Top News

Golovkin macht auch mit Macklin kurzen Prozess

Gennady Golovkin ©GGG-Boxing.

Gennady Golovkin © GGG-Boxing.

WBA-Mittelgewichts-Weltmeister Gennady Golovkin (27-0, 24 K.o.’s) war bei seinem Kampf in Mashantucket (Connecticut) als klarer Favorit ins Rennen gegangen – dass es so schnell gehen würde, hatten aber nur wenige erwartet. Der eigentlich sehr widerstandsfähige Brite Matthew Macklin (29-5, 20 K.o.’s), der sich gegen Felix Sturm und Sergio Martinez sehr gut verkauft hatte, wurde bereits in der dritten Runde nach einem harten Körpertreffer ausgezählt.

Golovkin zwang Macklin bereits in der ersten Runde in den Rückwärtsgang und konnte einige gute Treffer ins Ziel bringen. In der zweiten Runde war Macklin bereits einige Male in Schwierigkeiten und blutete aus einem Cut über dem linken Auge.

Macklin wirkte in der Pause zur dritten Runde bereits etwas demoralisiert, versuchte aber noch einmal, sich mit einem Wirkungstreffer Respekt zu verschaffen. Golovkin marschierte seinen Gegner aber weiterhin völlig relaxt nieder, nagelte ihn an den Seilen mit Uppercuts fest und beendete den Kampf mit einem Leberhaken, der Macklin sich vor Schmerzen krümmend auf dem Boden zurückließ.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

“Das ist ein normaler Kampf für mich, weil ich der Champion bin”, sagte Golovkin im Interview mit HBO. “Ich war in guter Position für einen Körpertreffer. Das war mein Lucky Punch. Dieser Kampf war ein Geschenk für das Publikum. Ich bin bereit für Martinez. Das wäre gut fürs Publikum und fürs Boxen.”

Da Martinez aber für das restliche Jahr ausfällt, scheint ein Kampf gegen IBF-Weltmeister Daniel Geale, der im August ebenfalls auf HBO kämpft, derzeit machbarer.

“Er war der Beste, gegen den ich je gekämpft habe”, sagte Macklin. “Ich wollte seine mangelnde Erfahrung aufzeigen. Er hat aber nonstop Druck ausgeübt. Jeder Schlag von ihm ist hart, sogar sein Jab. Ich war damit beschäftigt, seine Uppercuts zu blocken, deswegen hat er mich mit dem Körpertreffer erwischt.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorprogramm Golovkin vs. Macklin: Oosthuizen kommt mit Unentschieden gegen Gonzales davon

Nächster Artikel

Tom Loeffler: Golovkin vs. Quillin nur auf HBO denkbar

255 Kommentare

  1. Allerta Antifascista!
    1. Juli 2013 at 19:05 —

    Der kleine The Fag möchte bitte von seiner Mutti aus dem Kinder-Spielparadies abgeholt werden!

  2. Monk
    1. Juli 2013 at 19:29 —

    @Allerta

    Kennst du den Film “The Kid” mit Bruce Willis? Irgendwas erinnert mich daran 😉 😆

  3. karasov
    1. Juli 2013 at 19:32 —

    Wie ich vorausgesehn habe wurde die schwache Physis Macklin zum Verhängnis!

