Top News

Golovkin-Manager Hermann: Sturm muss sich um den Kampf bemühen

Gennady Golovkin, Oleg Hermann ©GGG-Boxing.

Gennady Golovkin, Oleg Hermann © GGG-Boxing.

Nach seiner gestrigen Niederlage im IBF-Eliminator gegen Sam Soliman ist Felix Sturm (37-4-2, 16 K.o.’s) von einem weiteren WM-Kampf ziemlich weit entfernt. Sich erst langsam wieder in den Ranglisten hochzuboxen, dafür fehlt es Sturm im Alter von 34 wohl an Zeit und Geduld. Denkbar scheint nun jedoch plötzlich jener Kampf gegen WBA-Weltmeister Gennady Golovkin (25-0, 22 K.o.’s), den Sturm in seiner Zeit als Superchampion stets gemieden hatte.

Golovkins Manager Oleg Hermann hat das gestrige Duell in Düsseldorf jedenfalls mit Interesse verfolgt. “Der Kampf war gut ganz, Sturm hat in der 2. Runde nicht nachgesetzt und die Chance nicht genutzt, durch K.o. zu gewinnen”, sagte Hermann gegenüber Boxen.de. “Dann hat sich das Blatt gewendet, und Soliman hat am Ende verdient gewonnen, da er der Aktivere war und eine sehr gute Leistung mit 39 Jahren gezeigt hat.”

Da Golovkins Karriere in letzter Zeit ordentlich an Fahrt gewonnen hat, haben sich die Kräfteverhältnisse inzwischen aber verschoben. “Ich kann mir schwer vorstellen, dass Sturm nach drei Jahren des Weglaufens vor GGG sich traut, mit ihm in den Ring zu steigen”, so Hermann. “Wenn wir aber ein interessantes Angebot von Sturm auf den Tisch bekommen, werden wir uns in unserem GGG-Team darüber unterhalten und sehen, wie es mit den Terminen in Amerika auf dem TV-Sender HBO aussieht. Er muss sich um diesen Kampf mit GGG bemühen, wenn er ihn bekommen will. Bei den letzten zwei Auftritten von GGG in Amerika wurden sehr gute TV-Quoten auf HBO erzielt, und die Boxfans können es kaum erwarten, GGG in Amerika wiederzusehen.”

Eine kleine Chance auf den Kampf besteht laut Hermann aber trotzdem: “Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sturm nach so einem Kampf in Rente geht. Sturm kann nur durch einen großen WM-Kampf wieder zurückfinden oder sich verabschieden. Und den größten Kampf bekommt er nur mit der Nummer 1 im Mittelgewicht, und das ist sein Angstgegner Gennady ‘GGG’ Golovkin.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Carlos Molina nähert sich Titelkampf nach einseitigem Punktsieg über Cory Spinks

Nächster Artikel

Szpilka übersteht zwei Niederschläge und knockt Mollo in der 6. Runde aus

73 Kommentare

  1. Goran Miljevic
    2. Februar 2013 at 11:34 —

    In 100 Jahren nicht! adnan ist vielleicht nicht der Hellste, aber auch nicht lebensmüde!

  2. Marco Captain Huck
    2. Februar 2013 at 11:37 —

    Wie auch immer gegen Ward würde Golovkin vorgeführt werden. Dort würde es heißen der Lehrer trifft auf seinen Schüler

  3. jemil.225
    2. Februar 2013 at 11:38 —

    STURM TUT MIR LEID

  4. rampage1
    2. Februar 2013 at 11:39 —

    Er hat schon auf twitter geschrieben das er im SMW aufsteigt

  5. Marco Captain Huck
    2. Februar 2013 at 11:42 —

    @rampage
    laber kein so scheiss das hat er noch gar nicht auf Twitte geschrieben

  6. Marco Captain Huck
    2. Februar 2013 at 11:42 —

    *Twitter

  7. Baron
    2. Februar 2013 at 11:42 —

    Aroganz und Überheblichkeit von Sturm wurde bestraft.Gut so!

  8. Carlos2012
    2. Februar 2013 at 11:49 —

    Warum sollte Golovkin gegen Sturm antreten.Der Kasache wird in den USA langsam aufgebaut.Ich denke mal,das Felix einige Millionen hinblättern müsste,damit Golovkin gegen ihn kämpft.Ein kampf gegen Abraham ist eher Wahrscheinlich.

