Top News

Gerücht: Helenius’ nächster Kampf wieder gegen einen Ex-Weltmeister

Robert Helenius ©Nino Celic.

Robert Helenius © Nino Celic.

Sauerland-Schwergewichtshoffnung Robert Helenius könnte in seinem nächsten Kampf erneut gegen einen Ex-Weltmeister antreten, das schrieb Roberts Vater Karl in einem finnischen Boxforum. Zuletzt sorgte “The Nordic Nightmare” mit einem spektakulären K.o. gegen Samuel Peter für Schlagzeilen, der nach Lamon Brewster bereits der zweite Ex-Weltmeister auf Helenius’ Opferliste ist.

Derzeit sind noch folgende Ex-Schwergewichts-Weltmeister aktiv:

Evander Holyfield
Herbie Hide (mittlerweile im Cruisergewicht)
Oliver McCall
Bruce Seldon
Hasim Rahman
Roy Jones (mittlerweile im Cruisergewicht)
Nikolai Valuev (verletzt)
Sergei Liakhovich
Shannon Briggs
Ruslan Chagaev

Wenn man sich diese Liste ansieht, scheinen Rahman und Liakhovich die wahrscheinlichsten Kandidaten zu sein. Sollte Holyfield aus seinem Duell gegen Brian Nielsen erfolgreich hervorgehen, scheint auch dieser Kampf denkbar.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Ricky Hatton: Comeback gegen Erik Morales?

Nächster Artikel

Golovkin vs. Ouma: Am 2. oder 4. Juni in Panama

86 Kommentare

  1. Peddersen
    19. April 2011 at 15:41 —

    Er sollte sich von einem Klitschko-Fight noch ein wenig die Hörner abstoßen. Gleichzeitig schafft es SE, Kämpfe gegen Fallobst, die nur zum Aufpolieren der KO-Statistik dienen, zu vermeiden.
    Finde ich vollkommen in Ordnung diese infrage kommenden Ansetzungen.

  2. kritiker No.1
    19. April 2011 at 15:44 —

    liakowitch wirs wohl sein, denn hat sauerland schonmal für einen kampf verpflichtet damals gegen Valuev

  3. Peddersen
    19. April 2011 at 15:45 —

    Nachtrag:

    “Finde ich vollkommen in Ordnung diese infrage kommenden Ansetzungen.”

    Wenn man Seldon, Hide, McCall, Briggs und Jones weglässt.

  4. jones
    19. April 2011 at 15:51 —

    Also Valuev wird es nicht und Chagaev auch nicht und der Rest hat keine Chance gegen Helenius. Holy und Lyak sind die nächststärksten in dieser Liste und die wahrscheinlichsten Gegner, mit denen könnte ich gut leben. Der Rest wäre schon sehr peinlich.

  5. 19. April 2011 at 15:52 —

    McCall wäre aber interessant, weil er einer der Wenigen ist, der in seiner gesamten Karriere noch nie am Boden war. Wäre gespannt, wie er Roberts Schläge wegsteckt.

  6. kritiker No.1
    19. April 2011 at 15:56 —

    Ich würde gegn Briggs boxen, anstelle von helinius. Mit einem klaren ko kann ich dann der welt zeigen dasich besser bin als Vitali—-logisch oder

  7. kritiker No.1
    19. April 2011 at 16:00 —

    Gegen wen hat er schon geboxt??

    Brewster und Peter!! Was haben die beiden gemeinsam????

    Sie waren beide Klitschko gegner, wer ist noch aus dieser liste ein ehemaliger klitschko gegner??

    Rahman,Briggs und Chagev

    So nun habe ich sofort heruasgefunden gegen wen er als nächstes boxen wird, es ist

    Rahman

    Briggs- zu schlechter Ruf in deutschland wird als Opfer gesehen, Chagev soll gegen Povetkin boxen, bleibt nur noch Rahman

  8. UpperCut
    19. April 2011 at 16:03 —

    was bringt das auf dauer nur leute zu boxen die ihre beste zeit viele jahre oder kaempfe hinter such haben?

  9. Tom
    19. April 2011 at 16:05 —

    @ kritiker No.1

    Eigentlich schade das du dich im Boxen nicht so gut auskennst wie bei MMA!

    Valuev hat damals gegen Liakhovich gekämpft,weil D.King 50% Anteile an Valuev hatte und 100% an Liakhovich!

  10. UpperCut
    19. April 2011 at 16:07 —

    tja, Rahman wuerde ins sauerland bild passen. ein boxer der seit 2005 weg vom fenster ist und somit seit 6 jahren seine glanzzeit hinter sich hat. ich habe ihn oft im tv gesehen und er war auch zuletzt noch recht gut, aber spaetestens seit dem klitschko kampf und insgesamt 5 KOs ist seine beste zeit deutlich vorbei.

  11. Tom
    19. April 2011 at 16:07 —

    @ adrivo

    Shannon Briggs hat die Handschuhe inzwischen an den berühmten Nagel gehängt!

    Der Kampf gegen Vitali war sein Letzter!!