  4. Klitschkonull
    1. Juli 2013 at 19:32 —

    @ Monk

    Gib dir da keine Mühe einem Klitschkogroupie irgendwas logisch zu erklären. 😀
    Die sehen nur was sie sehen wollen,und sind kritikresistent.
    Für alles haben die ne Ausrede.Für jedes Kasperletheater.Jede Lüge und für das unwürdigste Verhalten das es je im Schwergewicht gab.Für die hat ein Pianeta eher einen Kampf verdient als z.B. Haye,Pulev und andere.Die starken Gegner sollen erst mal Eliminatorkämpfe machen.Denen ist es eigentlich egal gegen wen die boxen.Der Sport interessiert die nicht.Hauptsache ein Klitschko gewinnt.
    Daran können die sich hochziehen irgendwie.Wladimir hat in den letzten 30 Monaten,bis auf Haye nur Fallobst geboxt.Vitali hat Charr geboxt und hält sogar einen Kampf gegen Tua für möglich. 😀 Kein Wort von Stiverne dem Pflichtherausforderer.Das Kasperletheater von Wladimir wegen Povetkin ist ja bekannt.
    Die Klitschkos sollen sich einen Zirkus kaufen und dann auf Tour durch die ehemaligen Ostblockländer gehen. Dann können ihre treuesten Fans ihnen nachreisen und noch Verwandte besuchen. 😀 😀 😀

    @ Alex 😀

    Mensch Junge. Das mit dem ausgestreckten Arm musst du doch wissen.

  5. The Fan
    1. Juli 2013 at 19:35 —

    @ Monk

    wenn der Kampf tatsächlich kommt, wird Haye ihn eintüten und nach maximal 3 Runden nach Hause schicken! 😉

    Doch irgendwie habe ich das Gefühl, dass er eher auf einen schnellen Kampf gegen Vitali spekuliert – wenn er sich da mal nicht verzockt…

    P.S. Allerta sucht hier Freunde, mit Boxen hat der nichts am Hut..gönn’ ihm mal ein paar Worte, dann freut er sich! 🙂

  6. The Fan
    1. Juli 2013 at 19:40 —

    @ Klitschkonull

    was willst Du denn??? Der Kampf von Wladimir gegen Povetkin steht seit dem 10.6. und wenn Du ebenfalls Bock hast Kohle loszuwerden, biete ich Dir auch eine Wette an!

    Einsatz 50,- Euro – ich setze auf Klitschko und Du auf Povetkin – na, geht der Arsch jetzt auf Grundeis oder steckt hinter der großen Klappe doch noch etwas?

    Ansonsten Fresse halten..Doppelnull! 🙂

  7. Allerta Antifascista!
    1. Juli 2013 at 19:48 —

    @Monk
    Absolut! 😀
    Wer Leonidas verteidigt, kann ja nicht ganz dicht sein!

  8. Monk
    1. Juli 2013 at 19:53 —

    @The Fan

    In 2 Jahren nur einen Kampf, das ist verzockt 😉

  9. The Fan
    1. Juli 2013 at 20:00 —

    @ Monk

    Vitali ist keine zwanzig mehr und ich gehe davon aus, dass er maximal noch 2 Kämpfe bis zum Karriereende vor sich hat, um sich dann endgültig vom Boxsport zu verabschieden!

    Ich kann mir schon vorstellen, dass er noch einen Knaller zum Abschluss möchte. Leider bieten sich zur Zeit nur Pflaumen an. Wenn er Stiverne geschlagen hat, könnte ich mir auch einen plötzlichen Abgang vorstellen.

    Spätestens dann bringt sich wieder Haye ins Gespräch, wenn der Titel vakant wird 😉

  10. The Fan
    1. Juli 2013 at 20:14 —

    @ Johnson

    Du gehörst zu den Leuten, die die unsaubere Boxweise der Klitschkos (insbesondere die von Wladimir)kritisieren – P4P Kandidat Andre Ward verstößt regelmäßig in seinen Kämpfen gegen jegliche Vorschriften

    Auszug aus dem Regelwerk:

