Top News

Gennady Golovkin: “Noch ein paar Kämpfe, dann gehe ich ins Supermittelgewicht”

Gennady Golovkin ©GGG-Boxing.

Gennady Golovkin © GGG-Boxing.

WBA-Mittelgewichts-Weltmeister Gennady Golovkin (24-0, 21 K.o.’s) steckt momentan in der Sparringsphase für seinen Kampf gegen Gabriel Rosado (21-5, 13 K.o.’s) am 19. Januar auf HBO.

Trainiert wird im Höhentrainingslage im kalifornischen Big Bear gemeinsam mit WBO-Halbmittelgewichts-Champion Zaurbek Baysangurov, dem Cruisergewichtler Isa Akberbayev, dem Halbschwergewichtler Dhafir Smith und dem Supermittelgewichtler Farah Ennis.

“Baysangurov hilft mir, und ich helfe ihm”, sagte Golovkin gegenüber RING.tv. “Er ist ein guter Mann. Er ist sehr stark. Akberbayev ist schwerer. Das ist eine gute Sache. Baysangurov ist schnell, das hilft mir mich zu konzentrieren. Er ist gut für meine Reaktion. Akberbayev ist groß, und er ist ein Cruisergewicht. Er ist ein großer Kerl mit einem guten Punch. Das hilft mir auch weiter.”

Der ungeschlagene Kasache erwartet sich für seinen zweiten Auftritt auf HBO jedenfalls einen spannenden Kampfverlauf. “Ich denke, das wird ein guter Fight, weil er sich nicht zu viel herumbewegt”, so der 30-Jährige. “Das wird ein guter Kampf, weil er fighten will. Das wird kein hässlicher Fight, weil die Stile nicht zusammenpassen. Ich komme, um zu fighten, und er ist ein Krieger. Er ist ein starker Kerl, der sich nicht zu viel bewegt und keinen verrückten Stil hat. Er will einen Knockout, ich will einen Knockout, es wird also ein Drama darum geben, wer gewinnt. Es geht nicht darum, wer den besseren Stil hat, oder wer der bessere Tänzer ist. Es geht darum, wer kämpfen kann, den Knockout sucht und der Beste sein will.”

Da sich im Mittelgewicht momentan nur wenige große Namen aufhalten, will Golovkin in naher Zukunft ins Supermittelgewicht aufsteigen, wo mit Andre Ward, Carl Froch, Mikkel Kessler und Kelly Pavlik zahlreiche Superstars vertreten sind. “Das ist jetzt meine Gewichtsklasse, das Mittelgewicht. Noch ein paar Kämpfe im Mittelgewicht, dann gehe ich ins Supermittelgewicht”, so Golovkin. “Ich weiß nicht genau, wieviele Fights noch, vielleicht zwei oder drei, dann bin ich bereit für einen großen Namen im Supermittelgewicht.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Friday Night Fights am 22. Februar: Peterson trifft auf Holt

Nächster Artikel

Froch will IBF-Gürtel notfalls niederlegen: Namen wichtiger als Titel

58 Kommentare

  1. matthias
    5. Januar 2013 at 22:00 —

    Felix Sturm wird wohl mit der Ausrede kommen ich hätte gerne gegen Golovkin geboxt wir waren schon in Verhandlungen aber leider ist er ins supermittelgewicht gewechselt echt schade hätte gerne meinen Fans den Kampf gezeigt.

    euer Felix 🙂

  2. MainEvent
    5. Januar 2013 at 22:01 —

    Kazakhstan Connection im Training ! Gena hat den Plan! Aber Chavez jr. muss verprügelt werden

  3. sindbad
    5. Januar 2013 at 22:01 —

    er muß wohl wechseln, weil sich keiner traut.

  4. Mayweather
    5. Januar 2013 at 22:34 —

    Den Fehler hat Arthur Abraham auch gemacht…

  5. Wolfi
    5. Januar 2013 at 22:58 —

    Abraham hat nur Punch und diese zieht im SMW nicht so.

    GGG hat Punch und technik. Für meine Begriffe wäre er im SMW körperlich im Nachteil

  6. Smokin Joe
    5. Januar 2013 at 23:21 —

    Golovkin wird auch bei SM WM! der junge ist hart und stark und gute technik

  7. Carlos2012
    5. Januar 2013 at 23:27 —

    Da wird sich Andre Ward aber Freuen.Wieder ein opfer für den Ami.Golovkin wird von Sohn Gottes bestraft werden.
    Für die ganzen Fake kämpfe wird der Kasache regelrecht hingerichtet werden.