  12. Shlumpf!
    19. April 2011 at 16:08 —

    Tatktisch wäre es sicherlich nicht dumm, einen ehemaligen Klitschko-Gegner zu boxen, so wird er automatisch mit ihnen in Verbindung gebracht.
    Valuev fällt sicher mal weg.
    Am gefährlichsten wäre wohl Chagaev, der will noch in der aktuellen Weltspitze mitspielen. Auchw enn er nicht mehr seine alte Klasse hat, er ist einfach unbequem.

    Insgesamt kann Helenius aber von all diesen möglichen Kämpfen nur profitieren. Das sind alles Leute, die die Weltspitze kennen und dadurch Erfahrung mit starken Gegnern gesammelt haben.
    So lernt Helenius Schritt für Schritt das Niveau an der Weltspitze kennen, ohne ins kalte Wasser geworfen zu werden.
    Hätte man vielleicht mit einem Boytsov auch mal machen sollen.

  13. jones
    19. April 2011 at 16:13 —

    @UpperCut
    Was ist denn das SE Bild?
    Also bei Peter gab es eine gewisse Spannung, da es noch nicht so deutlich war, dass er durch ist. Bei Rahman ist es seit Jahren bekannt und das Wlad gegen ihn seine Zeit verschwendet hat, weil Povetkin sich nicht gegen Wlad getraut hat war schon unnötig. Rahman hätte keine Chance gegen Helenius, während Peter einen engen Kampf geliefert hat bis zum KO.

  14. Tom
    19. April 2011 at 16:18 —

    Also ich finde es gut wie SE Helenius aufbaut!

    Und warum nicht einen Ex-WM nach dem anderen boxen? Das hat Schlumpf ganz gut beschrieben.

    Also ich würde Helenius gerne gegen folgende Boxer sehen,McCall,Rahman,Holyfield und Chagaev!!!

  15. Peddersen
    19. April 2011 at 16:21 —

    Shlumpf

    Dito

  16. kritiker No.1
    19. April 2011 at 16:22 —

    ich muss dann gehen, machs gute leute. ich tippe sehr stark auf rahman, wir werden sehen

  17. Peddersen
    19. April 2011 at 16:24 —

    Ergänzung:

    Und wenn er gegen einen dieser Aspiranten überraschenderweise verliert, ist es auch nicht so tragisch. Besser gegen nen Ex-WM als gegen ne Pflaume. Und jung ist er ja noch, dass er sich mal ne Niederlage leisten kann.

  18. jones
    19. April 2011 at 16:25 —

    @Tom
    Der Aufbau ist aus Promoter sicht gut, Helenius ist so relativ schnell bekannt geworden. Nur aus Sicht eines Boxfans ist ein Kampf gegen einen Rahman doch ziemlich langweilig.

  19. kategorie-c
    19. April 2011 at 16:35 —

    außer hollyfield kann er alle og schlagen!

  20. Peddersen
    19. April 2011 at 16:39 —

    “Der Aufbau ist aus Promoter sicht gut, Helenius ist so relativ schnell bekannt geworden. Nur aus Sicht eines Boxfans ist ein Kampf gegen einen Rahman doch ziemlich langweilig.”

    Dass mit Rahman sehe ich genauso, aber nicht jeder in dieser Liste ist ein Rahman. Siehst du das mit alle infrage kommenden Boxer so wie bei Rahman?

  21. jones
    19. April 2011 at 17:15 —

    Nicht ganz so krass wie bei Rahman, setht doch eigentlich schon oben.

    Holy hat mich gegen Valuev nochmal überrascht, aber auch da konnte man sehen, dass er trotz der Stylevorteile nicht mehr klar gewinnen konnte, die Kondition hat nicht mehr gereicht. Gegen Williams sah er grausam aus, gegen Botha bis zum KO auch und das sind keine top 50 Leute. Das ist das Niveau von Holy gegen top 20 Leute hat er kaum noch Chancen, der Valuev Kampf ist auch schon wieder 2,5 Jahre her.
    Hide ist schon lange durch.
    McCall hat sich für sein Alter, ähnlich wie Holy, gut gehalten, aber gegen gute Leute reicht es auch schon länger nicht mehr, den Boswell Kampf habe ich nicht gesehen, aber das Ergebnis und die Kommentare sprechen eine klare Sprache.
    Seldon war nie wirklich gut und ist total durch, noch mehr als Rahman.
    Rahmans letzte gute Leistung ist ewig her müsste Toney I gewesen sein. Seitdem sah er nie gut aus, Toney II, Klitschko, Lawrence und zuletzt war er auch noch untrainiert.
    Valuev ist verletzt und soll in Dubai nochmal verkauft werden oder in einem Kampf gegen Klitschko Geld für SE bringen.
    Jones ist leider auch total durch.
    Liak, hinter ihm steht zumindest noch ein kleines Fragezeichen, gegen Valuev war er wohl ander Schlaghand verletzt und danach hat er in einem lustigen Schlagabtausch zumindest eine gewisse Härte bewiesen.
    Briggs hat seine Karriere eigentlich beendet und hat auch so nur eine kleine Punchers Chance einmal in seiner Karriere hat er sie genutzt sonst hat er nie gegen gute Leute gewonnen. Gegen Helenius hätte er auch nichtmal 10% Chancen.
    Chagaev steht nicht zur Debatte.

    Alle gelisteten sind nach Peter ein Rückschritt oder sind unrealistisch.

