Geale vs. Albert diesen Mittwoch: Erste Titelverteidigung für den Sylvester-Bezwinger

IBF-Mittelgewichts-Weltmeister Daniel Geale (25-1, 15 K.o.’s) bestreitet am Mittwoch die erste Titelverteidigung seines im Mai gegen Sebastian Sylvester errungenen Titels. Der 30-jährige Australier wollte seinen ersten Auftritt als Weltmeister unbedingt in seiner Heimatprovinz Tasmanien abhalten, weswegen lukrative Angebote aus dem Ausland ausgeschlagen und mit Eremosele Albert (24-4-1, 12 K.o.’s) ein relativ unbekannter Gegner verpflichtet wurde.

„Ich bin in großartiger Verfassung“, sagte Geale gegenüber der australischen Presse. „Ich bin gleich hungrig, wie damals, als ich nach Deutschland gegangen bin, um den Titel zu holen. Ich habe bereits vor langer Zeit gesagt, dass wenn ich den Gürtel gewinne, meine erste Titelverteidigung in Tasmanien stattfinden wird. Wir haben dafür lukrative Angebote aus Deutschland und den USA abgelehnt, das ist aber genau der Fight, den ich wollte.“

Der 37-jährige Albert weiß, dass es für ihn die wahrscheinlich letzte Chance auf einen WM-Titel ist. „Ich boxe seitdem ich zehn bin, jetzt bin ich 37. Das sind also 27 Jahre. In diesem Alter noch einen Titelkampf zu bekommen – diese Gelegenheit lasse ich mir nicht entgehen. Ich bin hier, um den IBF-Titel zu holen, am Mittwoch werden wir einen neuen Champion haben, nämlich mich.“

© adrivo Sportpresse GmbH

6 Gedanken zu “Geale vs. Albert diesen Mittwoch: Erste Titelverteidigung für den Sylvester-Bezwinger

  1. Also mir sagt dieser Mann auch nichts,die Gegner die bei BoxRec stehen helfen da auch nicht wirklich weiter und ein Gegner der schon 37 Jahre alt ist und jetzt erst um die WM boxt,tja………..

Schreibe einen Kommentar