Top News

Golokvin Update: Angebote an N’Dam und Zbik

Gennady Golovkin ©GGG Boxing.

Gennady Golovkin © GGG Boxing.

WBA-Mittelgewichts-Weltmeister Gennady Golovkin hat keine Zeit zu verlieren: der 28-jährige Kasache will nur einen Monat nach seiner Titelverteidigung gegen Nilson Tapia wieder in den Ring steigen. Sein Ziel – zuerst innerhalb der WBA für klare Verhältnisse sorgen, danach zur Titelvereinigung übergehen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Als erstes will Golovkin gegen WBA-Interims-Champion Hassan N’Dam N’Jikam antreten. Die WBA hat dafür einen Kampfversteigerung für den 30. Januar angeordnet. Das geht Golovkin aber nicht schnell genug. Er möchte am 18. Januar in Berlin boxen und hat N’Dam dafür 100.000 Dollar angeboten. Bislang hat der Franzose aber noch nicht zugesagt. Darüber hinaus hat Team Golovkin WBC-Interims-Weltmeister Sebastian Zbik ein beträchtliches Angebot für einen Kampf in New York gemacht.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Devon Alexander: "Bradley weiß, dass ich zu clever für ihn bin"

Nächster Artikel

Amtierende Weltmeister vom 28. Dezember 2010

23 Kommentare

  1. Drenica
    27. Dezember 2010 at 21:12 —

    der golovkin gefällt mir immer besser

    der fackelt nicht lang rum gibt zur not geld dazu hauptsache e zieht sich nicht in die länge

    und er ist ein richtig guter boxer.das zbik annimt bezweifle ich .golovkin würde gewinnen durch ko

  2. kuller_1989
    27. Dezember 2010 at 21:21 —

    Keiner wird sich traun was aber zu verstehen ist das ist der beste boxer

  3. HamburgBuam
    27. Dezember 2010 at 21:32 —

    Mal schauen ob N´Jikam annimmt. Er hatte ein bisschen Pause und könnte sich von dem harten Kampf mit Khurtsidze erholt haben. Mal schauen ob er die Eier hat um sich so kurzfristig mit Golovkin in einen Ring zu stellen. Wäre ein toller Kampf.

  4. Joe187
    27. Dezember 2010 at 22:23 —

    daumen hoch, hab den am anfang gar nicht so eingeschätzt aber so muss mans machen fights fordern am besten öffentlich damits jeder mitbekommt wenn der andere kneift + den drang nach vereinigungsfights, das kann so ein top jahr im mittelgewicht geben.

  5. Eugi
    27. Dezember 2010 at 23:47 —

    Einer der Hassan heißt kann nur verlieren.

  6. kuller_1989
    28. Dezember 2010 at 00:04 —

    Einer der Hassan heißt kann nur verlieren.

    hääää was hat das für ein sinnn????

  7. Berlin Boxing
    28. Dezember 2010 at 00:11 —

    Golovkin und Lebedev, solche Leute wollen wir.
    Keine infantilen Schlä ger und kor rupte Promoter wie Huck und Sauerland.

  8. UpperCut
    28. Dezember 2010 at 00:22 —

    ja bitte mehr golokvins und lebedevs und weniger sylvesters, braehemrs, und hucks.

  9. Eugi
    28. Dezember 2010 at 00:50 —

    @Kuller 89
    Mach die Schule vernünftig zu Ende dann reden wir weiter. Verstehen kannst du es noch nicht.

  10. Mr. Wrong
    28. Dezember 2010 at 00:59 —

    golowkin, limeaux, pirog, williams, martinez evtl. auch pavlik

    ihnen gehört das mittelgewicht!!!

    boxer wie sylvester, sturm und zbik werden 2011 von der bildfläche verschwinden!!!

  11. HamburgBuam
    28. Dezember 2010 at 01:01 —

    Hassan N´Dam N´Jikam ist ein sehr starker Boxer. Nur weil irgendwelche Nazis auf seinem Namen herumreiten heißt das nicht dass Golovkin ihn ihm vorbeigehen schlägt. Klar, Golovkin ist Favorit. Aber N´Jikam hat ein starkes Kinn und kann hart hauen. Und vor allem: Er schlägt mehr als Golovkin und ist flink. Denke zwar dass Golovkin ihn durch späten TKO besiegt, aber ein bisschen ärgern wird ihn der Hassan schon. 😉

  12. UpperCut
    28. Dezember 2010 at 03:05 —

    mr wrong – hoffen wir es aber dank sauerland kommt alles ganz anders.

  13. gewaar
    28. Dezember 2010 at 09:45 —

    Gennady Golovkins Einstellung ist wirklich lobenswert. Wir wissen aber noch nicht, wie er gegen starke Gegner abschneidet. Bisher hat Golovkin seine letzten Kämpfe kurzrundig beendet, hatte auch nicht viel Gegenwehr. Hassan N´Dam N´Jikam wird Ihm da einiges mehr abverlangen. Wir alle wissen, wie hoch Alexander Alexeev gelobt wurde und dann gegen den ersten starken Gegner unterging.