  22. Peddersen
    19. April 2011 at 17:38 —

    Hättest du ne passende Alternative anzubieten, wo er sich verbessern/steigern kann?

  23. jones
    19. April 2011 at 17:58 —

    Er hätte im IBF Turnier teilnehmen können und hätte so nach Peter im Eliminator Chambers gehabt, was für die Fans spannend wäre, für SE natürlich zu riskant war.
    Ansonsten wäre Dimi immernoch möglich, wenn Mormeck an einen WM Kampf bei der WBA kommt.
    Viel mehr was halbwegs realistisch ist bzw war gibt es nicht.

    Er muss ja nicht zwangsläufig einen stärkeren Gegner als Peter boxen, er hatte doch ordentliche Probleme mit Peter, bis zur 8.Runde, ich hatte es 4 zur 4, an einem anderen Tag hätte wohl Peter gewonnen.
    Es kommt halt darauf an was SE mit Helelius vor hat. Wenn der Gegner besser als Peter sein soll, gibt es nicht viele Möglichkeiten.

  24. Peddersen
    19. April 2011 at 18:17 —

    Ich sehe es auch so. Wenn man das Gesamtkonzept betrachtet, kann er ein bisschen bei den Exweltmeistern lernen, kann ganz gut Geld verdienen und kann an seinem (medialen) Ruf arbeiten. In anbetracht der wenigen potentiellen Gegner geht er so den besten Weg, um sich für ein WM-Fight in sagen wir mal 12 bis 18 Monaten empfehlen.
    Schaut man mal nach links und rechts (Povetkin, Boytsov, Dimitrenko, Chagaev), braucht sich das Matchmaking von Helenius nicht verstecken.

  25. Lukas
    19. April 2011 at 18:56 —

    Sollte Rahman nicht gegen Fury antreten ?

  26. HamburgBuam
    19. April 2011 at 19:10 —

    Zu Liakhovitch hat man noch Beziehungen. Der hat öfters auf Sauerland Undercards gekämpft und trat damals auch gegen Valuev an. Außerdem ist er noch nicht so fertig wie viele andere, sodass er auch ein netter Test ist.

  27. Shlumpf!
    19. April 2011 at 19:11 —

    @Peddersen

    “Schaut man mal nach links und rechts (Povetkin, Boytsov, Dimitrenko, Chagaev), braucht sich das Matchmaking von Helenius nicht verstecken.”

    Seh ich auch (schon erstaunlich, wie oft wir uns heut einig sind 😉 )

    Die Ex-WM bringen halt einfach die Erfahrung aus der Weltspitze mit. Gegen Peter hat man das doch ganz gut gesehen; der ist sicher schon lange keine Weltspitze mehr, aber dank seiner Erfahrung kann er einem Neuling das Leben noch richtig schwer machen.
    Seh ich bei den andern Kandidaten auch so; die kriegt man einfach nicht richtig klein, da muss man sich richtig abmühen und diese Erfahrung ist Gold wert für Helenius.

  28. jones
    19. April 2011 at 19:13 —

    Ja sollte er, aber ich glaube Rahmans Trainer hat den kurzfristigen Kampf, 2 Wochen Vorbereitung verhindert.

  29. Sandro
    19. April 2011 at 19:16 —

    rahman wär nicht schlecht für helenius weil rahman is eig nich schlecht er hat seine letzten vier kämpfe gewonnen alle durch ko wäre aba intresant

  30. Shlumpf!
    19. April 2011 at 19:17 —

    @jones

    “Er hätte im IBF Turnier teilnehmen können und hätte so nach Peter im Eliminator Chambers gehabt,”

    Man wusste aber nicht, ob Peter schlagbar ist oder nicht vielleicht doch eine Nummer zu groß. Ich denke, man wollte einfach mal nach dem Kampf sehen wo man steht. Aufgrund seiner Popularität in Deutschland braucht Helenius auch kein Turnier, der kriegt jederzeit einen Kampf gegen einen Klitschko wenn er will (vor allem da denen so langsam die Gegner ausgehen)

    “Wenn der Gegner besser als Peter sein soll, gibt es nicht viele Möglichkeiten.”

    Stimmt genau. Vor allem kommt man dann auch schnell in einen gefährlichen Bereich in dem sich Leute befinden, die noch Ambitionen auf den Titel haben.

  31. Tommyboy
    19. April 2011 at 19:29 —

    Ich würde gern einen kampf mit dem gegner Ruslan Chagaev sehr zustimmen, aber am ende wirds bestimmt ein EX-FALLOBST WM als gegner von der liste da oben.

    Würde mal wieder Povetkin in Action sehn aber wenn er so weiter macht kan er einen Rentnen antrag stellen als Frührente für Boxer.

  32. carlos2012
    19. April 2011 at 19:32 —

    Naja,immerhin sucht er sich für seine aufbaukämpfe keine Fallobst-Gegner.Aus ihm könnte echt was werden….

  33. Peddersen
    19. April 2011 at 19:40 —

    “Seh ich auch (schon erstaunlich, wie oft wir uns heut einig sind 😉 )”

    Zufall! 😉

    “Vor allem kommt man dann auch schnell in einen gefährlichen Bereich in dem sich Leute befinden, die noch Ambitionen auf den Titel haben.”