    1. Low blows (being a line encircling the body at the level of the navel).
    2. Use of elbows, shoulders or forearms.
    3. Butting with the head.
    4. Hitting in the back of the head (rabbit punch).
    5. Striking the kidneys or back.
    6. Hitting with the inside of the glove (slapping).
    7. Hitting with the back of the hand.
    8. Striking with the knees, feet or any part of the legs.
    9. Holding the ring ropes to hit with the other hand.
    10. Hitting the opponent when part of his body is out of the ropes.
    11. Hitting an opponent when he is down or getting up from the canvas.
    12. Leaving the neutral corner and striking the opponent before the
    referee’s instructions.
    13. Excessive holding the opponent or maintaining a clinch.
    14. Striking after the referee’s order to “break” or “stop”.
    15. Stepping on the opponent.
    16. Holding the opponent’s head or body with one hand while hitting with
    the other.
    17. Using the open hand to position or rub the glove on the opponent’s
    face.
    18. Thumbing the opponent’s eyes.
    19. Striking after the bell.
    20. Crouching the body below the opponent’s belt defensively or to
    strike.
    21. Biting or spitting on the opponent.
    22. Abusing an official or using abusive or profane language.
    23. Throwing objects.
    24. Failing to obey the referee’s commands.
    25. Turning one’s back on and walking or running away from the other
    boxer.
    26. Spitting out the mouthpiece.
    27. Cutting or mutilating the gloves.
    28. Any rough tactics other than clean punches.
    29. During a round, a boxer’s seconds entering the ring or stepping on
    the ring apron.

    ..und wird als der große Messias gefeiert??!

    Wladimir boxt nahezu ständig unter Beobachtung fachkundiger Referees (vorwiegend Amerikaner) und nutzt wie JEDER ANDERE auch den Rahmen seiner Möglichkeiten aus!

    Bei allen anderen wird’S toleriert – bei den Klitschkos moniert???

    I HATE HATERS!

  11. A 10-Jonny
    1. Juli 2013 at 20:20 —

    GGG hat mit seinem Fight gegen Macklin gezeigt, dass er der derzeit weltbeste Boxer im MW ist. Die Gegner werden knapp, keiner möchte sich dermaßen verprügeln lassen, wie Macklin, der nach dem desaströsen Leberhaken keine Lust auf weitere Körperverletzung hatte. Nun sollte F. Sturm seiner großen Klappe Taten folgen lassen und endlich gegen GGG antreten. FS weiß, dass er keine Chancen hat den Kampf gegen GGG stehend zu “überleben”, er meidet ihn wie der Teufel das Weihwasser. Der armenische Edelman AA ist nach der KO-Niederlage gegen Stieglitz ziemlich verstummt, keine großen Sprüche mehr. AA sollte als Krönung seiner Laufbahn gegen GGG antreten, und beweisen, dass er eine “gigantische Schlagkraft” abrufen kann. Wahrscheinlich würde er ebenfalls durch KO verlieren. Die Ferraris und sein angehäuftes Vermögen würden verbleiben, der “Ruhm und Stolz” wären wegerodiert. GGG würde auch gegen die Spitzenleute Ward, Froch, Bute, Kessler und Stieglitz siegen. Hoffentlich bekommen wir diese Kämpfe zu sehen.

  12. Klitschkonull
    1. Juli 2013 at 20:31 —

    Lasst ihn doch erstmal in seiner Gewichtsklasse die Titel vereinigen.Bevor er aufsteigen soll.Es wird noch knappere Kämpfe und härtere Brocken geben,aber GGG wird seinen Weg machen.

  13. Johnson
    1. Juli 2013 at 20:43 —

    @Alex

    Alex sagt:
    1. Juli 2013 um 13:52

    @ Lennox Tyson

    Für das Runterdrücken hat er einen Punktabzug bekommen und das zurecht, also das wurde geahndet. Ich habe neulich gesucht nach Fouls im Boxsport und ich habe bei keiner Seite gesehen dass das ausstrecken der Führhand verboten sein soll, also wie kommst du darauf dass es so ist? Wenn du eine gute Quelle hast dann glaube ich dir.
    ___

    🙂

  14. Johnson
    1. Juli 2013 at 20:45 —

    @Alex

    “Alex sagt:
    1. Juli 2013 um 14:05

    @ Lennox Tyson

    Wenn man den Gegner damit wegschiebt ist es ein Regelverstoß, aber an sich die Führhand stehen zu lassen nicht, aber wie gesagt wenn du eine gute Quelle hast dann glaube ich dir, denn ich kann nunmal auch nicht alles wissen.”