  8. JohnnyWalker
    5. Januar 2013 at 23:36 —

    Golovkin und Technik ? Na ja, ist halt ne Definitionssache.
    Ich weiß nicht so richtig, was ich von Golovkin halten soll. Flinke Hände, gute Beine, variables Schlagrepertoire aber das war’s dann auch. So was wie aus dem Rückwärtsgang boxen, kann er gar nicht, Deckung ist auch nicht das gelbe vom Ei und gegen Distanzboxer wird man erst einmal sehen, wie gut GGG wirklich ist.
    Er hat zwar mit Simon, Nunez, Ouma und Proksa ein paar bekannte Namen im Record stehen, allerdings sind das keine großen Kaliber. Leute vom Kaliber Chavez, Geale, Martinez, Pirog und Macklin hat er noch nicht mal ansatzweise vor die Fäuste bekommen.
    Gegen Lemieux, Chavez und Pirog würde ich ihn gern mal sehen. Lemieux kommt ihm vom Stil her sehr nahe, so das man einen richtig guten Kampf sehen würde. Im SMW würde er vermehrt auf Leute mit größerer Reichweite boxen und da wird er wahrscheinlich Schwierigkeiten bekommen, aber wie gesagt er hat im MW nicht wirklich was gerissen und will ins SMW? Kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Es gibt bessere Boxer als Golovkin und das wird man dann sehen, wenn er eine richtige Hausnummer vorgesetzt bekommt. Er profitiert von Gegnern mit schlechter Deckung, das haben die Kämpfe gegen Fuchigami und Proksa, denke ich mal, schon gut gezeigt. Rosado ist ein weiterer Krieger mit schwacher Defensive, also alles auf seinen Stil ausgelegt. Darauf sollte er sich nicht zu viel einbilden.

  9. Markus5
    5. Januar 2013 at 23:46 —

    Catic (“Sturm”) wird nur noch handverlesene Gegner boxen. Der verlogene Hochstapler ist durch. Die Frage ist nur, wie lange SAT1 das noch mitmacht.

  10. J2J
    6. Januar 2013 at 01:03 —

    hört endlich auf golovkin so überzubewerten und sturm so zu haten, das ist ja furchtbar. schaut euch doch allein mal die gegner an, von golovkins gegnern hat einfach keiner jemals was geleistet, sturm hat schon de la hoya, murray, macklin, geale und mehrere andere weltmeister geboxt, wenn golovkin sagt er will sturm,und sturm sagt, der golovkin kampf interessiert einfach keine sau, dann hat er einfach recht und 100 prozentig keine ‘angst’.
    charr meint auch er will gegen haye boxen, das macht haye auch nicht, weils keine kohle bringt, soll das jetzt auch heißen dass haye angst vor charr hat?? unfassbar was hier erzählt wird

  11. Bush
    6. Januar 2013 at 01:09 —

    Meine Worte J2J! Golowkin hat Talent, aber noch NICHT soviel geleistet, wie Felix Sturm. Und nein, ich bin kein Fan von ihm. Ich würde Golowkin gerne mal gegen Bute II sehen, oder gegen Froch/Kessler. Oder doch noch Oosthuizen?

  12. Expertenteam-Boxen
    6. Januar 2013 at 01:11 —

    Sturm, Geale, Macklin, Murray, Lemieux, Chavez sind mindestens eine Klasse schlechter als Golovkin. Wie wurde doch Proksa überall nach dem Sieg gegen Sylvester als neuer Superstar gefeiert, Golovkin hat ihn im Vorbeigehen abgeschossen. Golovkin ist schon jetzt auf dem Niveau der Allerbesten im SMW. Hätte Universum nicht irgendwelche Trottel vorgezogen, wäre Golovkin schon jetzt ein Superstar.

  13. Khalito
    6. Januar 2013 at 01:20 —

    Golovkin hatt im Super Mittelgewicht keine Chance .. André ward würde ihn in Grün und Blau schlagen außerdem gib’s noch froch Kessler ..

  14. Carlos2012
    6. Januar 2013 at 01:30 —

    @Expertenteam-Boxen

    Golovkin ist schon jetzt auf dem Niveau der Allerbesten im SMW.

