Top News

Golovkin auf Sturm-Kurs: Eindrucksvoller K.o.-Sieg gegen Simon in der ersten Runde

Gennady Golovkin ©GGG-Boxing.

Gennady Golovkin © GGG-Boxing.

WBA-Weltmeister Gennady Golovkin (22-0, 19 K.o.’s) hat sich auf eindrucksvolle Art und Weise für seinen Wunschkampf gegen Superchampion Felix Sturm empfohlen. Im Ballsaal des Düsseldorfer Interconti Hotels brauchte der 29-jährige in Stuttgart lebende Kasache gegen den ehemaligen WM-Herausforderer Lajuan Simon (23-4-2, 12 K.o.’s) nicht einmal eine Runde.

Golovkin startete noch relativ verhalten und versuchte einige Male, seine rechte Schlaghand ins Ziel zu bringen. Nachdem Simon, der in seiner Karriere noch nie vorzeitig verloren hatte, ein Mal erwischt wurde, agierte er etwas vorsichtiger und versuchte fortan, Golovkins Schläge mit seiner Linken abzufangen.

Dabei vergaß Simon aber anscheinend, dass Golovkin auch über einen sehr guten linken Haken verfügt: nachdem der Weltmeister sich vor einer Führhand Simons abduckte, brachte er einen kraftvollen linken Haken genau auf der Kinnspitze des Amerikaners unter. Simon ging schwer zu Boden und wäre wohl auch bei zwanzig nicht wieder aufgestanden.

Die Rufe nach dem Kampf gegen Felix Sturm werden nach dieser eindrucksvollen Leistung natürlich noch viel lauter werden, das Düsseldorfer Publikum war jedenfalls begeistert und freute sich, den potentiellen “Sturm-Killer”, der seit dem heutigen Sieg auch IBO-Champion ist, schon mal aus nächster Nähe gesehen zu haben. Auch der am Ring anwesende Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko zeigte sich von der Leistung des Neuerwerb seiner Promotionfirma sehr angetan.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Nach dem Unentschieden in Mannheim: Murray hofft auf Rematch gegen Sturm

Nächster Artikel

"Sturm-Killer" Golovkin: "Ich bin der wahre Mittelgewichts-Weltmeister!"

114 Kommentare

  1. Monk
    10. Dezember 2011 at 13:33 —

    bei dem interview meinte er er habe einen schönen Körper vorallem eien schöne brust, aber seine augen wären am schönsten an ihm

  2. DR_BOX
    10. Dezember 2011 at 13:38 —

    @ Monk

    na ja … hässlich ist er ja nicht (soweit ich das als Mann beurteilen kann)

  3. kevin22
    10. Dezember 2011 at 13:39 —

    @ Monk

    Na dann mal her mit dem Nachweis!
    Bissher kommt nichts ausser Behauptungen und fade Erinnerungen!

    Ich war damals bereits bei vielen Kämpfen live dabei und kenne unsere Boxidole zum grossem Teil persöhnlich!
    Wenn du ein Zitat finden könntest, hättest du es schon hier geschrieben!

    Du kannst in dem Falle nichts anbieten!

  4. Monk
    10. Dezember 2011 at 13:40 —

    das habe ich auch nicht gemeint, aber der schönste zu sein und zu behaupten ist doch wohl as.si oder nicht? vorallem hat der das sovoller überzeugung gesagt ohne einbisschen zu grinsen oder so. Ich halte ihn aufjedenfall für einen der tief fallen kann

  5. Monk
    10. Dezember 2011 at 13:44 —

    eigentlich hatte ich das auch nur geschrieben, weil ich davon ausgegangen bin das es bei jedem bekannt ist. ich wollte hier jetzt nichts beweisen oder was unterstellen, was nicht der wahrheit entspricht. hab mich wohl bei dir z.B. vertan (das es bekannt ist). aber wie war den die letzte angekündigung vom letzten kampf. meinst du nicht er hätte sagen können das will ich nicht, der muss doch sehr wohl damit einverstanden gewesen, was auch wieder zu rest passt. Wenn du unbedingt ein beweis brauchts dann google mal weiter ich bin mir sicher du findest was

  6. kevin22
    10. Dezember 2011 at 13:47 —

    Monk sagt:

    “aber der schönste zu sein und zu behaupten ist doch wohl as.si oder nicht?”

    Wo hat er das denn gesagt, wo in der Presse gab dazu ein Interview?
    NIERGENDS!

    Das war eine Erfindung der BILD, sie nannte ihn den schönsten Boxer Deutschlands, das stammte nicht von ihm!

