Top News

Gegner gefunden? Jennings nimmt Herausforderung von Szpilka an

Bryant Jennings ©Team Jennings.

Bryant Jennings © Team Jennings.

Der topgerankte amerikanische Schwergewichtler Bryant Jennings (17-0, 9 K.o.’s) könnte bei der Gegnersuche für seinen Kampf am 18. Januar in Montreal im Vorprogramm von Pascal vs. Bute fündig geworden sein: nachdem Mariusz Wach kurzfristig absagte, hat sich mit Artur Szpilka (16-0, 12 K.o.’s) nun ein anderer Pole ins Gespräch gebracht. Jennings hat die Herausforderung des ebenfalls ungeschlagenen Boxers angenommen.

“Ich möchte die Einladung von Szpilka annehmen”, sagte Jennings gegenüber BoxingScene. “Er hat mich herausgefordert. Ich will ihn nur wissen lassen, dass wir seine Einladung annehmen. Es gibt auch noch Chisora, da er gesagt hat, dass er nach einem starken Gegner sucht. Ich bin hier und bereit. Wer auch immer von den beiden bereit ist. Ich könnte beide am selben Abend schlagen.”

“Wenn es möglich wäre, würde Bryant gegen beide am selben Abend boxen”, so Jennings’ Manager James Prince. “Wir haben Respekt vor den polnischen Leuten, Szpilka ist Pole, und die Polen stehen zu ihrem Wort. Wir freuen uns, dass Szpilka sein Land vertreten will.”

Damit der Kampf steigen kann, müssen sich beide Teams noch auf die finanziellen Details einigen. Darüber hinaus muss der Sender HBO Szpilka, der immerhin in zwei Weltverbänden in den Top 15 gerankt ist, noch als Gegner für Jennings akzeptieren. Ein Duell zwischen Jennings und Chisora ist eher unwahrscheinlich, da der Brite am 8. Februar eine Arena in London gebucht hat.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Aufwärmen für Klitschko: Pulev am 14. Dezember gegen Williams

Nächster Artikel

Solis besiegt Kameda, verpasst aber Chance auf Titelvereinigung

47 Kommentare

  1. underdog-m
    3. Dezember 2013 at 14:48 —

    Hahaahha hab das heute früh reingeschrieben bei den rankings 🙂 insider 😉

  2. meatknife
    3. Dezember 2013 at 14:52 —

    wie schon gesagt, hat Szpilka auch auf seiner Facebook Seite stehen. Ich kann zwar kein Polnisch, aber mit Google Übersetzer konnte man sich´s zusammenreimen…

    Na dann ist Szpilka aus der K2 Verlosung glückerweise draußen…

  3. Brennov
    3. Dezember 2013 at 15:18 —

    damit wäre dann zumindest eine der beiden gehypten “Hoffnungen” erledigt. gegen Szpilka sollte es für Jennings gerade noch reichen.

  4. Observer
    3. Dezember 2013 at 15:24 —

    Ich sehe beide auf gleichem level . Egal wer gewinnt gegn k2 verlieren sie eh

  5. tomek22
    3. Dezember 2013 at 15:31 —

    Beide schlagen einen charr pulev oder wie sie hier heissen…besonders pulev mega überwertet

  6. meatknife
    3. Dezember 2013 at 15:35 —

    der Ausgang des Kampfes ist mir egal, Hauptsache Szpilka ist erstmal vom Markt..

  7. MainEvent
    3. Dezember 2013 at 15:38 —

    Spielka kriegt wieder Kieferbruch

  8. Ferenc H
    3. Dezember 2013 at 15:39 —

    “Wir haben Respekt vor den polnischen Leuten, Szpilka ist Pole, und die Polen stehen zu ihrem Wort.” ich dachte Wach ist auch Pole^^

  9. Bobbymobby
    3. Dezember 2013 at 15:44 —

    und der Verlierer darf gegen einen Klitschko ran 🙂

  10. HWFan
    3. Dezember 2013 at 15:58 —

    …sicher ein interessanter Kampf.

    Fand es schon beinahe etwas grotesk, wieviele relativ gute HW-ler Ende diesen Jahres oder Anfang nächsten Jahres hätten boxen wollen, aber leider keinen Gegner finden konnten… 😉

  11. Alex
    3. Dezember 2013 at 16:20 —

    Na mal abwarten was da passiert. Ich würde mich sehr über einen Kampf zwischen Jennings und Szpilka freuen, da beide welche der größten Talente im HW sind, aber auch ein Kampf zwischen Jennings und Chisora wäre toll, da könnte man wirklich mal sehen wo Jennings im HW einzuordnen ist.