  9. moamar cock
    2. Februar 2013 at 11:50 —

    @ Marco Captain Huck sagt: das werden wir noch sehen

  10. El Demoledor
    2. Februar 2013 at 11:57 —

    Ich glaube wirklich, dass Sturm ins SMW aufsteigt.
    Er will sicher noch mal groß abkassieren, von daher stehen die Chancen auf Abraham vs. Sturm besser denn je. Oder glaubt ihr, er boxt sich nochmal mühsam im MW hoch?
    Abraham vs. Sturm wäre in Deutschland noch immer DER Knallerkampf, auch wenn er mich persönlich nicht wirklich vom Hocker reißt, da beide zwar sehr gut sind, aber eben nicht TOP 3. Da ist Froch vs. Kessler sicher ein Level höher anzusiedeln.
    Häme gegenüber Sturm erspare ich mir; ich verstehe nur nicht, warum er nach starkem Beginn auf einmal so wenig Aktivität zeigt. Ist das Abkochen vielleicht wirklich ein Problem geworden, das ihn zuviel Energie kostet? Dann wäre ein Aufstieg ins SMW wirklich die beste Lösung, aber gegen die “Big Boys” dort fehlt ihm noch mehr Power als auch schon im MW, und sein Kinn ist eben auch nicht das beste.
    Sturms Chancen, nochmals Weltmeister zu werden, sind jetzt doch ziemlich gering.

  11. Marco Captain Huck
    2. Februar 2013 at 11:59 —

    @moamer
    Stürmchen würde gegen jeden top 10 mann im SMW KO gehen

  12. Carlos2012
    2. Februar 2013 at 12:01 —

    @Marco Captain Huck

    Ich glaube nicht,das Golovkin ins Supermittel wechselt.Im Mittelgewicht kann er einige reißen. kessler,Froch und Meister Ward sind eine Nummer zu groß für den Kasachischen Ziegenhirten. 🙂

  13. 3apa3a
    2. Februar 2013 at 12:19 —

    @Marco Captain Huck
    würde, hätte, bla, bla, bla…
    Du quatschst zu viel, bist aber selbst wahrscheinlich noch nie im Ring gewesen.

    Was mit Sturm und Golovkin im SMG passiert werden wir sehen wenn die Zeit dafür gekommen ist.
    Ich bin kein Sturm-Fan, aber er ist kein schlechter Verlierer und bei seinen Veranstaltungen sind die Kämpfe wenigstens nicht geschoben. Und das ist immerhin schon etwas, so trauriig es auch ist.

  14. hari
    2. Februar 2013 at 12:33 —

    sturm muss sich gar nicht bemühen …..er ist der beste mittelgewichtler auf diesem planeten . er braucht golovkin nicht . er macht ein rückkampf gegen sato ….. das gibt ein spektakel

  15. Smokin Joe
    2. Februar 2013 at 12:38 —

    Golovkin ist wirklich ein besonderer Boxer! Er hat einen starken Kinn und Starke Schläge! Er würde auch im Supermittelgewicht alle platt machen! Der junge ist nicht normal

  16. Smokin Joe
    2. Februar 2013 at 12:40 —

    Sturm dieser g.ay redet nur das er gegen Golovkin Boxen will und bla bla
    damit will er zeigen, das er doch keine Angst vor ihm hatte oder hat. Golovkin würde Sturm im Ring töten

  17. Tommyboy
    2. Februar 2013 at 12:55 —

    Marco Captain Huck sagt:
    2. Februar 2013 um 11:37

    Wie auch immer gegen Ward würde Golovkin vorgeführt werden. Dort würde es heißen der Lehrer trifft auf seinen Schüler

    Ich würde den kampf gerne sehn, aber ich glaube der Stuttgater G.G. würde gewinnen. 🙂
    Schau mal bei der WochenVORSCHAU da wo wir getippt haben.