  14. BigFan
    28. Dezember 2010 at 17:26 —

    Gennady wäre innerhalb kürzester Zeit ein Superstar, wenn Leute wie Sturm, Sylvester, Zbik, Hassan N´Dam gegen ihn boxen würden, alle laufen ihm davon, als wären die keine Boxer sondern Feiglinge die nur den Namen Golovkin hören und in alle möglichen Ecken verkriechen. Die vergessen die Erwartungen von eigenen Fans, dass auch die besten Fans auf starke Kämpfe hoffen und warten. Alle wollen den Sturm und Golovkin Kampf, so wie es aussieht ist Golovkin bereit, was ist den los mit dem gemachten “Super Champion” oder beendet er seine Karriere ohne einen richtigen Gegner? Ich bin auch gespannt wenn er im Februar als Gegner presentiert, wahrschneinlich nicht mal aus den ersten 15 der WBA List. Schande mehr kann man dazu nicht sagen.

  15. Nehmerquali
    28. Dezember 2010 at 20:48 —

    Gennady Golovkin ist in Topform. Meiner Meinung nach ist er der derzeit der beste Mittelgewichtler zusammen mit Hassan N’Dam N’Jikam.
    Wenn er nur Sturm und Co. vor die Fäuste bekommen könnte hätte er schnell alle anderen Gürtel zusammen. Hassan N’Dam N’Jikam ist ein wesentlich härterer Gegner als Sturm oder Zbik zur Zeit.
    Ich hoffe es kommt demnächst zum Kampf Sturm vs. Golovkin .

  16. golovkin's landman
    29. Dezember 2010 at 00:15 —

    ich bin zwar fan von gennady, aber golovkin wird von so was überschätzt.
    er hat in profiboxen noch keinen starken gegner geboxt.
    z.B. sein kampf gegen Ian Gardner war nicht so … sagen wir der war einfach schlecht.
    und das war nicht weit von heute – im jahre 2008.
    also so eindeutig über tko oder ko sieg für gennady würde ich nicht sagen, eher knapp
    nach punkten.

  17. Tom
    29. Dezember 2010 at 12:51 —

    Die Einstellung von Golovkin ist mehr als lobenswert, hoffe das sein Manger u. Promoter die geforderten Kämpfe auch zustande bringt. Allerdings halte ich den 18.1.2011 als schlecht gewählten Termin,zu kurzfristig!!!??

  18. big boy
    29. Dezember 2010 at 14:30 —

    golovkin will schnell boxen und ist von sich überzeugt. gegen hassan wird es schwer für ihn da er ein umbequmer gegner ist und sich viel bewegt. gegen so leute hatte golovkin in der vergangenheit, aber denke auch das er gewinnt. man sehen wie er gegen top leute aussehen wird. er hat noch keinen wirklich grossen geboxt. golovkin boxtsehr gut nur hatte er noch nie eine wirkliche herausforderung und man muss abwarten wie er mit druck und ebenfalss boxerisch guten leuten klar kommt. gegen martinez, sturm und williams auch wenn das viele hier nicht gerne hören wird es ganz schwer für ihn.zsbik und sylvester sind keine gegner. sylvester wurde von sturm zerstört 12 runden und zsbik ist ein guter amateuer.

  19. Mr. Wrong
    29. Dezember 2010 at 14:46 —

    übrigens: martinez-williams 2 ist ko sieg des jahres, laut ring magazine
    platzt 2: pirog-jacobs

  20. 29. Dezember 2010 at 15:40 —

    übrigens: martinez-williams 2 ist ko sieg des jahres, laut ring magazine platzt 2: pirog-jacobs

  21. tom uschma
    29. Dezember 2010 at 15:51 —

    sehr gut herr golovkin. so gehört sich das. der man versteht die philosophie des boxens.

  22. lexo
    29. Dezember 2010 at 22:54 —

    Sturm lehnt einen Kampf gegen Golovkin ab, da dieser seiner Meinung nach zu unbekannt sei in Deutschland.Leute wie Sato und Lorenzo waren natürlich allen einen Begriff, deshalb ist Felix gegen sie in der Vergangenheit in den Ring gestiegen.

  23. big boy
    29. Dezember 2010 at 23:40 —

    sturm glaube ich nicht lehnt den kampf ab. der hat sich dazu noch nie geäussert. mal sehen was passiert. sato ist kein begriff da war er noch bei universum. lorenzo hat knapp gegen sylvester verloren in deutschland und in den usa einge gute gegner geschlagen. sturm wollen einige verlieren sehen und reden einige andere boxer zu gross aber denke das wird nicht so schnell passieren, auch nicht gegen golovkin. gegen de la hoy oder mayweather wurde auch immer negativ geschossen in den usa, aber sie waren sind jahrelang mit die besten oder waren der besten weltweit.warten wirs ab bis der kampf kommt sturm gegen golovkin. danach sind wir schlauer.

Antwort schreiben