  12. BoxKing
    3. Dezember 2013 at 16:32 —

    Alex sagt:
    3. Dezember 2013 um 16:20

    Na mal abwarten was da passiert. Ich würde mich sehr über einen Kampf zwischen Jennings und Szpilka freuen, da beide welche der größten Talente im HW sind, aber auch ein Kampf zwischen Jennings und Chisora wäre toll, da könnte man wirklich mal sehen wo Jennings im HW einzuordnen ist.

    stimm ich vollkommen zu
    würde den kampf auch sehr interessant finden
    naja der verlierer wird schonerstmal abgeschrieben sein

  13. BoxKing
    3. Dezember 2013 at 16:33 —

    bei diesem kampf tippe ich auf ein ko…
    nur von wem
    60 – 40 ko sieg für jennings
    auch wenn ich mir szpilka als sieger wünschen würde

  14. Alex
    3. Dezember 2013 at 17:15 —

    @ BoxKing

    Und wie siehst du das bei Chisora – Jennings? Ich würde Chisora schon favorisieren, aber ich könnte mir auch vorstellen dass Jennings gewinnt.

  15. Dr. Fallobsthammer
    3. Dezember 2013 at 17:39 —

    “Wenn es möglich wäre, würde Bryant gegen beide am selben Abend boxen”, so Jennings’ Manager James Prince.
    ————————————————————–

    Selten soeinen Bulls.hit gehört. Jennings labert ja schon viel s.cheiße, aber sein Manager geht mir mittlerweile richtig auf die e.ier.

  16. memmo
    3. Dezember 2013 at 17:57 —

    Hier wird man endlich sehen was von den beiden zu halten ist. Beide haben potenzial. Szpilka ist offensiv und lustig zusehen. Mag persönlich die etwas aggressivere Variante eines Boxers. Wobei bei seiner Deckung muss er noch arbeiten.

    Über Jennings kann ich nicht viel sagen. Kein Kampf gesehen. Dafür Arturs alle. Hoffe er haut den Ami weg. Wobei keiner wirklich eine Chance gegen WK hat. Leider

  17. Alex
    3. Dezember 2013 at 18:26 —

    @ Dr. Fallobsthammer
    ”Selten soeinen Bulls.hit gehört. Jennings labert ja schon viel s.cheiße, aber sein Manager geht mir mittlerweile richtig auf die e.ier.”
    Richtig, erstmal sollte er gegen einen von beiden boxen und gewinnen, dann kann man weiter reden. Nur weil Perez das mal mit 2 Aufbaugegnern gemacht hat, ist es nicht automatisch mit Boxer wie Szpilka und Chisora möglich.

  18. szpila
    3. Dezember 2013 at 18:37 —

    Endlich ein richtiger Prüfstein für Szpilka.
    Wenn er klar und vorzeitig gewinnt, wird Wladimir ihn meiden wie der Teufel das Weihwasser.

  19. Marco Captain Huck
    3. Dezember 2013 at 18:44 —

    szpila

    Erzähl keinen Mist, Der Polake hat 0 Chance gegen die Top 10 des Schwergewichts

  20. szpila
    3. Dezember 2013 at 18:49 —

    Herr Huck,

    ruhig bleiben und abwarten.
    Einen Huck würde er zum Frühstück fressen.

  21. BoxKing
    3. Dezember 2013 at 19:49 —

    tez bym chcial zeby jakys polak byl w koncu mistrzem swiata
    ale czy to szpila…

  22. BoxKing
    3. Dezember 2013 at 19:50 —

    Und wie siehst du das bei Chisora – Jennings? Ich würde Chisora schon favorisieren, aber ich könnte mir auch vorstellen dass Jennings gewinnt

    chisora definitiv favorit..
    kann mir nicht vorstellen das er gegen jennings verlieren würde..

  23. BoxKing
    3. Dezember 2013 at 19:51 —

    würde mich freuen wenn der kampf jennings szpila kommt
    aber bei den ganzen kampfabsagen…
    ich glaubs erst wenn beide im ring stehen

  24. Husar
    3. Dezember 2013 at 19:51 —

    Ich freue mich sehr auf diesen Kampf ,es wird eine schwere Aufgabe für SZPILKA und wen ich erlich bin sehe ich Jennings leicht im Vorteil.