  18. Tommyboy
    2. Februar 2013 at 13:00 —

    Sturm hat wie ich gesehn habe ein grossen problem wen er mit schlägen bedeckt wird und das immer wider und fast ohne pausen, ein Golovkin ist glaube ich net so, ABER! Golovkin würde Sturm seine erste KO niederlage zeigen den ich geben Sturm 7 runden danach ist er weg.

    Anders Abrahammer er hat gegen die besten gekämpft, aber KO ist er nie gegangen. Deswegen WÜNSCHE ich mir ein kampf Golovkin VS ABRAHAMMER UND bitte in Stuttgart.

  19. Tommyboy
    2. Februar 2013 at 13:02 —

    Ich gebe Sturm 7 r… nicht geben 😀

  20. Carlos2012
    2. Februar 2013 at 13:02 —

    Sturm muss seinen kompleten Trainingsmethoden ändern.Weniger Krafttraining für mehr Beweglichkeit.Sein alter Trainer Michael Timm wäre sicher der bessere option gewesen.

  21. Musik freak
    2. Februar 2013 at 13:07 —

    GGG wurde mit Sturm den Boden aufwischen.

  22. Rocky Balboa
    2. Februar 2013 at 13:07 —

    Sturm konnte sich bisher hinter seinem Titel verstecken und ausgesuchte Gegner boxen. Das ist aber jetzt vorbei. SAT1 wird nicht an Aufbaukämpfen mit irgendwelchen No-names interessiert sein, da die keiner sehen will und die deshalb keine Quoten bringen.

    Nach seiner wenig überzeugenden Leistung gegen Soliman bleiben in der Tat nicht viele Optionen übrig. Ein Kampf gegen GGG wäre eine solche Option, wenn der denn auch zustimmen sollte. Das würde zumindest für Zuschauer und auch für eine Börse sorgen. Auch wenn er den Kampf mit Sicherheit verliert, wäre es zumindest ein ehrenvoller und glaubwürdiger Abgang.

  23. johnny l.
    2. Februar 2013 at 13:09 —

    ja, zuviel abkochen kann natürlich die leistungsfähigkeit extrem einschränken, siehe dawson gegen ward. aber ich glaube, wie gesagt, nicht daran, dass es gestern bei sturm daran lag. der grund, warum sturm verloren hat, war der kopf.

    sturm hat nach seinen guten treffern ende der ersten und in der zweiten runde für sich den kampf abgehakt und nachgelassen. ein großer fehler aus der ecke war übrigens dabei, dass ihn mit dieser haltung zu bestätigen. anstatt ihn wach zu halten und zum finishen und schlagen anzuhalten, haben sie ihn beruhigt und eingelullt. nach der konzentrierten ersten kampfphase hat sturm seine einstellung verändert, vergleichbar mit dem ersten britsch/santos fight, möglicherweise – hier ebenfalls vgl. britsch – begünstigt durch einen schwächer werdenden körper. zuerst wollte er dem publikum und sich selbst etwas beweisen – nach dem knockdown nur noch seinen stiefel herunterboxen.

    soliman dagegen musste nichts an seiner einstellung ändern. er war vor dem niederschlag aussenseiter – und nachher erst recht. auch er hatte ja in der ersten runde durchaus seine momente, die hat er mental mitgenommen und den knockdown abgehakt. in den letzten runden hat man einen ziemlich verzweifelt kämpfenden sturm erlebt, der aber nichts entscheidendes mehr getroffen hat. soliman dagegen strahlte selbstbewusstsein aus. es hat aus sturms kampf seinen kampf gemacht. und das haben auch die PR so gesehen.

    fazit: soliman hat den kampf völlig verdient (aus meiner sicht sogar 115:113) gewonnen. remis wäre auch okay gewesen, gekaufte PR hätte man sturm auch dann nicht vorwerfen können. aber – was wäre damit gewonnen gewesen?