    ..Die aber wiederum vor ihrer möglichen WM-Chance ´n Bogen um Helenius machen – und wohl auch umgekehrt (bspw. Areola, Chambers). Insofern scheiden auch diese Leute aus. Dann fallen auch noch diejenigen raus, deren Boxställe sich nicht grün sind (UBP & SE – also kein Chagaev). Oder diejenigen, deren Terminkalender für dieses Jahr bereits voll ist (z.B Adamek). Dann gibt´s auch noch verletzte (Boytsov), deren Ansprüche auf nem WM-Fight für ihn selbst wohl in weiter Ferne gerückt sind. (Ob er überhaupt mal ne WM-Chance erhält??)

  34. ufc99
    19. April 2011 at 19:48 —

    das schwergewicht ist wirklich sehr unattraktiv

  35. benni
    19. April 2011 at 19:55 —

    Sauerland, da kann man sagen was man will,von den resultaten z.b huck/lebedev usw. mal ganz von abgesehen, machen ein wirklich gutes matchmaking….klar es könnte immer besser gehen, aber den umständen entsprechend gut.

    könnten sich einige was davon abgucken ….dann würden soviele hochgepriese duelle den wahren boxen platz machen und somit, uns den fans, eindeutig mehr spaß und spannung bereiten;-)

  36. Tom
    19. April 2011 at 19:55 —

    @ Peddersen

    Ich könnte mir aber schon vorstellen,das Kohl seine Schwergewichte gegen Helenius und co. ran lässt,denn die Kämpfe werden im deutschen TV übertragen und Kohl braucht jeden Euro!!!

  37. Peddersen
    19. April 2011 at 20:09 —

    Kann sein. Aber vielleicht macht SE da ´n Strich durch die Rechnung.

  38. Shlumpf!
    19. April 2011 at 20:11 —

    @Tom

    Naja, den Chagaev wird er sicher nicht jetzt riskieren wo der möglicherweise noch einen Titelkampf kriegt.
    Boytsov – Helenius wäre beiden wohl zu risikoreich.
    Bleibt nur noch Dimitrenko

  39. Peddersen
    19. April 2011 at 20:18 —

    Selbst wenn beide wollen, zu arge Spannungen zwischen beiden Boxställen.

  40. Shlumpf!
    19. April 2011 at 20:27 —

    Wenn die Kohle stimmt, werden die sich schon einig

  41. Peddersen
    19. April 2011 at 20:29 —

    Zu wenig deutsches Interesse, als dass man sagen könnte, da kommt genug Kohle raus.

  42. Tom
    19. April 2011 at 20:49 —

    @ Schlumpf!

    @ Peddersen

    Also eine EM Dimitrenko-Helenius würde auch in Deutschland das Interesse wecken!

    Außerdem könnte ich mich auch für einen Kampf Povetkin-Boytsov begeistern,zudem würden die beiden dann auch wissen wo sie stehen!

    Was würdet ihr denn von einer Ansetzung zwischen Helenius-Gomez halten??

  43. Peddersen
    19. April 2011 at 21:13 —

    Gute Ansetzung.

  44. kritiker No.1
    19. April 2011 at 21:42 —

    Boytsov: Es gibt viele gute Leute: die Klitschko-Brüder, Ruslan Tschagaew und auch Alexander Povetkin. Das wird in Zukunft interessant. Gegen Povetkin möchte ich allerdings nicht boxen, da er ein Freund aus Amateurzeiten ist.

    das hat er im Interview damals bei spox.com gesagt mit dem Titel hab den besseren linken hacken als Vitali

    Povetkin gegen Boystov könnt ihr getrost vergessen , wäre auch eine ungemeine Verschwendung an ernsthaften Klitschkogegner wenn die sich gegnseitig elemenieren

  45. Nessa1978
    19. April 2011 at 21:51 —

    gegen Holyfield würde ich ihn nur aus einem Grund gern boxen sehen: Man könnte eine Ringlegende wahrscheinlich in DEutschland boxen sehen.

    Sportlich am Besten wäre Chagaaev.. und er ist noch jung sollte er verlieren…kann ers verschmerzen..für mch wäre er aber Favorit

  46. oskarpolo
    19. April 2011 at 22:06 —

    Lukas

    Fury boxt Chisora

  47. kritiker No.1
    19. April 2011 at 22:09 —

    am besten wäre Vitali Klitschko, Vitali könnte sich ohne Deckung gegen einen 2m Riesen der heftig zuschlagen kann, schnell einen ko einfangen. Helinius ist um einiges dynamischer als Dimitrenko. Helinus gegen Vitali, und wäre mir gar nicht so sicher das Vitali nicht ko geht sowie er boxt., Imgegensatz zu Solis kann Helinius heftig zuschlagen und hat ne grössere Reichweite

  48. oskarpolo
    19. April 2011 at 22:17 —

    Solis hat die grössere Reichweite !!!

  49. kritiker No.1
    19. April 2011 at 22:26 —

    ja aber hat definitiv weder die körpergrösse noch die schlagkraft von helinius, wenn Vitali ähnliche Lücken dem helinius bietet, kann das schnell mit einem ko enden für ihn. Ich finde den Kampf weitaus interessanter als gegen Adamek, wird zeit das die Klitschkos mal die Talente aus den deutschen Boxställen boxen

  50. oskarpolo
    19. April 2011 at 22:31 —

    Für ein Helenius ist es noch zu früh !!!
    3 Kämpfe brauch er noch Mindestens,er muss noch Erfahrung sammeln .

