Garcia vs. Khan: WBC- und WBA-Titel stehen auf dem Spiel

Alex Ariza, Amir Khan ©Team Khan.
Alex Ariza, Amir Khan © Team Khan.

Beim Halbweltergewichtskampf zwischen Danny Garcia (23-0, 14 K.o.’s) und Amir Khan (26-2, 18 K.o.’s) am 14. Juli in Las Vegas wird es sich nun doch um eine Titelvereinigung handeln. Neben Garcias WBC-Gürtel wird laut Golden Boy-Geschäftsführer Richard Schaefer auch noch der vakante WBA-Titel auf dem Spiel stehen, der Lamont Peterson nach seiner positiven Dopingprobe aberkannt wurde.

„Ich habe eine mündliche Bestätigung, dass die WBA Amir um ihren Titel kämpfen lassen wird“, sage Schaefer gegenüber RING.tv. „Was die WBC betrifft, wussten wir ja schon, dass in diesem Kampf dieser Titel auf dem Spiel stehen wird. Der Kampf geht also definitiv um zwei Gürtel.“

Die IBF überlegt ebenfalls Peterson den Titel abzuerkennen, will aber noch vorzulegende Dokumente aus Petersons Camp abwarten. Dass es vor dem 14. Juli zu einer Entscheidung kommt, gilt als unwahrscheinlich.

© adrivo Sportpresse GmbH

3 Gedanken zu “Garcia vs. Khan: WBC- und WBA-Titel stehen auf dem Spiel

  1. der nächste troll. hier geht es um garcia vs. khan. dieses „die klitschkos kaufen sich ihre siege durch die russenmafia“ ist dermaßen bescheuert. im übrigen stammen die klitschkos aus der ukraine, nicht aus russland. und das italiens fussballspieler ehrlich und nicht käuflich sind, ist auch der witz der woche. 😀
    zurück zum thema. garcia vs. khan.

Schreibe einen Kommentar