    überhaupt nichts. sturm ist einfach auf dem absteigenden ast und hat – bis auf zbik – schon lange keinen überzeugenden fight mehr abgeliefert. vor ggg ist er weggerannt, auch das weiß er und es nagt spätestens seit der geale niederlage an ihm, dass er sich nicht gestellt hat, den vermeintlich leichteren weg probiert – und sich erst recht verzockt hat.

    klar – so kann er nicht abtreten. ein aufstieg ins smw und ein kampf gegen abraham ist aber bestimmt auch nicht die lösung. der disziplinierte abraham, den wir in den letzten kämpfen gesehen haben, würde sturm in den mittleren runden zerfetzen mit mein terrier sein spielzeug. kommt jetzt die schlacht der pomadenheinis gegen britsch? die antwort gibts heute abend – live im ersten 😉

  24. johnny l.
    2. Februar 2013 at 13:13 —

    Carlos2012 sagt:
    2. Februar 2013 um 13:02
    Sturm muss seinen kompleten Trainingsmethoden ändern.Weniger Krafttraining für mehr Beweglichkeit.Sein alter Trainer Michael Timm wäre sicher der bessere option gewesen.
    –––––––––––––––––––
    sehe ich ähnlich, wobei ich mich nicht unbedingt auf timm einschießen würde, aber der mangel an beweglichkeit, vor allem in den beinen (vergleiche das gestern mal mit dem ODLH-fight) ist extrem auffällig bei sturm. und nach hinten fehlt auch die leichtigkeit (könnte tatsächlich mit dem promotorenleben und der dadurch notwendigen abkocherei zusammenhängen)

  25. Tommyboy
    2. Februar 2013 at 13:19 —

    HEY CarloS DU GEILE SAU HAST DU HEUTE MIT DEINER … EINEN 3-ER GEPLANT ? 😀
    WAS MACHST HEUTE ABEND? ACH UND WAS HÄLT DICH UND TOM IN DER RANGLISTE DA UNTEN FEST? GIB DOCH GASSSS MANN 🙂

  26. J2J
    2. Februar 2013 at 13:21 —

    gibt es etwas schlimmeres als einen Boxer GGG zu nennen?! nerviger geht es ja kaum, das tut beim lesen ja weh! Sturm besiegt die Pfeife locker

  27. Alex
    2. Februar 2013 at 13:34 —

    Hätte ich nicht erwartet dass Golovkins Team so reagiert, aber trotzdem gut dass sie sowas machen. Sturm hat 3 Jahre den Kampf gemieden und trotzdem wollen sie ihm noch eine Chance geben. Sturm hat zwar momentan keinen WM-Kampf verdient, aber ich würde mich trotzdem darüber freuen wenn er den Kampf bekommt

  28. A-10 Jonny
    2. Februar 2013 at 13:35 —

    Der größte Fehler Sturm´s wäre, gegen GGG Golovkin sein Schicksal herauszufordern. GGG würde, wenn man seine aktuelle Kampfstärke als Basis heranzieht, den guten Felix in weniger als 6 Rd. schwer ausknocken. Da würde es bei den schweren Punches von GGG nicht bei einem blauen Auge oder einem kleinen Cut bleiben, da könnte schlimmeres im Raum stehen, z.B. Krankenhausaufenthalt ect. Dieser Kampf würde Felix außer einer boxerischen Demontage, Bestrafung und peinlichen Vorführung noch einmal den großen Zahltag bescheren. Ich glaube, von seiner einfältigen maßlos überhöhten Selbsteinschätzung, “ich bin unbesiegbar” Vorspann SAT, wurde er mittlerweile heruntergeholt. Selbst gegen Abraham würde er verlieren, und KO gehen, da AA wesentlich härter schlägt als Soliman. Auch einen Rückkampf gegen Gaele würde er verlieren. Es verbleiben noch Stieglitz, Froch, Kessler, Ward, Direll als alternative Kämpfer, gegen die er chancenlos wäre. Quo vadis Felix?
    Entweder großer Zahltag beim Kampf gegen GGG mit immensem Risiko oder hinten anstellen, und sich mit Aufbaukämpfen mühsam nach oben hangeln. Mit niveaulosen
    Kämpfen wird er SAT bald verlieren, die finanziellen Resourcen schwinden. Es kann eng werden für Felix.

  29. thefighter1
    2. Februar 2013 at 13:53 —

    sturm würde nach 3 Aufbaukäämpfe abraham besiegen oder stieglitz

  30. ghetto obelix
    2. Februar 2013 at 14:00 —

    @ thefighter1

    Na wenn du das sagst ! 😀

  31. Carlos2012
    2. Februar 2013 at 14:12 —

    @Tommyboy

    Heute Abend wird der Kampf des Jahrhunderts angeschaut.Brämer Vs Gutknecht.Dazu gibt es gebratene Steaks und einpaar Flaschen Bier.Gleich fahre ich zum Training damit ich nacher Fit bin.Wochenenden ist es schwer
    andere Wei.ber zu Nageln.Meine Alte ist die ganze Zeit zuhause.