  51. Tom
    19. April 2011 at 22:34 —

    @ kritiker No.1

    Mit dem Kampf Vitali Klitschko gegen Helenius brauchst du dich nicht weiter zu beschäftigen,diesen Kampf wird es nicht geben!

  52. Kano
    19. April 2011 at 22:48 —

    Holyfield wird es nicht sein da er ja als nächstes gegen Nielsen in Dänemark Boxen wird,denke auch nicht das er nach einem möglichen Sieg gegen Nielsen dann ein Kampf gegen Helenius machen wird und das auch noch in Deutschland,Holyfield will eher Kämpfe gegen bekannte Leute machen,gegen einen No Name wie Helenius wird er sich nicht in den Ring stellen,denke eher das Helenius wie es hier bereits steht entweder gegen Liakhovich oder Rahman boxen wird wobei ich eher denke das es Liakhovich´sein wird,die andere Frage ist ob dieses in die Welt gesetzte Gerücht auch stimmt?????????Für mich ist Helenius ein unaustrainierter Riese der in der Weltspitze nicht verloren hat,gegen jüngere Schwergewichtler wie Boytsov,Povetkin,Haye oder auch Arreola würde er übel Prügel beziehen.

  53. oskarpolo
    19. April 2011 at 22:59 —

    Kano

    Haye ,Powetkin und Arreola sind alle Älter als Helenius ,nur so zu deiner Info !

  54. Kano
    19. April 2011 at 23:22 —

    @oskarpolo
    Ja vielleicht älter,aber dafür erfahrener und technisch besser als dieser Riese,ich habe mir ein paar Amateur Kämpfe von Helenius mal angesehen,der Typ war so oft auf den Brettern das ich es hier gar nicht erwähnen will,für mich ist dieser Helenius eine schlechte Klitschko Kopie,ist weder so austrainiert wie die oder wird jemals so Boxen können wie es Wladi aktuell tut,der Mann sollte etwas mehr für seine Fitness tun und denn Trainer wechseln unter Wegner wird er in der Weltspitze nie richtig mitmischen,vielleicht wird er WM aber Weltspitze wird er nie sein.

  55. groovstreet
    19. April 2011 at 23:33 —

    gegen Holyfield würde ich mich nicht zutrauen. Chagaev würde Helenius ko schlagen

  56. Mr. Wrong
    19. April 2011 at 23:47 —

    Denke es könnte auch Gomez werden. Soweit ich die Andeutung verstanden habe, muss der Ex-WM nicht unbedingt ein WM im Schwergewicht gewesen sein.

  57. Tom
    20. April 2011 at 00:10 —

    @ Kano

    Na das will ich aber hoffen das Helenius nie so boxen kann wie Wladimir,sonst hätten wir ja wieder einen langweiligen Schwergewichtler in Deutschland!!

    Wieso kann deiner Meinung nach Helenius mit Wegner als Trainer nicht richtig in der Weltspitze mitmischen??

    …………..vielleicht wird er WM,aber Weltspitze wird er nie sein…..

    AHA! Du gibst dir ja in letzter Zeit Mühe was deine Kommentare anbelangt,aber wenn du behauptest als WM ist man nicht Weltspitze ist das ein Wiederspruch,meinst du nicht auch??

  58. Kano
    20. April 2011 at 02:47 —

    @Tom
    Um deine Frage zu beantworten,Helenius boxt für mich richtig Amateurhaft,und ich glaube nicht das sich an dem Still unter Wegner was ändern wird,wenn du meine Kommentare von früher noch kennst wirst du wissen das ich vom Rotkopf Uli noch nie etwas hielt weder als Menschen noch als Trainer,seine Ausbildung basiert nur auf Schlagkratf,nenne mir mal einen Boxer der unter seinen Fitichen ist der Technisch gut boxt???????Ich glaube du wirst mir da aktuell keinen einzigen nennen können,übrigens bin ich nicht der einzige in meinem Umfeld der nichts von ihm hält mein ehemaliger Boxtrainer hält von ihm genauso wenig,und er war der mir prophezeit hat das unter Wegner Abraham das Turnier nicht ungeschlagen verlassen wird,so ist es passiert,selbst bei Huck sieht mann nur wildes Haudrauf,Helenius ist da absolut keine Ausnahme,gegen Peter lag er nach Punkten zurück und hatte nur durch Luckypunch gewonnen.

  59. Peddersen
    20. April 2011 at 06:44 —

    Tom

    Hervorragend!!! Damit hast ihn ausgeknockt. 😉

  60. DrHenrik
    20. April 2011 at 07:21 —

    ich kann kano`s differenzierung zwischen “weltmeister” und “weltspitze” schon nachvollziehen (ohne sagen zu wollen, dass es helenius nie zur weltspitze schaffen kann). beispiel: sebastian zbik. der ist weltmeister, aber wer würde ernsthaft behaupten, er gehöre zur weltspitze im mittelgewicht? boxrec hat ihn dort auf rang 18. die aussagekraft der buchstabensuppen-titel ist doch sehr zweifelhaft.

