Top News

GGG und Canelo beflügeln die Buchmacher

GGG und Canelo beflügeln die Buchmacher

Dass Fans bei Boxkämpfen wetten, ist nicht ungewöhnlich. Zurzeit kann man online allerdings darauf Wetten abschließen, gegen wen Canelo Alvarez und Gennady Golovkin als nächstes boxen werden. Möglich machen das die Betreiber der Seite mybookie.ag, die sich vor allem an Kunden aus den USA, Kanada und Australien richtet. Natürlich beinhaltet das Angebot auch die Möglichkeit, auf einen dritten Kampf zwischen ‚Triple G‘ und ‚Canelo‘ zu wetten.

Quelle: mybookie.ag

Wenn ich das richtig verstehe, liegt die Quote dafür, dass sich Gennady Golovkin und Saul Alvarez im kommenden Jahr noch einmal im Ring gegenüberstehen, bei +250 US-Dollar. Der erforderliche Einsatz beträgt 100 US-Dollar. Demzufolge ist für die mybookie.ag-Macher anscheinend eine Begegnung zwischen  ‚Canelo‘ und Caleb Plant am wahrscheinlichsten. Hier liegt die Quote bei +150.

Bei GGG gehen die Macher von mybookie davon aus, dass es am ehesten zu einem Fight gegen Billy Joe Saunders kommt: Quote +200. Wer dagegen auf „GGG vs Oscar De La Hoya“ setzt, kann sich bei einem Treffer auf pralle Taschen freuen. Hier lassen sich mit einem Einsatz von 100 Dollar glatte 2000 Dollar verdienen.

Quelle: mybookie.ag

Darüber hinaus man auf der Seite auch als Freund skurriler Boxwetten fündig werden. So bietet mybookie zum Beispiel die Wette „Floyd Mayweather jr vs Logan Paul – wer als erster blutet“ an.

Quelle: mybookie.ag

Nicht fehlen darf natürlich Mike Tyson. Warum allerdings Calvin Cordozar Broadus jr aka ‚Snoop Dogg‘ ebenfalls auf der Liste potenzieller Gegner auftaucht, wird wohl das Geheimnis von mybookie bleiben. Sollte es aber tatsächlich als nächstes zum Kampf zwischen ‚Iron Mike‘ und dem Rapper kommen, dann lohnt sich der Einsatz von 100 Dollar: satte 10.000 US-Dollar kann man einstreichen, wenn man auf diese Ansetzung tippt.

Quelle: mybookie.ag
Voriger Artikel

Harsche Kritik an ‚Canelo‘ Alvarez

Nächster Artikel

Boxsport Short News 24.12.2020

9 Kommentare

  1. 23. Dezember 2020 at 20:58 —

    Denke, der nächste Gegner von Alvarez wird Avni Yildirim.

  2. 23. Dezember 2020 at 21:25 —

    @ ak

    Stimmt. 😉 Aber vermutlich kann man auf Pflichtverteidigungen nicht wetten. Lohnt sich ja auch nicht … für die drei Runden. Da wird DAZN ja wieder RICHTIG Kasse machen.

  3. 24. Dezember 2020 at 00:33 —

    Neee … am Cinco de Mayo dann ein “echter” Gegner.

    Alternativ das folgende Szenario: Alvarez bestreitet am Cinco de Mayo einen Vorkampf (die Pflichtverteidigung gegen Mista Robot) und den Hauptkampf gegen Plant oder BJS.

  4. 24. Dezember 2020 at 13:53 —

    Ende 21 gegen Golovkin. Aber nur wenn er vorher Yildirim beseitigt, was ja eh passieren wird. Kann auch gut sein, das er sich Plant erst für Mai plant. Hohes Risiko, denn der ist für mich der einzige Player der Canelo echt gefährlich werden kann. Dann ist GGG eh vom Tisch.
    Plant hat seine Empfehlung in der Ringschlacht gg den teutonischen Vince eindrucksvoll untermauert. Oder noch besser,… Sturm gg Canelo.
    Ich sag euch was. Das wäre sogar interressant.
    Wo bleibt die weihnachtliche Phantasie.
    Der Fister hat’s

    • 24. Dezember 2020 at 15:31 —

      Loooooooool … Catic vs. Canelo aka Winny vs. Clen … der Kampf muss definitiv kommen. Würde aber meinen, dass Alvarez noch ein paar Aufbaukämpfe braucht!

      Na, dann allen mal ein schönes Fest … aber nehmt nicht zuviel von dem Zeug!

  5. 24. Dezember 2020 at 14:28 —

    @ Gigafister

    Denke, für DAZN ist GGG vs Canelo noch nicht vom Tisch. Es geht ja nicht um den Sinn der Ansetzung, sondern um den Zwang, Zuschauer zu generieren.

Antwort schreiben