    Du armer 🙂

  15. Johnson
    1. Juli 2013 at 20:46 —

    hahahahaha

  16. Monk
    1. Juli 2013 at 20:57 —

    @Klitschkonull

    hast Recht, das sind Grupies

  17. Alex
    1. Juli 2013 at 21:58 —

    @ Klitschkonull und Monk

    Wie gesagt selbst ich kann nicht alles wissen. 😉 Bisher habe ich trotzdem noch keine Quelle gesehen.

    @ The Fan

    Das ist auch das hauptsächliche Problem warum ich überhaupt diskutiere. Die Klitschkos werden hier für Dinge verurteilt die andere genauso und manche noch mehr machen. Ein Beispiel. Es gibt genug User die sich über das Klammern von Wladimir aufregen. Das Muhammad Ali aber noch mehr geklammert hat sehen dieselben User nicht als Problem.

    @ Johnson

    Deine einzigsten Reaktionen sind Smileys. Hast du keine Argumente?

    @ Marco Captain Huck

    1. hat er sich mitten im Kampf verletzt und 2. habe ich das auch als unnötig gesehen um es überhaupt zu erwähnen. Mich stört es sowieso dass Boxer immer nach Ausreden suchen und das gilt auch für die Story mit den KO-Tropfen. Es muss doch auch möglich sein einfach mal ein Urteil zu akzeptieren. Bei Asiatischen Kampfsportarten wie Karate und Taekwondo wird viel respektvoller miteinander umgegangen und die Entscheidungen werden akzeptiert.

    @ Monk

    Aha du könntest natürlich jeden Regelverstoß im Boxen nennen oder? Zeig mal eine Quelle die das belegt mit den Verletzungen von Vitali und Solis. Wenn das wirklich stimmt, dann haben die Teams wirklich sehr schlechte Arbeit geleistet.

  18. Carlos2012
    1. Juli 2013 at 22:05 —

    BOXEN.De POKAL-MEISTERSCHAFTEN (4 von 6 Veranstaltungen)
    ————————————————————–
    Achtung! Achtung!
    Nächste Woche ist Showdown zwischen Liston und Allerta Antifacista.
    Es sind jetzt nur noch die 10 besten Tipper auf der Liste.
    Die Tabelle:

    1.Liston—– 30 Punkte
    2..Allerta Antifacista-22Punkte
    3.Ferenc-18Punkte
    4.Johnny.L–17Punkte
    4.Manillagorilla-17Punkte
    5.Jörg d.Z-16Punkte
    6.Crooked-14Punkte
    6.Grumpy-14Punkte
    7.matthias-12Punkte
    7.Mayweather-12Punkte
    8.Markus–11 Punkte
    9.KingKong-10Punkte
    9.Clemens-10Punkte
    10.Albaner-9Punkte

  19. eugen
    1. Juli 2013 at 22:14 —

    @the fan selbst mit deiner fanbrille müsstest du merken das Vitali nicht wirklich gegen Hase kämpfen will und nicht aus dem Grund weil er es sinnlos findet oder sonst was. Das wäre der lukrativste Kampf für klitschko und so oft wie er gesagt hat er will Haye KO schlagen wäre das auch ein viel besserer abschiedskampf als gegen jeden anderen. Sollte doch alles kein Problem sein wenn Vitali so viel besser ist und uberzeugt von einem Sieg ist.

  20. Monk
    1. Juli 2013 at 22:16 —

    @Alex

    hier ist die von Solis

    spox.com/de/sport/mehrsport/boxen/1103/Artikel/live-ticker-zum-wbc-schwergewichts-wm-kampf-witali-klitschko-odlanier-solis-ahmet-oehner.html

  21. The Fan
    1. Juli 2013 at 22:23 —

    @ eugen

    Womit hätte sich Deiner Meinung nach Haye diesen Kampf verdient??? Eine dicke Millionen-Börse fpr nothing! Sportlich – und damit wiederhole ich mich – hat Haye im Heavyweight noch nichts gerissen!! Es gibt noch andere leute als die Klitschkos, doch der faule Sack schreit nur nach der größten Geldquelle und will sich gegen andere schwere Jungs nicht die Blöße geben – so sieht’s doch aus!!