    Ist doch nicht dein ernst,oder?
    Golovkin muss zuerstmal im mittelgewicht etwas Leisten,damit er Allgemein anerkannt wird.Glaubst du wirklich,die
    Stars im SMW würden sofort gegen Golovkin antreten,wenn er eine klasse höher steigt.Den Kasachen kennt doch kein schwe..in Amerika.Selbst hier Deutschland ist er nur unter Boxkennern bekannt.Der normale Gebührenzahler
    kennt doch nur Huck,Sturm,Abraham ,Klitschkos.So leid es mir tut,das sagen zu müssen aber der liebe Golovkin ist einfach schlecht zu vermarkten.Er darf bei HBO einige Fake kämpfe bestreiten,dank der K2 Management.

  15. Bangs
    6. Januar 2013 at 02:08 —

    Sein Problem ist wie jeder weiß das er keine Gegner bekommt. Ein Sergio Martinez würde zb nicht gegen ihn Kämpfen weil er (GG) zu unbekannt ist und ihm keine Kohle bringt. Die Gegner eine Klasse darunter trauen sich meistens nicht. J2J du hasst ja mal garkeine Ahnung er war der Herrausforderer von Sturm gegen den Sturm hätte Fighten müssen statt dessen hat er irgend so welche “Hearns Jrs” ausgepackt. Meinse das wollen mehr Leute sehen und das bringt mehr Kohle als eine Pflichtverteidigung?

  16. Bangs
    6. Januar 2013 at 02:10 —

    Ein Charr kann Haye und die halbe Welt fordern ohne in der Rangliste auf der richtigen Position zu sein aber bei GG ist das nicht der Fall!

  17. BoxingIsLive
    6. Januar 2013 at 02:12 —

    Also, gegen die aktuellen Weltmeister im Supermittelgewicht (Ward, Froch, Abraham) haette er keine Chance…
    Ward wuerde ich auf jedenfall gruen und blau schlagen… Ward ist nicht umsonst WBA und WBC Champ… Er koennte jederzeit alle restlichen titel verinigen nur muessen die anderen aber auch bereit sein ^^
    _________________________________________________________________________
    Froch hat zuviel Aussdauer fuer ihn zum Vergleich er hat bisher nur 3 Kaempfe ueber die Volledistanz gekaempft… alle 8 Runden lang… Bei einer Weltmeisterschaft wuerden es 12 Runden sein. Jetzt ist das Problem gegen die 3 Boxer gegen die Gennady geboxt hat warn erstens falschen und zweiten haben sie sich in die enge treiben lassen genaddy seine punkte machen lassen kurz gesagt sich gar nicht verteidigt oder zurueck gekontert… Das Problem ist Froch ist nicht so einer ^^ Gennady kann ihn nicht in die enge treiben… Das geht einfach nicht und fertig^^
    _____________________________________________________________________________________
    Abraham hat im Vergleich zu ihm noch einen haerteren Punch. Gennady hat noch nie gegen einen Boxer mit einem Haerteren Punch als gegen ihn selbst gekaempft ueberhaupt er hat nie gegen einen starken puncher geboxt…
    Wenn Abraham in seine beste Form kommen wuerde und Gennady auch wuerd ich mit der K.O Niederlage fuer Genaddy rechnen… Seine Nehmerfaehigkeiten kann man nicht beurteilen da sie nie zum einsatzt kammen ^^
    Abrahams Nehmerfaehigkeiten wuerd ich wohl auf den hoehsten der Supermittelgewichtler tippen… Da Arthur niemals durch schlagwirkung auf den boden war sondern durch sein schnelles abhauen als sein angriff fehlschlug gegen andre direll da kam er aus der gleichgewicht und fiel hin … War aber nach nichtmal 2 vegangenen Sekunden auf den beinen weils halt nix war fuer seine nehmerfaehigkeiten ^^
    _____________________________________________________________________________________
    Jetzt zaehl ich nicht die ganzen anderen Supermittelgewichts stars im Supermittelgewicht… Pavlik auch riesen Puncher, oder bute bei den amateuren unterlag bute, gennady mit nem ko … Waere auch ein interesannter fight… paar jahre vergangen beide Weltmeister geworden mal sehen wer jetzt der bessere ist …