  61. oskarpolo
    20. April 2011 at 09:04 —

    WLad vs HAye findet am 2 Juli in Hamburg statt .

  62. Shlumpf!
    20. April 2011 at 09:08 —

    @DrHenrik

    Ich bezweifle stark, dass Kano diesen Gedankengang gemacht hat.
    Und was Zbik betrifft: es hindert niemand einen der 17 vor ihm stehenden Boxer daran, sich seinen Titel zu schnappen.

  63. DrHenrik
    20. April 2011 at 09:32 —

    naja, da gibt es doch einige, die da mehr als ein bisschen mitreden, insbesondere promoter und verbände! titel produzieren geld! wenn man wirklich glaubt, dass über kurz oder lang immer die besten weltmeister werden, dann wird man doch ohne ende enttäuscht. ich versuche, so wenig wie möglich auf die albernen gürtel zu achten; unabhängige rankings wie boxrec sind sehr viel aussagekräftiger.

  64. Peddersen
    20. April 2011 at 09:35 —

    Henrik

    “Shlumpf! sagt:
    20. April 2011 um 09:08

    @DrHenrik

    Ich bezweifle stark, dass Kano diesen Gedankengang gemacht hat.”

    Das bezweifle ich auch. Er wird dabei nicht Zbik und co. ins Auge gefasst haben und meinen, Helenius würde nur so zu einem der beliebten Gürtel gelangen. Als wenn sowas alle Tage geschieht! Wenn er sich einen WM-Gürtel holt, dann darf/sollte man auch damit rechnen, dass er dies in einem Kampf tut. Derzeit (und auch schon seit ner Weile) sehe ich im HW keinen Buchstabentitelträger. Ganz glauch ob mit oder ohne die Klitschkos und Haye, das Feld der Titelanwärter ist so schlecht nicht und wer sich durchsetzt und sich einen der Titel holt, hat es sich nicht nur verdient, er gehört damit auch zur WM-Spitze.
    Wir sollten im Zusammenhang mit dem Begriff Weltspitze nicht immer gleich die Superlative sehen und damit meinen, nur alle die, die auch Kandidaten für die Hall of Fame wären, gehören dazu.
    Ich zähle Helenius derzeit nicht zu einen möglichen Hall of Fame-Kandidat. Aber für mich gehört er bereits schon jetzt zur erweiterten WM-Spitze, und wenn er sich einen der Titel holt (natürlich angenommen in fairer Weise), dann gehört er definitiv zur WM-Spitze.

  65. Peddersen
    20. April 2011 at 09:42 —

    “…ich versuche, so wenig wie möglich auf die albernen gürtel zu achten; unabhängige rankings wie boxrec sind sehr viel aussagekräftiger.”

    Vollkommen deiner Meinung!

    Helenius ist bei Boxrec derzeit auf Platz 6 gelistet. Für mich gehört er damit jetzt schon zur erweiterten Weltspitze. Und er hat noch nicht keinen (echten) WM-Titel. Angenommen er macht noch ein, zwei Kämpfe und gewinnt, bekommt dann die seinen WM-Kampf und holt sich da den Titel. Meinst du nicht, dass ihn bspw. Boxrec so hochstuft, dass man sagen kann, er gehört zur Weltspitze?

  66. DrHenrik
    20. April 2011 at 09:59 —

    Peddersen,
    es gibt ja auch noch andere Wege, an wenig aussagekräftige Gürtel zu gelangen. Zum Beispiel suche man sich einen Gürtel, der von einem mittelmäßigen Weltmeister gehalten wird und konzentriere sich auf diesen, wobei man der Weltspitze aus dem Wege geht. Das war m.E. der Weg von Haye. Seit Jahren ist es erklärtes Ziel der Klitschkos, die Gürtel aller (halbwegs) relevanten Verbände zu vereinen. Und dabei sind sie m.E. keinem Kampf aus dem Weg gegangen. Dass es trotzdem so lange nicht möglich war, ist in allererster Linie auf die Verbandspolitik zurückzuführen, die stark von Promoterinteressen beeinflusst wird.
    Damit sage ich nicht, dass ich Haye nicht zur Weltspitze im HW rechne. Nach allgemeinem Konsens, dem ich mich anschließe, ist er aktuell als die Nr. 3 im HW zu bewerten, was natürlich zur Spitze gehörig ist. Sollte er sich tatsächlich gegen die Klitschkos durchsetzen können – und dann möglichst auch noch einige qualitativ brauchabre Verteidigungen hinlegen – könnte er sogar Hall-of-Fame-Anwärter werden.
    Helenius hat m.E. jetzt den Schritt vom Prospect zum Contender vollzogen (gibt`s für die Begriff eigentlich brauchbare deutsche Varianten?). Um ihn zur erweiterten Weltspitze zu zählen, wäre es für mich Voraussetzung, dass er auf dem Level, auf das er sich gerade aufgeschwungen hat, noch etwas Konstanz beweist.

  67. DrHenrik
    20. April 2011 at 10:02 —

    Nachtrag und Korrektur: wenn er dort Konstanz beweist, dann zähle ich ihn zur definitiven Weltspitze, nicht nur zur erweiterten. Aber etwas in mir sträubt sich, das jetzt schon zu tun – vielleicht auch nur, weil ich ihn noch nicht so lange beobachte.