  32. Waldemar Ducklitschko
    2. Februar 2013 at 14:24 —

    Sturm sollte zuerst gegen Adan kämpfen und dannach gegen Catic. Nach den 2 aufbaukämpfen wäre erst dann bereit für René Aller um seine glanzvolle Karriere zu krönen.

  33. Alex
    2. Februar 2013 at 14:32 —

    @ A-10 Jonny

    Nicht so maßlos übertreiben. Golovkin ist auch nur ein Mensch und würde einen Gegner wie Sturm auch nicht ausknocken wann er will

  34. Alex
    2. Februar 2013 at 14:34 —

    @ A-10 Jonny

    Außerdem hatte Golovkin auch noch nicht solche starken Gegner. Gegen Sturm wäre er für mich zwar Favorit, aber ich denke der wird es Golovkin auch nicht einfach machen

  35. 7-er. V12
    2. Februar 2013 at 15:01 —

    Bemühun??? Warum er soll aufhören und gut is es.

  36. Marco Captain Huck
    2. Februar 2013 at 15:09 —

    Hoffentlich boxt Vitali bald Haye
    ich will endlich sehen wie Vitali ausgeunktet wird

  37. Marco Captain Huck
    2. Februar 2013 at 15:10 —

    *ausgepunktet

  38. TJ
    2. Februar 2013 at 15:57 —

    Das wäre auf jeden Fall ein geiler Kampf Sturm gegen Golovkin.
    Ob der den Sturm auch K.O. schlagen kann?

  39. Allerta Antifascista!
    2. Februar 2013 at 16:20 —

    Falls es zum Kampf gegen GGG kommt kann man Sturms Schuhsohlen zu Werbezwecken mieten. Kleiner Feigling soll schon Interesse bekundet haben!

  40. Allerta Antifascista!
    2. Februar 2013 at 16:28 —

    @TJ
    Die Frage ist nicht ob sondern wann!

  41. ghetto obelix
    2. Februar 2013 at 17:16 —

    Sturm muss in die Hall of Fame!

  42. hari
    2. Februar 2013 at 17:33 —

    das stimmt . er braucht einen eigenen stern . nach diesen zwei niederlagen hatt er sich den reglich verdient .

  43. hari
    2. Februar 2013 at 17:34 —

    an seiner stelle würd ich den buffer verklagen …..

  44. abu malik(vater von boxen.de)
    2. Februar 2013 at 17:39 —

    Felix Sturm wird zurückkommen und die neider werden plazen inshallah

    @ felix sturm
    mach weiter bruder. aus niederlagen lernt man und wird dadurch nur noch größer. sogar muhammad ali hat verloren. und der war der beste

    @ hater hier

    ihr seit arm. bestimmt fettsäcke die keine freunde haben

  45. AMG
    2. Februar 2013 at 17:43 —

    Warum sollte Sturm eine Gewichtsklasse aufsteigen wenn er im Mittelgewicht keinen kampf mehr gewinnen kann !!! wer schreibt so einen scheiss wahnsinn ohne worte !!!

  46. ghetto obelix
    2. Februar 2013 at 17:55 —

    @ abu malik

    und du bist etwas schlank und hast Freunde ??? 😀

  47. Husar
    2. Februar 2013 at 18:02 —

    Golovkin denkt er ist jetzt was besonderes nur weil Sturm jetzt kein Weltmeister ist ……….. Golovkin ist ein Hirte der soll in seine Steppe.

  48. abu malik(vater von boxen.de)
    2. Februar 2013 at 18:11 —

    @ ghetto obelix

    warum hatest du immer so du p.i.s.s.e.r

    was hast du gegen charr, sturm und huck

    kritisier mal lieber die klitschko-schwestern und nicht die richtigen fighter

    und ja ich habe freunde und familie die hinter mir stehen
    und du

  49. JohnnyWalker
    2. Februar 2013 at 18:18 —

    ghetto obelix sagt:
    2. Februar 2013 um 17:16

    Sturm muss in die Hall of Fame!
    ————————————-
    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

  50. Marco Captain Huck
    2. Februar 2013 at 18:20 —

    @abu malik
    gehst du in die Kirche?

