Top News

Golota vs. Saleta am 23. Februar?

Das Comeback des mehrfachen WM-Herausforderers Andrzej Golota (41-8-1, 33 K.o.’s) soll laut polnischen Medienberichten am 23. Februar in Danzig stattfinden. Gegner ist der ehemaliger Europameister Przemyslaw Saleta (43-7, 21 K.o.’s).

Während Golota schon seit längerem in Amerika trainiert, wird der 44-jährige Saleta die Vorbereitung in Warschau absolvieren. Den Kampf Golota vs. Saleta hätte es in der Vergangenheit bereits zwei Mal geben sollen (2000 und 2005), allerdings kam er aus diversen Gründen nicht zustande.

Für den mittlerweile bald 45-jährigen Golota wäre es der erste Kampf seit seiner TKO-Niederlage gegen Tomasz Adamek im Oktober 2009. Saletas letzter Fight liegt sogar schon fast sieben Jahre zurück (Punktsieg gegen Ed Perry).

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau Boxwochenende 7. und 8. Dezember: Pacquiao, Marquez, Kessler, DeGale uvm.

Nächster Artikel

Matthysse am 19. Januar gegen Lundy?

16 Kommentare

  1. ghetto obelix
    7. Dezember 2012 at 11:57 —

    Das gibt ne Orgie.

  2. nickjulian
    7. Dezember 2012 at 12:11 —

    Dumm und Dümmer 🙂 aber in Polen sicher ein Kracher. Ich hoffe nur keiner von beiden geht kaputt.

  3. starkeFaust
    7. Dezember 2012 at 12:22 —

    die alten Herren sollen lieber zuhause bleiben. Ob das was wird und ob das jemand noch sehen will?

  4. Tom
    7. Dezember 2012 at 12:48 —

    Also das ist nun wirklich ein Kampf den niemand braucht!

  5. Husar
    7. Dezember 2012 at 14:19 —

    Warum Leute ,Golota wird der nächste Pflicht Herausforderer von Wladimir….. 🙂

  6. robsen74
    7. Dezember 2012 at 14:29 —

    WER will diesen Kampf sehen??

  7. GermanBoxExpert
    7. Dezember 2012 at 14:37 —

    golotha war abgeshen vom desaster gegen tyson der hammer…
    wenn er wieder fit ist/warum nicht!!!!
    ich w[nsch ihm erfolg

  8. Norman
    7. Dezember 2012 at 15:30 —

    und der gegner darf gegen Adamek ran……

  9. Norman
    7. Dezember 2012 at 15:30 —

    der gewinner meinte ich

  10. MainEvent
    7. Dezember 2012 at 15:49 —

    @ Ghetto Obelix erst wenn Pudzianowski dazu kommt

  11. ghetto obelix
    7. Dezember 2012 at 17:53 —

    @ MainEvent

    hahah wer? gibt’s dann Gang Bang im Ring ???

  12. florian
    7. Dezember 2012 at 18:24 —

    Opa Kämpfe sind immer lustig aber weit bringen wird es keiner von beiden mehr.

  13. Lothar Türk
    7. Dezember 2012 at 21:08 —

    Golota hat wohl die schmerzliche Niederlage gegen Adamek nicht verkraftet. Irgendwann muss mal Schluss sein. Saleta hatte schon gegen Luan Krasnicki durch Aufgabe gewonnen. Oje war das peinlich. Mir hatte Saleta gefallen. Tol – damals ! Jungs macht Schluss. Nicht alle können wieder kommen und mal eben M. moorer ko hauen( G. foremann)und WM werden. Hört auf. Es könnte peinlich werden wie bei F. Tingel-Botha.

  14. MainEvent
    7. Dezember 2012 at 23:03 —

    @ Ghetto Obelix …der strongman….das wird dann ne sm bondage nummer

  15. Alexander
    8. Dezember 2012 at 13:59 —

    @ nickjulian

    Ja, in Polen ein Kracher… aber nur fuer diejenigen, die sich Samstagabend gerne saudumme Komoedien anschauen 🙂

    Ehrlich, Ich hab’ noch keinen getroffen, der diesen Kampf fuer sinnvoll haelt. Was die Leute natuerlich nicht abhalten wird sich den Unsinn reinzuziehen (mich eingeschlossen). Ein Medienspektakel halt.

  16. John L. Sullivan
    8. Dezember 2012 at 14:41 —

    Ich kann einfach nicht nachvollziehen, warum zwei Looser nach Jahren nochmals in den Ring wollen. Beide haben NICHTS zu gewinnen; sie können nur verlieren, z. B. die Gesundheit. Und viel Geld wird dabei bestimmt nicht im Spiel sein. Zudem wurde von Golota schon vor vielen Jahren gesagt, er liebe den Boxsport nicht.

Antwort schreiben