    NAJA NUR EIN TIPP VON MIR ER SOLLTE DEN GELICHEN FEHLER WIE ARTHUR MACHEN UND DIREKT GEGEN DIE BESTEN DER WELT KAEMPFEN… 2 MAX. 3 AUFBAUKAEMPFE WUERDEN SCHON REICHEN DANACH EIN INTERESSANTER FIGHT MIT BUTE DANACH KOENNTE MAN SICH AUF DIE AKTUELLEN WELTMEISTER ZUSTEUERN ;)))))

  18. Jones Jr.
    6. Januar 2013 at 07:42 —

    Golovkin hat zwar noch keine Gegner der Weltspitze geboxt aber man darf nicht vergessen, dass das daran liegt, dass keiner gegen ihn kämpfen will. Golovkin spricht immer von den großen Namen. Wenn im Mw kein Martinez, Chavez oder Quillen gegen ihn kämpfen wollen bleibt ihm nichts anderes übrig als im Smw zu beweisen wie gut er ist.
    Wenn er nicht so gut wäre wie viele(auch ich) behaupten, würde er doch einfach seinen Mw Titel solange wie möglich gegen “unwürdige” Gegner verteidigen.
    Gennady´s Kinn ist auf jedenfall besser als Sylvesters` – also nicht schlecht.
    Abraham zum Vergleich ist: langsamer, unpräzieser und einfallsloser…. und genau deswegen ist er gegen die Großen im Smw gescheitert –
    Hoffentlich kommt vor dem Wechsel noch ein Kampf mit Martinez zustande

  19. JohnnyWalker
    6. Januar 2013 at 10:19 —

    @ Jones Jr.

    Natürlich will gegen Golovkin “keiner” boxen. Gegen die Klitschko’s will ja auch “keiner” boxen. Na, Schema erkannt?

    Pirog will sein Match gegen Quillin, Martinez ist verletzt, Chavez ist gesperrt, Geale boxt Mundine, Sturm versucht sich an Soliman. Da bleiben nur noch Leute aus dem JMW und dem SMW übrig. Und das diese die Limits bringen müssen für das MW um um den WBA-Gürtel zu boxen zu können, ist ein Anspruch auf den sich niemand einlassen würde außer Leute wie Rosado. Die guten SMW’ler würde fast alle das Limit nicht bringen und folglich Catchweights bestreiten, was ihnen aber keine Möglichkeit gibt den Gürtel zu holen. Beispiel Oosthuizen: Der Typ geht auf die 2,00 m zu und wird in Zukunft Probleme bekommen das Limit für das SMW zu bringen, würde der im MW boxen, wäre er dem Hungertod nahe. Die Leute im JMW müssten hingegen ins MW aufsteigen, an Gewicht zu legen und ihre Position im JMW riskieren, für ne relativ billige Börse mit nen großen Risiko. Da brauch sich niemand wundern, dass niemand gegen GGG boxen will. Das er mit Rosado einen gefunden hat, liegt einfach daran, dass Rosado keine Zusage bekommt möglichst bald gegen Bundrage um die IBF-Krone boxen zu dürfen, da er jetzt doch nicht offizieller Herausforderer ist, nach dem er Whittaker im Eliminator ausgeschaltet hat. Nein, die IBF hat einen neuen Eliminator angesetzt zwischen Carlos Molina und Cory Spinks, während Bundrage gegen irgend einen Dum mbeutel boxen darf, der nicht mal geratet ist. Was also soll Rosado machen? Im JMW versauern oder die Möglichkeit eines Titelkampfes im MW suchen? Antwort ist denke ich klar !!!

  20. Marco Captain Huck
    6. Januar 2013 at 10:26 —

    Golovkin würde von Ward ausgeboxt werden (3* 120:108)
    Froch würde Golovkin KO schlagen

  21. BOXINGTRAILER
    6. Januar 2013 at 10:35 —
  22. JohnnyWalker
    6. Januar 2013 at 12:05 —

    @ BOXINGTRAILER

    lass deine schei.ß Werbung für den Sülz !!!

  23. ego
    6. Januar 2013 at 12:14 —

    wenn er keine gegner bekommt. was soll er machen?
    AA würde keine 5 runden stehen, dafür ist GGG zu flexibel.
    muß mit dem hund los, später mehr.