    Ne gute Empfehlung wäre doch eine überzeugende Vorstellung gegen Tyson Fury und danch noch ein Pulev-Kaliber..danach darf man sich bestimmt..und auch zu Recht für einen Titel vorstellen – vorher NICHT! 😉

  22. Marco Captain Huck
    1. Juli 2013 at 22:25 —

    Official Manuel Charr · 38.287 gefällt das
    vor 16 Minuten ·

    Lak anik Haye wa Klitschko ma baeit!!!!

  23. Monk
    1. Juli 2013 at 22:28 —

    @Alex

    Auschnitt:

    Die Schmerzen in der Schulter hatte Vitali schon im Vorfeld des Hide-Kampfes im Juni ’99. Auch diesmal, so Coach Fritz Sdunek, seien in der Vorbereitung Probleme aufgetreten.

    Quelle:
    mopo.de/news/schulter-kaputt—hamburgs-k-o–riese-gab-gegen-byrd-unter-traenen-auf—us-tv-partner-tobt—amateur–der-an-seiner-arroganz-gescheitert-ist–klitschko-katastrophe–karriere-aus-fuer-vitali-,5066732,6430242.html

  24. Monk
    1. Juli 2013 at 22:30 —

    @Alex
    mit den Regenln kenne ich mich auch aus 😉

    Das ist nicht nur im Boxen so das Verletzte Sportler antreten, manchmal funktioniert es machmal nicht

  25. Alex
    1. Juli 2013 at 22:31 —

    @ Monk

    Dann habe ich mich in der Professionalität der Teams wohl gewaltig getäuscht. Trotzdem bleibt immer noch das gute Abstoßen von Haye während des Kampfes, wie erklärst du dir das denn?

  26. Monk
    1. Juli 2013 at 22:45 —

    @Alex

    Wenn du den Kampf mal genau anschaust, dann solltest du erkennen das Haye seine links rechts kombinationen (die geraden) nicht so explosiv hinbekommt wie sonst. Er schlägt den ein paar mal und verzichtet dann darauf und schlägt fast nur noch Hacken anstatt die Geraden (das sind eigentlich Hayes beste Schläge aus der Distanz)
    Und sein Hauptproblem kam mit den schweren Beinen nach der 6. 7. Rundebis zur 12. Er meinte das seine Beine schwer wurden weil sein Bein (Wade) nicht richtig durschtrainiert war wegen dem einseitigem Training.
    Er baute ab ohne das Wlad mehr glänzte wie vorher. Die einen glauben Haye nicht. Ich glaube es ihm. Ich hab den Kampf oft sehr kritisch geschaut, das kommt für mich alles so hin.

    Kannst ja mal rein gucken
    Haye vs Wlad (von RTL)

    youtube.com/watch?v=tEcKI4defv8

  27. Alex
    1. Juli 2013 at 22:52 —

    @ Monk

    Ok ich glaube es aber nicht und das hat nichts damit zu tun dass ich ein Klitschko-Fan bin. Ich habe mir den Kampf auch schon öfters angeguckt und da ist deutlich zu erkennen dass er sich öfters abstoßt und das selbst ziemlich gut. Umso länger wir diskutieren umso mehr hoffe ich auf ein Rematch, dann werden alle sehen dass es nicht an irgendeiner Verletzung lag.

  28. Monk
    1. Juli 2013 at 22:59 —

    Wie erklärst du dir das Abbauen. Er war auf HBO, bei dem RTL sprecher, Foreman und Emanuel Stewert war nicht zu frieden und meckerte viel (und das ohne seine besten Waffe die rechte Gerade) bis zur 6. am führen. Wie erklärst du dir den Abbau obwohl Wlad nicht besser traf als vorher.

