Gewinnspiel zur WBSS Ali Trophy: Usyk vs. Briedis

Am 27. Januar fällt in Riga mit dem Kampf Oleksandr Usyk gegen Mairis Briedis der Startschuss zum Halbfinale um die Ali Trophy der World Boxing Super Series (WBSS) im Cruisergewicht.

Der Olympiasieger von 2012 Usyk ging als Top-Favorit in das Turnier und untermauerte seinen Platz durch einen ungefährdeten Sieg über Ex-Weltmeister Marco Huck.

Doch nun steht dem WBO-Champion ein härterer Test bevor: Mairis Briedis. Der Lette konnte Huck ebenfalls bezwingen und im April den vakanten WBC-Titel holen.

Der 33-Jährige hat sich kontinuierlich nach oben gearbeitet und ist in 23 Kämpfen immer noch ungeschlagen. Nun will er mit der Unterstützung seiner Fans in Riga den an Platz eins gesetzten Usyk ausschalten und damit zwei WM-Titel auf sich vereinen.

Ein Spektakel ist garantiert: Usyk hat bislang 13 Kämpfe gewonnen, elf davon vorzeitig. Der 31-Jährige war bereits als Amateur erfolgreich: Er wurde 2008 Europameister, als Weltmeister 2011 wurde er 2012 auch Olympia-Sieger.

Briedis ist bereits seit 2009 im Profizirkus. Nach dem IBA-Gürtel gewann der 33-Jährige den WBC-Baltic-Titel und wurde auch IBF-Inter-Continental-Champion. 2016 eroberte er schließlich den WBC-Gürtel. Seine Bilanz: 23 Kämpfe, 18 Knockouts.

https://www.youtube.com/watch?v=qsmU26KXF9U

ran FIGHTING hat den Boxen.de Usern drei Freicodes für den Usyk vs. Briedis Fight zur Verfügung gestellt. Einfach einen Kommentar unter diesem Artikel mit der Prognose für den Fight abgeben! Bis Samstag 15 Uhr werden die Gewinner benachrichtigt.

WBSS Ali Trophy: Usyk vs. Briedis am 27. Januar ab 20:00 Uhr, der Hauptkampf ab 23:00 Uhr, live auf ran FIGHTING im Live Pass (14,99 €)

World Boxing Super Series Ali Trophy Semi-Finals

27. Januar – 24. Februar 2018     

Die Halbfinale im Cruiser- und Halbschwergewicht um die millionenschwere Ali Trophy stehen an. Dabei muss sich Deutschlands Aushängeschild Jürgen Brähmer gegen Halbfinalgegner Callum Smith, Georges Groves und Chris Eubank Jr. durchsetzen.

Im Cruisergewicht stehen mit Usyk, Briedis, Gassiev und Dorticos alle vier Weltmeister im Turnier und ihre Titel auf dem Spiel. Mit dem Semi-Final-Pass sind alle Halbfinalkämpfe auf ranFIGHTING.de inklusive. Hier die Auseinandersetzungen im Überblick:

 Cruisergewicht:

Usyk vs. Briedis

Gassiev vs. Dorticos

Supermittelgewicht:

Groves vs. Eubank

Smith vs. Brähmer

Alle Halbfinals im Semi-Final Pass auf ran FIGHTING für 39,99 Euro, sonst im Einzelpreis zu 14,99 Euro

Die nächsten Highlights auf ranFIGHTING.de:

WBSS Ali Trophy Semi-Finale Cruisergewicht

GASSIEV vs. DORTICOS

03.02. – Sotchi

 

WBSS Ali Trophy Semi-Finale Supermittelgewicht

GROVES vs. EUBANK Jr.

17.02. – Manchester

 

WBSS Ali Trophy Semi-Finale Supermittelgewicht

SMITH vs. BRÄHMER

24.02. – Nürnberg

Foto: ran FIGHTING/ WBSS

Quelle: ran FIGHTING

 

 

36 Gedanken zu “Gewinnspiel zur WBSS Ali Trophy: Usyk vs. Briedis

  1. Ich habe sämtliche Fights von Mairis Briedis gesehen, vor allem seine Turniersiege bei den „Bigger is better“-Turnieren.
    Zweifellos ein sehr guter Mann.
    von Oleksandr Usyk habe ich erst einen Fight, und zwar den Kampf gegen Marco Huck, gesehen.
    Dennoch sehe ich klare Vorteile für Usyk, er hat boxerisch eindeutig das größere Potential.
    Deshalb tippe ich auf einen einstimmigen Punktsieg von Usyk.

  2. Usyk ist sicherlich der Favorit, dennoch würde ich bei solch einen Kampf eher auf ein Unentschieden tippen, da das bei dem Turnier aber nicht möglich ist würde ich mal sagen da wird wohl morgen die besser Tagesform und die bessere Taktik entscheidend sein…….oder auch nicht. 50/50-Kampf.
    Tendiere eher zu Briedis.

  3. Es wird ein enger Kampf; in dem Briedis zum Schluss immer mehr riskieren muss um zu gewinnen. Denke er wird in sehr starke Hände von Usyk rein laufen zum Schluss aber immer weiter Kämpfen und zum Schluss wird der Sieger Usyk nach Punkten sein.

  4. Ach übrigens, auf Telekomsport (warum auch immer) kommen auch alle Kämpfe der WBSS. Kostet 10 Euro im Monat, damit billiger als bei Ran oder Sky. Meine es müsste für Telekom-Kunden auch die ersten 12 Monate frei sein, bin mir da aber nicht so sicher

Schreibe einen Kommentar