  24. Carlos2012
    6. Januar 2013 at 12:28 —

    Ich würde echt gerne Golovkin gegen Abraham sehen.Beide gehen immer nach vorne und suchen den Schlagabtausch.Beide Mann am Mann und Hauen sich den Buckel voll.Gei..l 🙂

  25. 3apa3a
    6. Januar 2013 at 12:32 —

    Golovkin wird auch im Supermittelgewicht alle zerstören. Abwarten und danach staunen Leute;-) Nicht umsonst drücken sich alle vor diesem Typen. Sturm hat schon bei Universum mit Golovkin zusammen trainiert und dieser Lappen wusste ganz genau was da bei einem möglichen Kampf auf ihn zukommt.

  26. BOB
    6. Januar 2013 at 12:42 —

    Golovkin hat als Amateur im MW bis 75kg geboxt.
    Also denke ich kann er locker in SMW(prof) mitmachen.
    Er schlägt dort alle außer Ward, Froch,Kessler: da schätze ich 50-50.
    In MW und JMW er ist ein absoluter TOP: in heutiger Form er schlägt einfach alle krankenhausreif. z.B. Ouma hat schwere Verletzungen bekommen und pausiert schon über 18 Monate und möglicherweise wird nicht mehr boxen. Auch andere seine Gegner.
    Der Junge boxt nicht einfach, er versucht immer seine gegner psychisch/physisch zu brechen. mit dem zu boxen ist einfach großes Risiko für Gesundheit und das wissen alle in MW/JMW.

  27. ghetto obelix
    6. Januar 2013 at 12:45 —

    @ BOXINGTRAILER

    Merkst du nicht langsam mal, dass dein Rotz niemanden hier interessiert ?? 😀

  28. Alonso Quijano
    6. Januar 2013 at 13:09 —

    ja den fehler hat artur auch gemacht gegen ward kessler und Co geht der russe unter

  29. GURU
    6. Januar 2013 at 14:00 —

    ich persönlich halte auch viel von GGG als Boxer sowie als Mensch aber das extreme gehype hier nervt schon gewaltig. Die Vergangenheit hat schon des öfteren gezeigt das so hochgelaubt Potenziale ganz schnell ins offene Messer laufen. Ich sehe das Kräfteverhältnis wie folgt:

    MG
    Gegen Abraham: würde ich gerne sehe doch Vorteile eher bei GGG da auch sehr starker Puncher mit Variabilität und hoher Genauigkeit.

    Chavez Jr.: traue ich GGG ein KO zu so lange nicht chavez wieder als gedopter Cruisergewichtler einmaschiert

    Martinez: MArtinez zu schnell, zu stark, eigentlich in allem überlegen

    Sturm: naja da sag ich hier mal lieber nichts 🙂

    Kid Choclat: Vorteil GGG

    Geale: GGG

    Macklin: GGG

    SMG:

    Ward: Den schlägt momentan keiner ausser vlt ein Kessler 2.0v

    Froch: 50/50

    Kessler: Kessler

    Direll: Wann hab ich den zuletzt kämpfen gesehen^

    Bute: schwierig zu sagen nach Butes Leistung gegen Froch

  30. ego
    6. Januar 2013 at 14:17 —

    @alonso
    GGG ist aber nicht AA, GGG kann boxen und wege kurz machen, hilft gegen längere gegner.
    und in echt! wen hat AA geboxt der nicht gegen GGG verlieren würde?

  31. Michael
    6. Januar 2013 at 14:20 —

    golovkin wäre gut beraten mittelgewicht zu bleiben und sich erstmal zu beweisen gegen namenhafte gegner

  32. El Demoledor
    6. Januar 2013 at 14:30 —

    Also, wer gegen Golovkin in eine Schlacht zieht, wird den Kürzeren ziehen. Zumindest im Mittelgewicht! Er ist imho ein härterer Puncher als Abraham, Froch und Kessler.
    Abraham schlägt er auch boxerisch locker. Bei Froch und Kessler spielt natürlich der Größenunterschied eine Rolle aber ich hätte nur einem Prime-Kessler zugetraut den Kampf konsequent über den Jab zu führen und das hat er schon gegen Froch nicht gemacht.
    Stylemäßig wären Ward und Dirrell für Golovkin das größte Problem. Aber Dirrell wird wohl eh nicht mehr richtig zurückkommen und Ward würde ich mal gerne in GB gegen Froch oder in Dänemark gegen Kessler sehen. Halte Ward ja schon für den momentan Besten im SMW, doch irgendetwas in mir sagt dass er – wenn er nochmals gegen Froch oder Kessler antreten würde – verliert. Ist nur so ein Gefühl.
    Ich denke dass Golovkin noch so manchen Kritiker überzeugen wird. Nicht Wenige meinten ja schon vor dem Proksa-Fight, dass dieser zu beweglich für Gennady wäre. Was vergessen wird ist, dass Golovkin im Gegensatz zu vielen reinen One-Punch-Knockoutern nicht nur wilde Schwinger telegrafiert sondern sehr viel arbeitet, seine Schläge sehr gut streut, variabel und dabei noch äußerst präzise ist.