  25. theironfist
    3. Dezember 2013 at 19:55 —

    super Kampfansetzung, finde beide sind interessante Fighter, Szpilka ist leider nur zu spät mit dem Boxen angefangen, was ihn früher oder später noch zum Verhängnis wird, dafür hat er aber kampfgeist und einen guten Punch, bin gespannt wer als Sieger den Ring verlässt, für mich ein spannender 50:50 Fight!..der Sieger dann vll gegen Chisora..

    sollte Jennings den Kampf gewinnen, sollte es wohl gegen Wilder gehn, Wilder wollte den kampf ja angeblich schon längst, weil er erstmal die Nummer1 in den USA werden will, dazu brauch er dannaber auch mal bessere gegner, Wilder vs Chisora oder gegen Fury wäre gut für Anfang 2014 nach den ganzen Verletzungen und Absagen

  26. BoxKing
    3. Dezember 2013 at 20:25 —

    wilder vs chisora/Arreola wäre guut

  27. theironfist
    3. Dezember 2013 at 20:33 —

    wird Zeit das endlich mal die gegner von Cunningham und David Rodriguez für den 14.12 bekanntgegeben werden, so kurzfristig können das ja keine besonders guten gegner werden, naja mal abwarten, am besten Cunningham und Rodriguez treten gegeneinander an 😀

  28. Boxfanatiker
    3. Dezember 2013 at 21:19 —

    Golovkin v adama am 2.1 offiziell

  29. Dave
    4. Dezember 2013 at 01:39 —

    Ich denke das Jennings den Polen klar nach Punkten schlagen wird,Szpilka ist total überschätzt Jennings muss nur aufpassen das ihn der Pole nicht k.o schlägt ansonsten denke ich wird Jennings ihn klar schlagen.

  30. Bryant Jennings
    4. Dezember 2013 at 07:45 —

    leichtes ding fuer jennings. danach will ich ihn gegen huehnerbeinchen wilder sehen..

  31. underdog-m
    4. Dezember 2013 at 08:25 —

    Ja so leicht is es nicht für jennings leute szpilka hat ein ordentlichen b.u.m.m.s drauf und ist nicht der langsamste sowohl bewegt er sich auch nicht schlecht nur seine defensive ist grotieg aber abwarten oder wurde schon das kinn von jennings geprüft weil das wird szpilka auf jedenfall treffen ! Naja weis nicht will keine prognose abgeben da ich einfach wirklich finde das hier eine 50/50 sache ist

  32. Mr. Fight
    4. Dezember 2013 at 10:09 —

    Szpilka ist auf jedenfall stärker als Wach. Könnte ein interessanter Kampf werden!

  33. Observer
    4. Dezember 2013 at 10:10 —

    Sehe ich auch so 50/50 szpilka bewegt sich erstaunlich gut sein problem is seine defence und vor allem seine disziplinlosigkeit im ring. Er verliert seine linie und kommt dann mit der brechstange . Szpilka hat echt potenzial er muss jedoch an seine schwächen arbeiten im jetzigen zustand kommt er nich weit

  34. Observer
    4. Dezember 2013 at 10:13 —

    Mr.Fight ich denke nicht das szpilka stärker als wach ist. Szpilka is meiner meinung nach die polnische nr 3 hinter wach und adamek

  35. SemirBIH
    4. Dezember 2013 at 10:45 —

    Jennings würde den vollkommen überschätzten Szpilka klar besiegen!

  36. Mr. Fight
    4. Dezember 2013 at 10:57 —

    Observer mit Adamek hast du sicherlich recht. Adamek ist der mit abstand stärkste Pole im Heavyweight! ich kann mir aber nicht vorstellen daß Wach nach der langen Pause für Jennings gefährlich werden könnte. Dann doch lieber Szpilka…

  37. HWFan
    4. Dezember 2013 at 11:17 —

    Ich schätze Wach stärker ein als Szpilka. Er ist zwar langsam und kein guter Techniker, aber er hat eine große Reichweite, einen harten Punch und vllt. das beste (und mit Sicherheit das markanteste) Kinn im Boxsport. Er hat alles erschreckend problemlos weggesteckt, was WK 12 Runden lang an seine Betonbirne abgefeuert hat und Haye, der Valuev mit seinem Jab (!) stark angeklingelt hat, hat Wach “attestiert”, dass man ihn nichtmal mit einem Baseballschläger zum Wackeln bringen könnte.
    Auch wenn Wach nach Punkten überdeutlich gegen WK verloren hat, war er seit Peter 2005 der erste, der es geschafft hat, WK wirklich anzuklingeln (und somit sozusagen der bisher einzige, der es geschafft hat, WK 2.0 anzuklingeln…). 😉
    Hoffe einfach mal, dass Wach sich auch nach der Niederlage noch motivieren kann, ordentliche Leistungen abzuliefern.

  38. Danielking
    4. Dezember 2013 at 12:44 —

    @HWFAN

    Gebe dir vollkommen recht wach ist nicht zu unterschätzen , denke sogar das Wachs punch genau so stark einzuschätzen ist wie den von wilder und seine nehmerfahigkeit ist einmalig

    Wach würde jennings durch ko gewinnen
    Szpilka überdurchschnittlicher guter punch gute technik schnel, sehr schwache defensive und zu jung oder zu grün hinter den ohren , , deswegen ist jennings Favorit

  39. Kladimir Wlitschko
    4. Dezember 2013 at 13:00 —

    Will mal sehen wie Wach reagiert wenn der Leapai ihn mit einem seiner deftigen uppercuts erwischt…ob es ihm wohl genauso ergeht wie einem Orlov…?