  29. Alex
    1. Juli 2013 at 23:30 —

    @ Monk

    Naja laut mir hat er nicht abgebaut. Die 12. Runde war seine beste Runde.

  30. Johnson
    1. Juli 2013 at 23:31 —

    @Alex

    Hahah geh schlafen kleines Kind 🙂

  31. Johnson
    1. Juli 2013 at 23:37 —

    So lange Solis nicht in Bestform ist, ist Haye der beste. Stellt euch mal vor Klitschkos würde einen echten Kampf gegen Wilder, Pulev, Boytsov, oder Magomed Abdusalamov machen! Hahah Junge Junge

  32. Alex
    1. Juli 2013 at 23:50 —

    @ Johnson

    Abdusalamov, Wilder und Boytsov haben noch nicht genug bewiesen. Gegen Solis, Haye und Lewis nennst du also keine richtigen Kämpfe?

  33. Johnson
    1. Juli 2013 at 23:58 —

    @Alex

    Bist immer noch nicht im Bett? Es ist schon spät! 🙂

  34. Alex
    2. Juli 2013 at 00:04 —

    @ Johnson

    Ich halte es für einen Mythos dass es diese Solis-Bestform überhaupt gibt, denn es wird viel mehr darüber geredet als was er davon zeigt. Sowieso würde ihn ein austrainierter Körper nicht gleich zum WM machen.

  35. Alex
    2. Juli 2013 at 00:05 —

    @ Johnson

    Ich habe schon Ferien hier in den Niederlanden, aber danke für deine Fürsorge. 😀

  36. Johnson
    2. Juli 2013 at 00:42 —

    @Alex

    Wie lange haste denn Ferien? Nichts zu danken 😀

    ahahahaha

  37. Alex
    2. Juli 2013 at 00:50 —

    @ Johnson

    8 Wochen, tolles Leben oder?

  38. Johnson
    2. Juli 2013 at 00:59 —

    @Alex

    Super. Na klar! 😉

  39. The Fan
    2. Juli 2013 at 09:32 —

    @ Johnson

    “Wilder, Pulev, Boytsov, oder Magomed Abdusalamov”…das sind Deine Heroes, die zukünftig den Wm-Gürtel halten sollen???! Armes Würstchen! 😉

    Für Haye wäre das mal eine Herausforderung, um sich einem richtigen Heaveyweight-Fight zu stellen..die Klitschkos würden mit allen 4 gennanten nur spielen! Wilder (zu wild), Pulev (zu unerfahren), Boytsov (zu viele Jahre verschenkt), Abdusalamov (wer ist Abdusalamov?) 🙂

    Sorry, ich glaube auch an den Satz, dass eines Tages immer einer vor Dir steht, der besser ist – auch die Klitschkos haben Ihre Meister, doch momentan sind die weit und breit noch nicht in Sicht!

  40. The Fan
    2. Juli 2013 at 09:34 —

    @ Johnson

    ich tippe auf einen Rücktritt beider Klitschkos im kommenden Jahr – als ungeschlagene Weltmeister aller Verbände – mehr geht nicht!

    Was danach kommt, wird das Heavayweight qualitativ noch uninteressanter machen!

  41. Alex
    2. Juli 2013 at 10:17 —

    @ The Fan

    Qualität geht im HW auf jeden Fall verloren wenn die Klitschkos aufhören, aber spannender wird es schon. Ich denke Vitali beendet nächstes Jahr seine Karriere, aber Wladimir macht schon noch ein paar Jahre weiter. Er wird probieren sich den WBC-Gürtel auch noch zu holen, ich hoffe gegen Haye.

  42. The Fan
    2. Juli 2013 at 10:24 —

    @ Alex

    ich gebe Dir Recht, die Spannung wird größer, weil die Leistungsunterschiede nicht mehr so gravierend sind – keine Dominanz mehr, keine Ausnahmequalität.

    Das werden härtere Kämpfe auf niedrigerem Niveau und der einfach gestrickte Box-“Fan” wird dann wieder an seine Urinstinkte geführt – wilde Keilereien, das wünschen sich doch auch hier viele! Traurig..