  33. Alex
    6. Januar 2013 at 14:44 —

    Er wird Kessler, Froch und Ward nicht schlagen können denn die sind momentan einfach zu gut. Gegen Stieglitz, Abraham, Oosthuizen, Stevenson, Groves und solche Boxer könnte es spannend werden. Ich denke mal dass er besser im MW bleiben kann, trotzdem würde ich mich auch über einen Kampf gegen Abraham freuen

  34. JohnnyWalker
    6. Januar 2013 at 14:56 —

    Chavez würde Golovkin hauen lassen bis er platt ist und anschließend selber umhauen. Kämpfe gegen Lemieux, Rubio wären wünschenswert weil sehenswert.
    Ich hab mir vor kurzem ein paar Kämpfe von ihm angeschaut und festgestellt, wenn er keinen so harten Punch hätte, wäre er ein sehr mittelloser Boxer. Er bewegt sich recht gut nach vorn, aber nicht übermäßig, schlägt auch recht variabel aber nicht immer sauber. Man setzt GGG einen guten Footworker mit guten Reflexen und gutem Jab und Golovkin kommt an seine Grenzen. Rückwärtsgang hat er gar nicht, Deckung ist auch schl.ampig und sein Kinn ist auch nicht erprobt. Ich denke Golovkin ist ein überdurchschnittlich guter Boxer, welcher aber mit dem richtigen stilistische Pardon keine Chance haben wird, denn sonderlich variabel boxen kann er auch nicht. Summa Summarum: Wenn man GGG die Schlagkraft nimmt, was bleibt dann noch übrig? Ein guter MW’ler, nicht mehr und nicht weniger.

  35. BoxingIsLive
    6. Januar 2013 at 16:29 —

    @El Domedore
    “Er ist imho ein härterer Puncher als Abraham, Froch und Kessler.”

    Hä??? Bist du völlig übergeschnapt???

    Einen Härteren Punch als die 3???

    Man die 3 sind die momentanen Puncher im SMW also erzähl keinen Scheiss ^^

  36. MainEvent
    6. Januar 2013 at 16:50 —

    Ihr Voll.idi.oten 🙂 🙂 🙂 bis auf paar Kommentare alles nur Blinde die über Farben reden 🙂 🙂 🙂

  37. mik
    6. Januar 2013 at 17:29 —

    ich halte viel von GGG, aber ich glaube nicht das er weiß was da im SMW auf ihn zukommen wird. das sind. andere kaliber die härter schlagen und mehr vertragen. er wird physisch im Nachteil sein.

  38. calzium
    6. Januar 2013 at 18:46 —

    mik sagt:

    ich halte viel von GGG, aber ich glaube nicht das er weiß was da im SMW auf ihn zukommen wird. das sind. andere kaliber die härter schlagen und mehr vertragen. er wird physisch im Nachteil sein.

    -> WIESO soll er den nicht wissen was da auf ihn zukommen könnte???
    Sollte das ein Witz sein von dir oder einfach nur kein Plan?!?

    Glaube mir der Junge weiss da mit sicherheit wovon er spricht, schließlich trainiert(spart) er jeden Tag mit Cruisergewichtlern, und diese sind nochmals ein Ticken schwerer als die Kollegen vom SMW (aber auch die kennt GGG sehr gut, glaub mir 😉 )
    …also was diesen punkt angeht, solltest du dir keine Sorgen machen Gena weiss genau wovon er spricht und vorallem was da auf ihn wartet, den genau DAS ist DAS was diesen Jungen so sehr reizt!!!
    Warum soll er ständig gegen Leute boxen, die ehe kaum bis wenig chancen gegen ihn haben(MW)…der Junge will Herausforderungen!! Und diese EINSTELLUNG finde ich einfach KLASSE 😉