  7. Monk
    10. Dezember 2011 at 13:54 —

    @kevin
    das von bild war 2007 und ER hatte das 2001 oder 02 bei einem interview gesagt. aber wenn du das nicht glauben willst, kann ich nichts für. ist auch inprinzip wurcht, er ist aufjedenfall bei mir seitdem untendurch. hätte ich gewußt das es dann so ausartet als ob ich der lügner bin, hätte ich es nicht geschrieben. ich war fest davon überzeugt das DU es auch mitbekommen hättest. es wurde damals auch bei min. einem Kampf angesprochen. Aber du kennst ja alles, von daher. DU HAST RECHT UND ICH MEINE RUHE. ist das jetzt o.K. für SIE

  8. DR_BOX
    10. Dezember 2011 at 13:55 —

    @ Monk

    Ich denke, er ist mit sich selbst nicht im Reinen.

    Das merkt man daran, wie er mit anderen umgeht.

    Dazu kommt die Belastung der Selbstvermarktung.

    Wenn er als Boxer bei nem Stall wäre, der nen TV-Vertrag hat, dann wäre er

    einer (ein WM) von vielen.

    So ist er der Einzige.

    Möglicherweise bindet sich der TV-Vertrag an den Weltmeister-Status …

    Titel weg, Vertrag futsch.

    Also versucht er, den Titel so lange wie möglich zu behalten.

    Natürlich sagt er nicht: “Ich trete mal gegen die Nummer 32 der Weltrangliste an,

    der ist ja nicht so gefährlich!”

    Das ist denn “Einer der Besten, der härteste Puncher, ein erfahrener Ringfuchs etc.”

    Aber mittlerweile stehen Sturm und die Art und Weise, wie das läuft öffentlich in der

    Kritik. Dass sogar “TV-Experten” ausgetauscht werden, wenn sie mal “zu kritisch”

    sind, geht gar nicht; Axel Schulz Nachfolger Markus Beyer

    gab sich dann auch dementsprechend kleinlaut.

    Schlimmer war nur Andrea Kaiser im Interview mit Felix Sturm direkt nach dem

    Kampf: “Die zwölfte Runde war eine der spannendsten, überragendsten Runden, die ich

    je gesehen habe.“

    (Die letzten 5 Zeilen habe ich dem Stern entnommen – treffender kann mans wohl nicht

    formulieren!)

    Man kann vielleicht mal eine Zeitlang ein paar Leute veräppeln, aber man kann nicht

    IMMER ALLE LEUTE veräppeln.

  9. kevin22
    10. Dezember 2011 at 14:51 —

    Monk sagt:

    “hätte ich gewußt das es dann so ausartet als ob ich der lügner bin, hätte ich es nicht geschrieben.”

    Wo schrieb ich denn, das du ein Lügner bist!? So ein Käse!
    Es ging um die Presse und deren “Meldungen”!

    Monk sagt:

    “DU HAST RECHT UND ICH MEINE RUHE. ist das jetzt o.K. für SIE”

    Nagut, wenn das Kindergartenniveau dir besser gefällt, viel Spass!

  10. Monk
    10. Dezember 2011 at 15:08 —

    @kevin22
    o.k dann habe ich was falsch verstanden

  11. Monk
    10. Dezember 2011 at 15:14 —

    @DR_BOX
    das er einen guten umgang mit anderen pflegt, bedeutet nicht so viel wie es im ersten moment aussieht, den wenn es innerhalb der kontrolle läuft ist jeder nett. ich glaube auch nicht das er jetzt ganz schlechter mensch ist, sondern eher das er sich nicht realistisch einschätzen kann oder besser gesagt das er die füße nicht auf dem teppich hat, sonst den letzten 5 zeilen voll zu. er wollte die besten, war das nicht mit ein grund warum er universum verlassen hat

  12. DR_BOX
    10. Dezember 2011 at 16:31 —

    @ Monk

    Guten Umgang?

    Wer?

    Der Weggang von Universum hatte ja angeblich eher pekuniäre Gründe, oder?

  13. Monk
    10. Dezember 2011 at 17:31 —

    @DR_BOX
    Ich denke, er ist mit sich selbst nicht im Reinen.

    Das merkt man daran, wie er mit anderen umgeht.

    das war darauf bezogen. ich hatte das so erstanden als ob du ihn mal gut gelaunt mit anderen sprechen gehört hattest. was heißt den pekuniäre? ich bin zu blöd für diese ausdrücke 🙂 , hört sich aber negativ an. die gründe waren ja zum teil auch einbildung, das er mehr verdienen würde, das ging ja in die hose

  14. fahit
    12. Dezember 2011 at 19:19 —

    mein fahrplan für sturm 2012 : rückkampf muray im mai , im august rückkampf gegen Sato , im november rückkampf gegen maklin . 2013 rücktritt vom boxsport .

Antwort schreiben