    Wladimir wird eindruckvoll Povetkin die Grenzen aufzeigen und dann noch einen großen Kampf machen – ich schätze schon, dass die beiden geschlossen als Weltmeister aller Verbände zurücktreten, denn eindrucksvoller geht’sd ja nicht! Jetzt sind sie ganz oben und nachdem Rücktritt von Vitali würde ein Gürtel nach dem anderen vakant, da man nicht alle zwei Monate boxen kann..schauen wir mal!

  43. Alex
    2. Juli 2013 at 11:02 —

    @ The Fan

    Naja jeder muss selber wissen was er lieber guckt. Mich stört eigentlich nur dass die Leistung der Klitschkos nicht mal anerkannt wird. Viele geben ja nicht mal zu dass sie derzeit die besten HW-ler sind. Ich persöhnlich gucke gerne Kämpfe von sehr dominanten und kontrollierten Boxern ( Klitschkos, Ward, Mayweather, Rigondeaux etc. ).

  44. The Fan
    2. Juli 2013 at 11:27 —

    @ Alex

    genau mein Ding! Ich fieber’ schon jetzt dem Kampf von Floyd gegen Canelo entgegen 😉
    Ich finde es auch schade, dass sich viele mit der Anerkennung schwer tun..dabei kann man als objektiver Beobachter einfach nur seinen Hut vor den beiden ziehen! Selbst ehemalige Champion (Tyson, Lewis, Ali) sprechen in den höchsten Tönen von den Brüdern und bedauern die fehlende Konkurrenz!

  45. Alex
    2. Juli 2013 at 11:37 —

    @ The Fan

    Ja weiss ich, besonders Tyson und Lewis reden gut über boxerische Leistung der Klitschkos, aber es gibt auch Legenden die nicht so gut reden über die Klitschkos ( Evander Holyfield und Larry Holmes zum Beispiel ), was ich sehr schade finde. Besonders Larry Holmes redet schlecht über die Klitschkos, Evander Holyfield ging es mehr um sich selber wieder als WM-Kandidat interessant zu machen. Larry Holmes hat mal gesagt dass die Klitschkos zu seiner Zeit gute Sparringspartner gewesen wären und ihre Gegner höchstens das Gym hätten putzen dürfen. Naja kann man nicht ändern, die ganzen Kritiker haben nichts daran, denn WM bleiben die beiden trotzdem. 😉

  46. eugen
    2. Juli 2013 at 11:49 —

    @the fan
    Wer von den anderen klitschko Gegnern hat denn mehr bewiesen als haye ? Wie viele Beispiele kannst du mir da geben? Das Haye sich nur für lukrative kämpfe die Mühe macht das stimmt schon und das er für sich kein unnötiges Risiko eingeht. Aber die klitschkos sind da kein Stück besser in diesem Verhältnis. Sie wollen auch nur das meiste Geld für den niedrigsten Aufwand obwohl sie die Gürtel tragen. Und das die WBA und WBC mehr als gütig zu den beiden klitschkos sind siehst du wohl selber. Das war bei haye im cruiser nicht so. In anderen Gewichtsklassen geht doch auch was. Siehe golovkin 5 kämpfe in einem Jahr.

  47. The Fan
    2. Juli 2013 at 12:18 —

    @ eugen

    im Gegensatz zu Haye erboxen sich die anderen Herausforderer Ihre Chance durch Eliminator-Fights und stetigem Aufstieg in den Rankings.

    David Haye – der ja eigentlich schon zurückgetreten war – möchte von null auf hundert wieder um Weltmeisterehren boxen und Millionen einstreichen..mit welchem Recht? Wenn der Kampf gegen Wladimir wenigstens eng gewesen wäre und er eine solide Vorstellung abgeliefert hätte, könnte ich es noch nachvollziehen, aber nichts so!!!

    Zwischenzeitlich – bis der Kampf gegen Povetkin über die Bühne gegangen ist – könnte man doch mal ein richtige Schwergewicht zur Vorbereitung boxen! Pulev? Wilder?