  39. El Demoledor
    6. Januar 2013 at 18:55 —

    @BoxingIsLive

    Sorry dass ich nicht die gleiche Meinung habe wie Du, brauchst deshalb hier keinen Herzkasper kriegen! Übergeschnappt bin ich auch nicht, das möchtest Du bei mir auch nicht erleben!
    Gegen die wirklich starken Gegner ihrer Karriere haben weder Abraham, noch Kessler oder Froch übermäßig starke Puncherqualitäten nachgewiesen.
    Gennady Golovkin ist gegen die Weltspitze auch noch ungetestet, also lasst die genannten Leute gegeneinander boxen! Bis auf Froch wird sich aber keiner der Herausforderung stellen, da bin ich mir ziemlich sicher.
    Gennady sollte sich im MW noch Chavez und Martinez schnappen und dann wissen wir wo die Reise hingeht und ob er wirklich so gut ist wie ich vermute.
    Geale oder Sturm haben zu mächtige Promoter oder einfach zu viel Angst als dass ich ihnen zutraue sich mit Gennady zu messen.
    Hier scheinen Boxer der ehemaligen Sowjetunion allgemein schlecht wegzukommen (außer sie heißen Abraham). 90% der “Experten” sahen Pirog gegen Jacobs ja auch chancenlos.

  40. Carlos2012
    6. Januar 2013 at 20:20 —

    @ El Demoledor
    Geale oder Sturm haben zu mächtige Promoter oder einfach zu viel Angst als dass ich ihnen zutraue sich mit Gennady zu messen.

    Mit Sturm könntest du Recht haben aber bei Geale liegst du daneben.Der Typ hat vor niemanden Angst.Auch wenn er nicht zu den Besten gehört,hat er etwas was viele nicht haben.Und zwar kämpferherz.Er wird gegen Golovkin bis zum letzten Kraft kämpfen und mit Stolz und Ehre verlieren.Solche Boxer sind mir lieber als Huck und Co die dank ihrer Promoter immer noch WM sind.

  41. Bangs
    6. Januar 2013 at 22:35 —

    Was haltet ihr eigentlich von diesem “Erislandy lara” wäre er kein guter Gegner für GG?

  42. MainEvent
    7. Januar 2013 at 00:44 —

    Lara ist Golovkins Spiegelbild nur leicjter

  43. Rocky Balboa
    7. Januar 2013 at 01:03 —

    Kann absolut nicht nachvollziehen, was hier für Zweifel an GGG bestehen. Der Mann hat enorme Schlagkraft, ist sehr beweglich und hat Herz. Dieses ganze Geschwafel – wie kann nicht im Rückwärtsgang Boxen und Ähnliches – na bisher hat er es ja auch nicht gebraucht. Er hat ‘ne unglaubliche KO-Quote und ist WM. Die anderen starken Leute im MW wissen schon, warum sie ihm aus dem Weg gehen.
    Sollte er in das SMW aufsteigen, warten da natürlich die Hochkarätigen Leute. Aber chancenlos ist er auf gar keinen Fall. Von der Größe und Reichweite hat er sicherlich Nachteile, aber er kann das gut mit Beweglichkeit und Schlaghärte kompensieren.

  44. Asterix
    7. Januar 2013 at 03:27 —

    Möchte Golovkin gegen Catic sehen, dann weiss man mehr. Und der Hochstapler-Dummy wäre danach wahrscheinlich für eine Zeitlang ruhig oder ganz weg vom Fenster. Darum wird der Kampf auch nicht kommen (leider). Golovkin halte ich für einen Top-Mann, aber in erster Linie im Mittelgewicht. Wie die Zukunft sein wird, kann man jetzt nicht sagen, zuerst muss er mal Top-Gegner boxen (können). Wenn man sich vor Augen hält was für interessante Kämpfe momentan alles möglich wären, aber nicht kommen, könnte man sich schon ärgern. Was ist eigentlich mit dem vollgefressenen Solis, warum hört man kein Wort mehr von Oener und warum traut sich niemand von den Box-Medien ihn zu fragen warum nichts mehr geht? (wobei es uns ja eigentlich klar ist).

  45. SemirBIH
    7. Januar 2013 at 04:33 —

    Bin auf jeden Fall sehr gespannt. Hoffe jedoch, dass er im Mittelgewicht seine angekündigten Kämpfe gegen Hochkaräter absolviert à la Pirog, Geale, Quillin, Martinez, Chavez Jr.