  51. ghetto obelix
    2. Februar 2013 at 18:22 —

    @ abu malik

    Du Affe! Ich habe Charr noch nie “gehatet”.
    Sturm mag ich nicht, vor allem wegen seiner arroganten Art. Aber auch du als Sturm Fan wirst ja wohl eingestehen müssen, dass seine Zeit ganz oben vorbei ist. Oder glaubst du, er wird eine Klasse höher noch irgendwas reißen ?? 😀 auch ich habe Freunde und Familie mein Freund… 😉

  52. abu malik(vater von boxen.de)
    2. Februar 2013 at 18:38 —

    @ Marco

    nein…..gott bewahre

    ich betenicht maria an oder irgendwelche menschen

    @ ghetto asterix
    sturm wird wieder zurückkommen und siegen. und er wird wieder weltmeister werden. hast du schon was im profisport erreicht oder warum machst du immer so als ob du experte bist??

  53. JohnnyWalker
    2. Februar 2013 at 18:39 —

    Abu Malik hat nun mal traumatische Ereignisse erlebt, die ihn zwingen alle seine Lieblinge zu moslemisieren. Traurig !!

    youtube.com/watch?feature=fvwp&v=gDRx_F4XtFA&NR=1

  54. ghetto obelix
    2. Februar 2013 at 18:44 —

    @ abu malik

    Hast du etwa schon etwas erreicht im Profisport ???
    Dazu braucht man kein großer Experte zu sein, alle MW Weltmeister sind viel stärker einzuschätzen mittlerweile und außer Golovkin würde auch niemand in Deutschland gegen ihn kämpfen und in die USA will er nicht…

    Nenn mir doch einen Weltmeister, denn er schlagen kann/wird ?

  55. Pascal
    2. Februar 2013 at 18:49 —

    @ ich antworte gerne für abu : er kann keinen schlagen!

  56. Michael
    2. Februar 2013 at 19:05 —

    Sturm geht gegen Abraham unter wie sonst was.Abraham zerstört Sturm bei der sauschlechten Deckung die der hat.

  57. 300
    2. Februar 2013 at 19:08 —

    @ abu marica

    Der Grund warum die Leute Sturm hassen ist seine Feigheit vor dem Feind. In einem Sport wo es um Mut und Kampfmoral geht, praktiziert er eher den Weg des geringsten Wiederstandes und betet die Feigheit an, seine neue Religion.

  58. Arthur
    2. Februar 2013 at 20:00 —

    Genau und wenn man solch einen Weg einschlägt wie Sturm dann wird man auf dauer nur schlechter. Wenn man erstens zu wenig kämpft und dann nur Fallobst und dann sogar noch verliert dann sollte man sich fragen ob man den richtigen Sport macht. Dann sollte er lieber Bankmitarbeiter werden oder Urlauber werden auf ewig. Und sorry aber was will jetzt ein Sturm gegen einen Golovkin!!!! Ha Ha Ha, Golovkin haut den zu matsch. Der sollte einfach aufhören und das boxen sein lassen, er ist kein Kämpfer sondern ein Feigling. Und wenn er wirklich vor hat ins Supermittelgewicht zu wechseln, da geht er genauso unter und wenn ich lese das ein Abraham mit ihm verglichen wird, also bitte Leute aber ein Abraham ist jawohl um Jahrzehnte besser und steckt so einen wie Soliman in Sack. Und einen Sturm zerlegt Abraham in 3-4 Runden.