  68. Peddersen
    20. April 2011 at 10:31 —

    Henrik

    “Nachtrag und Korrektur: wenn er dort Konstanz beweist, dann zähle ich ihn zur definitiven Weltspitze, nicht nur zur erweiterten. Aber etwas in mir sträubt sich, das jetzt schon zu tun – vielleicht auch nur, weil ich ihn noch nicht so lange beobachte.”

    Dann reden wir die selbe Sprache. Z.Z. gehört er zur erweiterten Weltspitze. Platz 6 im unabhängigen Ranking bei Boxrec rechtfertigt dies. Dass du dich sträubst, ihn jetzt schon zur Weltspitze hinzu zuzählen, ist doch verständlich. Ich zähle ihn derzeit auch noch nicht dazu. Die Begründung dazu hast du ja geliefert. Dazu muss er erst noch Konstanz beweisen.

  69. leif
    20. April 2011 at 11:42 —

    Verhandlungen mit Liakhovich sind im Gange. Quelle: Fig osport.

  70. Tom
    20. April 2011 at 11:52 —

    @ DrHenrik

    Das Beispiel mit Zbik ist gut,der hat bisher noch nichts gerissen und ist trotzdem WM.

    Dennoch darf er sich auf Grund seines Titels zur Weltspitze zählen.Ob er als WM ein guter wird,wird die Zukunft zeigen(ich glaube es ja nicht)aber man sollte ihm doch die Chance zugestehen,das er den einen oder anderen vor ihm platzierten Boxer besiegen kann!

    Es gibt sowieso nur 2 Weltranglisten die korrekt geführt sind,das ist BoxRec und die Rangliste der IBO.
    Die funktionieren in etwa nach dem gleichen Prinzip.

  71. Tom
    20. April 2011 at 12:13 —

    @ DrHenrik

    Nachtrag: Das größte Manko das Zbik hat,ist das er keine große Schlagkraft hat um das Mittelgewicht zu beherrschen.

    Ich vertrete sowieso die Meinung,das man von Mittelgewicht bis Schwergewicht über eine ordentliche Portion Schlagkraft verfügen sollte um die jeweilige Klasse zu dominieren!!

  72. DrHenrik
    20. April 2011 at 12:14 —

    @Tom: Klar hat Zbik prinzipiell die Chance, aber solange er sie nicht nutzt und seine Qualität nicht bewiesen hat, ist er für mich keine Weltspitze, Gürtel hin oder her! Ich meine, wie groß ist denn überhaupt die Wahrscheinlichkeit, dass er sich einem Top-Boxer stellt? Da müsste schon viel Geld bei fliessen, weil das Risiko groß ist, dass er hinterher kein Weltmeister mehr ist und entpsrechend weniger lukrativ. Nach dem alten Motto: Bevor die Kuh geschlachtet wird, muss sie ordentlich gemolken werden..
    Hab grad mal bei IBO geschaut, da ist Zbik immerhin auf 13, nun gut.

  73. Peddersen
    20. April 2011 at 12:32 —

    Leif

    Hab mal bei Boxrec nachgeschaut. Liakhovich wird auf Platz 63. gelistet. Wenn Helenius das Ding verliert, rutscht er in der Unanhängigenliste gewaltig nach unten. Liakhovich ist jetzt kein sooo schlechter. Muss sagen, Helenius riskiert da einiges. Verliert er, ist er vorerst weg vom Fenster.

  74. Tom
    20. April 2011 at 12:48 —

    @ DrHenrik

    Naja,Zbik muss jetzt erstmal in den USA gegen Chavez Jr. boxen,sollte er gewinnen wartet wohl Martinez auf ihn!!!

    Da Kohl und somit Universum keinen Tv-Partner hat,wird man Zbik wohl nicht gegen irgendwelche Luschen boxen lassen können um Geld zu verdienen!

  75. DrHenrik
    20. April 2011 at 12:50 —

    @Tom: da war ich nicht so auf dem Laufenden, wenn er die beiden o.g. tatsächlich besiegen sollte, wäre er natürlich absolute Weltspitze.
    Allein daran glauben kann ich nicht.
    Aber immerhin, wenn er sich dem stellt, kann man ihm sportlich nichts mehr vorwerfen.

  76. Peddersen
    20. April 2011 at 12:56 —

    Henrik & Tom

    Ich finde UBP macht hervorragende Arbeit auf dem Gebiet des Matchmakings

    …seitdem sie keine Kohle mehr haben. 😉

  77. Tom
    20. April 2011 at 13:03 —

    @ DrHenrik

    Der Kampf gegen Chavez Jr. ist fix,ich glaube am 4.Juni in LA!

    @ Peddersen

    OH JA…………….manche Leute muss man zu ihrem Glück zwingen………..

  78. Shlumpf!
    20. April 2011 at 13:23 —

    Mi ein bisschen Glück geben die dann acuh mal mit Boytsov Gas.

    Die Liste vom Ring-Magazine sollte man nicht vergessen.

  79. Tom
    20. April 2011 at 13:30 —

    @ Schlumpf!