  46. El Demoledor
    7. Januar 2013 at 08:56 —

    @Carlos2012:
    Bei Geale muss man bislang zumindest sagen, dass er relativ “einfach” zum Doppelweltmeister geworden ist. Mit Sylvester und Sturm hat er die in meinen Augen scwächsten Weltmeister geschlagen und dazwischen gegen Albert und Adamu auch nicht die Top-Leute geboxt. Und sein nächster Gegner Mundine macht mich auch nicht gerade an, aber das ist für Australien wohl der gewünschte Fight zumal Mundine ja der bislang einzige ist der Geale schlagen konnte.
    Für mich hat er verdient gegen die Naturgewalten (Hurricane und Sturm) gewonnen, restlos überzeugt hat er mich jedoch nicht so dass ich ihn gegen Martinez, Golovkin und Pirog als Aussenseiter sehen würde.
    Das Jahr 2013 wird hoffentlich nicht nur im Mittelgewicht Klarheit bringen und einige der Top-Leute gegeneinander antreten lassen!

  47. Tyson Lennox
    7. Januar 2013 at 13:30 —

    GGG soll endlich die Chance bekommen, gegen große Namen zu Boxen. Punkt.

  48. JohnnyWalker
    7. Januar 2013 at 13:59 —

    Pirog würde z.B. ein Spielverderber für GGG sein. Ich kann mir nicht vorstellen das Golovkin dagegenhalten könnte.

  49. Dave
    7. Januar 2013 at 14:10 —

    Also ich denke das sich der gute Golovkin sich deutlich schwerer im Supermittelgewicht tun wird als im Mittelgewicht,Abraham lässt da grüssen obwohl Golovkin boxerisch besser ist als er,aber fürs Supermittelgewicht ist er körperlich nicht der grösste sondern recht klein mit einer Grösse von 1,78m,habe das Gefühl das Golovkin sich da nicht so gut durchsetzen wird,bei Männern wie gegen Ward,Froch,Kessler,mag vielleicht sein das Golovkin Ward mal besiegt hatte aber das war vor Jahren aktuell denke ich würde Ward Golovkin ausboxen.Und im Mittelgewicht da fehen Golovkin noch die guten Namen im Rekord um zu sehen wie gut er wirklich ist ausser Proksa war da nichts.

  50. simon_says
    7. Januar 2013 at 15:07 —

    er hat das zeug in beiden gewchtsklassen wm zu werden.

  51. ego
    7. Januar 2013 at 17:45 —

    zumindest mehr als AA!

  52. Carlos2012
    7. Januar 2013 at 23:41 —

    Ihr seid schon Fachleute.Es hat nie ein kampf Ward vs Golovkin vorher gegeben.Ich schätze,ihr meint Andre Direll der als Amateuer gegeg den Kasachen nach punkten unterlag.tztz

  53. MainEvent
    8. Januar 2013 at 00:54 —

    Lasst Carlos seine Muse, André Ward ausm Spiel !!! 🙂 🙂 🙂

  54. Carlos2012
    8. Januar 2013 at 04:29 —

    @MainEvent

    Genau 🙂 🙂 🙂 🙂

  55. MainEvent
    8. Januar 2013 at 08:48 —

    Carlos kannst nicht schlafen? 😉

  56. Tyson Lennox
    8. Januar 2013 at 14:29 —

    @Carlos: Der Ward soll erstmal in Europa gegen Kessler oder Froch gewinnen. Schimpft sich “Welt”meister und boxt zu 80% in Oakland und zu 100% in den USA. Am besten ohne Kopfstöße, aber das wäre vielleicht zuviel verlangt 😉 Ward ist kein Superman, kein Roy Jones Jr. sondern einfach ein cleverer Geschäftsmann.

  57. ego
    8. Januar 2013 at 17:12 —

    @tyson lennox
    wirst du nie erleben, daß ward in europa boxt.
    und wie solle er ohne kopfstöße boxen? dann würde er ja verlieren, geht gar nicht, ist doch seine 3. hand.

  58. Carlos2012
    8. Januar 2013 at 19:40 —

    @MainEvent
    Carlos kannst nicht schlafen?

    Doch,doch.Man soll aber Mitternachts kein Kaffee trinken 🙂

Antwort schreiben