    Doch die bringen ein zu großes Risiko mit und versprechen weniger Börse und werden deshalb gemieden! Für mich ist Haye im Heavyweight fehl am Platz und es wäre toll, wenn man im Cruiser nochmal Fights gegen Jones oder Lebedev sehen sehen könnte!

  48. Johnson
    2. Juli 2013 at 18:39 —

    @The Kind

    Na du Armer ahnungsloser Träumer! Wie geht’s dir denn so ! 🙂

  49. Johnson
    2. Juli 2013 at 18:41 —

    The Fan sagt:
    2. Juli 2013 um 09:34

    @ Johnson

    ich tippe auf einen Rücktritt beider Klitschkos im kommenden Jahr – als ungeschlagene Weltmeister aller Verbände – mehr geht nicht!

    Was danach kommt, wird das Heavayweight qualitativ noch uninteressanter machen!

    __

    h
    😀

  50. Klitschkonull
    2. Juli 2013 at 21:03 —

    Einen Kampf Haye gegen irgendeinen der Klischkos wird es nie mehr geben.
    Da könnte Haye schlagen wen er wollte die zwei feigen Birnen würden nicht mehr gegen ihn antreten!! 😀
    Er hat ja auch schon Chisora “umsonst” k.o geschlagen.Selbst bei einem Kampf und Sieg gegen Pulev würde ihnen was einfallen nicht gegen Haye zu boxen.
    Obwohl ich damit nicht sagen will das Haye gegen Pulev gewinnen würde.Nur das die zwei Feiglinge nicht boxen werden.

  51. eugen
    2. Juli 2013 at 23:54 —

    Ich finde auch das er sich hoch kämpfen soll aber selbst wenn er überall auf der 1 wäre würden Vitali klitschko nie den Kampf machen und wenn du ehrlich bist weist du das auch selbst. Klitschko suchen sich genauso wie haye die größten Börsen mit dem kleinsten Aufwand . Ich glaube Vitali wird auch nicht mehr gut gegen stiverne aussehen.

  52. eugen
    2. Juli 2013 at 23:55 —

    @the fan*

  53. eugen
    2. Juli 2013 at 23:57 —

    Wladimir könnte wenn er wirklich wollen würde viel öfter kämpfen. Bei den anderen Gewichtsklassen geht das ja auch.

  54. eugen
    2. Juli 2013 at 23:59 —

    OK bei Vitali kann man das noch verstehen das er in seinem alter nicht so viele harte Kampfvorbereitungen machen will und seine Gesundheit schonen will.

  55. The Fan
    3. Juli 2013 at 08:50 —

    @ eugen

    Du darfst nicht vergessen, wenn ich Weltmeister bin, darf ich Ansprüche stellen – als Herausforderer muss ich mir die erst erarbeiten! Sicherlich würde ich die beiden Brüder auch gerne häufiger im Ring sehen, doch bei 8-10 Wochen knochenharter Vorbereitung auf einen Kampf, wieviele denkst Du sollte man in einem Jahr unterbringen??? Es gibt Leute, die boxen mehr als 3x pro Jahr auf dem Level, doch das sind Ausnahmen..schau’ Dir bitte andere Champs an und Du wirst feststellen, dass in der Regel maximal 3 Kämpfe pro Jahr ausgetragen werden – höchstens!

    Alles andere wäre auch gesundheitlich bedenklich, denn man lässt eine Menge Substanz – gerade im Alter steigt das Risiko einer Verletzung (auch im Training).

    Haye wäre erst dann wieder interessant, wenn er sich zum Pflichtherausforderer hochboxen würde..ansonsten sehe ich auch keinen Grund, ihm wieder eine dicke Börse “zu schenken” 😉

    Es gibt für ihn noch jede Menge interessanter Leute zu boxen (auch im Cruiser), doch wie oft hast Du ihn in den letzten Monaten im Ring gesehen???!

Antwort schreiben