  40. johnny l.
    4. Dezember 2013 at 14:12 —

    Ich mag Szpilka. Also, ich würde jetzt nicht gerade in eine Kunstausstellung mit ihm gehen wollen oder in eine politische Diskussion verwickeln, aber er ist ein Old-School-Hooligan und damit einer der wenigen Originale im heutigen Schwergewicht. Und anders als bei Wilder sieht das, was er macht, deutlich mehr nach Boxen aus dafür dass er ebenfalls nur eine sehr kurze Ausbildung hatte. Ich weiß, er ist in Polen nicht sonderlich beliebt und – wäre er Deutscher – wäre er es in Deutschland vermutlich auch nicht. Leider lässt seine defensive Qualität etwas zu wünschen übrig, aber er hat den Killer-Instinkt, wenn sein Gegner angeschlagen ist und er hat verdammten Schneid, wenn er sich nach seinen Wacklern gegen Mollo gegen einen ziemlich kompletten Boxer-Puncher wie Jennings einlässt. Überhaupt schade, dass einer der Beiden den Ring als Verlierer verlassen wird und seine Null im Record verliert – ich freu mich auf einen Kampf, bei dem ich den Ami als klaren Favoriten ansehe. Das wäre er aber auch gegen Wach gewesen, das ist doch ein lah.mars.chiger Punchingball. Außerdem hat der Youcryner auf dem schon abgespr.itzt, das macht keinen Spaß mehr! Und „Altmüll“ Adamek? Schade, das wäre mein Wunsch gewesen, dass Jennings den aus dem Ring prügelt, denn da würde auch die gekaufte PR-Riege des Prudential Centers nicht mehr helfen können. Das muss dann wohl jemand anders erledigen – aber bitte ASAP!

  41. HWFan
    4. Dezember 2013 at 15:11 —

    @ KW:

    Natürlich ist kein Boxer gänzlich “unKObar”, aber ich denke nicht unbedingt, dass Leapai, auch wenn er ohne Zweifel ein sehr guter Puncher ist, ein gefährlicherer Puncher als Haye oder WK ist.
    Ist natürlich auch fraglich, wie nah Leapai an Wach überhaupt herankommen würde. Die Schnellsten sind sie ja beide nicht gerade… 😉

  42. Ochse Uwenknecht
    4. Dezember 2013 at 16:34 —

    der jennings ist ein absoluter freak mit seiner wahnsinns-reichweite..kennt einer noch nen 1m87cm boxer mit ner 213cm reichweite?

  43. Observer
    4. Dezember 2013 at 17:30 —

    Der kann sich im stehen die schuhe binden

  44. BoxKing
    4. Dezember 2013 at 17:50 —

    Ochse Uwenknecht sagt:

    4. Dezember 2013 um 16:34

    der jennings ist ein absoluter freak mit seiner wahnsinns-reichweite..kennt einer noch nen 1m87cm boxer mit ner 213cm reichweite?

    Observer sagt:

    4. Dezember 2013 um 17:30

    Der kann sich im stehen die schuhe binden

    das dachte ich mir auch

    der hat ne größere Reichweite als wach,klitschko
    genauso wie wilder.
    und fast so wie valuef 😀

    und das mit so ner Körpergröße

  45. Hay-Gater
    4. Dezember 2013 at 21:16 —

    Da muss der Pole ran an den Mann…..ohne wenn und aber…Manndeckung ist das Stichwort.

  46. johnny l.
    5. Dezember 2013 at 00:01 —

    Ja, die Reichweite von 2,13 ist eine Geschichte bei Jennings, die andere ist, dass er sie auch besser nutzt als bspw. Wilder. Was ebenfalls erstaunlich ist, ist die Tatsache, dass er immer noch kein (Voll-)Profi ist, sondern Tag für Tag als Techniker bei der Federal Bank of Philadelphia arbeitet – das nenne ich mal Working-Class Ethos.

  47. Ochse Uwenknecht
    5. Dezember 2013 at 11:55 —

    wenn er noch den brutalen jab und den linken Haken eines Sonny Liston haette haetten wir heute einen absoluten mega fighter in der HW-division..schade..man sagt zwar Puncher werden geboren aber man ja kann ja trotzdem an der Schlagkraft,Explosivitaet und Genauigkeit feilen..aus dem wird noch was..no doubt

Antwort schreiben