Top News

Golden-Boy Kampfnacht auf DAZN

In der Nacht auf Sonntag gibt es eine Golden Boy Veranstaltung aus Los Angeles auf DAZN zu sehen. „Golden Boy“ Oscar de la Hoya hat in Zusammenarbeit mit seinen Machmakern Javier Razo und Roberto Diaz ein Event zusammengestellt, das ohne Titelfights auskommen muss. Man bleibt zwar im gewohnten Sonntagnacht-Rhythmus, wenn man sich das Ganze ab 2:00 Uhr ansehen will, aber was dann im Ring von den eher weniger bekannten Boxern geboten wird, bleibt abzuwarten.

Eigentlich war für diese Veranstaltung ein Kampf zwischen Vergil Ortiz jr (IBF #4) und Michael McKinson vorgesehen, der aber abgesagt werden musste. Grund für diesen Ausfall eine Leberverletzung von Ortiz, die zu Beginn der Woche diagnostiziert wurde. Offenbar hat der 23-jährige im Sparring einige Treffer zu viel auf die Leber abbekommen, wodurch das Lebergewebe in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Oscar de la Hoya gab bekannt, Ortiz sei auf dem Wege der Besserung und dass es das einzig Richtige war, ihn nicht boxen zu lassen. Er sagte sinngemäß gegenüber DAZN:

“Es geht ihm viel besser, ich habe vor ein paar Minuten mit ihm gesprochen und es geht ihm viel besser. Es ist bedauerlich, was passiert ist. Die Gesundheit geht vor und in diesem Sport weiß man nie. Er ist ein harter Arbeiter, er ist heute wahrscheinlich einer der härtesten Arbeiter im Boxen.“

Den Hauptkampf der Veranstaltung werden nun Alexis Rocha und Blair Cobbs bestreiten, ebenfalls im Weltergewicht. Michael McKinson soll ersatzweise gegen Alex Martin antreten.

Der Ergebnisse vom ganzen Rest der Card ist einigermaßen vorhersehbar. Ungeschlagene Boxer treten gegen Aufbaugegner an. Bleibt zu hoffen, dass die Kämpfe nicht zu einseitig verlaufen. Damit würde sich de la Hoya gewiss keinen Gefallen tun, wenn er auch in Zukunft seine Events bei DAZN präsentieren will.

Voriger Artikel

Estelle Yoka Mossley verteidigt IBO-Gürtel gegen Yanina del Carmen Lescano

Nächster Artikel

Berlanga siegt über Rolls +++ FULL FIGHT +++

Keine Kommentare

Antwort schreiben