Top News

Garcia verletzt: Kampf gegen Judah auf 27. April verschoben

Zab Judah ©Claudia Bocanegra.

Zab Judah © Claudia Bocanegra.

Der mit Spannung erwartete Halbweltergewichtskampf zwischen WBC-/WBA-Champion Danny Garcia (25-0, 16 K.o.’s) und Zab Judah (42-7, 29 K.o.’s) ist vom 9. Februar auf den 27. April verschoben worden. Grund ist eine Rippenverletzung, die sich Garcia im Sparring mit Ex-Weltmeister DeMarcus Corley zugezogen hat.

Betroffen von der Verschiebung sind auch die WBO-WM im Mittelgewicht zwischen Peter “Kid Chocolate” Quillin (28-0, 20 K.o.’s) und Fernando Guerrero (25-1, 19 K.o.’s), sowie der Kampf zwischen Mittelgewichts-Hoffnung Daniel Jacobs (24-1, 21 K.o.’s) und Billy Lyell (24-11, 5 K.o.’s).

Nicht am 27. April in den Ring steigen wird hingegen WBA-Weltergewichts-Champion Paulie Malignaggi, dessen Verhandlungen mit Shane Mosley an unterschiedlichen finanziellen Vorstellungen geplatzt sind.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Tyson Fury: Nächster Kampf am 20. April gegen Cunningham?

Nächster Artikel

Zuerst Sturm dann Alekseev: Sdunek im Dauereinsatz

4 Kommentare

  1. Alex
    28. Januar 2013 at 12:08 —

    Judah muss noch ein bisschen warten bis er ausgeknockt wird

  2. jemil.225
    28. Januar 2013 at 15:02 —

    schade aber der kampf kommt

  3. gee
    28. Januar 2013 at 17:57 —

    Boah, wenn noch Mosley vs. Malignaggi am 27. gewesen wäre….

    Hoffentlich nutzt Judah die Zeit für Training und zeigt sein volles Können für einen guten Kampf.

  4. simon_says
    28. Januar 2013 at 21:53 —

    sieht übel aus die verletzung, ausgerechnet an den rippen… der kampf wird schwer zu tippen, so oder so, jetzt ist es noch schwerer.

Antwort schreiben