  59. Arthur
    2. Februar 2013 at 20:07 —

    Und wo ich richtig ausr.asten könnte wenn dann ein Herr Sturm noch 5 minuten lang in seiner Landessprache im Ring redet. Das ist eine beschähmung des deutschen Publikums und eine beschähmung an die Fernsehzuschauer, entweder er ist Deutscher und redet so oder er soll sich in sein L.and verpi.ssen. Sowas geht mal garnicht. Au.sländer die hier in Deutschland boxen oder arbeiten und dann noch in ihrer Sprache rum.labern. Die haben sich dem Land anzupassen und die Sprache zu sprechen wenn sie schon unter der Deutschen Fahne boxen. Finde sowas das allerletzte. Ist jawohl in anderen Ländern genauso und würde dort auch keiner wollen. Also der Typ ist wirklich das allerletzte und ein Feigling und hochstapler, mehr nicht. Aber so sind ja viele seiner Landsleute, große Fre.sse aber wenns drauf ankommt Dünsch..schiss inner Buxxe. Die mentalität eines De..utschen ist kämpfen und durchbeißen und nicht einscheißen.

  60. hari
    2. Februar 2013 at 20:10 —

    sturm sollte jetzt ein buch schreiben . titel : ich der beste Mittelgewichtler der welt . oder gegen sebastian sylvester in neubrandenburg um die stadtmeisterschaft boxen .

  61. norther
    2. Februar 2013 at 20:26 —

    Ich finde es interessant dass die Leute hier, nach Abrahams Niederlagen gegen Froch und Ward, bei einem Kampf gegen Sturm Abraham eine eindeutige Niederlagen zusprachen und nachdem Sturm 2 Kämpfe knapp verloren hat, nun Abraham als eindeutigen Sieger sehen würden.

  62. thefighter1
    2. Februar 2013 at 20:34 —

    @Arthur als hätte deutschland gute reine deutsche boxer!bitte!
    wer soll den von den deutschen boxern gut sein ! britsch,zbik,dirks,brähmer,sylvester oder wie die anderen auch immer heißen!
    ohne abraham huck sturm hätte Deutschland keine box Weltmeister mehr!
    die zeiten von maske, ottke, rocky, beyer sind vorbei
    ohne ausländische boxer wäre der deutsche boxsport nix wert
    (stieglitz,huck,abraham,sturm,charr,tiger,krasniqi,dimi,gerber upa..)

  63. fireblade
    2. Februar 2013 at 20:51 —

    Klitschko haste vergessen!

  64. Carlos2012
    2. Februar 2013 at 20:53 —

    Abraham ist genauso eine Niete wie Sturm.Wenigstens hat Arthur ein Unzerstörbares Kinn und kann Hart zuschlagen.

  65. 300
    2. Februar 2013 at 21:08 —

    @Arthur
    Ganz ruhig Brauner. Nun reg dich doch nicht so auf. Die beherrschen doch deine Sprache , die mögen sie nur nicht.

  66. Alex
    2. Februar 2013 at 22:29 —

    @ thefighter1

    Die Vereinigten Staaten wären ohne ihre Ausländer auch nicht so gut und viele andere Länder auch nicht. Haye ist auch kein reiner Engländer. Was zählt ist aber die Nationalität und darum sind Huck, Abraham, Sturm und alle anderen auch ganz normale Deutsche

  67. Viki12
    3. Februar 2013 at 00:15 —

    Felix Adnan ist stolzer ( forever ) BOSNIA!!!!!

  68. Allerta Antifascista!
    3. Februar 2013 at 13:51 —

    @Fiki12
    Ist Felix immer noch der Beste?

  69. Holger B.
    3. Februar 2013 at 15:58 —

    so wie ich Sturms intellektuelle Fähigkeiten einschätze wird er Golovkin boxen wollen, nur um noch ein paar Mark zu verdienen…

  70. Viki12
    3. Februar 2013 at 15:58 —
  71. Viki12
    3. Februar 2013 at 18:21 —

    Diese große Zahl von Kommentaren über Sturm ist der beste Beweis, dass er wert ist.
    Felix ist für UNS DER BESTE!!?????

  72. hari
    4. Februar 2013 at 05:53 —

    ja @viki will ein ki.nd von dir 🙂

  73. yarig
    5. Februar 2013 at 01:18 —

    Vorletzte Woche hab ich noch Sturm am Flughafen getroffen und habe ihn gefragt ob er golovkins letzten Kampf gesehen hat.Er meinte nur er findet solche kämpfe kämpfe uninteressant.Und jetzt ist er gezwungen gegen in zu kämpfen wenn er noch was reissen will

Antwort schreiben