    Ja da hast du recht,wobei The Ring bis vor einigen Jahren die WBO-WM nicht beachtet hat!

  80. leif
    20. April 2011 at 13:36 —

    @ Peddersen:
    No risk no fun!
    Ist genau die richtige Herausforderung für Helenius. Gegen Dimitrenko ist ja nur Wünsche u Träume von Sauerland. Bevor er an die Klitschkos ran geht, soll er ein Paar Aufbaukämpfe haben. Dann auch gegen Boxer was ihn auch fordern und fördern: Arreola, Rahman oder vielleicht Tony Thompson oder Kevin Johnson. Also sehr gerne die gegen Klitschkos geboxt haben.
    Liakhovich ist richtig der Hammer!

  81. oskarpolo
    20. April 2011 at 14:19 —

    Sauerland und Main Event sind bereits am Verhandeln !!

    Denke das der Kampf Helenius vs Liakhovich kommt !

  82. Tom
    20. April 2011 at 14:21 —

    @ Kano

    Du schreibst in deinen letzten Kommentaren,das die Ausbildung von Wegner nur auf Schlagkraft basiert!

    Das ist doch absoluter Quatsch!

    Huck und Abraham sind keine filigranen Techniker und werden es auch niemals werden,egal wer sie trainiert,da geht es fast nur über Schlagkraft!!

    Du schreibst auch,Wegner hätte noch nie Techniker trainiert!

    Das ist auch Quatsch!

    Der aktuelle WBA-Interims-WM J.P.Hernandez ist ein Techniker mit Schlagkraft,der hat zwar ein schwaches Kinn,aber da kann ja Wegner nichts dafür!!

    Hier noch 2 Boxer,beides eher Techniker als Schläger, aus der Vergangenheit die Wegner trainiert und zu WM gemacht hat,Sven Ottke und Markus Beyer!!!

    So und nun noch etwas zu Helenius,du schreibst das du dir einige seiner Amateurkämpfe angesehen hast und Helenius oft am Boden war.

    Hmm..vergiss mal seine Amateurkämpfe,es gab viele Amateure die nahezu jeden Kampf gewonnen haben und als Profis kläglich versagt haben!

    Auf der anderen Seite schreibst du aber auch sein Stil ist viel zu amateurhaft,was erwartest du eigentlich?

    Helenius ist noch in der Aufbauphase,mit gerade einmal 15 Kämpfen,allerdings mit weit aus besseren Gegnern als viele seiner Kollegen in anderen Boxställen.

    Helenius ist erst 27 Jahre alt,das wird schon!!

    Weiter schreibst du,im Kampf gegen Peter lag Helenius nach Punkten hinten und hat nur durch einen Lucky Punch gewonnen!

    Na und?…….er hat gewonnen und nur das zählt!!Außerdem war es ein spannender Kampf!!

    Lucky Punch=Glückstreffer!

    Also aus meiner Sicht war das kein Glückstreffer,sondern der Schlag war schon vorbereitet!!

    So und zum Abschluss noch etwas zu Abraham,du und dein Umfeld haltet nichts von Abraham,das ist euer gutes Recht.

    Du schreibst dein ehemaliger Trainer hat prophezeit das Abraham beim SS6 Niederlagen kassieren wird,Hmm…das bedurfte aber keiner keiner großen Prophezeiung,jedem der etwas Ahnung vom Boxen hat,dürfte das klar gewesen sein!!?

    Ok,Froch und Direll hatte ich vor dem Turnier nicht auf meiner Rechnung,aber das ist ein anderes Thema!!!

  83. leif
    20. April 2011 at 15:00 —

    Tom:
    Ganz deiner Meinung!

  84. Mr. Wrong
    20. April 2011 at 15:00 —

    hmmm, könnte auch Maskaev sein. Dieser gibt nämlich bald sein Comeback und befindet sich wieder im Training.

  85. Kano
    21. April 2011 at 02:49 —

    Bitte nicht Maskaev,der Typ hatte uns gegen Peter bereits gezeigt was für ein guter WM er war,der hatte mich gegen Peter damals wirklich schwer enttäuscht,was will denn er noch mit seinen 41 Jahren,das Problem von ihm war immer sein schwaches Kinn welches ihm sehr oft in seiner Karriere zum Verhängnis wurde,zudem war er in seinen letzten Kämpfen ähnlich langsam wie Valuev,das beste was maskaev passieren konnte waren seine Siege gegen Rahman und der WBC Titel ,Helenius würde Maskaev ähnlich auf die Bretter wie Peter schicken,soll der Russe ruhig ein Comeback geben aber bitte nicht gegen Helenius oder einen ähnlichen Gegner das wäre für ihn reiner Selbstmord.

  86. Tom
    21. April 2011 at 11:17 —

    @ Mr.Wrong

    Also das Maskaev demnächst sein Comeback geben soll,hört man auch schon seit 2 Jahren,erst mal sehen ob er wirklich zurück kommt.

    Außerdem denke ich,wenn es Maskaev noch einmal wissen will,wird er erst mal mit 2-3 leichten Aufbaugegnern anfangen.

    @ Kano

    Was den Kampf Maskaev-Peter anbelangt,bin ich der gleichen Meinung wie du.

Antwort schreiben