lennox Tyson
    21. August 2013 at 13:57 —

    @The Fan – Naja, bei Rubio steht auch nichts aufm Zettel, bis auf weniger knockouts, mehr Niederlagen v.a. gegen große Namen. Wir können gern gegeneinander wetten: Du setzt auf Rubio und ich auf GGG 🙂 🙂 Na?

  90. Lennox Tyson
    21. August 2013 at 14:06 —

    Nur mal zur Erinnerung:

    boxen.de/news/golokvin-update-angebote-an-ndam-und-zbik-6930
    boxen.de/news/promoter-oleg-hermann-sturm-und-ndam-laufen-beide-vor-golovkin-davon-9334
    boxen.de/news/gennady-golovkin-angebot-an-ibf-weltmeister-geale-9770

  91. RoyalFart
    21. August 2013 at 15:34 —

    @Lennox Tyson
    Gib es auf. Was ein Mensch nicht sehen will, das wird er auch nicht sehen. Die Wahrnehmung verzerrt sich, wenn man einen “Gott” anbetet. Alles was diesen Status in Frage stellt, ist damit automatisch Gotteslästerung.

  92. Lennox Tyson
    21. August 2013 at 16:46 —

    @RoyalFart Was für´n Gott – Adnan Catic? 😉

  93. BOB
    21. August 2013 at 16:54 —

    ich hoffe stevens mental stärker als psycho schwächling macklin.
    hauen kann er. sein linker hacken ist schnell und sehr hart.
    gute prüfung für golovkin. ich bin gespannt wie golovkin den punch wegstecken kann

  94. bla
    21. August 2013 at 20:43 —

    Stevens ist ohne Frage ein gefährlicherer Gegner für GGG
    also solche Opfer
    wie
    Geale
    Barker
    Sturm
    Murray
    Chavez Jr.
    Macklin

    Nur zum Vergleich Schlagkraft

    Ayala Runde 1 weg King Arthur braucht 12 Runden
    Wilczewkski Runde 3 weg King Arthur schafft es überhaupt nicht

    Technisch dürft er gegen GGG keine Chance haben.
    Stevens kann durch KO gewinnen und hat zumindest Rückrat und diesen Kampf gesucht im Gegensatz zur Chicken-Run-Weltelite.

    Wer Stevens nicht ernst nimmt und den offenen Schlagabtausch sucht, kann ganz schnell KO gehen. Würde auf gar keinen Fall dieses Risiko eingehen wollen,sondern eher auf Punkte boxen, da die Nehmerfähigkeiten von Stevens auch nicht klar sind, auch wenn er einmal TKO ging, aber das schon 7 Jahre her.

    Punkteboxer brauchen gegen GGG gar nicht antreten, da für GGG = 0.00 Risiko.
    Wenn GGG Stevens auch so überrollt wie Macklin oder Proksa, dann werden die anderen Pseudo-Champs noch mehr zittern.

  95. BOB
    21. August 2013 at 21:10 —

    sehe ich so, bei boxern ohne punch(geal,backer,sturm, silvi und etc.) wird golovkin ganz frech und schlägt zu ohne rücksicht auf deckung. stevens hat punch und für mich interessant wie golovkin boxen wird.

  96. RoyalFart
    22. August 2013 at 08:12 —

    @Lennox Tyson
    Diesen – und keinen anderen. Was meinst du, was hier los gewesen wäre, hättest du noch eine Karrikatur ihres Propheten … äääääh Lieblingsboxers draufgelegt.

  97. The Fan
    22. August 2013 at 10:07 —

    @ Lennox Tyson

    ich würde auch auf Golovkin setzen, seine Fähigkeiten habe ich nie angewzweifelt, wenn Du mal richtig lesen würdest!!

    Einzig die Tatsache, dass man mit Stevens jetzt wieder auf der Stelle tritt, regt mich auf – Rubio wäre ein Fortschritt gewesen!

    Und hör’ mir auf mit diesen Visums-Problemen..so langsam wird das auch unglaubwürdig! Wenn der Gegner nicht zu mir kann, fliege ich zu ihm!!

    Es heisst doch immer aus dem GGG-Lager: wir boxen ÜBERALL..
    Kleingedrucktes: nur nicht gegen allzu starke Gegner 😉

  98. The Fan
    22. August 2013 at 10:09 —

    @ Lennox Tyson

    kurze Frage an Dich: wann war die letzte Pflichtverteidigung von Golovkin????

Antwort schreiben